Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows XP Blue Screen bei Windows Start vor logon?!

Blaubert

will alles wissen!
Hallo Gemeinde :)

ich habe ein seltsames Problem:
Ich starte meinen WinXP home-Sp2-Rechner, alles scheint normal, das Windowszeichen mit dem Wanderbalken drunter kommt, alles schick soweit.

Nur dann, bevor es zur Anmeldung geht (2 Benutzer) stoppt der Rechner, fährt runter - und ich krieg nen Bluescreen: Schwerer Systemfehler bei Logon, System wurde heruntergefahren...

Genauer Text:
STOP: c000021a {schwerer Systemfehler} Der Systemprozess Windows Logon Process wurde unerwartet beendet. Status 0xc0000135 (0x00000000 0x00000000) Das System wurde heruntergefahren

Was ist das, woher kommt das und vor allem: wie krieg ich das wieder hin?

Starten im abgesicherten modus und starte mit letzter als funktionierend bekannter Version funktionieren nicht...

HIIILFEEE. Danke ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

mithrial

nicht mehr wegzudenken
Was passiert denn, wenn du den abgesicherten Modus auswählst?

Hast du denn irgendwas am System - sowohl Hardware als auch Software - verändert?

Das könnte ein RAM-Fehler sein. Hast du mehrere Riegel drin? Dann könntest du die nacheinander durchprobieren.

Mit einer Windows-CD und der Systemwiederherstellung (geht das bei XP-CDs?!) oder der Wiederherstellungskonsole kommst du auch nicht weiter?
 

Blaubert

will alles wissen!
Was passiert denn, wenn du den abgesicherten Modus auswählst?

Genau das selbe. Auch wenn ich die "letzte als funktionierend bekannte Version" starte.

Hast du denn irgendwas am System - sowohl Hardware als auch Software - verändert?

Keine internen Hardwareveränderung. Lediglich einen aktiven USB-Hub (mit Netzteil) angeschlossen, Antivir deinstalliert (will Bitdefender Total Security installieren), Fritzbox-Software deinstalliert (hab jetzt ein dlink) und Windows Update durchgeführt

Mit einer Windows-CD und der Systemwiederherstellung (geht das bei XP-CDs?!) oder der Wiederherstellungskonsole kommst du auch nicht weiter?

Ich habe einen Dell Dimension 3000, für den gibt es eine werkseitige Recovery, die löscht mir allerdings alle Daten und setzt den PC auf Werksauslieferungszustand. Das ist zwar einerseits ganz nett, weil der PC dann endlich mal wieder g'scheit aufgeräumt ist, andererseits verliere ich natürlich Daten wie alle Emails und co. Systemwiederherstellung (ohne Datenverlust!) wird mir nicht angeboten.
 

Blaubert

will alles wissen!
OOps, erst jetzt gesehen: Fritz-Box dinstalliert. Da liegt der Hase im Pfeffer!

Ein überfliegen der genannten Artikel hat gereicht, da wurde mir schon klar, dass es eigentlich nur daran liegen kann. Daher habe ich das mal an den Support von AVM gegeben. Mal sehen was die tun (können).
Ein Wiederherstellen des Auslieferungszustandes kommt für mich nicht in Frage, ausser AVM zahlt mir den Spezialisten, der mir die Daten vorher sichert - das wird ja irgendwie gehen, oder?
 

Blaubert

will alles wissen!
So, ende der Geschichte:

AVM zieht sich raus, die Software sei ja MS zertifiziert und daher könne man das nicht kausal in verbindung bringen, MS zu erreichen hab ich erst gar net versucht.

Mein Schwager hat mir die Daten auf ne externe HDD kopiert und die andere wird neu aufgesetzt. So ist das System wieder einigermassen sauber.

Danke für die HIlfen und Tipps

Gruss
Blaubert
 
Anzeige
Oben