Bluescreens beim Drucken: Microsoft veröffentlicht außerplanmäßigen Patch für Windows 10

DrWindows

Redaktion
Bluescreens beim Drucken: Microsoft veröffentlicht außerplanmäßigen Patch für Windows 10
Windows Logo


Nachdem in der letzten Woche die turnusmäßigen Sicherheitsupdates für Windows 10 veröffentlicht wurden, beklagten viele Nutzer einen Bluescreen beim Drucken mit der Fehlermeldung APC_INDEX_MISMATCH. Übers Wochenende wurde ein Workaround bereitgestellt, nun steht ein offizielles Update zur Verfügung, mit dem der Fehler behoben wird.

Von dem Fehler betroffen waren alle Versionen von Windows 10, allerdings werden nur noch die Versionen 1909, 2004 und 20H1 unterstützt, Nutzer älterer Versionen müssen sich das Update manuell installieren. Die haben aber auch das fehlerhafte Update von letzter Woche nicht automatisch erhalten.

Obwohl es ein Hotfix ist, handelt es sich auch bei diesem außerplanmäßigen Patch um ein kumulatives Update. Wer also die Installation des fehlerhaften Updates letzte Woche übersprungen hat, muss nur noch das neueste Update herunterladen, um auf dem neuesten Stand zu sein.

Hier noch die Links zu den Microsoft-Supportartikeln:


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

bx33

gehört zum Inventar
auch hier gilt wieder: für Leute ohne Probleme: lieber mal ein paar Tage aussetzen.
(Schade, dass MS die generelle Verzögerung aus dem Updatemenü herausgenommen hat, ich fand das Praktisch, für die Leute, die nicht hinter ein WSUS hängen, oder in der Registry rumfummeln wollen/sollen)
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
Von dem Fehler betroffen waren alle Versionen von Windows 10, allerdings werden nur noch die Versionen 1909, 2004 und 20H1 unterstützt, Nutzer älterer Versionen müssen sich das Update manuell installieren. Die haben aber auch das fehlerhafte Update von letzter Woche nicht automatisch erhalten.
?

Ältere Versionen sind noch unterstützt wie auch deine Links zeigen.
Das Update ist nach den Beschreibungen bei allen Versionen ein optionales Update.
 

ossichecker

Windows Fan
Hatte mit dem Update 5000802 den Blue Screen Fehler bei versuchtem Druck über Kyocera Drucker im Netzwerk. Habe das Update wieder deinstalliert und heute (gerade eben) das nachgeschobene Update 5001567 installiert. Druck funktioniert anstandslos. Bisher keine negativen Auswirkungen erkennbar. Mein System ist Windows 10 Home 64bit. Der Drucker ist ein Ecosys P5021cdn.
 

Lappo

Mohoin
Ich möchte mich hier mal aus einem bestimmten Grund 'einklinken'.

Kann es sein , dass speziell Upgrade-Installationen von diesem besagten (und auch anderen Problemen) betroffen sind ?

Ich habe auf meinem Windows 10 Rechner bis Heute seit der Clean-Installation vom August 2020
nicht ein einziges Problem gehabt.
Speziell das aktuelle Problem mit Netzwerk-Druckern liegt bei mir nicht vor.
Windows-Version 20H2 19042.867. Der Drucker ist ein Canon Pixma MP980 , Anschluss per Netzwerk ,
also nicht wirklich ein neues Gerät ;) Funktioniert einwandfrei.

Ich kann mich natürlich auch irren , aber irgendwie habe ich das Gefühl da könnte 'etwas dran sein'
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
Sie werden insofern nicht mehr unterstützt, als sie nicht mehr aktiv mit Updates versorgt werden.
So ist zumindest die offizielle Ansage. Ich habe kein altes System hier, um es nachzuvollziehen.
Das (nur manuelle Installation bei älteren OS) habe ich noch nie erlebt oder gelesen.

Solange ein System offiziell im Support ist, bekommt es automatische Updates (wenn die nicht bewußt abgedreht sind).
Da ändert sich nichts am Verhalten im Laufe des Lebenszyklus.

Alle betroffenen System sind im Support (zumindest die Enterprise...), sonst hätten sie ja das kaputtmachende Update erst gar nicht erhalten.

Der Fix ist für alle Versionen ein optionales Update laut den verlinkten Artikeln.
 

littlejoe

gehört zum Inventar
Nach der Installation druckt mein Drucker wieder wie zuvor.
 
Oben