Anzeige

Am Puls von Microsoft

BSOD SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION

DavidGoliath

Herzlich willkommen
Guten Abend,

Ich bekomme zuverlässig reproduzierbar einen Bluescreen wenn ich mein Audiointerface "Focusrite Scarlett 18i8 3rd Generation" nach einiger Zeit ausschalte.
Der BlueScreenViewer spuckt folgendes aus:
SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION
FocusriteusbSwRoot.sys
ntoskrnl.exe
00000000`c0000005

Ich benutze kein AV Programm von Drittanbietern, aber den Driver Booster 8.4., könnte das eventuell der Auslöser sein?

Im Anhang gibt es noch die Minidump file.

Kann mir da Jemand weiterhelfen?

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • 050521-11328-01.zip
    269,7 KB · Aufrufe: 14
Anzeige

Silver Server

gehört zum Inventar
SYMBOL_NAME: FocusriteusbSwRoot+51b0

MODULE_NAME: FocusriteusbSwRoot

IMAGE_NAME: FocusriteusbSwRoot.sys

STACK_COMMAND: .cxr 0xfffffe828bf39550 ; kb

BUCKET_ID_FUNC_OFFSET: 51b0

FAILURE_BUCKET_ID: 0x3B_c0000005_FocusriteusbSwRoot!unknown_function
Der Fehler wird durch den Treiber FocusriteusbSwRoot.sys verursacht. Zu welchem Programm das gehört weißt Du bestimmt besser als ich.
PROCESS_NAME: AmpliTube 4.exe
 

Porky

gehört zum Inventar
Lasse das mit dem Driver Booster besser sein. Der installiert auch schon mal falsche Treiber.
Du hast ein AMD Ryzen System mit NVIDIA Grafikkarte. Hole dir die Chipsatztreiber direkt bei AMD, die Grafiktreiber bei NVIDIA, die Soundtreiber beim Mainboardhersteller, LAN, je nachdem was verbaut ist, z. B. bei Intel usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @DavidGoliath, willkommen im Forum! 🙋‍♂️
@Silver Server hat dich ja schon auf die richtige Spur geschickt. Ich möchte das noch mit einem Ausschnitt aus der Dumpfile untermauern.
BUGCHECK_P1: c0000005
// Parameter 1 vom Stoppcode sagt 0xc0000005 => Speicher Zugriffsverletzung
....
CONTEXT: fffffe828bf39550 -- (.cxr 0xfffffe828bf39550)
rax=fffff807250c1158 rbx=0000000000000000 rcx=0000000000000000
rdx=0000000000007d00 rsi=ffffa88b21047f00 rdi=ffffa88b157d95e0
rip=fffff807250b51b0 rsp=fffffe828bf39f50 rbp=0000000000007d00
r8=0000000000000000 r9=0000000000000000 r10=ffffa88b1c8e94e0
r11=fffffe828bf39ee0 r12=00005774e3716b18 r13=0000000000000000
r14=0000000000000000 r15=0000000000220840
iopl=0 nv up ei ng nz na po cy
cs=0010 ss=0018 ds=002b es=002b fs=0053 gs=002b efl=00050287
FocusriteusbSwRoot+0x51b0:
fffff807`250b51b0 488b01 mov rax,qword ptr [rcx] ds:002b:00000000`00000000=????????????????
Der Treiber FocusriteusbSwRoot.sys soll den Inhalt des Datensegment (ds: ) nach rax schieben (mov)
mov rax,qword ptr [rcx] ds:002b:00000000`00000000=????????????????
Im Datensegment liegt aber nur Speichermüll (?????) weswegen es zur Speicherzugriffsverletzung (0xc0000005) .

Daraufhin habe ich mir noch mal die Modulliste angesehen und habe folgende Probleme gefunden:
amd_sata.sys Mon Mar 30 04:38:26 2015​
amd_xata.sys Mon Mar 30 04:38:28 2015​
FocusritePCIeSwRoot.sys Wed Nov 9 18:05:24 2016​
nvvad64v.sys Thu Mar 14 09:58:48 2019​
synusb64.sys Fri Jun 26 15:30:11 2009​
Die beiden AMD-Treiber sollten auch auf der Homepage des Motherboardes zu finden sein.
Der Treiber Focusriteusb.sys erscheint nur in der Liste "unloadet module". Ich denke dieser und der Problemtreiber FocusritePCIeSwRoot.sys gehören zu deiner Audioanwendung AmpliTube4.exe. Die Homepage dazu ist
Entweder diese gesamte Anwendung updaten oder deinstallieren und neu installieren.
Der Treiber synusb64.sys ist von der Firma Steinberg Media Technologies GmbH. Ob es da ein Update gibt, ist ungewiss.
Nur, wenn die Anwendung mit so "steinalten" Modulen arbeitet, ist es überlegenswert, sich um etwas ganz anderes zu kümmern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Porky

gehört zum Inventar
The AMD SATA controller component is not compatible with and will not be offered nor installed by the chipset driver package on AMD desktop systems running Window® 10 or using AMD Socket AM4 and Socket TR4 chipsets. Forcing a manual driver installation via Device Manager on these systems is not supported and may cause stability and performance issues with some mass storage devices, such as solid-state drives (SSD).
 

DavidGoliath

Herzlich willkommen
Sorry für die verspätete Antwort und danke für die ausführliche und schnelle Hilfe, echt super!!
Ich habe versucht Amplitube und den Focusrite-Treiber erneut zu installieren, brachte allerdings keine Abhilfe,
Dann habe ich meine zweite Soundkarte ausgebaut auf den Verdacht hin, dass es eine "Treiberkollidierung" gäbe, so wie es in einem anderen Forum der Fall war, leider auch ohne Erfolg. Eben sowenig brachte die Deinstallation von Driver Booster, sowie eine
Neuinstallation der Entsprechenden Treiber aus offiziellen Quellen etwas.

Ich bin dann auf die Beta Treiber von Focusrite gestoßen, die zwar intern getestet wurden, aber noch nicht veröffentlicht wurden.
Und siehe da: mit dem neuesten Beta Treiber funktioniert jetzt alles wie es soll. Zumindest vorerst.

Hier der Link zur Beta Seite von Focusrite, falls andere Leute das Selbe Problem haben:

vielen Dank für eure Einblicke und Hilfe!

ein schönes Wochenende wünsche Ich
David
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben