Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Hubertus

treuer Stammgast
Servus werte Community, ich habe da mal eine etwas Nischenhafte Anfrage bezüglich Software - dafür benötige ich jetzt mal das Schwarmwissen. Ich habe gesehen das es den CGMiner auch für Windows gibt. Super dacht ich mir so, ich hatte in einem Video mal gesehen das die alten Asicminer Block Erupter mit cgminer wohl funktionieren und da ich eh einen Windows PC 24/7 aktiv habe, könnte ich dort doch diese anschliessen und was Arbeiten lassen. Ich hab zwar auch einen Raspberry aber ich glaube auf dem PC kann man das evtl. besser einrichten.

Problem ist - ich habe keine Ahnung wie ich CGMiner konfigurieren muß und hoffe nun etwas auf euren Support.

Wer von den Werten Usern hat evtl. Erfahrung mit dem CGMiner auf PC oder Raspberry?
 
Anzeige

Anhänge

  • Screenshot 2022-03-14 233944.jpg
    Screenshot 2022-03-14 233944.jpg
    127,5 KB · Aufrufe: 118
Normalerweise kommen die Miner von allein auf den PC & man möchte das gar nicht.
Mal im Ernst, kann man da in D sich ein kleines Taschengeld dazuverdienen und setzt das dann nicht Gratisstrom voraus, den man in dem Fall nicht subventioniert ins Netz speisen könnte, denn das lohnt ja?
 
Der Cambridge Bitcoin Electricity Consumption Index hat das Mining des Bitcoin auf seinen Energieverbrauch hin untersucht. Demnach schlagen dafür aktuell rund 125 Terawattstunden Strom pro Jahr zu Buche. Das entspricht rund 0,59 Prozent des weltweiten Stromverbrauchs.
Ein ausgesprochen werthaltige Technologie, aus Strom virtuelles Zahlungsmittel zu erzeugen, hinter dem keinerlei reale Ware oder Dienstleistung steht.
 
@corvus das ist ja gerade mein Gedanke…ich hab ne PV Anlage und hab eh einen NUC der 24/7 läuft. Da kann ich doch damit auch noch was produktives machen. Im Verbrauch wäre ein Raspberry evtl günstiger, aber da man für die alten Asicminer nen aktiven USB Hub verwenden soll, komm ich mit zwei Netzteilen wohl an den Verbrauch des vom Nuc.

Vielleicht lässt sich das ja auch auf dem UNRAID implementieren…der läuft ja auch 24/7 und erzeugt jetzt schon über den CPU nebenher Monero.
 
@florian-luca ich danke dir! Der zweite Artikel hat mir geholfen.

Jetzt muss ich nur noch nen Pool finden der mit der geringen hashrate überhaupt Pakete zuweist. Da hat mein alter Intel CPU ja sogar mehr Leistung auf zwei Kernen. Mit dem mine ich Monero auf Prohashing. Der Asicminer macht nur H265 aber die Rate ist so gering das Nicehash ihm keine Pakete übergibt 😄
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben