Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Bluescreens bei Spielen - Kernel Power 41

CleanWipe

Herzlich willkommen
Hallo liebes Dr. Windows Forum!

Ich hab seit April nun Windows 10 64 bit Home auf meinem neu aufgesetzten System (neues Mainboard, Netzteil, CPU, Graka). Seit ein paar Wochen häufen sich jedoch Bluescreens mit dem Stop-Fehler 0x7E "SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED" beim zocken. Dabei ist laut bluescreenview die Datei "ntoskrnl.exe" verantwortlich. Jedoch schreibt Windows nicht jeden Stop-Fehler in eine dump-Datei, mir werden von 3-5 Bluescreens nur diese von bluescreenview angezeigt (die anderen passieren auch so schnell, dass das System bereits neu bootet bevor ich den Stop-Fehler sehen kann).

Nach tagelangem googlen hab ich alle Treiber meiner Graka, Soundkarte, Festplatten, CPU, etc. überprüft und ggf. aktualisiert ohne positivem Ergebnis. Auch memtest habe ich mehrfach und lange prüfen lassen ohne Fehler (habe insgesamt 12GB DDR3 RAM im Dual Channel) und eine Temperaturüberprüfung der CPU lieferte auch keine verdächtige Überhitzung.

Beim Absturz des Systems schreibt Windows "Kernel Power Ereignis 41" in das Ereignis-Log, die Parameter sind wie folgt:

Event Data
BugcheckCode 126
BugcheckParameter1 0xffffffffc0000005
BugcheckParameter2 0xfffff801ca72176d
BugcheckParameter3 0xffffd0017c7c7098
BugcheckParameter4 0xffffd0017c7c68b0
SleepInProgress 0
PowerButtonTimestamp 0
BootAppStatus 0

"Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde."

Ich habe echt keine Ahnung mehr was es nun sein könnte und zum debuggen bin ich nicht Programmierer genug ;)
Beim stöbern in diesem und anderen Foren bin ich diesem Fehler seit 2011 mehrfach begegnet, jedoch scheinen die Probleme die dahinter stecken immer System-individueller Natur zu sein...

Hoffentlich weiß jemand von euch Rat, dump files kann ich natürlich gerne liefern, mein System hab ich in meinem Profil eingetragen.

Beste Grüße,
CleanWipe
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
AW: Bluescreens bei Spielen - Kernel Power 41 - Hilfe!

Hallo mache erstmal folgendes, Neustart nach Bluescreen unterbinden


  1. Rechtklicken Sie auf Start und wählen Sie Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie nun auf Erweiterte Systemsteuereung.
  3. Wechseln Sie in den Reiter Erweitert und klicken Sie dann unter Starten und Wiederherstellen auf Einstellungen....
  4. Entfernen Sie das Häkchen bei Automatisch Neustart durchführen.
  5. Klicken Sie OK.

So kommst Du auch die Fehlercodes :)
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @CleanWipe! Willkommen im Forum" :)
Diese Anzeige
BugcheckCode 126
BugcheckParameter1 0xffffffffc0000005
BugcheckParameter2 0xfffff801ca72176d
BugcheckParameter3 0xffffd0017c7c7098
BugcheckParameter4 0xffffd0017c7c68b0
Den Fehler hast du weiter oben schon benannt: Stop-Fehler 0x7E "SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED"
Der Parameter 1 hat den Wert 0xc0000005, was bedeutet, dass es zu einer Speicherzugriffsverletzung kam. Es wurde also auf einen verbotenen oder nicht existierenden Speicherbereich zugegriffen.
ntoskrnl.exe hat zwar den Stopfehler ausgelöst, aber der wirkliche Verursacher ist ein Treiber, Dienst oder ein Drittanbieterprogramm (zB TuneUpUtilities oder DaemonTools).
Kopiere bitte die 3 bis 5 neuesten Dumpfiles aus C:\Windows\Minidump heraus und packe sie zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv. Dieses Archiv hänge bitte an deine nächste Antwort an.
 

CleanWipe

Herzlich willkommen
Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen!

So kommst Du auch die Fehlercodes :)

Diese Einstellungen habe ich natürlich übernommen (y)

@Ari45
Das habe ich direkt mal gemacht, die letzten 3 Dump-Files sollten hier nun im Anhang zu finden sein.
Ich hoffe die helfen, bei Bedarf kann ich morgen Abend bestimmt weitere "produzieren".

Beste Grüße,
CleanWipe
 

Anhänge

  • CleanWipe_MiniDumps.rar
    171 KB · Aufrufe: 33

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @CleanWipe!
Ich komme heute Abend nicht mehr dazu, alle drei Dumpfiles (ausgiebig) zu debuggen. Deshalb hier nur eine erste Auswertung der letzten Dumpfile:
062616-5640-01.dmp
Code:
SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED_M (1000007e)
This is a very common bugcheck.  Usually the exception address pinpoints
the driver/function that caused the problem.  
....
Arguments:
[COLOR="#FF0000"]Arg1: ffffffffc0000005, The exception code that was not handled[/COLOR]
Arg2: fffff801ca72176d, The address that the exception occurred at
Arg3: ffffd0017c7c7098, Exception Record Address
Arg4: ffffd0017c7c68b0, Context Record Address 
....
[COLOR="#FF0000"]DEFAULT_BUCKET_ID:  WIN8_DRIVER_FAULT
PROCESS_NAME:  csgo.exe[/COLOR]
CURRENT_IRQL:  2
ERROR_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000005 - Die Anweisung in 0x%08lx verweist auf Speicher 0x%08lx. Der Vorgang %s konnte nicht im Speicher durchgef hrt werden.
EXCEPTION_PARAMETER1:  0000000000000000
EXCEPTION_PARAMETER2:  ffffffffffffffff
[COLOR="#008000"]Das Spiel CSGO.exe hat diese Speicherzugriffsverletzung ausgelöst.[/COLOR]
...
3: kd> !thread
GetPointerFromAddress: unable to read from fffff801ca989200
THREAD ffffe00006368040  Cid 0004.0040  Teb: 0000000000000000 Win32Thread: 0000000000000000 RUNNING on processor 3
Not impersonating
GetUlongFromAddress: unable to read from fffff801ca8d8fa8
Owning Process            ffffe0000627b040       Image:         System Process
[COLOR="#FF0000"]Attached Process          ffffe00010a1a840       Image:         csgo.exe[/COLOR]
fffff78000000000: Unable to get shared data
Wait Start TickCount      34007        
Context Switch Count      529            IdealProcessor: 2             
ReadMemory error: Cannot get nt!KeMaximumIncrement value.
UserTime                  00:00:00.000
KernelTime                00:00:00.000
Win32 Start Address nt!KeBalanceSetManager (0xfffff801ca72f88c)
Stack Init ffffd0017c7c7b90 Current ffffd0017c7c76a0
Base ffffd0017c7c8000 Limit ffffd0017c7c1000 Call 0
Priority 17 BasePriority 8 UnusualBoost 0 ForegroundBoost 0 IoPriority 2 PagePriority 5
[COLOR="#008000"]Der letzte aktive Thread war ebenfalls CSGO.exe[/COLOR]
Also bei diesem Bluescreen war das Spiel CounterStrike der Auslöser.
Außerdem hast du Sicherheitssoftware von GData installiert. Sehr oft ist bei Abstürzen unter Windows 10 eine installierte Drittanbieter-Sicherheitssoftware verantwortlich.
Bitte deinstalliere GData mit dem Deinstallationstool von GData, wenn auf der Homepage eins angeboten wird.
Dann aktiviere den Windows-Defender und bring ihn "up to date". Der reicht als Sicherheitssoftware in Verbindung mit dem Windows-Firewall völlig aus.
Wenn es danach immer noch Bluescreens gibt, solltest du zum testen CSGO deinstallieren. Eventuell ist es doch noch nicht mit Windows 10 kompatibel.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @CleanWipe!
Nun habe ich mir die Dumpfile vom 22.06.16 angesehen
062216-5593-01.dmp
Code:
SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED_M (1000007e)
Arguments:
Arg1: ffffffffc0000005, The exception code that was not handled
Arg2: fffff80270b3076d, The address that the exception occurred at
Arg3: ffffd0014c5c7098, Exception Record Address
Arg4: ffffd0014c5c68b0, Context Record Address
.....
nt!MiDemoteCombinedPte+39
fffff802`70b3076d 48394af0        cmp     qword ptr [rdx-10h],rcx

EXCEPTION_RECORD:  ffffd0014c5c7098 -- (.exr 0xffffd0014c5c7098)
[COLOR="#FF0000"]ExceptionAddress: fffff80270b3076d (nt!MiDemoteCombinedPte+0x0000000000000039)[/COLOR]
   [COLOR="#FF0000"]ExceptionCode: c0000005 (Access violation)[/COLOR]
  ExceptionFlags: 00000000
NumberParameters: 2
   Parameter[0]: 0000000000000000
   Parameter[1]: ffffffffffffffff
Attempt to read from address ffffffffffffffff
[COLOR="#008000"]Der Befehl an ExceptionAdress hat eine Zugriffsverletzung ausgelöst. Die beiden Parameter der Exception haben keine verwertbaren Werte. Damit ist an dieser Stelle kein tieferes Debuggen möglich.[/COLOR]

CONTEXT:  ffffd0014c5c68b0 -- (.cxr 0xffffd0014c5c68b0;r)
rax=fffff9b5def36488 rbx=6850004212c6b005 rcx=0000000000000001
rdx=8000000000000000 rsi=ffffe000b7219328 rdi=fffff5801081b778
rip=fffff80270b3076d rsp=ffffd0014c5c72d0 rbp=ffffd0014c5c74b0
 r8=8000000000000000  r9=0000007ffffffff8 r10=0000098000000000
r11=0000058000000000 r12=0000000000000013 r13=fffff680002c1c98
r14=fffff680002c1c98 r15=fffffa80c6385410
iopl=0         nv up ei ng nz na po nc
cs=0010  ss=0000  ds=002b  es=002b  fs=0053  gs=002b             efl=00010286
[COLOR="#FF0000"]nt!MiDemoteCombinedPte+0x39:[/COLOR]
....
[COLOR="#008000"]Hier folgt jetzt etwas Verwertbares[/COLOR]
CUSTOMER_CRASH_COUNT:  1
[COLOR="#FF0000"]DEFAULT_BUCKET_ID:  WIN8_DRIVER_FAULT
PROCESS_NAME:  GameOverlayUI.[/COLOR]
CURRENT_IRQL:  2
ERROR_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000005 - Die Anweisung in 0x%08lx verweist auf Speicher 0x%08lx. 
Der Vorgang %s konnte nicht im Speicher durchgef hrt werden.
[COLOR="#008000"]Der Prozess GameOverlayUI.exe war zum Zeitpunkt der Exception aktiv.
Es folgt der letzte aktive Thread[/COLOR]
1: kd> !thread
GetPointerFromAddress: unable to read from fffff80270d98200
THREAD ffffe000b7364040  Cid 0004.0040  Teb: 0000000000000000 Win32Thread: 0000000000000000 RUNNING on processor 1
Not impersonating
GetUlongFromAddress: unable to read from fffff80270ce7fa8
Owning Process            ffffe000b727a040       Image:         System Process
[COLOR="#FF0000"]Attached Process          ffffe000c2037700       Image:         GameOverlayUI.[/COLOR]
fffff78000000000: Unable to get shared data
Wait Start TickCount      137921       
Context Switch Count      2114           IdealProcessor: 2             
ReadMemory error: Cannot get nt!KeMaximumIncrement value.
UserTime                  00:00:00.000
KernelTime                00:00:00.000
Win32 Start Address nt!KeBalanceSetManager (0xfffff80270b3e88c)
Stack Init ffffd0014c5c7b90 Current ffffd0014c5c76a0
Base ffffd0014c5c8000 Limit ffffd0014c5c1000 Call 0
....
[COLOR="#008000"]Das BIOS scheint auf dem neuesten Stand zu sein. Aber eine Kontrolle auf der Hompage 
von Gigabyte Technology Co., Ltd kann nicht schaden [/COLOR]
BiosMajorRelease = 5
BiosMinorRelease = 6
BiosVendor = American Megatrends Inc.
BiosVersion = F4
BiosReleaseDate = 03/11/2016

