Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System Bluescreen hal.dll und ntoskrnl.exe

ioakimakos

bekommt Übersicht
Sehr geehrten Damen und Herrren,
und zwar bräuchte ich enorm ihre Hilfe zum Lösen eines Problems was sehr kompliziert ist.
Ich bekomme in sehr unregelmäßigen Abständen Bluescreens,ca. 1mal im Monat mit der gleichen Fehlermeldung wie BORG.
Fehlermeldung:hal.ddl + ntoskrnl.exe.
Würde mich über Antworten,Ideen sehr freuen.
Mfg Ioakim

Dump File : 103011-24679-01.dmp
Crash Time : 30.10.2011 21:50:53
Bug Check String :
Bug Check Code : 0x00000124
Parameter 1 : 00000000`00000000
Parameter 2 : fffffa80`07b14028
Parameter 3 : 00000000`be200000
Parameter 4 : 00000000`0005110a
Caused By Driver : hal.dll
Caused By Address : hal.dll+12a3b
File Description :
Product Name :
Company :
File Version :
Processor : x64
Crash Address : ntoskrnl.exe+7cc40
Stack Address 1 :
Stack Address 2 :
Stack Address 3 :
Computer Name :
Full Path : C:\Windows\Minidump\103011-24679-01.dmp
Processors Count : 4
Major Version : 15
Minor Version : 7601
Dump File Size : 293.504
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
W

Waikiki21

Gast
Guten Abend,

Erzähl mal was du denn verändert hast oder wann genau der Screen auftritt, bei welcher Anwendung bzw. Programmen.

MfG. Waikiki21
 

ioakimakos

bekommt Übersicht
Hey danke für deine Antwort,also ich habe an sich nichts gemacht.Wie gesagt das System läuft super stabil außer das halt manchmal diese bluescreens vorkommen.Bei welcher Anwendung kann ich ebenfalls nichts sagen,dass ist meistens unterschiedlich.

Mfg Ioakim
 

slobofree

gehört zum Inventar
Hallo iokimakos, willkommen bei dr.Windows:)

Ein kurzes Info ueber "hal.dll"und was man zuerst machen konnte!!

http://www.processlibrary.com/de/directory/files/hal/19411/
Un dann eine Moeglichkeit:
Win-CD (Reparatur CD) einlegen und booten.
Wiederherstellungskonsole starten.

folgendes eingeben

copy x:\i386\hal.dl_ c:\windows\system32\hal.dll

x:=Dein CD/DVD-Laufwerk / c:=Systempartition

und im gleichen Zuge sollten wir gleich mal die boot.ini erneuern:

bootcfg /rebuild


Mit: CCleaner Download - ComputerBase solltest du dein System saeubern. Die Einstellungen sind wichtig: @Prinblac: http://www.drwindows.de/windows-new...gung-fuer-windows-64-bit-betriebssysteme.html

MFG

slobofree
 
Zuletzt bearbeitet:

ioakimakos

bekommt Übersicht
Danke werde ich testen,
aber verstehe nicht wo ich das eingeben soll mit dem
laufwerk und hal.dll in die konsole?
Wie öffne ich die wiederherstellungskonsole?
Würde mich über Antwort freuen.
Mfg Ioakim
 
Zuletzt bearbeitet:

Marco1976

Bin (fast) immer da
Danke werde ich testen,
aber verstehe nicht wo ich das eingeben soll mit dem
laufwerk und hal.dll in die konsole?

In der Eingabeaufforderung natürlich (s. Bild)
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    35,3 KB · Aufrufe: 4.820
Zuletzt bearbeitet:

ioakimakos

bekommt Übersicht
Vielen vielen Dank aber User slobofree meinte doch in der systemwiederherstellungs konsole oder und nicht der von windows oder?
 

slobofree

gehört zum Inventar
Nach der Start von Systemreparatur CD kommst du in "Systemwiederherstellungsoptionen" und dort kannst waellen:
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    246,2 KB · Aufrufe: 3.188

ioakimakos

bekommt Übersicht
Danke schonmal,Problem besteht jetzt nun darin das ich nach der Eingabe diese Fehlermeldung in der cmd erhalte.
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.
Ich habe ein externes laufwerk was als D: angegeben wird im system an sich.
Verändert es sich dadurch das ich es als 1.bootöglichkeit verändere um von der dvd zu starten?wie kann ich sowas nachkucken.

Letzerer befehl bekomme ich ebenfalls eine Fehlermeldung:
ungültige syntax gebensie "BOOTCFG /?" ein um die Syntax anzuzeigen.
Darauf hin gebe ich eine bootcfg wieder fehlermeldung:die datei boot.ini konnte nicht geöffnet werden

Mfg Ioakim
 
Zuletzt bearbeitet:

slobofree

gehört zum Inventar
Hallo, iokimakos!

Leider habe ich wenig Zeit, aber wenn das Problem nicht geloest ist, dann mit Systemreparatur CD zu erst versuchen das System zu reparieren. Das muss man mehrere mal wiederholen (5-6x).

MFG

slobofree
 

Ari45

gehört zum Inventar
Guten Morgen! :)
Ich glaube, unser guter Slobofre hatte gestern einen (ganz) schlechten Tag (kommt selten vor):
Bei dir geht es nicht um den Systemstart sondern um Probleme während dem Arbeiten mit Windows (bzw Programmen).
Da Systemdateien (ntoskrnl.exe und hal.dll) an den Problemen beteiligt sind, empfehle ich eine Überprüfung der Systemdateien:
--> öffne die Konsole (CMD) mit "als Administrator ausführen"
--> gib sfc /scannow ein und harre der Dinge, die da kommen (achte auf das Leerzeichen nach sfc)
Dieser Befehl überprüft deine Systemdateien in c:\Windows und c:\Windows\System32
Werden beschädigte oder sonstwie veränderte Systemdateien gefunden, versucht sfc diese gegen die gleiche Datei aus dem Windows-Verzeichnis Winsxs zu ersetzen.
Am Ende bekommst du kurz eine Erfolgs- oder Mißerfolgsmeldung. Warscheinlich wirst du zum Neustart aufgefordert, weil Systemdateien erst beim Neustart ausgetauscht werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:

ioakimakos

bekommt Übersicht
Danke für die Antwort Ari,
nach der überprüfung(sfc /scannow)
kommt die Meldung:
Der Windowsressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden.
Was könnte es noch für Möglichkeiten geben.

Mfg Ioakim
 

slobofree

gehört zum Inventar
Meine Meinung nach, die System Datei"hal.dll" ( Achtung: nicht: hl.dll) ist beschaedigt worden und deswegen habe ich am Anfang vorgeschlagen das man die kopieren soll. Nur bei der Ausfuehrung muss man Richtig machen. Vielleicht hat der Gute Ari oder jemand andere noch Idee?
 

ioakimakos

bekommt Übersicht
Danke,
aber das Problem besteht ja darin das wenn ich in der cmd von der reparaturcd die befehle eingebe die nachricht kommt das der Pfad nicht gefunden werden konnte,obwohl die Eingabe richtig ist.Ich gebe es so ein
Erst: wmic volume get driveletter , label -damit sehe ich die laufwerke und die buchstaben etc.
Das kommt dann raus:
C: Volume
D: System reserviert
E: SSD
X: Boot
F: Reparaturenträger Windows 7

Daraus folgt dann:

X:\windows\system32\>copy F:\i386\hal.dl_ E:\windows\system32\hal.dll

Was könnte jetzt der Fehler sein.
Mfg Ioakimakos
 
M

Master of Desaster

Gast
Windows liegt doch immer auf Laufwerk C:\
Oder hast du mehrere Betriebssysteme installiert?
 

Anhänge

  • Win Rep.jpg
    Win Rep.jpg
    55,7 KB · Aufrufe: 698

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @ioakimakos! :)
Meiner Meinung nach ist die hal.dll in Ordnung, sonst hätte SFC "Alarm geschlagen".
Die hal.dll und die ntoskrnl.exe haben das gemacht, was sie tun sollen: das System stoppen wenn sie mit falschen Parametern (oder Werten) aufgerufen werden.
Deshalb liegt der Fehler nach meiner Meinung bei defekter Hardware oder einem inkompatiblen Treiber.
Hast du dein System übertaktet oder an den Spannungen im BIOS "gedreht"? Stimmen die Timings des RAM?
Im Netz liest man immer wieder, dass man zwar mit EasyTune 6 von Gigabyte an diesen Parametern tunen kann, aber dass dadurch das System instabil wird. Oftmals hat nur das Deinstallieren von EasyTune und anschließendem BIOS-Reset geholfen.
 

ioakimakos

bekommt Übersicht
Ich kann mir nicht vorstellen das es an der Übertaktung liegt weil,wie gesagt das system läuft super stabil außer halt die bluescreens die halt selten auftreten.
Ram timings sind richtig eingestellt sowohl die voltages für ram und der Rest außer cpu voltage ist nicht auf auto leicht erhöht.

Hab jedoch gelesen das Bluescreen 0x124 an voltage bei sandy bridge cpus liegt deshalb hier meine bios settings kannn vielliecht da der Fehler liegen?



Hier mal die Bios Settings vom Msi P67a-GD65

Cpu ratio 40
frequency 4000 mhz
EIST ENABLED
Dram ratio auto
spread sprectrum enabled
vdroop contro:highvdroop
cpu vcore 1.210v
rest von cpu settings auto
intel c-state:disabled
c1e enabled
Turbo boost enabled
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben