Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Bluescreens nach Festplattenüberprüfung u. Reperatur

Horkim

Herzlich willkommen
Moin,

wie oben schon beschrieben habe ich das Problem das ich seit einer Festplattenüberprüfung und reperatur auf meinem rechner in zufälligen Abdständen Bluescreens kassiere.
Die Festplattenreperatur habe ich per checkdisk in der kommandozeile auf win10 ausgeführt. Diese hat etwa 2einhalb stunden in anspruch genommen wobei sie dabei die gesamte zeit nur bei 11% rumdackelte und dann plötzlich fertig war (ich habe sie nicht abgebrochen). Dann hatte ich nach 2 Stunden den ersten Bluescreen und nach weiteren 4 Stunden den zweiten. Dort habe ich mir noch keine großen sorgen gemacht. Als ich aber am nächsten tag noch zwei kassiert habe, habe ich mal versucht windoof auf einen wiederherstellungspunkt zurückzusetzen. Dies half aber nicht. Am nächsten tag habe ich dann mal meinen einen alten ram riegel ausgebaut um zuvermeiden das er die fehler auslöst, was aber auch nicht bringt.

Bluescreenview zeigt nicht sonderlich viel an, und who crashed meint der fehler liegt an der Ntdll.sys und ich solle den treiber aktualisieren, habe im internetz aber nichts passendes gefunden.

Eine Überprüfung des rams habe ich per bios auch schon gemacht, und die logs von win10 stellen fest das häufig das schreiben der festplatte ungewöhnlich lange dauert. Kurz danach kriege ich dann auch den Bluescreen. Außerdem hängt sich der rechner hin und wieder mal auf.
Was noch zu erwähnen ist das ich nach checkdisk das problem hatte das er dies im hintergrund nun bei jedem windows start ausgeführt hat und ich daraufhin in der registry einen eintrag so abgeändert habe das er das nicht mehr macht. Dies hatte aber nur zur folge das windoof bei jedem start meinte programm nicht gefunden. (Natürlich wieder geändert)
Die Bluescreens kriege ich nicht nur unter Last und avast habe ich auch heute deinstalliert da es auch den fehler hätte auslösen können.

Im bluescreen meint Windows noch critical prozess Died

Mein System: Amd Phenom II x6 1055t 2,8ghz, Arctic Freezer A11, 8gb ram crucial, 2gb ram samsung (nun ausgebaut), Geforce gtx 750ti oc, Seagate 1Tb, Switching power supply sl500A, Asus M5A78L-M (micro atx), Windows 10 Pro

Ich freue mich über jegliche hilfe...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

areiland

Computer Legastheniker
AW: Bluescreens nach Festplattenüberprüfung u. Reperaturá

Überprüfe die Festplatte mit CrystalDiskInfo, damit Du Informatiionen über ihren Gesundheitszustand erhältst. Wenn die zur Festplatte nichts ergeben, dann kann man weiter sehen.
 

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Bluescreens nach Festplattenüberprüfung u. Reperaturá

Guten Morgen @Horkim! Willkommen im Forum! :)
Die Logs von CHKDSK liegen in der Ereignisanzeige im Zweig "Windows-Protokolle/ Anwendung" und sind mit Quelle "Wininit" gekennzeichnet. Da kannst du dir anschauen was CHKDSK gefunden hat.
chkdsk_in_Ereignisanzeige_2.jpg

Von dem Auswertefenster von CrystalDiskInfo hätten wir gern einen Screenshot (zB mit dem Snipping-Tool von Windows). Ziehe aber das Fenster so groß, dass alles zu sehen ist. Hänge den Screenshot an deine nächste Antwort an. Wie das geht, erfährst du, wenn du den rechten blauen Link in meiner Signatur anklickst.
 

Horkim

Herzlich willkommen
War es dies was ihr haben wolltet?
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    136,5 KB · Aufrufe: 106
  • Unbenannt1.PNG
    Unbenannt1.PNG
    132,7 KB · Aufrufe: 112

Horkim

Herzlich willkommen
Entstaubt habe ich ihn noch nicht direkt, aber der Rechner ist erst 1 Jahr alt, und die Betriebstemperatur der Festplatte liegt durchgehend bei 34 Grad. Die Fehler traten ja auch erst nach der Festplattenreparatur auf.

Meine CPU liegt im Leerlauf bei 27 Grad, und das Mainboard bei 34...
Unter Last steigen die werte auch nicht erheblich...
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Der HDD Fehler trat auf und Windows meinte eine Festplattenreperatur durch zu führen - hatte aber nicht gereicht.

Hast du deine Daten schon gesichert extern ?
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @Horkim!
Deine HDD hat 8 defekte Sektoren. Die hohe "Lesefehlerrate" und "Suchfehler" sind wahrscheinlich den defekten Sektoren zuzuschreiben.
Mit CHKDSK lässt sich so etwas nicht reparieren, nur mit einer vollständigen Formatierung (nicht Schnellformatierung).
Danach hast du dann 8 "wieder zugewiesene Sektoren". Und wenn die "aktuell schwebenden Sektoren" danach nicht wieder zunehmen, kannst du die HDD weiter benutzen. Es ist aber ratsam, diese nicht mehr als System-HDD zu verwenden.
Also gesamte HDD klonen, neue HDD einbauen und wenn das System wieder läuft, die alte HDD formatieren.
 

Horkim

Herzlich willkommen
Soll heißen die komplette formatierung mache ich über das installationsmenü von windows? Also die Festplatte dort auswählen und formatieren?
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Die Festplattenreperatur habe ich per checkdisk in der kommandozeile auf win10 ausgeführt. Diese hat etwa 2einhalb stunden in anspruch genommen wobei sie dabei die gesamte zeit nur bei 11% rumdackelte und dann plötzlich fertig war (ich habe sie nicht abgebrochen).

Das klingt für mich nach etwas Gröberen. Und man sollte OHNE Datensicherung und Backup da nicht weiter machen meiner Meinung nach.

Man kann versuchen das zu reparieren - ist sehr zeitaufwendig und es kann sein, da die HDD ja ziemlich belastet wird, das es da noch schlechter wird.
 

Freizeit

Ohne Backup geht gar nichts!
Hallo @Horkim!
....
Also gesamte HDD klonen, neue HDD einbauen und wenn das System wieder läuft, die alte HDD formatieren.

Du kannst nicht den Ast absägen, auf dem du sitzt.
Soll heißen, mach es so wie @Ari45 geschrieben hat.
Wenn du dann von der neuen Festplatte booten kannst, dann kannst du aus dem lfd. System die defekte HDD formatieren.
 

Freizeit

Ohne Backup geht gar nichts!
@HerrAbisZ

Was wird passieren, wenn ein System BSOD liefert und man klont dieses ?

Klonen mit entsprechender Software, z.B.:

Mit Hilfe von EaseUS der Sektor für Sektor Klone befertigen

Um den Sektor für Sektor Klone zu befertigen, können Sie an eine kostenlose Backupsoftware wenden. EaseUS Todo Backup Free ist eine effektive und professionelle Laufwerke/Festplatte Klonessoftware. Es kann die Festplatte Sektor für Sektor klonen. Wenn die Software leere oder logische defekte Sektoren auf dem Datenträger finden, wird der Prozess auch nicht stoppen. Der Klone wird immer weiter geführt. Bitte folgen Sie der Anleitung für den Klone.
Quelle:
Wie kann man eine Festplatte mit defekten Sektoren klonen - EaseUS
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Ich weiß - ich habe dazu auch schon mal was geschrieben

https://www.windows-7-forum.net/thr...agmentierung-bleibt-stehen.52931/#post-355569

Nur hier in diesem Fall gibt es noch ein paar Sachen zu beachten

C: ist 1 TB groß - also ist es noch Zeitaufwendiger

CHKDSK hat es beim ersten Mal nicht geschafft durch zu laufen - eventuell nach mehrfachen Versuchen mit Chkdsk C: /f /r ?

In den kaputten Sektoren scheinen Systemdateien gewesen zu sein -> BSOD

sfc /scannow sollte auch gestartet werden. Wenn es auf der alten HDD klappt noch mal ein Backup erstellen. Wenn nicht auf der geklonten dann versuchen.

Habe ich was vergessen ?
 

Ari45

gehört zum Inventar
Ja, @HerrAbisZ, du hast vergessen dazu zu schreiben, was passiert, wenn CHKDSK oder SFC auf diese defekten Sektoren trifft.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Ja, mit großer Wahrscheinlichkeit ein Absturz.
Deshalb sollte schnellstmöglich die defekte HDD repariert (formatiert) werden.
 
Anzeige
Oben