[COLOR="#008000"]Hier noch ein Auszug aus den BIOS-Informationen zum RAM[/COLOR]
[Memory Device (Type 17) - Length 40 - Handle 0043h]
  Physical Memory Array Handle  0042h
  Memory Error Info Handle      [Not Provided]
  Total Width                   64 bits
  Data Width                    64 bits
  [COLOR="#FF0000"]Size                          2048MB[/COLOR]
  Form Factor                   09h - DIMM
  Device Set                    [None]
  Device Locator                ChannelA-DIMM0
  [COLOR="#FF0000"]Bank Locator                  BANK 0[/COLOR]
  Memory Type                   18h - Specification Reserved
  Type Detail                   0080h - Synchronous
  Speed                         1333MHz
  Manufacturer                  0420
  Serial Number                         
  Asset Tag Number                        
  Part Number                   F3-12800CL9-2GBNQ 
[Memory Device (Type 17) - Length 40 - Handle 0044h]
  Physical Memory Array Handle  0042h
  Memory Error Info Handle      [Not Provided]
  Total Width                   64 bits
  Data Width                    64 bits
  [COLOR="#FF0000"]Size                          4096MB[/COLOR]
  Form Factor                   09h - DIMM
  Device Set                    [None]
  Device Locator                ChannelA-DIMM1
 [COLOR="#FF0000"] Bank Locator                  BANK 1[/COLOR]
  Memory Type                   18h - Specification Reserved
  Type Detail                   0080h - Synchronous
  Speed                         1333MHz
  Manufacturer                  0215
  Serial Number                         
  Asset Tag Number                        
  Part Number                   CMZ8GX3M2A1600C9  
[Memory Device (Type 17) - Length 40 - Handle 0045h]
  Physical Memory Array Handle  0042h
  Memory Error Info Handle      [Not Provided]
  Total Width                   64 bits
  Data Width                    64 bits
  [COLOR="#FF0000"]Size                          2048MB[/COLOR]
  Form Factor                   09h - DIMM
  Device Set                    [None]
  Device Locator                ChannelB-DIMM0
 [COLOR="#FF0000"] Bank Locator                  BANK 2[/COLOR]
  Memory Type                   18h - Specification Reserved
  Type Detail                   0080h - Synchronous
  Speed                         1333MHz
  Manufacturer                  0420
  Serial Number                         
  Asset Tag Number                        
  Part Number                   F3-12800CL9-2GBNQ 
[Memory Device (Type 17) - Length 40 - Handle 0046h]
  Physical Memory Array Handle  0042h
  Memory Error Info Handle      [Not Provided]
  Total Width                   64 bits
  Data Width                    64 bits
  [COLOR="#FF0000"]Size                          4096MB[/COLOR]
  Form Factor                   09h - DIMM
  Device Set                    [None]
  Device Locator                ChannelB-DIMM1
  [COLOR="#FF0000"]Bank Locator                  BANK 3[/COLOR]
  Memory Type                   18h - Specification Reserved
  Type Detail                   0080h - Synchronous
  Speed                         1333MHz
  Manufacturer                  0215
  Serial Number                         
  Asset Tag Number                        
  Part Number                   CMZ8GX3M2A1600C9

Ich beginne mal mit dem Ende des Spoilers.
Es sind alle 4 RAM-Bänke belegt, allerdings mit unterschiedlichen RAMs:
Bank0 und Bank2 haben 2048MB
Bank1 und Bank3 haben 4096MB
Bitte installiere CPU-Z und mache Screenshots von den TABs "Mainboard", "Memory" und "SPD". Bei SPD musst du 4 Screenshots machen, für jeden Slot einen.
http://www.drwindows.de/hardware-tools/34371-cpu-z-hardwareinformationen-anzeigen.html

Nun zum eigentlichen Crashdump:
Hier ist die gleiche Zugriffsverletzung (0xc0000005 ) aufgetreten, wie bei der Dumpfileauswertung gestern abend. Nur war dieses mal der Prozess GameOverlayUI.exe beteiligt. Die Internetrecherche ergab
gehört zur Software Steam oder Call of Duty: Modern Warfare (Version 2) oder Counter-Strike oder Half-Life (Version 2) oder Counter-Strike: Source oder Source Dedicated Server oder Terraria oder Kingdoms of Amalur: Reckoning
Dieser Bluescreen und der, den ich in #5 untersucht habe, hängen also von der gleichen Ursache ab:
entweder unverträgliches Spiel oder unverträgliche Drittanbieter-Sicherheitssoftware.
Zu diesem Problem hatte ich gestern Abend schon Tipps gegeben.
Nach dem Deinstallieren von GData teste erst mal das System. Wenn neue Bluescreens auftreten, lade bitte die neuen Dumpfiles hoch.
Dann müssten wir uns beraten, wie wir weiter verfahren.

Nachtrag:
Beim nochmal Durchsehen meiner letzten Antwort ist mir noch etwas aufgefallen
Die RAMs sind auch von unterschiedlichen Herstellern. Das sollte man garnicht machen.
Manufacturer 0420 sind die 2048 MB-Module
Manufacturer 0215 sind die 4096 MB Module
 
Zuletzt bearbeitet:

CleanWipe

Herzlich willkommen
Hallo Ari45,

erstmal vielen herzlichen Dank für deine Hilfe und die schnellen Rückmeldungen! Damit kommen wir der Sache ja schon näher - freut mich! :)

Deine Tipps von gestern Abend habe ich heute in die Tat umgesetzt und GDATA entfernt, sowie Windows Defender + Firewall aktiviert und aktualisiert.

Beim Test mit CS:GO ging es auch lange gut, bis zum ersten und einzigen Bluescreen in 2 Stunden, allerdings war dieser ein anderer vom Typ 0x000000A - IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL.
Den Minidump dazu habe ich mitsamt der CPU-Z Screenshots in einer .rar angehängt.

