[gelöst] Bluescreen mit dem Fehler "WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR" Bitte um Hilfe

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Snagels1988

bekommt Übersicht
Gutten Morgen,

da ich mit meinem Latein leider am Ende bin, hoffe ich hier Hilfe zu bekommen.

Mainboard: Aorus X570 Ultra
CPU: AMD Ryzen 7 5800x
Kühlung: Be quiet dark rock pro 4
GPU: Nvidia GeForce Gtx970
SSD: Samsung 970Evo u Samsung 850Pro
RAM: HyperX Dimm 32 Gb DDR4-3600 (HX436C17PB3AK2/32)
Netzteil: 760 Watt Corsair AX Series Modular
+ 3RBG-Lüfter,

Das System (Windows-10) läuft auch stabil. Allerdings erhalte ich ca. 1 -2 x/Tag einen Bluescreen mit dem Fehler "WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR".

Das Problem tauchte nach einem Bios Update auf, von Bios ver. F30 Auf F31.
Diese habe ich dann wieder zurück geflasht auf ver. F30 diese läuft einigermaßen sauber!
Als heute die ver. F32 zur Verfügung stand habe ich das Bios wieder geupdatet und wieder das selbe Problem.

Ich habe bereits alle Treiber auf Aktualität überprüft, einen Memtest durchgeführt, die Befehle "sfc /scannow" und "chkdsk /f /r" ausgeführt und Windows komplett neu installiert..

Es wurden bei den Tests keine Fehler gefunden, aber die Bluescreens erscheinen weiterhin (siehe Upload).

Da ich nun leider ratlos bin, was ich noch tun könnte, hoffe ich hier Antworten zu erhalten.

Vielen Dank im Voraus
Gr. Jan
 

Anhänge

  • 011621-8296-01.zip
    455,7 KB · Aufrufe: 19
  • 011721-8921-01.zip
    317,8 KB · Aufrufe: 17
  • 012021-9250-01.zip
    46,9 KB · Aufrufe: 21
  • 012121-9531-01.zip
    258,8 KB · Aufrufe: 18
  • Screenshot (3).png
    Screenshot (3).png
    817,7 KB · Aufrufe: 16
Anzeige

Silver Server

gehört zum Inventar
Die Fehler treten wohl meistens beim Spiel Valorant auf.
Der Fehler wird aber im Bereich des Prozessor zu suchen sein.
MODULE_NAME: AuthenticAMD

IMAGE_NAME: AuthenticAMD.sys

STACK_COMMAND: .thread ; .cxr ; kb

FAILURE_BUCKET_ID: 0x124_0_AuthenticAMD_BANK0_MSCOD0101_MCACOD0135_UC_IMAGE_AuthenticAMD.sys

OS_VERSION: 10.0.19041.1

BUILDLAB_STR: vb_release

OSPLATFORM_TYPE: x64

OSNAME: Windows 10

FAILURE_ID_HASH: {8c60a436-a912-4ad4-783e-36619a2d232c}

Followup: MachineOwner
---------
Passt der Prozessor zum Motherboard?
Bios auf dem aktuellen Stand?
Chipsatztreiber neu installiert?
Prozessor übertaktet?
Wird der Prozessor zu warm?
Prozessor defekt?
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @Snagels1988! Willkommen im Forum! 🙋‍♂️
Zwei Sachen gleich zu Anfang:
1. du hast eine sehr gute Vorarbeit geleistet, indem du relevante Systeminfos gleich zu Beginn lieferst. Perfekt wird es, wenn du künftig die 4 oder 5 Dumpfiles zusammen in ein Archiv packst. Du sparst die Uploads und wir Downloads.

2. Alle 4 Dumpfiles sind in dem Bereich der für ein Debugging von WHEA-Errors maßgeblich ist, beschädigt und dadurch für ein richtiges Debugging nicht geeignet.
Ich zeige das anhand der Dumpfile
WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR (124)
Arg1: 0000000000000000, Machine Check Exception
Arg2: ffff9382ab07b028, Address of the WHEA_ERROR_RECORD structure. // einzige relevante Information
Arg3: 00000000bc800800, High order 32-bits of the MCi_STATUS value.
Arg4: 00000000060c0859, Low order 32-bits of the MCi_STATUS value.
!errrec ffff9382ab07b028
===============================================================================
Common Platform Error Record @ ffff9382ab07b028
-------------------------------------------------------------------------------
Record Id : 01d6f0309c79f299
Severity : Fatal (1)
Length : 936
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
Creator : Microsoft
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
Notify Type : Machine Check Exception
Timestamp : 1/21/2021 20:13:42 (UTC)
Flags : 0x00000000

fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
===============================================================================
Section 0 : Processor Generic
-------------------------------------------------------------------------------
Descriptor @ ffff9382ab07b0a8
Section @ ffff9382ab07b180
Offset : 344
Length : 192
Flags : 0x00000001 Primary
Severity : Fatal
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock

fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
*************************************************************************
*** ***
*** ***
*** Either you specified an unqualified symbol, or your debugger ***
*** doesn't have full symbol information. Unqualified symbol ***
*** resolution is turned off by default. Please either specify a ***
*** fully qualified symbol module!symbolname, or enable resolution ***
*** of unqualified symbols by typing ".symopt- 100". Note that ***
*** enabling unqualified symbol resolution with network symbol ***
*** server shares in the symbol path may cause the debugger to ***
*** appear to hang for long periods of time when an incorrect ***
*** symbol name is typed or the network symbol server is down. ***
*** ***
*** For some commands to work properly, your symbol path ***
*** must point to .pdb files that have full type information. ***
*** ***
*** Certain .pdb files (such as the public OS symbols) do not ***
*** contain the required information. Contact the group that ***
*** provided you with these symbols if you need this command to ***
*** work. ***
*** ***
*** Type referenced: hal!_WHEA_PROCESSOR_GENERIC_ERROR_SECTION ***
*** ***
*************************************************************************
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
*************************************************************************
*** ***
*** ***
*** Either you specified an unqualified symbol, or your debugger ***
*** doesn't have full symbol information. Unqualified symbol ***
*** resolution is turned off by default. Please either specify a ***
*** fully qualified symbol module!symbolname, or enable resolution ***
*** of unqualified symbols by typing ".symopt- 100". Note that ***
*** enabling unqualified symbol resolution with network symbol ***
*** server shares in the symbol path may cause the debugger to ***
*** appear to hang for long periods of time when an incorrect ***
*** symbol name is typed or the network symbol server is down. ***
*** ***
*** For some commands to work properly, your symbol path ***
*** must point to .pdb files that have full type information. ***
*** ***
*** Certain .pdb files (such as the public OS symbols) do not ***
*** contain the required information. Contact the group that ***
*** provided you with these symbols if you need this command to ***
*** work. ***
*** ***
*** Type referenced: hal!_WHEA_PROCESSOR_GENERIC_ERROR_SECTION ***
*** ***
*************************************************************************
No valid data fields are present.

fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
===============================================================================
Section 1 : x86/x64 Processor Specific
-------------------------------------------------------------------------------
Descriptor @ ffff9382ab07b0f0
Section @ ffff9382ab07b240
Offset : 536
Length : 128
Flags : 0x00000000
Severity : Fatal
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock

fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
*************************************************************************
*** ***
*** ***
*** Either you specified an unqualified symbol, or your debugger ***
*** doesn't have full symbol information. Unqualified symbol ***
*** resolution is turned off by default. Please either specify a ***
*** fully qualified symbol module!symbolname, or enable resolution ***
*** of unqualified symbols by typing ".symopt- 100". Note that ***
*** enabling unqualified symbol resolution with network symbol ***
*** server shares in the symbol path may cause the debugger to ***
*** appear to hang for long periods of time when an incorrect ***
*** symbol name is typed or the network symbol server is down. ***
*** ***
*** For some commands to work properly, your symbol path ***
*** must point to .pdb files that have full type information. ***
*** ***
*** Certain .pdb files (such as the public OS symbols) do not ***
*** contain the required information. Contact the group that ***
*** provided you with these symbols if you need this command to ***
*** work. ***
*** ***
*** Type referenced: hal!_WHEA_XPF_PROCESSOR_ERROR_SECTION ***
*** ***
*************************************************************************
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
*************************************************************************
*** ***
*** ***
*** Either you specified an unqualified symbol, or your debugger ***
*** doesn't have full symbol information. Unqualified symbol ***
*** resolution is turned off by default. Please either specify a ***
*** fully qualified symbol module!symbolname, or enable resolution ***
*** of unqualified symbols by typing ".symopt- 100". Note that ***
*** enabling unqualified symbol resolution with network symbol ***
*** server shares in the symbol path may cause the debugger to ***
*** appear to hang for long periods of time when an incorrect ***
*** symbol name is typed or the network symbol server is down. ***
*** ***
*** For some commands to work properly, your symbol path ***
*** must point to .pdb files that have full type information. ***
*** ***
*** Certain .pdb files (such as the public OS symbols) do not ***
*** contain the required information. Contact the group that ***
*** provided you with these symbols if you need this command to ***
*** work. ***
*** ***
*** Type referenced: hal!_WHEA_XPF_PROCESSOR_ERROR_SECTION ***
*** ***
*************************************************************************
No valid data fields are present.

fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
===============================================================================
Section 2 : x86/x64 MCA
-------------------------------------------------------------------------------
Descriptor @ ffff9382ab07b138
Section @ ffff9382ab07b2c0
Offset : 664
Length : 272
Flags : 0x00000000
Severity : Fatal
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock

fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
*************************************************************************
*** ***
*** ***
*** Either you specified an unqualified symbol, or your debugger ***
*** doesn't have full symbol information. Unqualified symbol ***
*** resolution is turned off by default. Please either specify a ***
*** fully qualified symbol module!symbolname, or enable resolution ***
*** of unqualified symbols by typing ".symopt- 100". Note that ***
*** enabling unqualified symbol resolution with network symbol ***
*** server shares in the symbol path may cause the debugger to ***
*** appear to hang for long periods of time when an incorrect ***
*** symbol name is typed or the network symbol server is down. ***
*** ***
*** For some commands to work properly, your symbol path ***
*** must point to .pdb files that have full type information. ***
*** ***
*** Certain .pdb files (such as the public OS symbols) do not ***
*** contain the required information. Contact the group that ***
*** provided you with these symbols if you need this command to ***
*** work. ***
*** ***
*** Type referenced: hal!_WHEA_XPF_MCA_SECTION ***
*** ***
*************************************************************************
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
*************************************************************************
*** ***
*** ***
*** Either you specified an unqualified symbol, or your debugger ***
*** doesn't have full symbol information. Unqualified symbol ***
*** resolution is turned off by default. Please either specify a ***
*** fully qualified symbol module!symbolname, or enable resolution ***
*** of unqualified symbols by typing ".symopt- 100". Note that ***
*** enabling unqualified symbol resolution with network symbol ***
*** server shares in the symbol path may cause the debugger to ***
*** appear to hang for long periods of time when an incorrect ***
*** symbol name is typed or the network symbol server is down. ***
*** ***
*** For some commands to work properly, your symbol path ***
*** must point to .pdb files that have full type information. ***
*** ***
*** Certain .pdb files (such as the public OS symbols) do not ***
*** contain the required information. Contact the group that ***
*** provided you with these symbols if you need this command to ***
*** work. ***
*** ***
*** Type referenced: hal!_WHEA_XPF_MCA_SECTION ***
*** ***
*************************************************************************
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
*************************************************************************
*** ***
*** ***
*** Either you specified an unqualified symbol, or your debugger ***
*** doesn't have full symbol information. Unqualified symbol ***
*** resolution is turned off by default. Please either specify a ***
*** fully qualified symbol module!symbolname, or enable resolution ***
*** of unqualified symbols by typing ".symopt- 100". Note that ***
*** enabling unqualified symbol resolution with network symbol ***
*** server shares in the symbol path may cause the debugger to ***
*** appear to hang for long periods of time when an incorrect ***
*** symbol name is typed or the network symbol server is down. ***
*** ***
*** For some commands to work properly, your symbol path ***
*** must point to .pdb files that have full type information. ***
*** ***
*** Certain .pdb files (such as the public OS symbols) do not ***
*** contain the required information. Contact the group that ***
*** provided you with these symbols if you need this command to ***
*** work. ***
*** ***
*** Type referenced: hal!_WHEA_XPF_MCA_SECTION ***
*** ***
*************************************************************************
fffff80616e0f330: Unable to get Flags value from nt!KdVersionBlock
*************************************************************************
*** ***
*** ***
*** Either you specified an unqualified symbol, or your debugger ***
*** doesn't have full symbol information. Unqualified symbol ***
*** resolution is turned off by default. Please either specify a ***
*** fully qualified symbol module!symbolname, or enable resolution ***
*** of unqualified symbols by typing ".symopt- 100". Note that ***
*** enabling unqualified symbol resolution with network symbol ***
*** server shares in the symbol path may cause the debugger to ***
*** appear to hang for long periods of time when an incorrect ***
*** symbol name is typed or the network symbol server is down. ***
*** ***
*** For some commands to work properly, your symbol path ***
*** must point to .pdb files that have full type information. ***
*** ***
*** Certain .pdb files (such as the public OS symbols) do not ***
*** contain the required information. Contact the group that ***
*** provided you with these symbols if you need this command to ***
*** work. ***
*** ***
*** Type referenced: hal!_WHEA_XPF_MCA_SECTION ***
*** ***
*************************************************************************
Error : Unknown (Proc 0 Bank 0)
Status : 0x0000000000000000
Es ist zu sehen, dass die WHEA-Informationen alle beschädigt und damit unbrauchbar sind.
In allen 4 Dumpfiles ist der gleiche Fehler aufgetreten.
WHEA-Errors treten auf, bei
-> Überhitzung oder Übertaktung
-> falsche Prozessorspannung => manchmal hat es geholfen, wenn die CPU-Spannung um 0,1 oder 0,2 V erhöht wurde.
-> nicht aktuelles oder gar falsches BIOS
-> nicht aktuelle Chipsatztreiber

