Anzeige

Am Puls von Microsoft

Peripherie: Bringt ein TFT LED Monitor was bei einem fünf Jahre alten PC?

henry123

nicht mehr wegzudenken
Hallo,

bringt es für das Bild etc. etwas

an einen fünf Jahre alten PC statt den bisherigen alten Röhrenmonitor einen modernen TFT LED Monitor anzuschließen, oder nutzt das nur etwas bei modernen PC?

Und was ebenso wichtig wäre,

belastet ein TFT LED Monitor dann den PC, bzw. die Grafikkarte stärker, so das beispielsweise ein aktuelles Spiel, das auf dem älteren PC und altem Monitor eben so läuft nach dem Austausch des Monitor evt. nicht mehr so laufen würde?

Vielen Dank für die Hilfe.

Grüße
 
Anzeige
R

Rheinhold

Gast
Den kannst du ohne bedenken anschließen.
Bei uns laufen auf Arbeit 10 Jahre alte PC mit XP an LCD Monitoren.
Der belastet weder den PC noch die Grafikkarte.
Die Signale die da übertragen werden sind im minimalen Spannung und mA Strom Bereich.
Beim Kathoden Strahl Monitor dagegen muss Hochspannung erzeugt werden.
Die LC-Bildschirme haben gegenüber den älteren Kathodenstrahlröhrenbildschirmen (CRT) einige Vorteile.
1.Geringere Leistungsaufnahme: Unabhängig vom Bildinhalt werden LC-Bildschirme über die gesamte Anzeigenfläche konstant beleuchtet. Trotz dieser prinzipiellen Schwäche ist die Lichtausbeute (englisch luminous efficacy) bei LCD mit typisch 2 bis 4 lm/W noch immer etwa doppelt so hoch wie bei Plasmabildschirmen mit Filterscheibe (normaler Auslieferzustand).
2.Strahlungsarmut: LCD strahlen keine Röntgenstrahlung ab (gilt auch für CRTs ab TCO 99) und erzeugen wenig Magnetfeld. Elektromagnetische Felder werden jedoch abgestrahlt und enthalten ebenso wie bei CRTs die Bildinformation (sog. kompromittierende Abstrahlung, Problem Abhörsicherheit, s. Van-Eck-Phreaking).
Aus Wikipedia.

VOR- UND NACHTEILE von Flachbildschirmen / Flatscreens / LCD- / TFT-Monitoren (Liste)
 

Guepewi

Alter DAU
Hallo Reinhold,
topp! (y) Danke für den Link. Damit kann ich den "ungläubigen Thomas", meinen engstirnigen Nachbarn endlich von den Vorteilen solcher Bildschirme überzeugen.
 

Savier

gehört zum Inventar
ähm bei Spielen hat man weniger Leistung, da ja der Monitor eine höhere Auflösung hat. Diese höhere Auflösung muss ja von der Graka dargestellt werden. Man kann natürlich die Auflösung auch runter stellen, jedoch wird dadurch das Bild leicht unscharf. Ob man dies bei bewegten Bildern auch so war nimmt, ist aber eine ganz andere Geschichte
 
R

Rheinhold

Gast
Dafür hat ein TFT/LCD weniger Bildwiederhol rate.

Hab ich noch nichst von gemerkt. :smokin
Natürlich nicht die LCD Monitore vom Discounter für 99 Euro.
Hast du einen " guten " TFT Monitor der " interpoliert " auch ordentlich.
Wer spielt wird wohl eine anständige Grafik verbaut haben, da spielt das keine Rolle.
Das ist eine Frage des Grafik RAM.
Das schafft jede untere Klasse von Grafikkarte in Standard Einstellung.
 

henry123

nicht mehr wegzudenken
Zitat Rheinhold: "Wer spielt wird wohl eine anständige Grafik verbaut haben, da spielt das keine Rolle."

Das war jedoch gerade die Frage in der gesamten Angelegenheit; siehe Eröffnungstread....
 
R

Rheinhold

Gast
Die Antwort war: Das schafft jede untere Klasse von Grafikkarte in Standard Einstellung.
Damit war der Monitor gemeint. ;)
 

corvus

gehört zum Inventar
Schon vor über fünf Jahren war das Angebot an neuen Röhrenmonitoren genauso mannigfaltig wie heuer...
 
Oben