Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Bluescreen DRIVER_POWER_STATE_FAILURE (9f) nach Grafikkarten upgrade

Das problematische Gerät ist dieses : RV635 HDMI Audio [Radeon HD 3650/3730/3750] der IGPU
Das gehört zu der Grafik, die du nicht aktiviert haben willst.
Alle Treiberkomponenten dafür sind mit Stop Signal angehalten. Also im System ist das durchaus erkannt worden.
 
Anzeige
@tkmopped
was soll ich dann machen die igpu aktivieren im bios und treiber dafür installieren ? is doch vorher auch prima gelaufen damit mir ist jetzt eins aufgefallen wenn ich siehe anhang beim Highdefinition Audio-Gerät den windows treiber lade nicht den der bei der amd adrenaliin geladenen software / Treiberinstallation geladen wird hab ich wie es aussieht bisher keinen bluescreen was hat dies zu bedeuten ?
woher weist du dass es dieses rv6356 gerät ist der IGPU ? die war noch nie aktiviert und das system ist mit der RTXGPU perfekt echt problemlos gelaufen daher weis ich nicth ob dies was bringt den audio treiber hab ich von der herstellerseite runtergeladen kein ahnung warum der nicht der aktuellste dann ist aber ich lade den verlinkten und installiere ihn gern.
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-02-26 135806.png
    Screenshot 2024-02-26 135806.png
    576,5 KB · Aufrufe: 47
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kleiner Hinweis zu den Auswertungen was AMD-Chipsätze-Treiber angeht:

Wenn Module aus 2022, 2023 oder sonst wann stammen, heißt es nicht automatisch das sie veraltet sind. Das ist mir eben aufgefallen als ich mir auf der AMD-Seite den Bereich "Package Content" der aktuellen AMD-Treiber-Version 6.01.25.342 angesehen habe. Dort sind übersichtlich alle Module, die aktuellen Versionsnummern und jeweilige Änderungen aufgelistet.

Bei mir ist wie beim TE der oben genannte AMD-Chipsatz-Treiber (der direkt von AMD stammt) installiert und laut Geräte-Manager ist bei mir GPIO ebenfalls aus 2022 und der I2C Controller aus Oktober 2023. Die Versionen sind 3.0.0.0 (GPIO), 2.2.0.130 (GPIO) und 1.2.0.124 (I2C). Vergleiche ich nun mit der Package Content-Liste, stehen dort die gleichen Versionsnummern - also aktuell.

Die Datumsangabe alleine ist nicht immer aussagekräftig.
 
Vergleiche ich nun mit der Package Content-Liste, stehen dort die gleichen Versionsnummern - also aktuell.
Nee, nicht gut!
Weil für einige Module des Chipsatzpaketes zwar dieselben Versionsnummern geführt werden, diese aber mittlerweile zwei mal Fehlerbereinigungen oder Überarbeitungen erhalten haben. Wenn du so fleißg liest, hättest du das eigentlich sehen müssen.
 
Nein war nicht so gemeint hab jetzt igpu aktiviert alle treiber dazu auch mal sehen falls es wieder kommt sende ich die minidump bin sehr froh über die hilfe danke 🙏🏻
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@tkmopped
Ich lasse mich gerne berichtigen. Wo hätte ich das sehen müssen? In der Liste lese ich nur "no change" (bei GPIO)

Nachtrag:

Also ich habe mir mal exemplarisch für GPIO und I2C-Module sämtliche Release Notes der AMD-Chipsätze von 2023 und 2022 angeschaut. Wurde ein Bugfix oder eine Änderung eingepflegt, hat sich auch die Versionsnummer geändert (so kenne ich das eigentlich auch). Daher weiß ich leider nicht was du meinst.
 
Zuletzt bearbeitet:
habe bezüglich des fehlers bei mir wenn ich wie im anhang zu sehen die amd treiber des high definition audio gerät den amd treiber nicht verwende der mit der gpu treiberinstallation drauf kommt sondern den vorigen also den von windows dann hab ich wie es aussieht keinen bluescreen kann das einen zusammenhang haben ?
oder kann es auch sein dass der gekaufte neue bildschirm der ist mit dem grafikkartenupgrade mitgekauft worden schuld hat wegen displayport audio ausgabegerärt ? oder ist dass mit dem monitor eher unwahrscheinlich ? LG
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-02-26 135806.png
    Screenshot 2024-02-26 135806.png
    576,5 KB · Aufrufe: 45
Hier mal ein Vergleich zu deinen Audiogeräten. Beides X670 mit R7 7700
Audiogeräte1.png
Audiogeräte2.jpg

Bemerkst du den Unterschied? Zwei mal HDMI und jeweils ein Realtek macht mit Streaming genau vier Controller. Bei dir ... zähl selber. Audio Ein- / Ausgänge - neun
 
Dass bedeutet jetzt ? Was ist bei mir falsch ? Hab jetzt die igpu und co so installiert wie du beschrieben hast. Dass bleibt mir übrig im gerätemanager bild im anhang passt dass so ?
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-02-26 161313.png
    Screenshot 2024-02-26 161313.png
    392,6 KB · Aufrufe: 60
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sieht doch schonmal etwas anders aus. Vor allem die Audio Ein-/Ausgänge
Da könnte man noch die Einstellung für PCIe Verbindungszustand-Energieverwaltung auf Aus setzen. Funktioniert das dann kann man auch auf mittlere Energieeinsparung zurückgehen
Auch die Prozessorenergieverwaltung , neuerdings Minimal bei fast 0 könnte man auf 40-50% anheben.
Das ganze im Profil Ausbalanciert.
Auch die Multimediaeinstellungen wären einen Blick wert. An deinem HX 1000i liegt es jedenfalls definitiv nicht. Das ist eine Sache der Energiesparzustände generell und der einzelnen Adapter. Leider kocht da jeder Hersteller eine andere Suppe. Das Bios von Asus kenn ich nicht ...

Hier noch mal ansatzweise die Übersetzung aus dem Spoiler der Dumpfile

!devstack ffffe587bf5bedd0 :
!DevObj !DrvObj !DevExt ObjectName
> ffffe587bf5bedd0 \Driver\HDAudBus ffffe587bf5beb90 InfoMask-Feld für _OBJECT_HEADER bei ffffe587bf5beda0 nicht gefunden

ffffe587b8922e00 \Driver\ACPI ffffe587b88b54a0 InfoMask-Feld für _OBJECT_HEADER bei ffffe587b8922dd0 nicht gefunden

ffffe587b88f1060 \Driver\pci ffffe587b88f11b0 InfoMask-Feld für _OBJECT_HEADER bei ffffe587b88f1030 nicht gefunden

!DevNode ffffe587b88eaaf0 :
DeviceInst ist „PCI\VEN_1002&DEV_AB30&SUBSYS_AB301002&REV_00\6&38a90136&0&01000009“
Dienstname ist „HDAudBus“
 
ok gut mach ich noch und was meinst du noch mit multimedia einstellungen ?
bis jetz seit dem kein Bluescreen mehr falls wieder einer kommt dar fich die die minidump datei wieder senden? vill war ja dass hauptproblem die igpu audio treiber / obwohl vorher mit nvidia RTX alles tip top gelaufen ist keina ahnung warum und wieso dann. ich werde auf jedefall berichten obs klappt jetzt ansonsten muss ich wohl wieder zu einer rtx greifen oder ka. ein großen dankeschön vorerst mal an alle die mir geholfen haben danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sieht doch schonmal etwas anders aus. Vor allem die Audio Ein-/Ausgänge
Da könnte man noch die Einstellung für PCIe Verbindungszustand-Energieverwaltung auf Aus setzen. Funktioniert das dann kann man auch auf mittlere Energieeinsparung zurückgehen
Auch die Prozessorenergieverwaltung , neuerdings Minimal bei fast 0 könnte man auf 40-50% anheben.
Das ganze im Profil Ausbalanciert.
Auch die Multimediaeinstellungen wären einen Blick wert. An deinem HX 1000i liegt es jedenfalls definitiv nicht. Das ist eine Sache der Energiesparzustände generell und der einzelnen Adapter. Leider kocht da jeder Hersteller eine andere Suppe. Das Bios von Asus kenn ich nicht ...

Hier noch mal ansatzweise die Übersetzung aus dem Spoiler der Dumpfile

!devstack ffffe587bf5bedd0 :
!DevObj !DrvObj !DevExt ObjectName
> ffffe587bf5bedd0 \Driver\HDAudBus ffffe587bf5beb90 InfoMask-Feld für _OBJECT_HEADER bei ffffe587bf5beda0 nicht gefunden

ffffe587b8922e00 \Driver\ACPI ffffe587b88b54a0 InfoMask-Feld für _OBJECT_HEADER bei ffffe587b8922dd0 nicht gefunden

ffffe587b88f1060 \Driver\pci ffffe587b88f11b0 InfoMask-Feld für _OBJECT_HEADER bei ffffe587b88f1030 nicht gefunden

!DevNode ffffe587b88eaaf0 :
DeviceInst ist „PCI\VEN_1002&DEV_AB30&SUBSYS_AB301002&REV_00\6&38a90136&0&01000009“
Dienstname ist „HDAudBus“
eine frage moch muss ich oder soll ich dann die IGPU aktiviert lassen ? die wird ja nicht benötigt bzw gibt es vor und nachteile sie zu aktivieren oder deaktivieren ?
 
Die IGPU ist Teil der Prozzessorarchitektur. Wenn die aktiv ist, hat mich bisher noch nicht gestört und ich habe auch RX7700XT , RX5500XT und eine RX7600 parallel zu den Prozessoren verbaut. Waren die IGPU deaktiviert , kam das oben erwähnte gelbe Dreieck wegen des unbekannten PCIe Gerätes. Ich weiß nicht, inwieweit das Auswirkungen auf den SOC hätte, wenn man das nicht initialisieren läßt. Der SOC ist jedenfalls Teil des aktuellen AMD Chipsatzes. Die Gigabyte Bios (e) sind in der Frage "abschalten von Boardkomponenten" ziemlich unübersichtlich. Ob die IGPU andere Aufgaben übernehmen kann, irgendwas in Richtung Hardwarebeschleunigung, möglicherweise. Mit der Grafikausgabe hat die jedenfalls dann nichts am Hut. Die könnte aber vielleicht HD Audio ausgeben, das nur über HDMI oder DP transportiert werden kann. Das könnte die RX natürlich auch, Bild und Ton zusammen zu übertragen.
Ich gebe Audio generell nur über HDMI der Grafikkarten an einen Receiver (Onkyo SR507) weiter (idR. Bitstream). Weil das für vier PC poroblemlos funktioniert, experimentier ich da nicht weiter rum.
Wenn das bei dir erstmal halbwegs funktioniert - die nächsten Jahre weiterbeobachten.
Noch ein Tip: Vorsicht bei diesem R9 7950X3D mit der Spannung der Speicher unter EXPO. Viel mehr als 1,35V sollten denen micht zur Verfügung gestellt werden. Manchmal macht das EXPO auch 1,36V daraus - das geht noch. Manche Module genehmigen sich aber 1,4V und mehr. Damit riskierst du die CPU und das Board weil der Speichercontroller dann zum Überhitzen neigt und beides irreparabel beschädigen kann. Mit aktuellem Bios sollte das nicht mehr passieren, aber trau schau wem.
 
ok danke für die info und was war dann jetzt der eigentliche fehler? die treiber der IGPU oder was verstehs nicht jetzt schein zu funktionieren aber die abstürze waren ja meist wenn es passierte gleich nach dem hochfahren mal in den ersten 3-10min und dabei ist mir aufgefallen das bei der audioausgabe die geräte nicht angezeigt werden und paar sekunden später hat er sich zu verabschiedet mit dem fehler aber seit ich jetzt die treiber so installiert hab vorher eben die von windows gealden bei dem hdaudio device imgeräte manager dann eben die igpu aktiviert die treiber installiert und jetzt scheinbar funktionierts bis jetzt nichts passiert. danke nochmal andernfalls melde ich mich wieder wenn es gestattet ist danke echt sehr für die super hilfe
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Frag mal den Gockel , was das rot markierte ACPI (in dem Auszug der Dumpfile) bedeutet. Das ist die Energieverwaltung (an dieser Stelle) für den problematischen HDAudio Treiber, der dort nicht gefunden wird.
Dumpfile: Power State … - paßt auch dazu.
Treiber nicht gefunden - weil nicht korrekt geladen - weil die Hardwareerkennung unvollständig funktioniert - weil Teile des SOC (Chipsatz der CPU) deaktiviert waren …
Hab ich so auch noch nicht gesehen, aber wenn es jetzt funktioniert…
Deshalb auch die etwas weiter gefaßten Energieeinstellungen in der erweiterten Systemsteuerung.

Weiterbeobachten
 
Anzeige
Oben