Dass man nicht zwei verschiedene RAM-Hersteller kombinieren sollte hatte ich damals zwar mal gehört, es aber während meines Wechsels von Vista 64 auf Win 7 64 Professional einfach mal dreist riskiert (ca. 2012, die 12 GB waren einfach zu verlockend) :D
Hat bisher gut geklappt, aber ich denke auch, dass ich die beiden kleineren (2x 2048 MB DDR3 von G.Skill) im nächsten Schritt rausnehmen werde. 8 GB sollten ja eigtl. auch reichen.

Ich bin guter Dinge, dass wir das Problem einkesseln können.

Beste Grüße,
CleanWipe
 

Anhänge

  • CleanWipe_Dump+Screens.rar
    230,9 KB · Aufrufe: 25

Ari45

gehört zum Inventar
Sorry, @CleanWipe, für heute reicht es mir. Ich war gerade beim Herunterfahren.
Ich schau mir die Dumpfile morgen früh an.

Gute Nacht
:)
 

Ari45

gehört zum Inventar
Guten Morgen!
Nach einem kurzen Blick in die Dumpfile und Aufruf der Systeminformationen musste ich feststellen, dass du immer noch die unterschiedlichen RAMs benutzt.
So hat das Debuggen keinen Sinn.
CHKIMG_EXTENSION: !chkimg -lo 50 -d !nt
fffff801554f887c - nt!ExIsResourceAcquiredSharedLite+ac
[ 1c:1d ]
1 error : !nt (fffff801554f887c)
MODULE_NAME: memory_corruption
IMAGE_NAME: memory_corruption
FOLLOWUP_NAME: memory_corruption
Der Fehler ist beim Anfordern von Speicher passiert, wahrscheinlich beim Anfordern von Shared-Memory.
Bringe deine RAM-Module in Ordnung, eher brauchst du gar keine Dumpfile mehr hochladen.
Und Bilder bitte nicht in Archive verpacken, sondern als einzelnen Anhang laden. Andere User möchten die Bilder sehen, ohne sich ein Archiv herunter laden zu müssen.

@All
Ich hänge hier mal die beiden Bilder an, die in dem Archiv waren. Diese sind also von @CleanWipe, nicht von mir.
 

Anhänge

  • CleanWipe_CPU-Z_MB+Mem.png
    CleanWipe_CPU-Z_MB+Mem.png
    67,7 KB · Aufrufe: 120
  • CleanWipe_CPU-Z_RAMslots.png
    CleanWipe_CPU-Z_RAMslots.png
    110,8 KB · Aufrufe: 156

CleanWipe

Herzlich willkommen
Hallo zusammen,

Also Ari45, nachdem ich zwei Riegel RAM entfernt habe (2x 2048 MB G.Skill) und "nur" noch die restlichen 8 GB vom selben Hersteller drin hatte, habe ich heute knapp 3 Stunden CS:GO ohne Bluescreen spielen können.
Ich werde es weiter beobachten und sollten die Stop-Fehler die nächsten Tage auch ausbleiben mal wieder GDATA installieren (oder rätst du mir generell eher davon ab, weil Drittanbieter?).

Ich hoffe, dass es dann der Arbeitsspeicher von unterschiedlichen Herstellern war :)

Ich hänge noch die aktuellen CPU-Z Screens des Arbeitsspeichers dran und danke für die tolle Unterstützung beim Troubleshooting! :)(y)

Beste Grüße,
CleanWipe

CleanWipe_Screenshot_RAM.png
 

Ari45

gehört zum Inventar
Ja, ich rate bei Windows 10 generell von Drittanbieter-Sicherheitssoftware ab. Diese machen sehr häufig Probleme. Und der Defender ist Bestandteil von Windows, "versteht" sich also hervorragend mit dem Betriebssystem.

Und wenn du mal ein paar "Mark" beiseite gelegt hast, dann kaufe die einen Quad-Kit (Vierer-Set). Da kannst du sicher sein, dass sie zusammen arbeiten, weil die vom Hersteller "handverlesen" sind.
 

CleanWipe

Herzlich willkommen
Hallo zusammen,

also seit etwas über eine Woche läuft das System Fehlerfrei, seit ich die Drittanbieter-Sicherheitssoftware deinstalliert und nur noch RAM eines Herstellers verbaut habe. Also vielen, vielen Dank für diese Tipps!

Ich gehe davon aus, dass das Problem damit gelöst ist :)

Beste Grüße
CleanWipe
 
Anzeige
Oben