Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System Bluescreens ohne ende

Ytronix

Herzlich willkommen
hallo, ich habe schon etwas länger ein problem mit bluescreens.
die bluescreens kommen ungefähr alle 2h immer wieder mit
unterschieldichen fehlern wie : DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

habe schon memtest, crystal disk, bluescreen view und dlgdiag laufen lassen.

bitte um hilfe, ich habe keine idee was ich dagegen machen kann.

Meinst System:
I7 4930K 6x 3.40GHz So.2011 WOF
HD2S 1TB WD Blue WD10JPVX 5.400U/min 8MB 2,5"
SSD 120GB 840 Evo Series 2,5" SATA 6Gb/s TLC
DDR3 16GB (4x4096MB) G.Skill SNIPER DDR3-2133 DIMM
MB ASRock x79 Extreme6 Intel X79 So.2011 Quad Channel DDR3 ATX
CPUK Noctua NH-D14 SE2011 Tower Kühler
PSU 750 Watt Seasonic M12II Bronze Modular 80x Bronze
BDR LiteOn iHOS104 BD-ROM SATA 1.5Gb/s intern schwarz Bulk
Z!AL-EOL VGA 3072MB PowerColor Radeon R9 280X OC
 

Anhänge

  • cd.png
    cd.png
    71 KB · Aufrufe: 155
  • bv.png
    bv.png
    36,1 KB · Aufrufe: 150
  • test.png
    test.png
    55,3 KB · Aufrufe: 175
  • IMAG1058.jpg
    IMAG1058.jpg
    746,6 KB · Aufrufe: 175
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

Holgie

kennt sich schon aus
Puh, das ist ja mal so richtig nichtssagend. Als erstes würde ich vermuten da stirbt so langsam eine HW Komponente :( Was ich jetzt machen würde: Minimalstkonfiguration, das System belasten und wenns läuft wieder eine Komponente dazustecken, wieder testen, wieder dazustecken, etc. Wenns knallt nachdem Du eine Komponente reingesteckt hast, weisst Du welche es war.
Also in Deinem Fall würde ich nur Board, CPU & einen Speicherriegel sowie SSD am Anfang testen. Dann die GraKa dazu, wieder testen und dann Häppchenweise den Speicher dazu. Ganz zum Schluss dann die zweite HDD.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Guten Morgen! :)
Zwei Sachen fallen mir auf:
1. Memtest87+ weist Timings aus, die meiner nach entweder von Memtest falsch ermittelt oder im BIOS falsch gesetzt sind. Nach meinen Recherchen sollten die Timings 9-10-9-28 (oder 9-11-10-28) sein und nicht 19-15-15-31. Das mal im BIOS und den Aufdruck auf den RAM-Riegeln kontrollieren

2. der Screenshot vom Bluescreen-Viewer zeigt einen Stopfehler 0x24, das ist ein NTFS-Fehler, der mit CHKDSK /f /r beseitigt werden könnte. Dieser Befehl ist in einer CMD mit Adminrechten aus zu führen.

Kopiere in C:\Windows\Minidump die neuesten zwei oder drei Dumpfiles an einen Ort in deinem Profil, also zB nach Downloads. Dort packst du die Dateien zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv und hängst dieses an deine nächste Antwort. Wir haben hier Experten, die gut mit dem Debugger umgehen können.
 

Ytronix

Herzlich willkommen
Ich hab chdsk /f /r im cmd laufen lassen und es wurde "repariert", dann hab ich nochmal bluescreenview laufen lassen,
schlimmer als davor. In Bios und auf den Ram Riegeln steht 11-11-11-30.
 

Anhänge

  • Dumpfiles.zip
    81,8 KB · Aufrufe: 53
  • bv1.png
    bv1.png
    101,1 KB · Aufrufe: 146

Ari45

gehört zum Inventar
Es ist nicht schlimmer, als zuvor, sondern auf dem ersten Screenshot hast du nur eine Dumpfile (vom 1.09.14). Es sind aber auch Dumpfiles vom 8.09., 9.09., 10.09. und 11.09.14 vorhanden, die auf deinem ersten Screenshot fehlen. Windows liefert ja nicht heute die Dumpfiles von 4 Tagen nach.
Übrigens, die Anzeige auf deinem Screenshot in #4 decken sich mit dem Titel deines Themas.
 

Ytronix

Herzlich willkommen
Und was kann ich jetzt noch tun?

Die Bluescreens treten häufiger auf, wenn ich videos gucke, liegt das an der Grafikkarte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben