Anzeige

Am Puls von Microsoft

BUILD 2018: Die smarten Meetings waren das Highlight an Tag 1

DrWindows

Redaktion
Am Montagabend hat Microsoft-CEO Satya Nadella die BUILD 2018 eröffnet. In seiner Vision Keynote wurden mehrere Neuerungen und Partnerschaften angekündigt sowie diverse Szenarios live demonstriert. Mein absolutes Highlight hierbei waren die "Smarten Meetings".

Microsoft wird in letzter Zeit oft vorgeworfen, viele...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

Martin2108

kennt sich schon aus
Tja, Announcements haben sie schon viele gemacht, umgesetzt wurde davon auch viel, keine Frage. Vieles wurde aber wieder eingestellt (Nadella: ich habe ohnehin nie verstanden, warum die Welt ein 3. Mobile OS braucht...)
Mein Vertrauen in MS und ihre Produkte tendiert schön langsam gegen Null. Ich hatte ein Band, bald kaputt, ein Band 2 (immer wieder kaputt, obwohl 3x ausgetauscht), einen Groove Musik Pass, mehrere Lumias... Die Story lässt sich fortsetzen
 

br403

gehört zum Inventar
Schöne Demo:) Das wird dann halt in O365 unterkommen, sieht kaum ein Privatkunde, für Geschäftskunden aber genial.

Das Datenschutzthema ist aber wirklich nicht so einfach hier bei uns. Und hier sieht man auch wo die Reise mit Cortana hingeht, nicht in irgendwelche Consumer Lautsprecher, sondern eben in Teams, O365 usw.

@Martin2108: Frag mal Google wie viele Messenger sie noch raus bringen wollen, oder Apple wann jetzt Airpower oder ein neuer MacPro kommt? Auch schon ewig vorgestellt, nix bisher gekommen. Ist doch überall so...
 
S

Simon Oelerich

Gast
"Surface Hub und Mixed Reality spielten ebenfalls noch eine Rolle und es wurde für meinen Geschmack wunderbar aufgezeigt, wie das alles zusammenwirkt."
Beim Surface Hub stimme ich zu, der ist für genau solche Szenarien entworfen worden und kann dementsprechend überzeugen, aber der Einsatz der Hololens (im Video ab Minute 1:38:00) wirkte auf mich schon arg aufgesetzt und mehr nach 'das muss jetzt irgendwie auch noch mit in die Demo rein'. Die Anwesenden mussten ohnehin auf den Hub schauen, dann hätte man auch direkt da den 3D-Plan darstellen können.
 

Setter

gehört zum Inventar
Interessant allemal.
In der Tat möchte ich ein solches System nicht mit dem Datenschutzbeauftragten eines deutschen Unternehmens diskutieren müssen.
Würde denn auch bei einem automatisierten Sitzungsprotokoll ein Recht auf vergessen greifen? Denn manchmal ist es auch besser, wenn nicht alles was gesagt wurde wörtlich im Protokoll aufgenommen wird.
 
X

xxxdevxxx

Gast
Ist ja nett. Aber in Konferenzräumen wird auch mal Klartext gesprochen oder mal kurz ein paar Sätze privat ausgetauscht. Deswegen sitzt man unter anderem auch in einen abgeschlossenen Konferenzraum. Das ist alles in der Theorie nett, nur wird es in der Praxis in keinen vernünftigen/effizienten Workflow passen.
 

TonyStark

gehört zum Inventar
Martin2108 schrieb:
Tja, Announcements haben sie schon viele gemacht, umgesetzt wurde davon auch viel, keine Frage. Vieles wurde aber wieder eingestellt (Nadella: ich habe ohnehin nie verstanden, warum die Welt ein 3. Mobile OS braucht...)
Mein Vertrauen in MS und ihre Produkte tendiert schön langsam gegen Null. Ich hatte ein Band, bald kaputt, ein Band 2 (immer wieder kaputt, obwohl 3x ausgetauscht), einen Groove Musik Pass, mehrere Lumias... Die Story lässt sich fortsetzen

Genau so ist es.
 

Hatt

treuer Stammgast
@br403 was, du willst Google mit Microsoft wegen den paar Einstellungen vergleichen? :D Da kann Microsoft schon mit dem Skype-Hickhack mithalten. Dann kommen noch RT, Groove, Mobile, Band usw. dazu...und das sind teilweise ganze Sparten ;)
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Nein, also da muss ich widersprechen. Skype ist das reinste Musterbeispiel für eine Messenger-Strategie, wenn man es gegen Google vergleicht :p.
 

Krischan1981

gehört zum Inventar
Ich würde mich schon freuen wenn Cortana mich zuhause auch mal so freundlich begrüßen würde, so wie in diesem Meeting.
 

br403

gehört zum Inventar
Ja, jeder hat seine Probleme:) http://www.computerbild.de/artikel/cb-Aktuell-Internet-Friedhof-Google-Dienste-Alternativen-8526747.html Stand 2016
 

MWP

gehört zum Inventar
"Aber sei’s drum, es geht um das Konzept, welches dahinter steht, und das ist durchgängig und schlüssig. "
Dann könnte man hier aber genauso gut alle ScienceFiction-Romane und Filme analysieren. Konzepte oberflächlich entwickeln, ist erstmal was einfaches. Schwierig wird es bei der konkreten Implementierung des Konzepts und der einzelnen Teile. Daher - nein, das Konzept kann einem erstmal egal sein, wenn es um produktive Anwendungen geht.
 

kev

treuer Stammgast
Das grösste Problem das ich hier sehe, ist dass bei Microsoft weiterhin die USA die Welt ist. Solange Microsoft seine Dienste (Bsp Cortana) nicht für die gesamte Welt auf dasselbe Niveau bringt, wird so ein Meeting weiterhin Zukunftsmusik bleiben.

Das ist es, was mich an Microsoft am meisten stört. Sie machen tolle Keynotes, und zeigen coole Dinge, aber wie viele davon erblicken wirklich das Licht der "Welt"?
Apple kann das um längen besser. Wenn sie was vorstellen, ist es in gefühlt 24h Weltweit verfügbar und funktioniert.
 

Corwin

treuer Stammgast
Ich sehe den Mehrwert eigentlich nicht. Ich habe täglich mehrere Meetings und Telkos. Aber keine Sorge, Microsoft wird das ohnehin nicht hinbekommen.
 

br403

gehört zum Inventar
@kev: Ah, wo kann ich denn den Homepod hier kaufen oder die Airpowermatte? Beides im September vorgestellt...
 
Oben