Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Blue Screen beim Zocken.

nils63352

bekommt Übersicht
Ich habe jetzt alles versucht von Bios update bis Chipsatz treiber über Memtest etc, allerdings kreige ich immer noch bei manchen Spielen egal ob aufwendig oder nicht nach einer Gewissen Zeit bekomm ich ein Bluescreen mit "WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR". Ram wurde bereits ausgetauscht Grafikkarte wurde auch schon eine andere getetstet.
Danke für die Hilfe im Voraus.

cpu.png


graka.png


mainboard.png


spd.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
wenn du dann noch den Namen und den genauen Typ des Netzteils dazu schreibst, wüßten wir schon mehr

der Crucial Ram steht schon mal nicht in der QVL von MSI und ein 50€ Mainboard für einen Ryzen 7 5800X? darauf wäre ich im Traum nicht gekommen, das Teil hat ja nicht mal Kühlkörper für die VRMs
 
Netzteil ist: Gamemax GX Pro Rampage GX850 PRO.
Vorher war an RAM DDRGigastone Red RGB Game PRO Desktop RAM 16GB (2x8GB) DDR4 16GB DDR4-3200MHz PC4-25600 CL16 1.35V 288 pin Unbuffered Non ECC UDIMM per PC Gaming Desktop Memory Module (Solo Desktop)
verbaut.
Zum MAinboar: ich hatte der PC geupgradet und das Mainboard irgendwie ausen vor gelasse, könnte es das schon sein?
Danke für die schnelle antwort
 
ich sehe da auch mindestens drei Baustellen

1. ein schwach bestücktes billig Mainboard

2. RAM ohne Freigabe von MSI, egal welche der beiden Kits verwendet werden

3. Chinaböller Netzteil, von dem es keinen einzigen seriösen Test im Netz gibt, alleine schon deshalb hätte ich es nie und nimmer gekauft

wie das System gekühlt wird, steht nirgends

ob das System sauber zusammengeschraubt wurde, sieht keiner
 
A520 billigstes Board und dazu ein R7 5800x
Was soll man dazu sagen. Es hätte eines der X570 oder B550 mit viel hochwertigerer Stromversorgung sein Müssen!
WHEA bei instabiler Stromversorgung durch die VRM des Boards.
Das ein aktuelles Bios nicht gegen „Geiz ist Geil“ hilft, hast du gerade gelernt. Noch nicht mal einen R7 5700x würde ich auf so einem Board laufen lassen. 5600 ohne X könnte vielleicht gehen.
Wenn das alles nur nach Preisen zusammengestellt ist, würde mich ein billiger Kühler, und der dann ohne sinnvolle Einstellung, nicht wundern. Infos dazu stehen oben nicht.
 
die folgenden Komponenten passen zu deinem 5800X Prozessor

das Mainboard ist ok



der G.Skill Ram steht in der Asus Qualitäts Vendor List, ist also dafür freigegeben



ein gutes Netzteil wäre dieses

 
B550 Plus ist m.Mn. auch noch Rasierklinge für den 5800X. 4x2+2 mit 50A ist auch nicht der Burner in der Stromversorgung. Der einzige Vorteil ist wiederum nur der Preis, sonst nichts. Diese Vishai SiC 639 mit nicht genanntem Doppler machen auch keinen besonders potenten Eindruck.
Aorus B550 Pro V2 ist da um einiges potenter in Frage VRMs, was auch dringend für den 5800X nötig wäre. Das bringt auch noch genügend PWM Lüfterports mit, um eine vernünftige und vaD. leise Kühlung hinzubekommen.
Vishai 651 mit 6+6 +2 (50A) hätte auch schon reichlich zu tun, den 5800X zu füttern. Das Einzige, wenn der die VRMs schont, wäre wenn der zu heiß wird. Und heiß wird der werden, sicher! Auch wenn der unter einer 280er Wasserkühlung läuft. Ein Luftkühler, der diesen Hitzkopf untergeschnallt bekommt, kostet fast genauso viel wie eine Wakü. Der braucht dann einen besonders effektiven Airflow im Gehäuse. Ansonsten drosselt der in Nullkommanichts, wenn der über 80° rennt.
Unbedingt das V2 bestellen, weil nur dieses über die parallelen Powerphasen verfügt. Das "normale" B550 Pro ohne V2 besitzt nämlich noch Doppler (ISL6617A) vor den VCC Mosfets.
Alternativ ginge auch das Pro AX.
 
ja das stimmt schon, das Aorus B550 Pro V2 ist aber seit August 2023 eoL und auch nicht mehr lieferbar

ich denke das GIGABYTE B550 AORUS Elite AX V2 sollte auch ok sein

 
Also ich habe jetz das MAinboard (https://www.amazon.de/gp/product/B0...cyozQaLxyPUPtWdR2QDRUVUkH1pCzSBScGxk0&irgwc=1) eingebaut und g.skill ram von einem Kollegen eingebaut auch ein bequiet netzteil mit 750w habe ich eingebaut, trotz allem habe ich einen Bluescreen erhalten. :/





Das ist mein cpu kühler:https://www.amazon.de/quiet-Pure-Prozessorkühler-BK030-schwarz/dp/B08YRN1621/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=37X4G6Z3ZRVSL&dib=eyJ2IjoiMSJ9.RFSq4E231XR8MU98I8KPYy7KtXbQkb1QJVRmrL82OwgKborOTdvwJxLyu90PIRUIL8QSZaQMboBa2fKDHZyIxKiGOQxyGtAtx5JnApsSedkKQXA9Yd_sL1BMYvsWCdZwE8x4rDfbCXI8ZoGE9w-JvFvDNjuDGnOExFm9IkzBsPYhPZ2s1dOd65HsG7ReIUQcpKZyANDY5XniJhHSEyAmx2yE1ziidaDaSpVUOwI_sm4.jNU28PK0TmZOO_yKwuoA5z2E_Qw92cEAWrKCV5U9-9w&dib_tag=se&keywords=be%20quiet%21%20Qumputer%20kühler%20pure%20rock%20slim%202&qid=1708364162&sprefix=be%20quiet%20qumputer%20kühler%20pure%20rock%20slim%202%2Caps%2C72&sr=8-1&irclickid=SkcyozQaLxyPUPtWdR2QDRUVUkH1vHUDBScCVo0&ref=dmm_asc_ir_4061861_SkcyozQaLxyPUPtWdR2QDRUVUkH1vHUDBScCVo0&irgwc=1





Diese ist das gehäuse und meine kühlung:https://www.amazon.de/dp/B0CB6HDLJF...cyozQaLxyPUPtWdR2QDRUVUkH1vHWSBScCVo0&irgwc=1

Auch stress test (meme test, 3d markt) übersteht er ohne absturz
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

be quiet! Pure Rock Slim 2, CPU Kühler, 130W TDP​

Damit wirst du keinen Blumentopf gewinnen, wenn der 5800X mal ernsthaft am Kabel zieht.
Wenn überhaupt Luftkühlung, dann bei dem Boliden mindestens einen Dark Rock Pro4. Wenn ich in Luftkühler '"verliebt" wäre, hätte ich den Be Quiet! Dark Rock Elite genommen. Einfach nur der auftretenden Geräuschkulisse wegen.
Wenn der R7 5800X den richtigen Auslauf bekäme, kann man damit im Bereich von 150W (+/-) den VRMs einheizen. Wie oben schon geschrieben, ist damit auch dein B550+ in Bereichen unterwegs, die auf Dauer keine lange Lebensdauer vermuten lassen. Es sei denn, du bremst deinen Ryzen etwas ein. So in Bereiche von 115 - 120W , wobei auch das mit deinem Kühler kaum leise vonstatten gehen wird.
Aber egal, es sind deine Ohren.
 
Können denn davon jetzt die Bluescreens kommen? Die lautstärker ist mir grade erstmal egal, es geht mir um die Bluescreens
 
Ich habe doch alle Empfehlungen die hier im Forum empfohlen worden umgesetzt
Du beobachtest (vielleicht) dein Netzteil … und was noch?
Speicher vom Kumpel? Welche Typnummer?
Bluescreen ! Wo ist die Dumpfile?
Neues Board! Wo ist der Screenshot vom HWInfo Summary?
Bios aktuell? Treiber aktuell, vor allem die Wichtigsten!
Du hast also alles gemacht? Die Einen sagen so, die Anderen so …
 
@nils63352
Magst du mal bitte im Zuverlässigkeitsverlauf von Windows nachsehen, wie genau der WHEA-Error-Code lautet? Alternativ Ereignisanzeige - Windows-Protokolle - System.

Wie lange hast du die CPU schon? Wann treten die Probleme in Spielen auf? Immer nur nach einer gewissen Zeit oder auch schon mal direkt zu Beginn?

Per Hwinfo bitte mal die VRM-Temperaturen während des zockens checken und einen Screenshot davon posten (siehe Bild): Sollte Hwinfo wegen dem ASUS-Sensor meckern, trotzdem bestätigen.

Screenshot 2024-02-20 133046.png


Vergessen: CPU-Temperatur bitte auch posten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also im Anhang ist jetzt erstmal das ereignisprotokoll, ich hoffe ich habe das richtige aufgenommen, ansonsten gerne einfach noch mal nach fragen, die VRM Temperatur sehe ich garnicht bei hwi, Temperatur kommt sofort wenn der PC nicht vorher abstürzt, dazu sollte ich ja noch sagen wann der absturz aufkommt also ich teste aktuell mit dem Fernbus simulator auf höchsten einstellungen da es da immer am schnellsten zum Absturz kommt, dieser passiert dann so nach 5-10 min im spiel, bei fifa ist es unterschiedlich da auch immer nur im Spiel (also nicht im menü) manchmal nach 1 spiel manchmal im spiel, ganz unterschiedlich





Hier noch einmal das neue Mainboard, CORSAIR CMT16GX4M2K4266C19 diesen ram, habe ich getestet auch dieser steht im QVL, trotzdem ist der PC abgestürzt daher ist mein crucial ram wieder drin, habe auch auf mehreren seiten gelesen das der QVL nicht so wichtig ist, da die firemen ja auch nicht jeden ram testen können. Übertacktet ist ganz neben bei gesagt übrigens nicht. Temperaturen von der Cpu etc kommen sofort.
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-02-20 142634.png
    Screenshot 2024-02-20 142634.png
    103 KB · Aufrufe: 40
  • Screenshot 2024-02-20 142551.png
    Screenshot 2024-02-20 142551.png
    46,2 KB · Aufrufe: 29
  • Screenshot 2024-02-20 142427.png
    Screenshot 2024-02-20 142427.png
    104,9 KB · Aufrufe: 30
  • Screenshot 2024-02-20 142350.png
    Screenshot 2024-02-20 142350.png
    97,8 KB · Aufrufe: 30
  • Screenshot 2024-02-20 141521.png
    Screenshot 2024-02-20 141521.png
    109,2 KB · Aufrufe: 36
  • Bild_2024-02-20_143248738.png
    Bild_2024-02-20_143248738.png
    276,5 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Habe jetzt mal alles aufgenommen, diesmal ist das Spiel vor dem PC gecrashed.





bios update ist aktuell und alle treiber sind runtergeladen und aktuell.
 

Anhänge

  • zocken 2.png
    zocken 2.png
    97,6 KB · Aufrufe: 27
  • zocken.png
    zocken.png
    107,1 KB · Aufrufe: 26
  • zocken3.png
    zocken3.png
    68,4 KB · Aufrufe: 25
  • zocken4.png
    zocken4.png
    101,5 KB · Aufrufe: 28
  • zocken5.png
    zocken5.png
    89,6 KB · Aufrufe: 34
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
CORSAIR CMT16GX4M2K4266C19 diesen ram, habe ich getestet auch dieser steht im QVL

nein, der Corsair Ram steht nicht in der Asus B550 Plus QVL und den hat dir auch keiner empfohlen

das Bios ist aktuell, das stimmt

welches Netzteil du jetzt verbaut hast, weiß keiner, darum mach bitte einige Fotos vom PC Innenraum, damit wir das beurteilen können und außerdem sehen können, ob du alles korrekt verkabelt hast

dann eine HWInfo Übersicht wie im folgenden Link von Mark beschrieben


dann sind die Dumpfiles wichtig

Im System-Ordner C:/Windows/Minidump lagern diese Informationen zum BSOD.
Die letzten verfügbaren Files solltest du auf den Desktop kopieren, dort dann mittels rar oder zip verpacken und hier ins Forum laden
 
Anzeige
Oben