Bluescreenfehler SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION "ntoskrln.exe"

cengo24

Herzlich willkommen
Hallo

ich bekomme jetzt zum zweiten mal eine Bluescreen Fehlermeldung "SYSTEM SERVICE EXCEPTION" nach einem Spielabsturz und habe mir mit Bluescreenviewer die Fehlermeldung angeschaut (habe im MINIDUMP nur zwei .dmp dateien) und sah bei beiden ntoskrln.exe als Fehler (rot makiert).

Bin zwar kein Profi und kenne mich mit sowas nicht so gut aus aber es passierte nur wenn ich zB. CoD am spielen war.
Sehr selten kam es auch dazu, dass ich ohne Fehlermeldung einfach einen Systemneustart bekommen habe.
Hat es was mit dem Spiel an sich zu tun?


Bitte um Hilfe

Danke im Vorraus!

MfG
Kaplan
 
Anzeige

Ari45

gehört zum Inventar
Guten Morgen @cengo24! Willkommen im Forum! 🙋‍♂️
Da hat ein Treiber oder Dienst einen System-Dienst abgeschossen, ohne den Windows nicht laufen kann.
Die Ursache in ntoskrln.exe zu suchen ist eine Fehlinterpretation des Bluescreenviewer.
Bitte kopiere die Minidumpdateien von C:\Windows\Minidump auf den Desktop. Dort packst du sie zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv und hängst dieses Archiv an deine nächste Antwort an.
Wir werden sie mit dem Debugger analysieren und im günstigen Fall den wirklichen Verursacher ermitteln.

Deine Systeminformationen hast du ja schon (vorbildlich) in dein Profil eingetragen. Es fehlt nur noch die genaue Bezeichnung des Netzteiles.

Achso, eine vielleicht noch, weil es manchmal relevant ist: wie alt ist der Rechner und wenn er über 1 Jahr ist, wurde er schon mal innen gereinigt?
 

Mark O.

gehört zum Inventar
für so eine Zusammenstellun aus Geforce 3080 und Ryzen 9 5900 ist das Netzteil zu schwach

Asus beispielsweise empfiehlt für diese Kombination mindestens 850 Watt:

->https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/Accessory/Power_Supply/Manual/RECOMMENDED_PSU_TABLE.pdf


liste bitte deine komplette Hardware auf, dazu gehören auch der CPU Kühler und das PC Gehäuse mit Lüfter Bestückung

am besten trägst du das gleich auch in dein Foren Profil ein, dann erübrigen sich ständige Nachfragen

zur weiteren Ferndiagnose benötigen wir auch noch eine Systemübersicht deines laufenden Rechners mittels HWiNFO v6.43 beta in der portablen Version, die du nicht installieren brauchst:

HWINFO v6.43 beta Downloadübersicht

Das Ganze möglichst so abbilden, dass wir eine komplette Systemübersicht als Screenshot erhalten, wie im folgenden Bild sichtbar und vergiss nicht im linken Bereich alle Geräte im Bereich USB aufzuklappen
 

Anhänge

  • hwinfo-übersicht.jpg
    hwinfo-übersicht.jpg
    602,9 KB · Aufrufe: 16

.Manfred

It's me
Der Hersteller empfiehlt ein Netzteil mit 750W, ich würde sogar ein Netzteil mit 850-1.000W nehmen.
Außerdem sollte das Netzteil mindestens ATX 2.51 haben.
 

Anhänge

  • RTX 3080.png
    RTX 3080.png
    44 KB · Aufrufe: 9

tkmopped

gehört zum Inventar
Was hat ein (zu dünnes) SFX Netzteil bei so einer Zusammenstellung zu suchen? Außerdem ist das Board für die CPU grenzwertig wenn der R9 in die Pedale steigt.
 

cengo24

Herzlich willkommen
Danke für die schnelle Antworten.
Habe die MINIDUMP Dateien und ein Screenshot vom HWINFO jetzt draufgepackt.

Mein Netzteil heißt genau: SilverStone SFX-L FORM FACTOR 700W / SX700-LPT 80 PLUS PLATINUM.

Be Quiet! Pire loop 240mm (CPU Kühler) + 2 RGB Kühler noch zu sehen :).
Ich könnte gerne auch ein Foto vom Rechner Hochladen

Alle Teile sind vom 12.2020-01.2021 :) also eigentlich noch ein ganz frisches.

Warum ein SFX ? Gute Frage..ich selber habe eigentlich nicht viel Ahnung davon und das PC wurde von einem guten bekannten aufgebaut.
Ich denke jedoch, dass es vielleicht was mit meiner Gehäuse (Lian Li -D11 Dynamic mini) zu tun hat.
Ob eine normale ATX Netzteil reinpassen würde? Keine Ahnung! :(

Ich werde trotzdem mal mit meinem bekannten die Tage mal telefonieren und fragen, was wir da machen könnten.
 

Anhänge

  • Desktop.rar
    395,6 KB · Aufrufe: 10
  • Screenshot (4).png
    Screenshot (4).png
    258,5 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:

.Manfred

It's me
Warum nehmt ihr für solche Hardware ein solches Gehäuse. Wie soll es da mit der Kühlung funktionieren??
Eine RTX produziert Wärme ohne Ende, damit kannst 1/2 Hähnchen grillen!!
 

Mark O.

gehört zum Inventar
na servus

wie eingangs schon erwähnt, das Netzteil paßt weder nominell noch technisch zu diesem System

dann kannst du eine 700€ CPUund eine 1000€ Grafikkarte nicht auf ein 150€ Einsteiger Mainboard tackern, bei dem pfeifen die VRMs schon im Desktop Leerlauf


- das Lian Li Gehäuse ergibt nur dann Sinn, wenn es auch mit Lüftern bestückt wird, ab Werk sind keine eingebaut, ->ergo kein Airflow...


- das BIOS ist nicht aktuell und sollte vorrangig aktualisiert werden


- für die Systempflege sind aktuelle Chipsatztreiber direkt von AMD eminent wichtig:

->https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/x570

achte darauf, dass wirklich alles angebotene vom Chipsatztreiber installiert wird und nicht nur Fragmente

->siehe beigefügten Screenshot


- ferner sollte eine PCI Express Einstellung in den Energieoptionen geprüft werden, damit sich dieser Bereich nicht ungewollt schlafen legt

->beigefügter Screenshot


- bei der Installation aktueller Nvidia Grafikkartentreiber sollte man darauf achten, dass der Bereich Geforce Experience nicht mit installiert wird, das erspart später eine langwierige und nervige Suche nach der Ursache für nicht nachvollziehbare Probleme.


- ist der Schnellstart bei dir aktiv geschaltet? dann deaktiviere ihn

Windows 10: Schnellstart deaktivieren/aktivieren



- dann im BIOS auch gleich Fastboot bzw. Systemschnellstart und PBO deaktivieren, damit wird die sichere Initialisierung aller Komponenten während des Bootvorgangs sichergestellt

->beigefügte Screenshots



- ein Check der Systemdateien auf Integrität sollte auf jeden Fall daurchgeführt werden, dazu die Eingabeauffoderung mit Adminrechten starten und dort sfc /scannow eintippen. Sollten sich nach Ablauf Fehler zeigen, das Ganze so oft wiederholen, bis keine Fehler mehr angezeigt werden, dannNeustart des Systems


- achte darauf keine Tuning Tools zu verwenden (auch nicht Ryzen Master), nicht an der Auslagerungsdatei (Pagefile) von Windows zu schrauben und auf Drittanbieter Virenscanner unter Windows 10 zu verzichten, der Windows Defender reicht definitiv aus


- im Autostart von Windows 10 (Taskmanager/Autostart) sollte sich außer dem Windows Defender möglichst nichts weiter aufhalten
 

Anhänge

  • AMD Chipsatztreiberpaket.png
    AMD Chipsatztreiberpaket.png
    291,7 KB · Aufrufe: 9
  • Fastboot deaktivieren.jpg
    Fastboot deaktivieren.jpg
    67,2 KB · Aufrufe: 8
  • PBO deaktivieren.jpg
    PBO deaktivieren.jpg
    134,8 KB · Aufrufe: 7
  • whea-fehler.jpg
    whea-fehler.jpg
    107,3 KB · Aufrufe: 7

cengo24

Herzlich willkommen
@.Manfred
Wollte um ehrlich gesagt kein großen Tower hier stehen haben...:(
die GPU Temp. liegt im 3DMark Test bei max. 70°
Hat es also auch was mit der RTX zu tun wegen der Temp.?

Tut mir echt leid, dass ich ehrlich gesagt nicht viel Ahnung o. Erfahrung habe welche Gehäuse für meine GPU+CPU passen würde...



@Mark O.
Werde alles abarbeiten und mich sofort danach melden...

und welchen Netzteil würdet ihr mir empfehlen, was auch in die Gehäuse passen würde? (2 separate RGB Kühler sind noch mit eingebaut)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

.Manfred

It's me
Hier mal ein Bild vom Hersteller das rechte Gehäuse ist deines, ich zähle dort 8 Gehäuselüfter incl. der Lüfter für eine Wasserkühlung.
 

Anhänge

  • Lian Li Gehäuse.jpg
    Lian Li Gehäuse.jpg
    277 KB · Aufrufe: 15

tkmopped

gehört zum Inventar
Typischer Schuß ins Knie. In das Gehäuse paßt nur ein SFX Netzteil. Deins ist wahrscheinlich zu dünn. Das dickste SFX das ich kenne hat 750W und dürfte auch nicht wirklich reichen. Du hast da eine Kombination von teuer, billig und exotisch,das es schwer wird dir etwas vernünftiges zu empfehlen.
Ein Micro ATX Gehäuse das ein SFX Netzteil braucht, das es in der Leistungsklasse kaum gibt und wenn, dann richtig Schweinteuer. Da drin Komponenten, die so kaum zu kühlen sind, weil wegen des fehlenden Volumens keine Kapazitäten im Innenraum vorhanden sind. Das beste wäre eine kleinere CPU, die das etwas zurechtrückt. Alles total unausgewogen, was da zusammengeschraubt ist. Im Endeffekt viel zu teuer und dazu laut unter Last. Echte Volllast - laß besser sein.
 

cengo24

Herzlich willkommen
@Mark O
So habe jetzt fast alles durch außer BIOS update, weil meine Version eigentlich die Letzte aktuelle wäre (außer dass eine neue dazu kam aber nur in BETA version - sollte ich trotzdem mal die Beta version draufpacken?)

- AMD Chipset Treiber installiert außer AMD PSP Driver, weil es gar nicht drauf stand...Rest erfolgreich installiert.
- PCI Express Einstellungen wie auf dem Foto geändert.
- Nvidia Grafiktreiber mit DDU komplett deinstalliert und NEU ohne NVIDIA Geforce Experience installiert.
- Schnellstart in Windows 10 war deaktiviert.
- Bios Fast Boot deaktiviert.
- Eingabeaufforderung sfc /scannow durdchgeführt -->ohne Fehler.
- Ryzen Master komplett deinstalliert
- Im Autostart von Windows habe ich nur iCUE (Corsair Tastatur), Dragon Center von MSI, Realtek HD Audio Universal Service, Steelseries Engine (Headset) und Windows Defender habe ich ausgeschaltet gehabt aber sonst auch nichts.




@.Manfred
Hier ein foto von meinem Rechner...




@tkmopped
Ich komm grad nicht mehr nach :( also fakt ist, Netzteil zu schwach-->für die volle Leistung keine SFX sondern ATX Netzteil nehmen. Es würde aber in meine Gehäuse nicht reinpassen also lieber komplett die Gehäuse wechseln? Es ist nicht die Welt mir eine Gehäuse zu kaufen, was 100-150€ kosten würde...+ neuen Netzteil zb. ( be quiet! Dark Power 12 1000w).

Jetzt lese ich meine Arbeitsspeicher sind nicht kompatible mit meinem Mainboard und das Mainboard ist ein Einsteiger Model und nicht wirklich perfekt für meine CPU+GPU?
Langsam fühle ich mich wirklich verarscht!:mad:
 

Anhänge

  • thumbnail_IMG_3032.jpg
    thumbnail_IMG_3032.jpg
    331,9 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tkmopped

gehört zum Inventar
Genau das ist deine Situation.
Atx Gehäuse und aktuelles Netzteil löst nicht alle deine Probleme mit dieser Hardware. Tauschst du diese zwei Teile frißt die CPU irgendwann dein Board. Über den Ram kann man nicht wirklich viel sagen weil dessen Typnummer nirgends steht. IdR stehen Viper in der QVL, deiner ist unklar.
Wakü auf der CPU, macht das zwar leise, stresst dein Board aber zusätzlich noch mehr.
 

cengo24

Herzlich willkommen
Also wäre ein tausch vom Board, NT und Gehäuse die Lösung? Damit mein System auch gut funktioniert?
Das Model- oder Herstellernummer vom Ram wäre PVR432G360C8K..
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Möglicherweise. Wenn du ein anderes Board meinst wäre das bei MSI das Godlike, Aorus Extreme, Asrock Taichi, Asus Crosshair. Sowas in dieser Preislage.
Das wäre ATX oder E-ATX mit entsprechendem Gehäuse.
Damit liegt es dann nur noch an dir selber, das stabil zu halten.
SFX-Netzteile gehören eigentlich in ITX-Systeme. Ich habe mehrere mit 500M Modular , die schon in dieser Leistungsklasse um die 100€ kosten. Generell haben alle kleinen Gehäuse das Problem , erstens vernünftig zu kühlen und zweitens, trotzdem leise und langlebig zu sein. Gute Gehäuse dafür wären von NZXT, Corsair oder BQ wobei die speziell immer auf die Leistung der CPU/GPU abgestimmt sein sollten. In ein NZXT H510 würde schonmal alles reinpassen. H7xx bietet noch mehr Volumen.
Deine Grafikkarte würde es bestimmt begrüßen nicht nur, von der CPU vorgewärmte, Abluft zu erhalten.
Wasserkühler WT ins Dach, vorne zwei Lüfter rein, die einsaugen. Hinten oben einen Lüfter , der ausbläst. Den Rest erledigt die Wakü. Wärme der VRM wird mnit Konvektion abgesaugt. Grafik erhält komplett kalte Luft. Das so umzusetzen ist dir überlassen. Ist das Konzept in allen Lastzuständen im Gleichgewicht könnte !!! evtl. auch ein Aorus Master reichen. Könnte mit ?!
Bios aktuell, Treiber von AMD aktuell und das ganze Gedöns mit Schnellstart , automatischem Neustart und Fastboot deaktiviert. Wie gehabt.
PatriotPSD48G2400812400MHz2400MHz2400 MHzSamsung 1.2vSINGLE8 √ | √ | √
Das oben ist der einzige Patriot in der QVL deines Boards iV. mit einem 5000er Zen3.
Eine seeeehr lange Liste mit DDR4 mit nur einem einzigen Patriot , der eigentlich nur wenig Potential bietet. Sieht eher nach OEM-Speicher aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

cengo24

Herzlich willkommen
Möglicherweise. Wenn du ein anderes Board meinst wäre das bei MSI das Godlike, Aorus Extreme, Asrock Taichi, Asus Crosshair. Sowas in dieser Preislage.
Das wäre ATX oder E-ATX mit entsprechendem Gehäuse.
Damit liegt es dann nur noch an dir selber, das stabil zu halten.
SFX-Netzteile gehören eigentlich in ITX-Systeme. Ich habe mehrere mit 500M Modular , die schon in dieser Leistungsklasse um die 100€ kosten. Generell haben alle kleinen Gehäuse das Problem , erstens vernünftig zu kühlen und zweitens, trotzdem leise und langlebig zu sein. Gute Gehäuse dafür wären von NZXT, Corsair oder BQ wobei die speziell immer auf die Leistung der CPU/GPU abgestimmt sein sollten. In ein NZXT H510 würde schonmal alles reinpassen. H7xx bietet noch mehr Volumen.
Deine Grafikkarte würde es bestimmt begrüßen nicht nur, von der CPU vorgewärmte, Abluft zu erhalten.
Wasserkühler WT ins Dach, vorne zwei Lüfter rein, die einsaugen. Hinten oben einen Lüfter , der ausbläst. Den Rest erledigt die Wakü. Wärme der VRM wird mnit Konvektion abgesaugt. Grafik erhält komplett kalte Luft. Das so umzusetzen ist dir überlassen. Ist das Konzept in allen Lastzuständen im Gleichgewicht könnte !!! evtl. auch ein Aorus Master reichen. Könnte mit ?!
Bios aktuell, Treiber von AMD aktuell und das ganze Gedöns mit Schnellstart , automatischem Neustart und Fastboot deaktiviert. Wie gehabt.
PatriotPSD48G2400812400MHz2400MHz2400 MHzSamsung1.2vSINGLE8 √ | √ | √
Das oben ist der einzige Patriot in der QVL deines Boards iV. mit einem 5000er Zen3.
Eine seeeehr lange Liste mit DDR4 mit nur einem einzigen Patriot , der eigentlich nur wenig Potential bietet. Sieht eher nach OEM-Speicher aus.
Okey danke nochmals werde mal mit meinem bekannte darüber reden was wir alles so ändern könnten.

und @Mark O. habe von deinem Systeminfo ein Foto gemacht...werde mir das mal mitnehmen :)
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Crosshair, ein Schnuckelchen

Mein Aorus mit R5 3600x codiert Videos mit 250 - 300 FpS - reicht.
 
Oben