[gelöst] Bootschleife Active Directory Reperatur

Andreas996

gehört zum Inventar
Hallo

Ein Kumpel von mir rief mich gerade an mit folgendem Problem,

Er hat über die Systemkonfiguration(msconfig)sein Windows 10 Pro 1803 versucht im abgesicherten Modus zu starten, aber aus versehen den Haken bei Active Directory Reperatur gesetzt.(siehe Bild)

1.jpg

Er gibt an das Windows sich jetzt quasi in einer Bootschleife befindet,also egal was er in den Einstellungen einstellt,Windows startet immer wieder mit dem Active Directory Reperatur Modus.


Ich muss jetzt gleich weg,habe aber so auf die schnelle dafür keine Lösung parat.

Es geht also darum,wie man Windows dazu bewegt wieder normal zu starten.Eventuell kennt dieses Verhalten schon jemand,und hat die Lösung parat.

Ich komme erst wieder heute Abend dazu hier rein zuschauen....danke schon mal im vor raus.
 
Anzeige

areiland

Computer Legastheniker
Von einem Wiederherstellungs- oder Installationsdatenträger starten, mit SHIFT+F10 eine Eingabeaufforderung öffnen, dann mit dem Befehl Bcdedit /deletevalue {default} safeboot die Bootkonfiguration bereinigen. Schon passt es und Windows startet wieder normal.

Wenn er direkt in den abgesicherten Modus will, kann er die Active Directory Reparatur mit der Befehlszeile: Bcdedit /set {default} safeboot network in den abgesicherten Modus mit Netzwerk umwandeln. Auch dann sollte er aus der Bootschleife rauskommen, jetzt aber direkt im abgesicherten Modus landen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas996

gehört zum Inventar
@areiland

Ok danke, ich werde es ihm Morgen mitteilen,er ist heute Abend nicht Zuhause.Geb dann hier nochmal ne Rückmeldung.
 

Andreas996

gehört zum Inventar
Mit den Befehlen klappt das leider nicht.

Mit Bcdedit /deletevalue {default} safeboot, wird zwar eine korrekte Rückmeldung ausgegeben,Der Vorgang wurde erfolgreich beendet,aber Windows startet immer noch im Reparatur Modus.

Das selbe mit dem anderen Befehl,Bcdedit /set {default} safeboot network,hier sieht man dann kurz beim starten von Windows in den Ecken des Bilschirms,Abgesicherter Modus,sofort danach startet wieder der Reparaturmodus.

Ich habe das gerade mal mit einem Windows 10 Pro 1803 in Virtualbox simuliert,da zeigt sich dasselbe Verhalten.

Gibt es vielleicht noch andere Befehle,die dann diesen Haken bei Active Directory Reperatur in Msconfig wieder aufheben ?
 

areiland

Computer Legastheniker
Dann wurde nicht von einem Wiederherstellungsdatenträger gestartet, sondern die Eingabeaufforderung der erweiterten Startoptionen geöffnet. In dem Fall muss aber "{default}" durch "{current}" ersetzt werden, da er in dem Moment ja die Bootmanagerkonfiguration des laufenden Systems bearbeiten muss.
 

Andreas996

gehört zum Inventar
Es wurde vom Wiederherstellungsdatenträger gebootet,habe ich auch in der Vm so simuliert.

Wenn ich von der Eingabeaufforderung der erweiterten Startoptionen boote, kommt das,

1.jpg

ich habe eben noch diese Anleitung durchgeführt,

Windows 10: So deaktiviert ihr die automatische Reparatur

hat darauf leider auch kein Einfluss.

Edit

Also ich lande bei meinen Versuchen auch immer wieder in der Bootschleife,hab meinem Kumpel jetzt empfohlen einen Wiederherstellungspunkt zu benutzen,läuft jetzt natürlich wieder.

Zur Not hätte er auch ein Systembackup zurück spielen können.Interessiert mich jetzt zwar auch, weil irgendwie müsste man ja aus dieser Bootschleife raus kommen,habe dafür aber jetzt gerade keine Zeit mehr.

Makiere das ganze dann mal als gelöst.
 
Zuletzt bearbeitet:

areiland

Computer Legastheniker
Die Avtive Directory Reparatur steht definitiv als Eintrag "Safeboot DsRepair" in der aktiven Bootkonfiguration, weil Msconfig nämlich einfach nur diese Variablen setzt. Und sie lässt sich auch per Bcdedit dort raus löschen, indem man "Safeboot" wieder entfernt. Ich hab das nämlich vorab geprüft, bevor ich Dir diesen Tipp gegeben habe. Es kann natürlich sein, dass er nicht mehr aus der Bootschleife rauskommt, weil die AD Reparatur schon eingeleitet ist und sich inzwischen verselbstständigt hat.
 
Oben