Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Booten mit USB oder CD auf Windows 8.1

Slob

kennt sich schon aus
Kann mir jemand von Fachleuten ein Typ geben, wie ich Windows 8.1 mit *UEFI überreden kann mein USB-Stick mit Windows PE, oder Notfall CD Priorität zu geben und von dort zu booten.
Aber bitte ganz einfach erklärt mit einpaar Sätze, ohne dass ich dafür ein IT-Studium brauche.
Ich wünsche Euch allen ein fröhliches Wochenende, nur schöne Ereignisse!!!!!
Slob
 
Anzeige

Slob

kennt sich schon aus
Herzlichen dank Manta für prompte Antwort, das kenne ich schon, das ist für normale Windows Installation unten UEFI, ich will aber von ein selbst erstellte Win PE USB stick Booten. Oder Computerbild Notfall CD. Einleitung habe ich hier gefunden: LiveSystem-pro.de ein Notfall Stick/CD mit sehr viele Möglichkeiten. Viele Grüße Slob
 

Grisu_1968

Staatl gepr. Wirtschafter
Wen das Windows PE mit Windows 8 64bit oder 8.1 64bit erstellt wurde sollte es kein Problem geben das per UEFI der Stick bootet selbst wenn Secure Boot im UEFI aktiviert ist. Ich würde da das Windows ADK empfehlen. Link: Windows Assessment and Deployment Kit für Windows 8.1 Update

Da ist alles drin zur Erstellung von Windows PE auf Basis von Windows 8.1 Update. Link: Installieren von Windows ADK

Anweisungen zur Installation


Umfassende Installationsoptionen finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=234980.
So installieren Sie das Windows ADK:

1. Führen Sie ADKSetup.exe aus.
2. Klicken Sie auf "Installieren", geben Sie den Speicherort an, an dem die ADK-Features installiert werden sollen, und klicken Sie anschließend auf "Weiter".
3. Wählen Sie die Windows ADK-Features aus, die Sie installieren möchten, und klicken Sie dann auf "Installieren".

Sie müssen nur die einzelnen Features für das gewünschte Szenario installieren:
• Zum Bereitstellen von Windows auf PCs wählen Sie Bereitstellungstools und Windows Preinstallation Environment (Windows PE).
• Zum Bewerten der Qualität einzelner Windows-PCs wählen Sie Windows-Bewertungstoolkit und Windows Performance Toolkit.
• Zum Bewerten der Qualität von mehreren Windows-PCs wählen Sie Windows-Bewertungsdienste.
• Zum Migrieren von Unternehmensbenutzerdaten wählen Sie User State Migration Tool.
• Zum Verwenden von Volumenlizenzierungstools für Unternehmen wählen Sie Tools für die Volumenaktivierungsverwaltung (VAMT).
• Zum Ermitteln der Anwendungskompatibilität wählen Sie Anwendungskompatibilitäts-Toolkit (ACT).
 
Zuletzt bearbeitet:

bezelbube

gehört zum Inventar
Um in UEFI-Mode via USB-Stick zu booten,muss dieser mit FAT32 formatiert sein.
Am einfachsten richtet man sich den Stick mit Diskpart ein.
Win+X drücken -->Eingabeaufforderung(Administrator) starten.
Folgende Befehle nacheinander ausführen:
...diskpart
...list disk
...select disk <Datenträgernummer des USB-Sticks>
...clean
...create partition primary
...select partition 1
...active
...format fs=fat32 quick label="UEFI-BOOT"
(label=Stickname ist frei wählbar)
...assign
...exit
Konsolenfenster schließen
Kopier dann alle Dateien deines "Projektes" auf den Stick,beachte das auch versteckte
Systemdateien und Ordner mit kopiert werden.Am besten den Hotkey <Strg>+<A>
benutzen.
Mit diesen Stick kann man sowohl in Bios/mbr Mode sowie auch in
Uefi/gpt Mode booten.
 