Eines ist noch bemerkenswert:
In drei der vier Dumpfiles passierte der Stoppfehler beim Starten des Spieles VALORANT-Win64-Shipping.exe.
Auf der Homepage von Valorant habe ich diese Info gefunden
Ein Auszug mit einem Übersetzertool liefert
Wie löst man den Fehler Systemneustart erforderlich durch Deaktivieren der Vollbildoptimierung in Valorant? Das erste, was Sie tun müssen, ist das Spiel als Administrator auszuführen und fahren Sie fort, die Optimierung des Vollbildes zu deaktivieren. Dafür müssen Sie nur die rechte Maustaste drücken, die sich auf der file.exe des Spiels befindet. Dann öffnen Sie den Dateispeicherort und klicken mit der rechten Maustaste auf Valorant-win64-Shipping.exe und gehen auf die Registerkarte Kompatibilität. Als nächstes müssen Sie das Kontrollkästchen Vollbildoptimierung deaktivieren aktivieren und das Programm als Administrator ausführen. Drücken Sie danach auf Übernehmen und OK. Sobald Sie das Spiel erneut starten, werden Sie sehen, dass der lästige Fehler verschwunden ist.
 

Snagels1988

bekommt Übersicht
@Silver Server
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung

Prozessor zum Motherboard sind laut herstellerangaben Kompatiebel.
Bios ist zur Zeit NICHT Aktuell da es nur bei den neusten Bios Versionen zu den Abstürzen kommt.
Chipsatztreiber Neu und aktuell Installiert.
Prozessor nicht übertaktet standart einstellungen.
Prozessor hat laut HWMONITOR unter Last rund 60C.
Ob der Prozessor Defekt ist Keine ahnung wie ich das Testen soll!

MFG Jan



@Ari45
Auch Ihnen vielen Dank für die schnelle Rückmeldung,

Danke für die lobenden Worte ich lese schon etwas länger hier mit, musste aber noch nie selbst eine Frage stellen ^^
Sorry habe auch versucht alles in einer zip. Datei hochzuladen, die war nur leider zu groß.

Prozessor nicht Übertacktet standart einstellungen.
Prozessor hat laut HWMONITOR unter Last rund 60C.
Prozessorspannung hab ich noch nicht geschaut.
Bios ist zurzeit NICHT Aktuell da es nur bei den neusten Bios Versionen zu den Abstürzen kommt.
Chipsatztreiber Neu und aktuell installiert.

Muss es zwingend etwas mit der CPU zutun haben oder kann es auch die Grafikkarte sein? die ist auch ganz schön am Limit (99% Auslastung in Game habe ich auch leider erst gerade getestet) nur ist ja leider zur Zeit fast nichts zubekommen.

Das mit der Valorant exe versuche ich später auch mal.

Mfg Jan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ari45

gehört zum Inventar
Der Stoppfehler 0x124 (WHEA-Error) ist fast ausschließlich ein Problem mit der CPU, ich würde sagen in 95% allere Fälle.
In seltenen Fällen habe ich auch schon gesehen, dass es bei falscher RAM-Anpassung passiert ist. Aber das dürfte bei dir nicht zutreffen.

Das mit dem RAM-Packen war ja auch nur ein Hinweis für die Zukunft. Wenn du die Dumpfile 011721-8921-01.dmp aus dem Packet entnommen hättest, wäre es gegangen.

Noch etwas zu den BIOS-Updates:
Hast du nach dem Update sofort die Chipsatztreiber updated bzw. noch mal installiert?
Hast du nach den Chipsatztreibern in den Energieeinstellungen auf "Ryzen balanced" gestellt. Den geringen Performance-Verlust bemerkst du kaum, aber die bessere Stabilität schon.

Da es immer beim Starten des Spieles eintritt, solltest auch noch mal auf der Homepage nachlesen, die ich in Antwort #3 verlinkt habe.

Nachtrag:
Ohje, beim nochmaligen Ansehen der Modulliste habe ich gesehen, dass du AVAST Antivirus installiert hast.
Bitte deinstalliere AVAST mit dem Tool Avastclear.exe.
Bis dein Rechner wieder stabil läuft, bitte kein anderes AV-Programm installieren. Der Windows Defender ist völlig ausreichend und teilweise sogar besser, als die Kaufprogramme, da er im System integriert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Snagels1988

bekommt Übersicht
ist es wirklich dieses Netzteil?
...
Auch Ihnen vielen Dank für die schnelle Rückmeldung,

Ja genau dieses Netzteil ist verbaut! Es ist aber erst 5 Jahre alt. Oder lieber doch austauschen?
Der RAM ist mit der HyperX Beziehung kompatiebel laut Gigabyte.

BIOS ist zur Zeit nicht aktuell da es mit der aktuellen BIOS ver zu vermehrten Abstürzen kommt.

Chipsatz ist von der amd Seite aktuell installiert.
Schnellstart ist deaktiviert.
Denn Rest werde ich heute Abend nach der Mittagschicht versuchen
Vielen Dank schon mal

Mit freundlichen Grüßen
Jan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mark O.

gehört zum Inventar
Ja genau dieses Netzteil ist verbaut! Es ist aber erst 5 Jahre alt. Oder lieber doch austauschen?

sagen wir mal so, das Netzteil war damals eines der besten auf dem Markt, weil solide Technik von Seasonic, aber heute ist es technisch einfach überholt, ich würde es zumindest auf die Liste der Verdächtigen setzen

und Fremdanbieter Virenscanner sollten wie geschrieben entfernt werden
 

Snagels1988

bekommt Übersicht
Der Stoppfehler 0x124 (WHEA-Error) ist fast ausschließlich ein Problem mit der CPU, ich würde sagen in 95% allere Fälle.
In seltenen Fällen habe ich auch schon gesehen, dass es bei falscher RAM-Anpassung passiert ist. Aber das dürfte bei dir nicht zutreffen.

Sollte ich also davon ausgehen das die CPU Defekt ist und beim Händler reklamieren oder wirklich nur ein Kompatibilitätsproblem vermuten?
Noch etwas zu den BIOS-Updates:
Hast du nach dem Update sofort die Chipsatztreiber updated bzw. noch mal installiert?
Hast du nach den Chipsatztreibern in den Energieeinstellungen auf "Ryzen balanced" gestellt. Den geringen Performance-Verlust bemerkst du kaum, aber die bessere Stabilität schon.
Nein das habe ich noch nicht versucht, werde ich aber heute Abend machen.


Da es immer beim Starten des Spieles eintritt, solltest auch noch mal auf der Homepage nachlesen, die ich in Antwort #3 verlinkt habe.
Du wirst jetzt bestimmt lachen das System stürzt während des laufenden Spiels ab nicht beim starten^^
Nachtrag:
Ohje, beim nochmaligen Ansehen der Modulliste habe ich gesehen, dass du AVAST Antivirus installiert hast.
Bitte deinstalliere AVAST mit dem Tool Avastclear.exe.
Habe ich schon deinstalliert werde es aber heute Abend erst testen können

Ich verzweifle bald mit dem Ding

Mit freundlichen Grüßen
Ja
 

Snagels1988

bekommt Übersicht
sagen wir mal so, das Netzteil war damals eines der besten auf dem Markt, weil solide Technik von Seasonic, aber heute ist es technisch einfach überholt, ich würde es zumindest auf die Liste der Verdächtigen setzen
Ok also neues bestellen zum Testen.
und Fremdanbieter Virenscanner sollten wie geschrieben entfernt werden
Habe ich schon gemacht kann ich aber erst heute Abend testen.

Langsam bekomme ich es an die Nerven
Mit dem Ding

Gr.Jan
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Aus Neugier habe ich mal in eine Dumpfile reingeschaut. Dumpfile 8921
Von wegen Treiber sind aktuell. Teile davon - trifft zu. Allerdings fehlen die entscheidenden Komponenten des Chipsatztreiberpaketes. Da steht kein GPIO von AMD drin, kein GPIO3 und auch kein GPIO2. Das kann so nicht laufen. Never ever! Wenn die fehlen ist dein Treiberpaket nicht von AMD oder ein Virenscanner blockiert alles wild im System. Die Systemtreiber, Chipsatz von AMD zuerst, sind die Kernkomponente, die bei einer systemeinrichtung zuerst!!! zu installieren sind. Alles andere, auch Grafiktreiber ist sekundär!
Ohne das komplette Chipsatztreiberpaket brauchst du jedenfalls nicht weitermachen.
 

Snagels1988

bekommt Übersicht
Aus Neugier habe ich mal in eine Dumpfile reingeschaut. Dumpfile 8921
Von wegen Treiber sind aktuell. Teile davon - trifft zu. Allerdings fehlen die entscheidenden Komponenten des Chipsatztreiberpaketes. Da steht kein GPIO von AMD drin, kein GPIO3 und auch kein GPIO2. Das kann so nicht laufen. Never ever! Wenn die fehlen ist dein Treiberpaket nicht von AMD oder ein Virenscanner blockiert alles wild im System. Die Systemtreiber, Chipsatz von AMD zuerst, sind die Kernkomponente, die bei einer systemeinrichtung zuerst!!! zu installieren sind. Alles andere, auch Grafiktreiber ist sekundär!
Ohne das komplette Chipsatztreiberpaket brauchst du jedenfalls nicht weitermachen.
Ok danke für die Antwort,
also noch einmal alles neu ohne Schnickschnack!
Wenn es läuft werde ich mich nochmal melde.
Nur verstehe ich nicht warum gewisse Treiber sich nicht aktualisieren

Gr.Jan
 

.Manfred

It's me
Weil man diese Treiber nur über den Hersteller bekommt, viele Treiber werden schon über Windows Update geliefert. Aber leider noch nicht alle.
Bei meinem Asus kann ich fast behaupten das 80% der Treiber über Windows kommen.
 

Snagels1988

bekommt Übersicht
Hallo,

Wollte nur mal ein kurzes update geben wie es ausschaut,

habe Windows einmal komplett neu installiert Treiber ohne irgendwelche Drittanbieter Sachen installiert.

Leider keine Besserung!

Langsam weiß ich echt nicht mehr was ich noch tun kann Neues Netzteil werde ich noch ausprobieren

Mich wundert halt nur das es mit der alten Bios ver. läuft ^^




Mfg Jan
 

Anhänge

  • 012321-9125-01.zip
    379,6 KB · Aufrufe: 18

Silver Server

gehört zum Inventar
MODULE_NAME: AuthenticAMD

IMAGE_NAME: AuthenticAMD.sys

STACK_COMMAND: .thread ; .cxr ; kb

FAILURE_BUCKET_ID: 0x124_0_AuthenticAMD_BANK0_MSCOD060C_MCACOD0859_UC_IMAGE_AuthenticAMD.sys

OS_VERSION: 10.0.19041.1

BUILDLAB_STR: vb_release

OSPLATFORM_TYPE: x64

OSNAME: Windows 10
Der Fehler wird nach wie vor vom Prozessor verursacht.
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Wiederum
VALORANT-Win64-Shipping.exe
Ein Browsergame oder ist das etwas anderes?
Wiederum fehlt AMD GPIO3 in der Modulliste und weshalb stehen so viele Defender Module in den unloaded Modules. Im Stack steht das dein System Probleme mit der HAL Zwischenschicht hat. Da hat sich überhaupt nichts bewegt. Neu installiert?

Dein Ram ist (ausgelesen) KHX3600C17D4/16GX. Den kann man so nicht in der QVL oder bei Kingston überprüfen.
Bei Gigabyte (Vermeer QVL) steht der Ram nicht in Übereinstimmung nit der ausgelesenen Typnummer (HWInfo oder Dumpfile identisch). Bei Kingston steht überhaupt kein Ram auf der Supportseite des Boards mit Parametern 16GB Module und 3600MHz.
Bei Gigabyte stehen beim Aorus Ultra mittlerweile drei verschiedene Revisionsnummern. Das macht alles nicht wirklich in irgendeiner Richtung Sinn.

Treiber sollst du nicht aktualisieren! Das geht erst wenn diese grundlegenden Treiber wenigstens installiert sind. Windows Update und Windows Setuproutine installieren KEINE TREIBER für das CPU SOC! Das mußt du selber machen. Ohne das fehlt dir 50% des Chipsatzes und damit der wichtigste Teil direkt zur Anbindung an die CPU.
 

Snagels1988

bekommt Übersicht
Wiederum
VALORANT-Win64-Shipping.exe
Ein Browsergame oder ist das etwas anderes?
Wiederum fehlt AMD GPIO3 in der Modulliste und weshalb stehen so viele Defender Module in den unloaded Modules. Im Stack steht das dein System Probleme mit der HAL Zwischenschicht hat. Da hat sich überhaupt nichts bewegt. Neu installiert?
Hallo und wieder vielen Dank für deine Antwort!
Also valorant ist ein online Shooter.
Das System wurde nach dem Update auf die neuste Bios Version neu installiert mit den original amd Treibern von der amd Webseite. Installation wird immer Alls secursfull beendet und das System startet neu.
Ich hatte noch nie solche Probleme ein System neu aufzusetzen.
Dein Ram ist (ausgelesen) KHX3600C17D4/16GX. Den kann man so nicht in der QVL oder bei Kingston überprüfen.
Bei Gigabyte (Vermeer QVL) steht der Ram nicht in Übereinstimmung nit der ausgelesenen Typnummer (HWInfo oder Dumpfile identisch). Bei Kingston steht überhaupt kein Ram auf der Supportseite des Boards mit Parametern 16GB Module und 3600MHz.
Bei Gigabyte stehen beim Aorus Ultra mittlerweile drei verschiedene Revisionsnummern. Das macht alles nicht wirklich in irgendeiner Richtung Sinn.
Die offizielle hyperx Bezeichnung nach der ich die RAM gekauft habe steht in der Liste drin.

Jetzt frage ich mich wie kommt es das man eine ander Bezeichnung auslesen kann?

Treiber sollst du nicht aktualisieren! Das geht erst wenn diese grundlegenden Treiber wenigstens installiert sind. Windows Update und Windows Setuproutine installieren KEINE TREIBER für das CPU SOC! Das mußt du selber machen. Ohne das fehlt dir 50% des Chipsatzes und damit der wichtigste Teil direkt zur Anbindung an die CPU.

Also ich habe wie eben erwähnt das System nach dem Bios Update neu Installalirt
Alles nur mit den Treibern auf der amd Seite


Ohne den ganzen Aorus Quatsch und ohne Vieren Scanner.

Ich verstehe halt nicht warum da gewisse Teile fehlen im Geräte Manager werden auch keine fehlenden Treiber angezeigt.
Ich bin jedenfalls super dankbar für eure/deine Mühe! Ich hatte jedenfalls noch nie solche Probleme einen pc zum laufen zu bringen.

gr.Jan

Der Fehler wird nach wie vor vom Prozessor verursacht.
Vielen Dank auch dir für deine Mühe und Geduld mit einem fast am verzweifeln.
Also ist die Frage ist die CPU defekt oder machen die sich nicht richtig zu installierenden Treiber die Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Silver Server

gehört zum Inventar
Wenn Du alles ausgeschlossen hast, Punkt 1 bis 5, dann ist es wahrscheinlich das es am Prozessor selbst liegt. Gewissheit bringt nur einen anderen Prozessor einbauen.
 

Snagels1988

bekommt Übersicht
Guten Morgen,

Ich wollte euch mal berichten, was nun Stand der Dinge ist.
Nochmal vielen vielen Dank an alle.

Nach vielem Lesen hier und in andern Foren, habe ich mittlerweile zwei Leute mit exakt derselben Fehlerbeschreibung gefunden, bei denen war, wie von Silver Server vermutet, die CPU defekt und wurde vom Händler BZW von AMD direkt getauscht. Also werde ich mal eine RMA bei Mindfactory anmelden und mal schauen, was bei raus kommt. Leider bin ich nicht in einer 3000er CPU, um das selbst auszuschließen.

Gr. Jan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben