Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Blue Screen; BC-Code 0x50

benny23

kennt sich schon aus
Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: 50
BCP1: FFFFF900C1EC3000
BCP2: 0000000000000001
BCP3: FFFFF96000052234
BCP4: 0000000000000000
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 768_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Windows\Minidump\071714-33696-01.dmp
C:\Users\Benji\AppData\Local\Temp\WER-56129-0.sysdata.xml

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen online:
Datenschutzbestimmungen für Windows*7 - Microsoft Windows

Wenn die Onlinedatenschutzbestimmungen nicht verfügbar sind, lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen offline:
C:\Windows\system32\de-DE\erofflps.txt

Dump File : 071714-33696-01.dmp
Crash Time : 17.07.2014 13:07:42
Bug Check String : PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
Bug Check Code : 0x00000050
Parameter 1 : fffff900`c1ec3000
Parameter 2 : 00000000`00000001
Parameter 3 : fffff960`00052234
Parameter 4 : 00000000`00000000
Caused By Driver : ntoskrnl.exe
Caused By Address : ntoskrnl.exe+75bc0
File Description : NT Kernel & System
Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
Company : Microsoft Corporation
File Version : 6.1.7601.18409 (win7sp1_gdr.140303-2144)
Processor : x64
Crash Address : ntoskrnl.exe+75bc0
Stack Address 1 :
Stack Address 2 :
Stack Address 3 :
Computer Name :
Full Path : C:\Windows\Minidump\071714-33696-01.dmp
Processors Count : 4
Major Version : 15
Minor Version : 7601
Dump File Size : 275.248
Dump File Time : 17.07.2014 13:09:11


HEIST DAS, DASS MEIN PROZESSOR HINÜBER IST ?????
Bin jetzt seit einem Monat auf Fehlersuche :(
Vielen Dank im Voraus !!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

Shiran

Bin schon Groß!!
AW: Blue Screen - Hilfe

Hallo @benny23 Herzlich Willkommen im Forum :)
HEIST DAS, DASS MEIN PROZESSOR HINÜBER IST ?????
Bin jetzt seit einem Monat auf Fehlersuche :(
Nein,eher Treiber und Ram!
Sag mehr über Deine Hardware : CPU.Grafik usw. ! Was hast Du bis jetzt gemacht?
DMP_File hierhin HOCHLADEN,BITTE!
Anleitung "Minidump"wo zu finden!!
Dieses Abbild liegt in der Regel im Ordner:
C:/Windows/Minidump
Zum Aufruf drücke bitte die Windows- + r-Taste, gebe > %SystemRoot%\Minidump in das Ausführen Befehlsfeld ein.
Ist an dieser Stelle nichts zu finden, da der Dateipfad nicht existent, so nehme Diesen >
C:/Windows/MEMORY.DMP
Zum Aufruf drücke bitte die Windows- + r-Taste, gebe > %SystemRoot% in das Ausführen Befehlsfeld ein.

Sortiere bei mehreren Fehlerabbildern, nach Datum und kopiere Dir die letzte Datei (aktuellste) in z.B. den Ordner Download. Wenn in den vorbenannten Ordnern nichts vorhanden ist, dann schaue bitte unter:
C:\Users\Dein Benutzername\AppData\Local\CrashDumps

nach, ob dort etwas zu finden ist. Packe diesen DUMP mit Hilfe von WinZip/WinRAR/7zip etc. zu einem Archiv und hänge dieses an Deinen nächsten Post an.
Wie das Anhängen von Dateien und Screens bei uns funktioniert, ist hier gut erklärt: Fotos/Screenshots bei Dr.Windows hochladen leicht gemacht

Blue Screen of Death (BSoD) = %SystemRoot%\Minidump | %SystemRoot%/MEMORY.DMP
CrashDumps (Mini-Dump) = C:\Users\Dein Benutzername\AppData\Local\CrashDumps
http://www.drwindows.de/dr-windows-...hots-dr-windows-hochladen-leicht-gemacht.html
 

benny23

kennt sich schon aus
AW: Blue Screen - Hilfe

Der PC wurde neu aufgesetzt mit dem Acer recoverymanagement, ausserdem war beim Expert, habe aber leider keine Garantie mehr auf das Gerät. Der Service hat mir die neusten Treiber auf Grafikkarte usw. aufgespielt, die USB Ports getetstet und den Pc komplett gereinigt. Weiter zu sagen ist, dass am Rechner 1 x 3 TB und 1 X 2 TB externe festplatten hängen, aber das hat denke ich nichts mit dem Ram zu tun.

Hier die gwünschte Dateiauswertung: Im Anhang das Protokoll wie gewünscht als ZIP Datei
Betriebssystemname Microsoft Windows 7 Home Premium
Version 6.1.7601 Service Pack 1 Build 7601
Zusätzliche Betriebssystembeschreibung Nicht verfügbar
Betriebssystemhersteller Microsoft Corporation
Systemname
Systemhersteller Acer
Systemmodell Aspire X3950
Systemtyp x64-basierter PC
Prozessor Intel(R) Core(TM) i5 CPU 650 @ 3.20GHz, 3201 MHz, 2 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)
BIOS-Version/-Datum American Megatrends Inc. P01-A3, 05.05.2010
SMBIOS-Version 2.6
Windows-Verzeichnis C:\Windows
Systemverzeichnis C:\Windows\system32
Startgerät \Device\HarddiskVolume2
Gebietsschema Deutschland
Hardwareabstraktionsebene Version = "6.1.7601.17514"
Benutzername
Zeitzone Mitteleuropäische Sommerzeit
Installierter physikalischer Speicher (RAM) 4,00 GB
Gesamter realer Speicher 3,93 GB
Verfügbarer realer Speicher 2,19 GB
Gesamter virtueller Speicher 7,86 GB
Verfügbarer virtueller Speicher 5,85 GB
Größe der Auslagerungsdatei 3,93 GB
Auslagerungsdatei C:\pagefile.sys
 

Anhänge

  • 071714-33696-01.rar
    19,7 KB · Aufrufe: 41
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

benny23

kennt sich schon aus
AW: Blue Screen - Hilfe

Würde mich über eine Antwort sehr freuen - Stelle auch gerne noch weitere Informationen zur Verfügung, falls etwas benötigt wird... Ich hoffe mal es liegt nur am RAM den könnte man ja dann ersetzen ... aber wie das mit der Treiberaktualisierung gehen soll weis ich nicht... Ich hoffe es hat bald ein Ende ... Wie gesagt ich habe jetzt fast alles durch, nur bei diesen Details brauch ich wirklich eure Hilfe. Vielen Dank nochmal an SHIRAN für die schnelle Antwort :)
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo benny23! :)
Ich habe deinen CrashDump auf zwei verschiedenen Arten ausgewertet (Debugger und WhoCrashed) und beide male konnte der verursachende Treiber nicht bestimmt werden.
Crash Dump Analysis
Crash dump directory: C:\Windows\Minidump

Crash dumps are enabled on your computer.

On Thu 17.07.2014 11:07:42 GMT your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\071714-33696-01.dmp
uptime: 00:36:34
This was probably caused by the following module: win32k.sys (win32k!sfac_GetLongGlyphIDs+0x84)
Bugcheck code: 0x50 (0xFFFFF900C1EC3000, 0x1, 0xFFFFF96000052234, 0x0)
Error: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
file path: C:\Windows\system32\win32k.sys
product: Betriebssystem Microsoft® Windows®
company: Microsoft Corporation
description: Mehrbenutzer-Win32-Treiber
Bug check description: This indicates that invalid system memory has been referenced.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.
Es wurde zwar der RAM falsch referenziert, aber mit großer Sicherheit ist es ein Treiberproblem.
Du hast nur eine Chance, dem Übeltäter auf die Spur zu kommen:
Beobachte dein System genau und merke dir, in welchen Situationen der Bluescreen erfolgt.
-> was hast du da gemacht, welche Programme waren offen, gab es kurz vorher Anzeichen oder Unregelmäßigkeiten.

Auch wenn der Debugger nicht der Meinung ist, dass es ein Hardwareproblem ist (ich habs mal orange markiert), könntest du zur Absicherung mal deinen RAM überprüfen. Dann sind wir vor der Seite her erst mal sicher. Ich empfehle dafür gern
http://www.drwindows.de/hardware-to...rbeitsspeicher-diagnose-fuer-windows-pcs.html
 
G

Gast598

Gast
0x00000050: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA = Fehler am Auslagern in ungültigen Adressbereich

Erläuterung:
Dieser Fehler kommt insofern zustande, dass der für das Auslagern von temporären Daten (Zwischenspeichern adressierte Speicherbereich (im Arbeitsspeicher) überschritten worden ist.

Gegenmaßnahme:
Jedes einzelne der verbauten Speichermodule mittels MemTest86+ "je einzeln und nacheinander" auf Fehler überprüfen lassen und nach Fund von Fehlern den defekten DIMM aussortieren!
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, zu diesem Fehler 0x50: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREAsind mehrere Fehlerquellen möglich ! ;)

Mögliche Ursache: 1. Fehlerhafter RAM (Speicher).
2. Fehlerhafter RAM-Komponenten z. B. L2-Cache oder Video-RAM.
3. NTFS-Dateisystem beschädigt.
3. Entsprechende Dienste laufen nicht.
4. Auch eine Anti-Virus Software (Echtzeitschutz) kann diesen Fehler verursachen.

Mögliche Lösungsansätze:
1. RAMs/Speicher prüfen und /oder austauschen.
2. Melde Dich als Admin an und führe folgende Befehle aus:
Start/Ausführen -> cmd [enter]
hier dann folgendes eintippen
chkdsk /f /r [enter]

3. Systemdienste überprüfen.
4. Anti-Virus Software deaktivieren/deinstallieren und beobachten, ob der Fehler noch auftritt.
Ggf. andere Anti-Virus Software benutzen.

Gruß :)
 

benny23

kennt sich schon aus
@Ari45
OK Danke aber wie funktioniert dieses Programm - Wie sind die einzelnen Schritte. Tut mir leid aber ich werde aus der Seite nicht schlau :(
------------------------

Also ich habe nur Microsoft Essentials als Schutz auf dem Pc - Mein Pc wurde vor 2 Tagen neu aufgesetzt - Vom Fachmarkt Expert gesäubert und mit neusten Treibern aktualisiert.
1. Wie soll ich den RAM Speicher prüfen mit dem Programm MemTest86+? - Leider hab ich keine Ahnung wie das funktioniert, aber ich habe einen USB Stick aber eine kurze Anleitung wäre wirklich sehr hilfreich, sorry :(
2. Als Admin anmelden ? Ich bin immer ohne Passwort angemeldet also als Admin aber den Befehl kann ich nicht ausführen. Es heist ich brauche höhere Benutzerrechte usw. ... Vor dem Recovermanagement bzw. der Neuaufsetzung von Windows habe ich nie solche Nachrichten bekommen.
---------------------

Vielen Dank, leider verstehe ich das Programm nicht bzw. fehlt mir der Schritt für Schritt ablauf :(
---------------------

Kann es am Windows Defender liegen ? Wie gesagt als Schutz habe ich nur Mircorsoft Essentials und die RAM's sitzen fest in den ihren Halterungen - Welche Systemdienste sollte ich denn abstellen oder kann man abstellen ? Und was kann ich machen um checkdisk auszuführen. Wichtiger ist aber glaube ich, dass Programm MemTest86+ auszuführen. Ich habe mir jetzt die Bin und Iso Datei als Zip runtergeladen. Was muss ich jetzt tun ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ari45

gehört zum Inventar
Ok, benny23, folge dem Link in #5. Wenn du dort auf den Download-Pfeil drückst, kommst du auf die Hompage von memTest86+.
Dort scrollst du nach unten bis zu dieser Stelle Memtest86+_Download.jpg
Je nachdem, ob du eine CD brennen willst oder über USB-Stick, musst du den zutreffenden Download auswählen.
Der Download ist eine Zip, die du entpacken mußt. Dadurch erhältst du eine ISO-Datei, die du mit einem Brennprogramm auf CD brennen musst.
Memtest86+_brennen.JPG
Wenn du die CD gebrannt hast, startest du den Rechner neu und lässt ihn von CD booten. Eventuell musst du dazu im BIOS die Bootreihenfolge so ändern, dass von CD gebootet wird.
Wenn du lieber von USB-Stick booten möchtest, lädst du die andere ISO herunter und benutzt das dort enthaltene Tool zur USB-Einrichtung.
Memtest86+_USBTool.JPG
Hier musst du dann vom USB-Stick booten, vorausgesetzt dein Rechner unterstützt das Booten von USB.

Wenn der MemTest läuft, musst du mindestens 2 bis 3 Durchläufe absolvieren. Das dauert je nach RAM-Größe ein bis zwei Stunden.
 

Anhänge

  • IMG_0002_markiert.jpg
    IMG_0002_markiert.jpg
    274,4 KB · Aufrufe: 361

benny23

kennt sich schon aus
Vielen Dank für die ausführliche Anleitung :) Das hat super geklappt - Toll dieses Board ich werde es weiterempfehlen :)
Leider hat mir der Durchlauf keinen Hinweis auf einen Fehler gebracht ich hatte 4 Durchläufe in 4 Stunden mit 0 Errors

Jetzt bleibt noch Punkt 2 von Hansjorg71

2. Melde Dich als Admin an und führe folgende Befehle aus:
Start/Ausführen -> cmd [enter]
hier dann folgendes eintippen
chkdsk /f /r [enter]

---> leider funktioniert das bei mir nicht, da ich nicht die Rechte besitze diese Aktion durchzuführen obwohl ich als Admin angemeldet bin.

Punkt 3 - Systemdienste überprüfen ... Ja nur welche ? Den Windowsdefender habe ich bereits ausgeschaltet vielleicht hilft das ja oder war die Ursache ???
Ansonsten wie gesagt habe ich nur Mircorsoft Essentals als Schutz auf den Pc...

Wie soll ich jetzt weiter vorgehen - Es war zwar nur ein Blue Screen seit der Neuinstallation von Windows aber scheinbar stimmt ja immer noch etwas nicht.... Soll ich jetzt bis zum nächsten Blue Screen abwarten ?

Vielen Dank an alle :)
 

areiland

Computer Legastheniker
Starte Cmd, indem Du "Cmd" oder "Eingabeaufforderung" in das Suchfeld des Startmenüs eingibst, auf das Ergebnis dann einen Rechtsklick ausführst und "Als Administrator ausführen" wählst. Dann Sfc /Scannow ausführen.

Das Problem ist offenbar eine beschädigte Systemschriftart (Auslöser im Speicherdump ist= win32k!ulGetFontData), deshalb würde ich zuerst einmal im Explorer den Ordner C:\Windows\Winsxs anwählen, ins Suchfeld des Explorers "*.ttf" (mit den Anführungszeichen) eingeben und alle gefundenen Dateien markieren. Dann rechts anklicken und "Installieren" wählen - damit Windows seine originalen Schriftarten wiederherstellt.

Microsoft (R) Windows Debugger Version 6.3.9600.17029 AMD64
Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.

Loading Dump File [D:\Downloads\071714-33696-01.dmp]
Mini Kernel Dump File: Only registers and stack trace are available
************* Symbol Path validation summary **************
Response Time (ms) Location
Deferred symsrv*symsrv.dll*C:\Programdata\Microsoft\Localsymbols*http://msdl.microsoft.com/download/symbols
Symbol search path is: symsrv*symsrv.dll*C:\Programdata\Microsoft\Localsymbols*http://msdl.microsoft.com/download/symbols
Executable search path is:
Windows 7 Kernel Version 7601 (Service Pack 1) MP (4 procs) Free x64
Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS Personal
Built by: 7601.18409.amd64fre.win7sp1_gdr.140303-2144
Machine Name:
Kernel base = 0xfffff800`02e10000 PsLoadedModuleList = 0xfffff800`03053890
Debug session time: Thu Jul 17 13:07:42.861 2014 (UTC + 2:00)
System Uptime: 0 days 0:36:34.282
Loading Kernel Symbols

Press ctrl-c (cdb, kd, ntsd) or ctrl-break (windbg) to abort symbol loads that take too long.
Run !sym noisy before .reload to track down problems loading symbols.
..............................................................
Loading User Symbols
Loading unloaded module list
*******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************
Use !analyze -v to get detailed debugging information.

BugCheck 50, {fffff900c1ec3000, 1, fffff96000052234, 0}
Could not read faulting driver name
Probably caused by : win32k.sys ( win32k!sfac_GetLongGlyphIDs+84 )

Followup: MachineOwner
---------
2: kd> !analyze -v
*******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************
PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA (50)
Invalid system memory was referenced. This cannot be protected by try-except,
it must be protected by a Probe. Typically the address is just plain bad or it
is pointing at freed memory.
Arguments:
Arg1: fffff900c1ec3000, memory referenced.
Arg2: 0000000000000001, value 0 = read operation, 1 = write operation.
Arg3: fffff96000052234, If non-zero, the instruction address which referenced the bad memory
address.
Arg4: 0000000000000000, (reserved)

Debugging Details:
------------------
Could not read faulting driver name
WRITE_ADDRESS: GetPointerFromAddress: unable to read from fffff800030bd100
GetUlongFromAddress: unable to read from fffff800030bd1c0
fffff900c1ec3000

FAULTING_IP:
win32k!sfac_GetLongGlyphIDs+84
fffff960`00052234 44891e mov dword ptr [rsi],r11d

MM_INTERNAL_CODE: 0
CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1
DEFAULT_BUCKET_ID: WIN7_DRIVER_FAULT
BUGCHECK_STR: 0x50
PROCESS_NAME: csrss.exe
CURRENT_IRQL: 0
ANALYSIS_VERSION: 6.3.9600.17029 (debuggers(dbg).140219-1702) amd64fre
TRAP_FRAME: fffff880059d1c80 -- (.trap 0xfffff880059d1c80)
NOTE: The trap frame does not contain all registers.
Some register values may be zeroed or incorrect.
rax=0000000000000000 rbx=0000000000000000 rcx=00000000006e6678
rdx=0000000000000000 rsi=0000000000000000 rdi=0000000000000000
rip=fffff96000052234 rsp=fffff880059d1e10 rbp=0000000000001acf
r8=00000000006e673a r9=00000000006e667c r10=0000000000001acf
r11=0000000000000000 r12=0000000000000000 r13=0000000000000000
r14=0000000000000000 r15=0000000000000000
iopl=0 nv up ei ng nz na pe cy
win32k!sfac_GetLongGlyphIDs+0x84:
fffff960`00052234 44891e mov dword ptr [rsi],r11d ds:00000000`00000000=????????
Resetting default scope

LAST_CONTROL_TRANSFER: from fffff80002f03bf0 to fffff80002e85bc0
STACK_TEXT:
fffff880`059d1b18 fffff800`02f03bf0 : 00000000`00000050 fffff900`c1ec3000 00000000`00000001 fffff880`059d1c80 : nt!KeBugCheckEx
fffff880`059d1b20 fffff800`02e83cee : 00000000`00000001 fffff900`c1ec3000 00000000`00000000 00000000`0000e522 : nt! ?? ::FNODOBFM::`string'+0x4518f
fffff880`059d1c80 fffff960`00052234 : 00000000`0000e522 fffff900`c1ec3000 00000000`0000ffff fffff960`00051ba8 : nt!KiPageFault+0x16e
fffff880`059d1e10 fffff960`0005217b : fffff960`000525e0 00000000`00000053 00000000`00000297 00000000`0000ff9e : win32k!sfac_GetLongGlyphIDs+0x84
fffff880`059d1e60 fffff960`000520aa : 00000000`006e6530 00000000`0000ff9e 00000000`00001044 00000000`00000000 : win32k!sfac_GetWinNTGlyphIDs+0xbb
fffff880`059d1ed0 fffff960`00051f82 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`006e1c52 00000000`00001064 : win32k!fs_WinNTGetGlyphIDs+0x6a
fffff880`059d1f20 fffff960`00051ce0 : 00000000`006e1c52 fffff880`059d2060 00000000`0000fff0 00000000`006e0053 : win32k!cjComputeGLYPHSET_MSFT_UNICODE+0x252
fffff880`059d1fe0 fffff960`0004906b : fffff900`c23ae8e0 00000000`00000001 00000000`00000001 00000000`00000000 : win32k!bLoadGlyphSet+0xf8
fffff880`059d2010 fffff960`0004920a : fffff900`c23ae8e0 fffff900`00000001 fffff900`c23ae8e0 fffff960`001bc8f4 : win32k!bReloadGlyphSet+0x24b
fffff880`059d26d0 fffff960`00049162 : 00000000`00000000 fffff900`c23ae8e0 fffff900`00000001 fffff900`c2334e94 : win32k!ttfdQueryFontTree+0x66
fffff880`059d2720 fffff960`00095f87 : fffff960`00049108 fffff900`c23a0450 00000000`00000001 00000000`00000000 : win32k!ttfdSemQueryFontTree+0x5a
fffff880`059d2760 fffff960`00095e33 : fffff880`059d2870 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : win32k!PDEVOBJ::QueryFontTree+0x63
fffff880`059d27e0 fffff960`0004ff3e : fffff900`c008a010 00000000`00000000 00000000`00000002 00000000`00000000 : win32k!PFEOBJ::pfdg+0xa3
fffff880`059d2840 fffff960`000aa660 : fffff900`c2334d80 fffff880`059d2ad0 fffff880`059d29d0 fffff880`059d2b20 : win32k!RFONTOBJ::bRealizeFont+0x46
fffff880`059d2960 fffff960`0007b015 : 00000000`10018000 fffff900`00000000 000000a8`00000000 004970a4`00000002 : win32k!RFONTOBJ::bInit+0x548
fffff880`059d2a80 fffff960`0007afab : 00000000`00000000 fffff880`059d2ca0 00000000`70616d63 06aa0050`70cf57fc : win32k!ulGetFontData2+0x31
fffff880`059d2af0 00000000`00000000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : win32k!ulGetFontData+0x7f


STACK_COMMAND: kb
FOLLOWUP_IP:
win32k!sfac_GetLongGlyphIDs+84
fffff960`00052234 44891e mov dword ptr [rsi],r11d

SYMBOL_STACK_INDEX: 3
SYMBOL_NAME: win32k!sfac_GetLongGlyphIDs+84
FOLLOWUP_NAME: MachineOwner
MODULE_NAME: win32k
IMAGE_NAME: win32k.sys
DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 53a0e6f7
IMAGE_VERSION: 6.1.7601.18512
FAILURE_BUCKET_ID: X64_0x50_win32k!sfac_GetLongGlyphIDs+84
BUCKET_ID: X64_0x50_win32k!sfac_GetLongGlyphIDs+84
ANALYSIS_SOURCE: KM
FAILURE_ID_HASH_STRING: km:x64_0x50_win32k!sfac_getlongglyphids+84
FAILURE_ID_HASH: {a7ca60ce-e18d-d120-e744-044fd9edcb62}
Followup: MachineOwner
---------
 
Zuletzt bearbeitet:

benny23

kennt sich schon aus
Mir fällt gerade auf, dass beim Rechtsklick auf das Windows Symbol links unten sich ansstatt des Explorers die Bibliothek öffnet. Selbst wenn ich Explorer im Suchfeld unten links eingebe öffnet er die Bibliothek. Das hatte ich vor der Neuinstallation nicht. Die Aussführung Sfc/Scannow konnte ich jetzt erfolgreich starten. Das Ergebeniss : "Der Windows Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden"
Das Ergenbis von chkdsk /f /r : " Kann nicht ausgeführt werden weil das Volume von einem anderen Prozess verwendet wird. Soll dieses Volume überprüft werden wenn das System das nächste mal gestartet wird? J/N"
Liegt das daran, dass ich noch 2 externe Festplatten ageschlossen habe ? Soll ich die Überprüfung beim nächsten Start ausführen?

C:\Windows\Winsxs konnte ich wie gesagt über den Explorer nicht aufrufen, da der nicht mehr vorhanden ist. Ich bin also manuell in den Ordner habe oben im Suchfeld "*.ttf" MIT Anführungszeichen eingegeben und als Ergebnis 374 Dateien erhalten. Ein Rechtsklick war zwar möglich aber "Installieren" war leider nicht zur Auswahl wenn ich alle Dateien markiert habe. Ich müsste jetzt quasi alle Dateien EINZELN mit Windows Schriftanzeige öffnen und jedes mal installieren. Das würde ich sogar machen, wenn ich dann keine Probleme mehr habe.
Danke soweit :) Freue mich auf die nächste Antwort
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Ja beim Neustart - hat nichts mit den angeschlossenen externen HDD`s zu tun. Wird dir ja auch gemeldet

MMn solltest du aber zuerst Sfc /Scannow , wie areiland schon schrieb ausführen lassen.
 

areiland

Computer Legastheniker
@benny23
Ich glaube es ist mal an der Zeit, dass Du uns genau berichtest was Du an Deinem Rechner so alles "optimiert" hast und welche Programme Du so alles dafür verwendet hast. Denn wenn ich mir Deine Schilderung ober so ansehe, dann dann tritt nicht einfach nur ein Bluescreen auf - sondern es ist auf Deinem Rechner wesentlich mehr verbogen.
 
Zuletzt bearbeitet:

benny23

kennt sich schon aus
Hm gute Frage - Aber mein Rechner wurde am 15.07.14 von mir per Acer eRecovery Management auf Werkseinstellung zurückgestellt d. h. das Laufwerk C: wurde komplett gelöscht und neu aufgesetzt. Ich habe noch eine 2. Partition D: die unberührt blieb. Ansonsten habe ich den Pc wie gesagt zum Fachmarkt Expert gebracht. Der Rechner wurde gereinigt und es wurden Updates an USB Ports, Grafikkarte usw. vorgenommen. Der Servicebrater meinte es liegt oder lag sehr warscheinlich daran, dass mein Pc innerhalb von fast 4 Jahren nie von innen mal gereinigt wurde und die Kühler überhitzten. Denn mein Problem hat sich scheinbar gelöst, da ich beim Neustart (in der Regel nach 5 Min. nachdem das System online war) keine Abstürze mehr hatte. Das einzige was mich geschockt hat war, dass ich nach der Reinigung und Installation der Updates vom Fachmann den PC zuhause angeschlossen habe und am nächsten Tag wieder einen Blu Screen hatte.
Ich hatte vor ca. 2-3 Monaten ein Problem mit der internen Festplatte - Aber ich habe das Windows Checkdisk Programm durchlaufen lassen und die Fehler wurden behoben. Zumindest wurde mir das bestätigt und diese Meldung hatte ich seit dem auch nicht mehr. Ansonsten benutze ich wie gesagt Mircorsoft Essentials als Schutz. Den Windows Defender habe ich abgeschaltet. Ansonsten benutze ich keine weitere Spy oder Antimal oder Antivirensoftware.
Optimiert wrude von meiner Seite aus sonst gar nichts - Dazu habe ich zu wenig Ahnung :( Es wurde auch kein CC Cleaner oder ähnliches benutzt nichts. Ich hatte vor der Neuinstallation den REVO Uninstaller, vielleicht hat der einen Schaden angerichtet? Aber eigentlich sollte ja jetzt alles wieder auf Ursprungszustand sein. Seit dem Blue Screen von gestern hatte ich übrigens auch keinen Absturz mehr.
Sfc / Scannow und memTest86+. haben keine Fehler gefunden.

Was ist denn jetzt mit den "*.ttf" Dateien soll ich diese jetzt wirklich alle 374 Stück einzeln installieren bzw. aktivieren ?

Vielen Vielen Dank nochmal für die Zeit die Ihr euch nehmt :)

Vielleicht ist es noch wichtig zu erwähnen, dass ich Office 2003 verwende... Es ist aber lediglich Excel und Word installiert... liegt es vielleicht daran???
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Computer Legastheniker
Du solltest mal nachsehen ob das wirklich nur Ttf-Dateien sind, denn sobald eine dabei ist, die nicht zum angestrebten Suchmuster passt, dann fehlt die Option "Installieren". Also hast Du wahrscheinlich das Suchmuster nicht komplett eingegeben.
 

benny23

kennt sich schon aus
Warum habe ich eigentlich keinen Explorer mehr - Wie gesagt Pc wurde per eRecovery Management auf Werkseinstellung zurückgesetzt am 15.07.14 - Das war das erste mal in 4 Jahren das das Gerät überhaupt auf Werkseinstellung zurückgesetzt wurde. Also bis jetzt hatte ich keine Abstürze mehr - Vielleicht waren auch fehlende Updates an Office 2003 daran schuld ? Die habe ich gerade installiert bzw. wurden mir diese erst jetzt angezeigt. Davor waren aber alle Windows Updates aktuell.

Im Anhang der Screenshot zur Festplatte - Wie gewünscht

Die Worddatei zeigt Updates, die ich nicht installiert habe, da ich davon aussgehe, dass ich sie nicht brauche

Bis jetzt fehlt mir eigentlich nur der noch der Explorer, der seit der Werkseinstellugn einfach verschwunden ist...
 

Anhänge

  • CrystalDisk.jpg
    CrystalDisk.jpg
    170,4 KB · Aufrufe: 129
  • Update_Suche.jpg
    Update_Suche.jpg
    117,3 KB · Aufrufe: 116
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

benny23

kennt sich schon aus
Im Anhang sind die 374 Dateien auch nach dem Office Update... Es sind alles TTF Files

Nein den Windows Explorer - Der ist weg - Wenn ich unten aufs Windows Symbol gehe kann ich zwar Explorer auswählen aber es öffnet sich die Bibliothek und nicht die Explorer Strucktur...

Und leider weis ich jetzt immer noch nicht genau was den Blue Screen, weswegen ich hier schreibe eigentlich verursacht hat und was genau zu tun ist... Bis jetzt hat nichts geholfen bzw. einen Hinweis gegeben....Es scheint ja alles in Ordnung zu sein mit meinem System - Es liegt nicht an der Festplatte, RAM schein in Ordnung zu sein nach dem Test... Hm wirklich sehr merkwürdig ... naja solange ich keine weiteren Abstürze mehr habe... könnte ich damit leben nur wenn wieder einer kommt... Wie gesagt seit einem Monat geht das Spiel jetzt so viel Zeit habe ich noch nie mit einem Problem am PC verbracht....
 

Anhänge

  • Dok3.doc
    316,5 KB · Aufrufe: 101
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
Oben