Slob

kennt sich schon aus
Einen schönen Guten Morgen, vielen dank Ponderosa, Grisu und bezelbube, für freundliche Ratschläge und auch Anweisungen. Mir geht-s explizit um LSP Projekt LiveSystem-pro.de (bitte reinschauen es lohnt sich) ich habe schon Win 8,1 mit LSP erstellt und auch Portable Apps Integriert mit ca. 30 Programme. Mit USB 3 Stick bootet System in unglaublichen 30 Sec. Findet sogar alles Automatisch, WLAN, Audio, uns.weiter. Aber im UEFI bootet er nicht. Der LSP Entwickler selber hat kein Rechner mit UEFI und kann nicht Testen.
Habe gestern Vorschlag von Manta ausprobiert, aber leider ohne Erfolg.Vielleicht hat noch jemand eine Idee. Danke im Voraus Slob
 

Slob

kennt sich schon aus
Hier für Forum Leser die sich auch für Windows PE Interessieren, kurze Erklärung zum BIOS und UEFI.
Geschieben von Thorsten Eggeling PC Welt.
Neue Notebooks und PCs mit vorinstalliertem Windows 8.1 booten anders als ältere PCs.
Das bisher bekannte Bios hat hier ausgedient und wurde durch Uefi ersetzt (Unified Extensible Firmware Interface).
Bei aktuellen PCs ist außerdem Fastboot aktiv. Damit geht’s ohne zeitraubende Abfrage von Boot-und USB-Geräten direkt zum Systemstart.
Das beschleunigt zwar den Bootvorgang erheblich, allerdings gelangt man dann mit den üblichen Tastenkombinationen nicht mehr ins Bios-Setup.
Auch für die F8-Taste, die kurz vor dem Windows-Start ins Bootmenü mit Reparaturoptionen führt, ist die Zeit zu knapp.
Den richtigen Zeitpunkt dafür wird man vor allem bei Geräten mit SSD kaum erwischen.

Der Bootvorgang von alternativen Geräten, ob USB-Stick oder DVD, wird durch Uefi auch noch auf anderem Wege verkompliziert.
Uefi startet nur von einer FAT32-Partition und dann nur mit einem 64-Bit-Bootloader.
Ein 32-Bit-System startet ohne Änderungen erst einmal nicht. Das funktioniert nur im Bios-Modus.
 

prinblac

Moderator
Über die Bootlaufwerk-Auswahl geht es nicht - oder findet er den Stick in der Auswahl, startet jedoch nicht?

Ist es ein PC oder bei einem Laptop ein bestimmter Hersteller? Diese haben dann meistens vordefinierte (ESC, F2, F8, F12) Tasten zu Auswahl des zu bootenden Laufwerks, auch im UEFI-Modus.
 

Grisu_1968

Staatl gepr. Wirtschafter
Guten Morgen
Kontrolliere mal in deinem Bios/UEFI ob es da eine Einstellung gibt das UEFI auch bei USB bootet bzw. auch mal die Bootreihenfolge ändern zum testen. Per F11 oder F12 je nach PC Hersteller kann man ja das Bootmenü aufrufen wenn dieses im Bios/UEFI aktiviert wird. Wird dir da UEFI USB-Stick b.z.w. UEFI USB-HDD angeboten? Bei manchen PC´s muss man UEFI USB-HDD auswählen das vom USB-Stick gebootet werden kann kommt auf den PC Hersteller an wie das im Bios/UEFI festgelegt ist.

Im Stick in dem Ordner \EFI\BOOT\ hat die Datei auch den Namen bootx64.efi
 

bezelbube

gehört zum Inventar
Wenn dieses Livesystem auf ein WinPe 32bit basiert,haste schon deine Antwort.
Bei einen winpe_x86 ist die Datei "bootmgr.efi" ca. 1,3 MB groß und bei einen
winpe_x64 ca. 1,5 MB.
Zitat MS:
Die 32-Bit-Version von Windows PE kann 32-Bit-UEFI-, 32-Bit-BIOS- und 64-Bit-BIOS-Computer starten.
 

