Frage: Bluescreen mit dem Code IRQ__Not_Less_or_equal

sude

Herzlich willkommen
Hallo, ich habe jetzt seit paar Wochen schon das Problem, dass mein PC, egal was ich gerade mache, einfach neu startet und der Bluescreen mit dem Stillstandcode IRQL Not Less or Equal kommt. Außerdem crashen Spiele ab und zu auch. Ich kenne mich nicht besonders gut mit Computern aus und daher weiß ich nicht was ich machen muss um das Problem zu beheben.
Hier die Komponenten des PCs aufgelistet:
-Intel Core i5 2500K 3.3-3.7Ghz (übertaktet auf 4.2Ghz)
-AMD Radeon RX 480 4GB
-16GB Ram /2x 8GB) Corsair läuft mit 1600Mhz
-128GB SSD Silicon Power
-1TB Toshiba Festplatte
-Asrock Z68 Extreme4 Gen3 Mainboard
-Bequiet 450W Netzteil
-Corsair Carbide Spec-04 Gehäuse

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen und danke schonmal im Voraus!
 
Anzeige

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @sude! Willkommen im Forum! 🙋‍♂️
@tkmopped hat es dir schon geschrieben, der Fehler liegt sicher am Netzteil.
AMD empfiehlt auf der Homepage zur Grafikkarte ein Netzteil mit 500 Watt
Da sind noch keine Lastspitzen berücksichtigt, die beim Spielen entstehen.
Zu der empfohlenen Netzteilleistung sollte man noch mal 20 bis 25% dazurechnen, damit das Netzteil nicht ständig im oberen Leistungsbereich betrieben wird.
Und nimm die Übertaktung und den Turbo-Modus zurück, bis dein System mit neuem Netzteil wieder stabil läuft.
 

sude

Herzlich willkommen
Ich hoffe ich habe das richtig mit zip verpackt :') Und danke für die Antworten, ich sehe dann mal zu, dass ich mir ein Netzteil mit 500Watt besorge.
 

Anhänge

  • 040921-12500-01.zip
    807,2 KB · Aufrufe: 18

Ari45

gehört zum Inventar
Guten Morgen! 🙋‍♂️
In den Dumpfiles sind zwar unterschiedliche Stoppfehler protokolliert, aber immer wieder die gleiche Ursache::
Beim Zugriff auf das Datensegment des Prozess-Heap wurde auf ein leeres Segment zugegriffen.
Hier ein Beispiel
trap ffff8781`e67a31f0
NOTE: The trap frame does not contain all registers.
Some register values may be zeroed or incorrect.
rax=00000000ffffffff rbx=0000000000000000 rcx=0000000080000000
rdx=0000000000000008 rsi=0000000000000000 rdi=0000000000000000
rip=fffff8021a2154f3 rsp=ffff8781e67a3380 rbp=ffffd402d3eee900
r8=0000000000000002 r9=0000000000000000 r10=ffffd402ddc544d0
r11=ffff8781e67a34a8 r12=0000000000000000 r13=0000000000000000
r14=0000000000000000 r15=0000000000000000
iopl=0 nv up ei ng nz na po nc
nt!PspDereferenceQuotaBlock+0x1b:
fffff802`1a2154f3 f00fc18100020000 lock xadd dword ptr [rcx+200h],eax ds:00000000`80000200=????????
Entweder es wurde ein Speicherzugriffsfehler (0xC0000005) oder die PFN-Liste war corrupt oder es wurde direkt falscher Speicher referenziert.

Außer dem Problem mit dem Netzteil scheint es auch noch ein Problem mit dem RAM zu geben.
Verbaut ist in A2 - B2
Corsair
Speed 1600MHz​
Part Number CMZ16GX3M2A1600C11​
Dieser RAM steht nicht in der QVL
Und von Corsair wurde er zwar mit CPUs I5-3**** getestet, nicht aber mit I5-2****

Das installierte BIOS ist zwar ein Beta von 2019, aber neueres BIOS gibt es nicht.
Die technischen Parameter des PC sollten noch mal mit HWInfo64 überprüft werden, weil auf die Angaben von Sysinfo in den Dumpfiles nicht immer 100% Verlass ist.
Die Portable Version reicht.

Und zum Schluss:
Ich hatte empfohlen, zu den von AMD empfohlenen 500 Watt noch mal 20 bis 25% dazu zu rechnen, damit das Netzteil Reserven hat.
20% von 500 = 100 also 500 + 100 = 600 Watt
Und bitte kein Billignetzteil kaufen. Das rächt sich garantiert. Es sollte mindestens ATX 2.4 sein.
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Ich habe selber eine RX 480 Nitro gehabt und diese lief erst mit einem Netzteil ab 550W (Vengeance 550M) dauerhaft stabil.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
liste bitte deine komplette Hardware auf, dazu gehören auch der CPU Kühler und das PC Gehäuse mit Lüfter Bestückung

am besten trägst du das gleich auch in dein Foren Profil ein, dann erübrigen sich ständige Nachfragen

zur weiteren Ferndiagnose benötigen wir zusätzlich noch eine Systemübersicht deines laufenden Rechners mittels HWiNFO v7.0.2 in der portablen Version, die du nicht installieren brauchst:

HWINFO v7.0.2 Downloadübersicht

Das Ganze möglichst so abbilden, dass wir eine komplette Systemübersicht als Screenshot erhalten, wie im folgenden Bild sichtbar und vergiss nicht im linken Bereich alle Geräte im Bereich USB aufzuklappen


empfehlenswerte Netzteile wären:

Corsair RM Series RM650 2019 ab € 96,40 (2021) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

be quiet! Straight Power 11 Platinum 650W ATX 2.51 ab € 114,60 (2021) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
 

Anhänge

  • hwinfo-übersicht.jpg
    hwinfo-übersicht.jpg
    602,9 KB · Aufrufe: 10

sude

Herzlich willkommen
Alles klar danke, ich hole mir dann eine von den Netzteilen die ihr verlinkt habt!
Und hier die Systemübersicht von HWiNFO, hoffentlich ist alles nötige ausgeklappt.
HWiNFO64-.png
 

Ari45

gehört zum Inventar
Also die Werte für RAM, BIOS und CPU stimmen mit den Angaben in Sysinfo in den Dumpfiles überein.
Die CPU läuft momentan mit 4191 MHz, das ist massive Übertaktung.
In Antwort #4 hatte ich empfohlen, sowohl die Übertaktung als auch den Turbomodus auszuschalten, bis das System wieder stabil läuft.
 

sude

Herzlich willkommen
Also die Werte für RAM, BIOS und CPU stimmen mit den Angaben in Sysinfo in den Dumpfiles überein.
Die CPU läuft momentan mit 4191 MHz, das ist massive Übertaktung.
In Antwort #4 hatte ich empfohlen, sowohl die Übertaktung als auch den Turbomodus auszuschalten, bis das System wieder stabil läuft.
Stimmt, das hatte ich auch vor zu machen. Wie gesagt ich kenn mich nicht wirklich mit Computern aus und ich habe es auch nicht selber übertaktet, daher habe ich mal gegoogelt was ich machen muss um die Übertaktung rückgängig zu machen und anscheinend ist ein BIOS Reset notwendig (bitte korrigieren Sie mich wenn ich falsch liege), dies kann ich relativ simpel dann mit der vorhandenen Reset Taste machen. Muss ich dann anschließend noch etwas beachten?
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Nicht nur die Übertaktung im Bios zurücknehmen. Auch das Energieprofil auf ausgeglichen umstellen. Evtl. muß in der Prozessorenergieverwaltung der CPU eine geringere Minimalfrequenz erlaubt werden. 50% sollten genügen.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
hat alles soweit geklappt?
 
Oben