Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Bluescreen beim Herunterfahren und sofortiger Neustart

csmulo

gehört zum Inventar
Hallo, brauche jetzt auch mal einen Rat, da ich irgendwie auf dem Schlauch stehe.

Laptop Fujitsu/ Siemens AmiloA7600
512MB RAM
20GB HDD
DVD-Laufwerk
Kein 3,5" Diskettenlaufwerk

Betriebssystem XP SP3

Folgendes Problem tritt auf:
Beim Herunterfahren poppt kurz ein Bluescreen auf und der Rechner fährt sich sofort wieder hoch.
Das ist allerdings nicht im Sinne des Erfinders.

Hier mal die Meldung die ich ermitteln konnte:

BCCode : 1000007e
BCP1 : C0000005
BCP2 : 805704F5
BCP3 : F7CB2BE4
BCP4 : F7CB28E0
OSVer : 5_1_2600
SP : 3_0
Product : 256_1

Nach aufspielen aller Updates wird die Registry mit einer Kopie wieder hergestellt.
Hatte gehofft, dass der Fehler danach weg ist.

Leider Trugschluß gewesen.
Hat noch jemand eine Idee?

mfg
csmulo
 
Anzeige

csmulo

gehört zum Inventar
AW: Bluesreen beim Herunterfahren und sofortiger Neustart

Keine Veränderung :mad:

Ich glaube langsam das dem seine Krankheit schwerwiegender ist.
Er nimmt keinerlei Updates an, 254 Updates fehlgeschlagen.

Werde ihn mal neu aufsetzen und mal schauen ob der Fehler dann weg ist.

Vorher mal schauen wie ich das Bios von dem Teil ohne Diskettenlaufwerk aktualisieren kann.
mfg
csmulo
 

csmulo

gehört zum Inventar
AW: Bluesreen beim Herunterfahren und sofortiger Neustart

So hier der Bericht.
Ich habe keine Ahnung was die vorher mit dem Gerät veranstaltet haben.
Aber eins weiß ich definitiv.
Dieser selbst ernannte PC-Doktor der das Gerät als defekt abgestempelt hat ist blass geworden, als ich bei ihm war und das kassierte Geld zurückgefordert habe.
Wie kann er hingehen und dem Nutzer das Gerät als irreparabel zu verkaufen, da es mit dem obengenannten Fehler nach angeblicher Neuinstallation aufwartet.
Ich habe die Recovery-CD eingelegt, die Festplatte formatiert und fertig. Der Fehler ist definitiv weg.
Anschließend habe ich das Bios aktualisiert und alle Treiber und die Kiste läuft immer noch absolut fehlerfrei.
Also manchmal wirkt ein Neu aufsetzen doch Wunder!
Soeben laufen auch die Updates einwandfrei durch.
mfg
csmulo
 

csmulo

gehört zum Inventar
Hab mich zu früh gefreut nach Installation der Updates ist der Fehler wieder da.
Allerdings mit etwas abgewandelter Meldung.
Argh.
Mal schauen wo es da klemmt.
 

csmulo

gehört zum Inventar
Außer areiland keiner eine Idee woran es liegen könnte.
Da ich den mit der Recovery-CD aufgesetzt hatte bei der alle SP gefehlt haben, starte ich mal einen neuen Versuch in Form Treiberneuinstallation und anschließend mit einer XP-Home SP3 von mir.

Bin mal gespannt, ob der Fehler da auch auftritt, weil dann bin ich mit meinem Latein am Ende.
Könnte es auch an der Festplatte liegen und nicht an den Treibern?
 

Franz

Moderator
Teammitglied
Hmm,

wenn es tatsächlich an einem Treiber liegen würde, sollte der abg. Modus funktionieren.
Mit einem Hinweis auf einen nicht behandelten Prozess-Thread ist es leider nicht getan, denn letztlich hat Windows Schwierigkeiten eine bestimmte Hardware sauber ansprechen oder erkennen zu können.

Als erstes würde ich ein BIOS-Update durchführen, falls noch nicht gemacht, anschließend zuerst das SP3 aufspielen, danach dann die aktuellen Treiber.
 

csmulo

gehört zum Inventar
Ich jage erst einmal die Seatools drüber um die Festplatte zu checken.

Meinst du es hat eventuell die Treiber irgendwo zerschossen.
Der lustige Rechner war ja nackig bis auf die Haut und was ich leider zu spät gesehen hatte, war die Tatsache das es sich bei der Recovery-CD um ein XP ohne alles gehandelt hatte.
Danach getestet und das Problem trat nicht mehr auf.
Danach die Treiber installiert (Test ohne Fehler) und dann alle verfügbaren Updates die es gab, bis heute.
Und Batsch ist der Fehler wieder vorhanden.
Keine Ahnung wo der jetzt wieder herkommt.
Ich tippe im Moment auf die Festplatte, aber mal abwarten.
Ich habe ja zum Glück noch eine hier rumliegen.
mfg
csmulo
 

csmulo

gehört zum Inventar
Ich glaube langsam das Teil will mich nur ärgern.
Seatools installiert, natürlich mit meckern und motzen das Netframe 4.0 fehlt.
Das offline installiert.
Smart bestanden
Kurztest bestanden
Langzeittest bestanden.

Heruntergefahren, hochgefahren, wieder heruntergefahren und man glaubt es nicht der Bluescreen ist weg.
Zumindest im Moment.

Sehr merkwürdig das ganze. Mich würde jetzt brennend die Ursache interessieren.
Gibt es irgendeine Möglichkeit das zu erruieren?
Ach so, Fehlerberichte konnten nicht gesendet werden da diese als defekt zurückgemeldet wurden.
Jetzt schau ich mal ob es noch aktuellere Treiber gibt als die von Fujitsu/Siemens
mfg
csmulo
 

csmulo

gehört zum Inventar
Feedback:
Also ich habe es kurz und schmerzlos gemacht.
Nachdem alle Tools keine Fehle feststellen konnten, bin ich hingegegangen und habe mir meine Setup CD komplett neu erstellt. Mit allen bis Dato verfügbaren upsates.
DVD-Laufwerk ausgetauscht, RAM auf 1GB aufgerüstet und neu installiert.
Danach alle Treiber drauf.
Was soll ich sagen das Ding lüppt und habe keine Ahnung, warum das Teil so gemault hat.
Egal man hat ja immer wieder mal Merkwürdigkeiten bei denen man im dunkeln stochert.
Was genau der Fehler war entzieht sich meiner Kenntnis. Eventuell war doch ein RAM-Riegel defekt.

mfg
csmulo
 

McC.

gehört zum Inventar
@csmulo
..ich habe mal ein sehr ähnliches problem gehabt , letztendlich war ein controller-fehler im DVD-laufwerk der auslöser , erkannt hat das durch zufall das sysinfo-tool vom kaspersky-support (habe ich genutzt wegen anderem problem auf dem selben rechner).

mfg McC.
 
Anzeige
Oben