[gelöst] Bluetooth-Headset > Gekoppelt aber nicht verbunden

snaker

kennt sich schon aus
Früher war's mal einfach. Mein Bluetooth-Dongle für den PC brachte seine eigene Software mit, dort konnte ich mein Headset koppeln und bei Bedarf (wenn ich es angeschaltet habe) auch verbinden. Die Software läuft unter Windows 10 nicht mehr, aber hey: ich kann das ja mit Boardmitteln lösen, also Software runtergeschmissen.

Anschließend das Headset in den Kopplungsmodus gebracht und via Bluetooth-Einstellungen seitens des PCs das gefundene Gerät gekoppelt. Mein TT-BH03 steht nun im Status verbunden. Schalte ich das Headset aus, lautet der Status "gekoppelt". Bis hier hin sehr lobenswert und einfach zu verstehen. Doch nun?

Ich schalte mein Headset in den Verbindungsmodus, früher konnte ich in diesem das Headset verbinden, doch Windows 10 bietet mir das gar nicht an. Ich kann das gekoppelte Gerät nur entfernen, nicht verbinden. D. h. ich entferne das Gerät wieder aus den Bluetooth Geräten, das Headset verschwindet dabei auch wieder aus den Soundwiedergabegeräten, ich kann das Headset anschließend wieder koppeln und dabei dann auch automatisch verbinden und muss es danach wieder in den Soundgeräten als Standard definieren. Gibt es keine Prozedur, die es einem normal denkenden Menschen ermöglicht, sein blödes Bluetooth Headset einfach zu verbinden, die sich mir hier nicht erschließt?

Warum kann ich nicht einfach ein irgendwann mal gekoppeltes Gerät einfach wieder verbinden? Habe noch 2 Screenshots angehängt, die zeigen, wie das dann aussieht, wenn das Ding verbunden ist, und wie es aussieht, wenn man es getrennt hat, aber nicht entkoppelt.
 

Anhänge

  • screen1479.jpg
    screen1479.jpg
    184,9 KB · Aufrufe: 6.569
  • screen1480.jpg
    screen1480.jpg
    58,7 KB · Aufrufe: 3.204
Anzeige

snaker

kennt sich schon aus
Oh man, ich suche jetzt seit letzten Mittwoch nach der Lösung dafür, sie lag die ganze Zeit vor meiner Nase. Da sucht man ewig, kaum schreibt man nen Thread findet man dann doch selbst die Lösung... Nicht wirklich schön, aber vorhanden. Man rufe "C:\Windows\System32\mmsys.cpl" auf (oder über die Systemsteuerung, aber ich wollte das Ding bei mir als Schnellstart) und kann, solange das Gerät gekoppelt ist (denn nur dann erscheint es unter den Audiowiedergabegeräten) mit Rechtsklick verbinden. Das Verbinden erfolgt somit nicht in den Bluetooth-Einstellungen, sondern in diesem kleinen Fenster. Jetzt ist der Thread aber schon offen, vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen, wenn er beim Googeln hier landet ;)

EDIT:
Ich sehe gerade, dass man dabei beachten muss, dass im Kontextmenü auch wirklich die "deaktivierten Geräte" angehakt sind, sonst werden sie nicht gelistet und es wird noch schwieriger sie zu verbinden ;)
 

Anhänge

  • screen1481.jpg
    screen1481.jpg
    128,6 KB · Aufrufe: 13.311

DrWinReader

Herzlich willkommen
Hallo,

sorry, wenn ich diesen Thread nochmal aufmache. Ich habe jedoch ein ähnliches Problem mit meinen Philips SBH7000 Bluetooth Kopfhörer.
Diese konnte ich bis vor ca. 2 Wochen problemlos an meinem Win10 Notebook nutzen, seitdem aber nicht mehr. Der Bluetooth Dialog von Windows sagt, dass die Kopfhörer verbunden sind. Aber unter Wiedergabegeräte ist der Kopfhörer als getrennt markiert und ich kann den leider auch nicht wieder verbinden, wenn ich auf die entsprechende Option im Context Menü klicke. Es passiert dann einfach nichts.

2016-03-02 162940.png

Die Kopfhörer habe ich mittlerweile schon einmal neu gekoppelt. Das hat aber auch nichts gebracht.
Wenn jemand einen Tipp hat, dann wäre ich dafür dankbar.

