Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Bluescreen durch WLAN-Verbindung: Windows 10 erhält außerplanmäßiges Update

DrWindows

Redaktion
Bluescreen durch WLAN-Verbindung: Windows 10 erhält außerplanmäßiges Update
Windows Logo


Der Patchday Februar liegt gerade hinter uns, da veröffentlicht Microsoft ein außerplanmäßiges Bugfix-Update für Windows 10, um einen Absturz-Fehler zu beheben. Betroffen ist die Version 1909, die derzeit noch auf etwa 30 Prozent aller Windows 10 PCs im Einsatz ist.

Der Fehler steckt in der Datei nwifi.sys und kann einen Bluescreen mit dem Fehlercode 0x7E auslösen, wenn eine Verbindung mit einem WLAN hergestellt wird, welches die WPA3-Verschlüsselung nutzt. Da sehr viele WLANs noch mit WPA2 arbeiten, dürften die Auswirkungen in der Praxis nicht ganz so gravierend sein, dennoch kann das selbstverständlich nicht so bleiben.

Das Update KB5001028 (OS Build 18363.1379) behebt diesen Fehler. Die neueren Versionen 2004 und 20H2 sind nach derzeitigem Kenntnisstand nicht betroffen.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

Thomas.g.8235

nicht mehr wegzudenken
Ich würde mir gerne ein Update speziell für das Surface 3 mit Windows 10 wünschen in welchem endlich der Bug behoben wird, dass wenn ich einen USB3 Stick einstecken auf einmal nicht mehr mit dem WLAN kommunizieren kann.
Aber da bin ich vermutlich ein Einzelproblem (auch wenn das Internet was anderes behauptet).
 

windows_test

gehört zum Inventar
Uhhh ich war dabei...das ist das erste mal nach 10 Jahren das ich von einem fehler betroffen war
 
Anzeige
Oben