bootrec /Fixboot - Zugriff verweigert

WinDummy1101

bekommt Übersicht
Hallo,
ich habe mir eine Software heruntergeladen (HFS+ von Paragon) > installiert > musste Neustart machen und nichts geh mehr.
Bekomme beim starten die Meldung "inaccessible boot device" und ich benötige mein Festplatte.

Es handelt sich um eine SSD mit Win10 Pro und wird auch im BIOS und beim starten erkannt.

Was habe ich schon versucht:
Als erstes das: HFS+ für Windows 10 funktioniert nicht (mehr), ohne Erfolg
Dann habe über mein Notebook einen BOOT-USB Stick erstellt
immer booten über den Stick:
> habe versucht über "Erweitere Option" > Starthilfe das Problem zu fixen, ohne Lösung
> in der Eingabeaufforderung versucht per Anleitung aus dem Netz über DISKPART den MBR neu zu installieren, ohne Erfolg
> versuch über die Konsole log-Dateien zu verstehen, ohne Erfolg

Jetzt weiß ich nicht weiter und benötige Hilfe.
 
Anzeige

Wolfgang

Moderator
Teammitglied

WinDummy1101

bekommt Übersicht
Ja genau, ich habe mir einen gebrauchten iMac gekauft und wollte einen BootStick damit erstellen. Seitdem ich Win10 habe, habe ich noch nie solche Probleme gehabt.
 

Porky

gehört zum Inventar
Inaccessible boot device lässt vermuten, dass der AHCI Treiber nicht geladen wird. Da wurde wohl durch die Installation Etwas „verbogen”. Wenn das so ist, muss man die Registry offline bearbeiten. Ich installiere das jetzt auch mal...
Hm, da wird nur ein Dienst installiert, aber kein Treiber. Eigentlich unwahrscheinlich, dass das Problem dadurch kam.
 
Zuletzt bearbeitet:

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, vor dem Befehl bootrec /Fixboot soltest du diesen Befehl ausführen bootsect /nt60 all ist für alle Partitionen
oder ganz gezielt
bootsect /nt60 c: /mbr /force ( c: sollte die Windows-Partition sein, ändern wenn nicht c: )

Gruß 😷
Ps. am besten mal mit diskpart und list vol das Ergebnis hier als Bild hochladen ! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

WinDummy1101

bekommt Übersicht
Hallo zusammen,
so habe ich ausgeführt. Leider ohne Erfolg. :(
 

Anhänge

  • K1600_20210109_181943.JPG
    K1600_20210109_181943.JPG
    408,6 KB · Aufrufe: 39
  • K1600_20210109_182013.JPG
    K1600_20210109_182013.JPG
    575 KB · Aufrufe: 39

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, ja das habe ich mir gedacht, deine Windows-Partition hat ja nicht den Laufwerksbuchstaben C: sondern die "System-Reservierte" 😠
habe doch extra in # 5 hingewiesen das C: die Windows-Partition sein soll !

auf welcher Partition ist denn das System ? die mit 76GB E: (Vol 2 ) oder die mit 160GB G: ( Vol 3 ) ?
man sollte den Partitionen einen Namen geben, dann weiss man auch welche was ist ! ;)

du musst mit diskpart den Laufwerksbuchstaben von dem Vol 1 löschen und der Windows-Partition Vol ? diesen C: zuordnen !
diskpart
sel disk 0
sel vol 1
remove letter=c
dann das gleiche mit der Windows-Partition, danach soll die Win-Partition C: bekommen.
sel vol ?
assign letter=c
dann der "System-Reservierten" einen neuen Buchstaben w:
sel vol 1
assign letter=w

exit
nun diese Befehle:

Bootsect /nt60 ALL
Bootrec /fixboot

Bcdboot C:\Windows /l de-de /s w: /f ALL

alles beenden und das System booten !
Gruß 😷
Ps. hast du noch andere HDD`s oder SSD`s angeschlossen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

WinDummy1101

bekommt Übersicht
Hallo Hansjorg71,
vielen Dank für die tolle Anleitung.
Zur Zeit habe ich keine anderen HDD´s oder SSD´s angeschlossen. Diese habe ich erstmal abgeklemmt.

Soweit hat alles funktioniert (sogar fixboot - bin begeistert -), leider habe ich jetzt einen schwarzen Bildschirm mit blinkenden Cursor in der rechten Ecke.
 

WinDummy1101

bekommt Übersicht
Hi florian-luca,
wieder alles ohne Erfolg. Ich habe folgendes gemacht.
1 .Über USB gestartet > Erweiterte Option > Starthilfe > "Wählen Sie ein Zielbetriebssystem aus" Windows10 ausgewählt, es kommt: Diagnose des PCs wird ausgeführt.
2. Stick entfernt 3 x auf Cursor gewartet und ausgemacht, ohne Erfolg.

Ich bin langsam am verzweifeln. Soll ich die MBR Partition noch mal neu formatieren und alles von vorne machen?

Viele Grüße
 

Anhänge

  • K1024_20210110_112842 (2).JPG
    K1024_20210110_112842 (2).JPG
    241,9 KB · Aufrufe: 26
  • K1024_20210110_113116 (2).JPG
    K1024_20210110_113116 (2).JPG
    119,4 KB · Aufrufe: 26

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo,
Ich bin langsam am verzweifeln. Soll ich die MBR Partition noch mal neu formatieren und alles von vorne machen?

mal versuchen, brauche aber ein Bild dazu:
boote mit dem Stick diskpart

list disk
sel disk # (# = deine Systemdisk )
list part
list vol

davon ein gesamtes Bild !
Gruß 😷
 

WinDummy1101

bekommt Übersicht
Hi,

ja gerne, ich muss über das BIOS den Stick auswählen, ich nehme KingstonData... '
NICHT UEFI.
So sieht Diskpart bei mir aus.
C ist immer die System-res
E ist immer das Windowssystem
G Filme für meine Tochter
F sollte eigentlich D sein mit
Und D ?
 

Anhänge

  • K1024_20210110_143646 (2).JPG
    K1024_20210110_143646 (2).JPG
    182,9 KB · Aufrufe: 22
  • K1024_20210110_144009 (2).JPG
    K1024_20210110_144009 (2).JPG
    221,5 KB · Aufrufe: 24

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, das ist ja auch eine MBR-Installation ! diskpart

sel vol 1
format fs=ntfs label="System-reserviert"
assign letter=w
active (kann sein das du erst diese Partition mit list part > set part auswählen musst und dann active ! )
sel vol 2
remove letter=E
assign letter=C
exit

MD w:\Boot
Bootsect /nt60 ALL

Bootrec /fixboot

Bootrec /rebuildbcd ( c:\Windows > zur Startliste hinzufügen Ja ! sonst nichts mehr zufügen!)

Bcdboot C:\Windows /l de-de /s w: /f ALL

alle Befehle sollten mit positiver Antwort ausgeführt werden . wenn ein Befehl nicht sofort davon ein Bild !

alles beenden System neu starten ! aber erst ins Bios und die Systemdisk an erste Bootstelle !

Gruß 😷
 
Zuletzt bearbeitet:

WinDummy1101

bekommt Übersicht
Hi und Moin,
Danke für die Anleitung, hat alles super geklappt.
Leider startet Windows immer noch nicht, siehe Anlage. :(

Viele Grüße 😷
 

Anhänge

  • K1024_20210110_154331 (2).JPG
    K1024_20210110_154331 (2).JPG
    165,2 KB · Aufrufe: 26
  • K1024_20210110_154548 (2).JPG
    K1024_20210110_154548 (2).JPG
    55,9 KB · Aufrufe: 27

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, boote mit dem Stick dort in die Eingabeaufforderung und chkdsk c: /f und auch sfc /scannow !
Gruß 😷
Ps. das Booten des Systems ist nun OK ! aber
defekte System-Dateien oder ? Speicher-Fehler da auch mal den Speicher (Ram) testen !
 
Zuletzt bearbeitet:

florian-luca

gehört zum Inventar
Hi
boote nochmal vom USB Stick bis zur Eingabeaufforderung (CMD) !!! führe dann folgendes aus
1. sfc /scannow mit Enter bestätigen (kopier das einfach rein ins Feld)
2.Reparatur mit den DISM-Befehlen in der Eingabeaufforderung bei Fehler bitte Bilder zeigen !
Reparatur
mfg
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, was ist mit dem Bios , hast du schon mal alles auf Standard gestellt und ist das Systemlaufwerk an erster Bootstelle ?
ich würde einfach mal die Bios-Batterie für kurze Zeit entfernen ! danach ins Bios und diese Einstellungen !

im Bios mal auf Erweitert > Sata-Konfiguration> Sata-Modusauswahl = AHCI ?
dann bei Boot >
Schnelles Boot = Deaktiviert ?
Einrichtungsmodus = EZ-Modus ?
CSM (Compatibility Support Module) > Bootgerätekontrolle = UEFI und Legacy OpROM ?
Von externen Datenträger booten = Both, Legacy OpROM first ?
CSM starten = Enabled ?
Secure Boot > Art des Betriebssystems = Windows UEFI Modus ?

Einstellungen mit F10 Speichern !

Gruß 😷
Ps. boote auch mal mit dem Stick in die Eingabeaufforderung und diesen Befehl bcdedit /enum davon ein Bild !
 
Zuletzt bearbeitet:

WinDummy1101

bekommt Übersicht
Hallo,
am BIOS habe ich noch nichts gemacht. Wird aber noch in Angriff genommen.
Sollte der Bezeichner (Windows-Startladeprogramm) nicht {bootmgr} heißen?

Viele Grüße 😷
 

Anhänge

  • K1024_20210111_114036.JPG
    K1024_20210111_114036.JPG
    105,2 KB · Aufrufe: 29

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, schaut ja alles gut aus ! ;)
Sollte der Bezeichner (Windows-Startladeprogramm) nicht {bootmgr} heißen?
nein default ist perfekt !
Bios ?

Gruß 😷
 
Oben