Vielen Dank, André
 

corvus

gehört zum Inventar
Nicht normal ist der zweite Eintrag als Freisprecheinrichtung. Das erfordert Features, die über die eines Headsets hinaus gehen, aber vllt ist es ja doch die rivhtige Option. Normal wäre, wenn das Ding nur einmal auftauchte.
 

DrWinReader

Herzlich willkommen
Servus,

das Gerät meldet sich einmal als Headset und einmal als einfacher Kopfhörer an, das war schon immer so und passt auch wunderbar.

Jetzt aber die gute Nachricht, seit heute funktioniert es wieder. Warum? Keine Ahnung. Gestern hat Windows ein paar Updates installiert, vielleicht hängt es damit zusammen.

2016-03-03 090537.png

VG, André
 

Anhänge

  • 2016-03-03 085629.png
    2016-03-03 085629.png
    21,8 KB · Aufrufe: 1.756

Blaue_Elise

Herzlich willkommen
Hallo Leute,
tut mir Leid, dass ich diesen alten threat nun schon wieder aufmache, aber es scheint mir immer noch nicht gelöst zu sein.
Bei mir ist es die Soundbar (LG LAC555H), die ich via bluetooth verbinden möchte. Unter windows 8.1 war alles in Ordnung, unter windows 10 funktioniert es nur manchmal.
In der Regel wird zwar eine bluetooth-Verbindung aufgebaut und bei "Einstellungen - Geräte - Bluetooth" wird die soundbar als "verbunden" dargestellt. Bei "Systemsteuerung - Hardware und Sound - Sound" erscheint die Soundbar jedoch als "getrennt" und lässt sich in diesem Fenster nicht verbinden, daher wird nur der interne Lautsprecher verwendet.
Muss man bei windows 10 noch irgendetwas ein- oder ausschalten oder beachten oder hat einer ne Idee, wie man eine soundbar unter windows 10 mit bluetooth benutzen kann? Soweit ich hier lese betrifft das Problem auch viele Leute mit anderen Geräten. Wie macht Ihr das?
Bin gespannt auf Eure Antworten und bedanke mich jetzt schon mal.
Blaue Elise
 

tkmuc

Herzlich willkommen
Habe leider dasselbe Problem wie oben. Mein QC35 Bose wird zwar mit Windows 10 gekoppelt, funktioniert aber nicht. Ich kann das Gerät auch nicht wie oben beschrieben unter Wiedergabegeräte starten, dort ist es weiterhin als getrennt markiert. Habe auch schon etliche Male QC35 deinstalliert, getrennt usw. hat alles nicht gebracht....Hat jemand einen Lösungsvorschlag?! Danke
 

Michael_Bo

gehört zum Inventar
Bose hat nirgends verraten welche BT-Version benutzt wird, ein Armutszeugnis bei dem Preis.

Min BT 4.0 sollte dein Win10 können, sonst geht das eben nicht.
 

7max

nicht mehr wegzudenken
geh mal mit der rechtenTaste auf das LS Symbol Wiedergabegeräte und such den BT Kopfhörer hier kannst Du auch nochmal verbinden. Hab meine Teufel-Klamotten auch so zuverlässig ans dudeln bekommen.:dj
 

Blaue_Elise

Herzlich willkommen
Hallo tkmuc,
bei mir war das Problem, dass windows10 nicht den aktuellen Treiber in seiner Liste hat. Immer, wenn man also den Treiber über den Gerätemanager aktualisiert, bekommt man einen alten Treiber.
Letzlich habe ich den BT-Treiber entfernt und und über den Hersteller meine Notebooks den aktuellen Treiber heruntergeladen und installiert.
Nun funktioniert es.
LG Blaue_Elise
 

NikkSK

Erster Beitrag
Bei meinem Sony Headset hatte ich das gleiche Problem. Dabei ist die Lösung recht einfach.
Das heißt, das BT-Headset musste vorher an sein, dann das Gerät koppeln. Daraufhin gab mir das Headset die Rückmeldung, dass eine BT-Verbindung aufgebaut wurde. Davor hatte das Gerät zwar gekoppelt, aber das Headset keine Rückmeldung gegeben.
1) Davor habe ich alles entkoppelt, das Gerät also entfernt, Bluetooth ausgemacht.
2) Bluetooth angemacht
3) Headset angemacht
4) Bluetooth nach neuen Geräten suchen lassen und das gefundene Headset verbunden mit Headset-Rückmeldung :)

Ich hoffe, ich konnte einigen helfen. Mich hat das eine Stunde gekostet.


Viele Grüße,
Sebastian
 
Oben