Slob

kennt sich schon aus
Hallo bezelbube, ich danke Dir sehr, leider ist die Datei "bootmgr.efi" ca. 1,3 MB im PE nicht dabei sondern die Datei "bootsect.exe" und "bootia32.efi" Warum weis ich leider nicht. Gruß Slob
 

bezelbube

gehört zum Inventar
Die bootmgr.efi liegt direkt im Rootverzeichnis.Da du die bootia32.efi statt der
bootx64.efi,basiert dieses Livesystem auf WinPE 32 bit.
 

Slob

kennt sich schon aus
Hallo bezelbube, was meinst Du, wenn ich die bootia32 tausche mit "bootmgr.efi" und umbenenne in bootx64. Und lege sie in Ordner Boot. Gruß Slob
 

bezelbube

gehört zum Inventar
Ein Austausch oder umbenennen der Dateien bringt gar nichts,weil es nicht funktioniert,
da sich ja auch im Ordner Sources die 32 bit boot.wim befindet.
Im UEFI Mode können nur die 64 bit Versionen von Windows ab Vista booten,demzufolge
auch nur die 64 bit Versionen von winre,winpe und msdart.Wenn du dir das ADK installierst,
kannst du dir selber an der Eingabeaufforderung des Bereitstellungstools mit dem Befehl:
copype amd64 C:\WinPE_amd64
ein winpe 64 bit erstellen.Die Dateien des winpe befinden sich dann im Ordner
C:\WinPE_amd64\media
 

Slob

kennt sich schon aus
Danke Bezelbube, dann erstelle ich morgen eine Version in 64 bit, bin gespannt ob hinhaut. Ich werde berichten.Gruß Slob
 

Shiran

Bin schon Groß!!
Mir geht-s explizit um LSP Projekt LiveSystem-pro.de (bitte reinschauen es lohnt sich) ich habe schon Win 8,1 mit LSP erstellt und auch Portable Apps Integriert mit ca. 30 Programme. Mit USB 3 Stick bootet System in unglaublichen 30 Sec. Findet sogar alles Automatisch, WLAN, Audio, uns.weiter. Aber im UEFI bootet er nicht.
Dann Boote doch OHNE UEFI!! Oder den USB_3_Stick in einen USB_2_Slot stecken!!

Mich würde das mit dem LSP _ Bootstick ja auch Interessieren,sehr interessant und vielversprechend!! ;)
 

Slob

kennt sich schon aus
Shiran Dann Boote doch OHNE UEFI!! Oder den USB_3_Stick in einen USB_2_Slot stecken!!

Mich würde das mit dem LSP _ Bootstick ja auch Interessieren,sehr interessant und vielversprechend!!


Hallo Shiran, "Oder den USB_3_Stick in einen USB_2_Slot stecken" das mache ich seit etwa 1 Jahr, und ich bin wirklich hell Begeistert. Im Internet gehen, Videos anschauen, oder e-Mail empfangen alles Wunderbar und wenn USB Stick raus ist, sind auch keine Spuren auf Laptop oder Heim Rechner. Aber es Juckt dich als Praktiker auch etwas anderes zu probieren.Wie zum Beispiel UEFI. Grus Slob
-------------------------

Hallo Shiran, hier ein kurz Video von mir, mit LSP auf USB3 Stick. In nur 35 Sekunden ist Win8.1 Start bereit. Gruß slob

File-Upload.net - LPS.avi
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Slob

kennt sich schon aus
Hallo bezelbube , vielen dank für den Typ mit Version mit 64 Bit. nachdem mir der Uwe, eine 64 Bit Version zu Verfügung gestellt hat, habe ich Windows PE mit LSP erstellt. Und es klappt,er Bootet mit UEFI Rechner, nur leider sind noch sehr viele Fehler vorhanden (was bei 32 Bit nicht vorkommt) zum Beispiel wird WLAN automatisch ausgeschaltet, PE Network,Flash Player geht nicht und einiges mehr. Schade.
Aber auf jeden Fall Dein Vorschlag war Gold Richtig, jetzt muss ich mich an Programm Entwickler wenden und ihm Berichten über gefundenen Probleme und Störungen. Danke und Gruß Slob
 
Anzeige
Oben