Browser und Betriebssysteme im Oktober2020: Microsoft Edge jetzt zweistellig

DrWindows

Redaktion
Seit dem Wechsel auf die Chromium-Basis hat Microsoft Edge ein stabiles, gleichzeitig aber auch langsames Wachstum hingelegt. Das ändert sich im Oktober, Edge legt so stark zu wie noch nie und durchbricht die 10-Prozent-Marke. Windows 10 wächst ebenfalls kräftig, ein...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

mh0001

gehört zum Inventar
Da müssten bei Google jetzt aber schon so einige Warnlämpchen angegangen sein. :D
Das Motto "wie Chrome, nur ohne Google" scheint ja offenbar nicht so ganz schlecht bei den Leuten anzukommen.
 

Screensaver

treuer Stammgast
Der neue Edge ist auch richtig gut. Wer hätte gedacht, dass man das einmal von einem Browser von Microsoft sagen könnte. Viele werden sich mittlerweile fragen, wieso sie denn Chrome installieren bzw. behalten sollen, wenn der vorinstallierte Edge alles genauso gut kann. Von daher denke ich, dass sein Marktanteil noch weiter wachsen wird. Edge und Defender, zwei Beispiele bei denen externe Software mittlerweile überflüssig ist - weil Microsoft da Qualität abliefert.
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
"wie Chrome, nur mit Microsoft statt Google" ist richtiger ;).
Dein Motto findest sich besser bei Ungoogled-Chromium.

Ich bin sehr für Datenschutz. Die Abschaffung des User Agents halte ich allerdings für übertrieben und falsch. Am Ende steht vermutlich ein Ersatz, bei dem der User gar nichts gewinnt.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Die Anzahl der App-Nutzer ist im Verhältnis zur Gesamtzahl der Besucher nicht groß genug, als dass sich dadurch ein Ausschlag nach oben ergeben könnte. Allerdings ist das neue Forum mobil nutzbar, was sich (hoffentlich) positiv auf das Suchmaschinenranking auswirkt, das könnte sehr wohl für einen Anstieg der mobilen Nutzer sorgen.
 

joschxxl

treuer Stammgast
Folge der agressiven Werbung seitens Microsoft.
Edge hat ja dieses Jahr wieder den Preis als größte Datenschleuder im Netz erhalten.
Beruhigend zu wissen das Chrome und Firefox nicht viel besser dastehen.
Laut einer Studie des Trinity College Dublin, School of Cumputer,Science and Statistic.
Glaube nicht das sich daran etwas geändert hat.
Wen es interessiert,der Brave Browser hat als bester abgeschnitten.
Muss gestehen das ich den noch nie ausprobiert habe.
 
Oben