Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Chaos mit Rechten von Ordnern und Dateien

Lunam

kennt sich schon aus
Hallo alle zusammen.

Kann mir eventuell jemand helfen?

Immer wieder passiert es mir, daß ich einen Ordner oder Dateien nicht löschen bzw an einen anderen Ort bewegen kann. Oft bekomme ich das Problem irgendwie gelöst. Aber richtig begriffen habe ich es nie.

Mit diesen Rechten, Nutzern, Admin, geerbten Rechten...pi pa po...nein, das ist nicht meine Welt.

Ich arbeite NOCH! mit Vista 32 bit Home Premium und möchte bald wechseln...auf 7 oder 8 ?!
Und nun räume ich meinen PC auf. Es nimmt höllisch viel Zeit in Anspruch.:eek:

Wie also lösche ich diesen Ordner mit über 100 Dateien drin? Einzeln schaffe ich es die Rechte zu ändern, aber dann sitze ich noch morgen da dran...:cry:

Ich freue mich über Vorschläge für eine Laiin.....
 
Anzeige
AW: Hilfe!!Totales Chaos mit Rechten von Ordnern und Dateien!

Hi Lunam
das sollte Dein Problem lösen
Administratorrechte über die Kommandozeile freischalten
https://praxistipps.chip.de/administratorrechte-unter-windows-vista-freischalten_9536
oder
Vista verweigert Dateizugriff
https://www.com-magazin.de/tipps-tricks/windows-vista/vista-verweigert-dateizugriff-57323.html
noch etwas zum Lesen, falls Du das hast
Administratorkonto unter Vista Home aktivieren
Administratorkonto unter Vista Home aktivieren ? WB Wiki
mfg florian-luca
 
Hallo nochmal.

Habe inzwischen festgestellt, daß ich die Dateien, die sich nicht löschen lassen, noch brauche. Nun hatte ich aber schon zwei Dateien gelöscht und wieder aus dem Papierkorb gefischt. Nur lassen sie sich jetzt nicht wieder an Ort und Stelle bringen. Wieder erscheint die Meldung, daß ich nicht die nötigen Rechte habe.
Ja, in der Tat lassen sich die Berechtigungseinstellungen von dem Ordner in dem die Dateien liegen nicht ändern....

Ich dreh echt am Rad...so ein Mist...

Bitte...ich hoffe jemand kann mir helfen!!!!

ok. Ich probiers mal. Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: Hilfe!!Totales Chaos mit Rechten von Ordnern und Dateien!

Guten Morgen! :)
@Lunam, es ist schon erschreckend, wie sorglos du mit den Berechtigungen umgehst.
Grundsätzlich:
1. wenn man keine Ahnung hat, läßt man die Finger von den Berechtigungen.

2. ein Benutzer ohne fundierte Kenntnisse hat per Hand überhaupt nichts zu löschen. Dafür gibt es die Datenträgerbereinigung. Diese löscht ohnehin nur das, was Windows nicht mehr benötigt

3. Per Hand hat ein Benutzer höchstens in seinem Profil, also in C:\Benutzer\ "Dein Benutzername" zu löschen, und das auch mit äußerster Vorsicht.

4. Wenn du von Vista auf Windows 7 oder 8.1 wechseln willst, ist es ohnehin besser, eine saubere Neuinstallation zu machen. Bei einem Upgrade würdest du nur die bestehenden Probleme in das neue System portieren. Außerdem solltest du dir überlegen, ob es nicht besser ist, gleich auf Windows 10 zu wechseln, vorausgesetzt die Hardware ist dafür geeignet. Aber in dem Fall, wäre eine saubere Neuinstallation ohnehin zwingend erforderlich.

@florian-luca
Lunam schrieb:
...Ich freue mich über Vorschläge für eine Laiin.....
Es wäre besser gewesen, du hättest erst mal eine Fortbildung mit der Themenerstellerin gemacht, ehe du mit Fortgeschrittenen-Tipps aufwartest.
Das interne Administrator-Konto wird in 90% aller Fälle gar nicht benötigt. Dieses Konto ist kein Allheilmittel, schon garnicht in den Händen eines Users mit äußerst geringen Grundkenntnissen.

Nachtrag:
5. ein System mit massiv verbogenen Besitz- und Berechtigungsverhältnissen läßt sich nur schwer reparieren, zumal die Themenerstellerin garnicht genau weiß, was sie alles verbogen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Hilfe!!Totales Chaos mit Rechten von Ordnern und Dateien!

Der einzig sichere Platz für Daten, die aufgehoben werden sollen, ist sowieso eine externe Festplatte und nicht das System, das du neu installieren möchtest. Auch wenn diese auf einer anderen Partition liegen, kann immer etwas schief gehen und deine Daten sind verloren! Wichtig ist auch, dass du die Daten auf die externe kopierst und nicht verschiebst, erst nachdem die Daten vollständig auf der externen sind kannst du sie von mir aus auf dem Pc löschen.
 
AW: Hilfe!!Totales Chaos mit Rechten von Ordnern und Dateien!

Hi Ari45
habe Deinen Beitrag zu mir, zur Kenntnis genommen.
#5@Ari45
Es wäre besser gewesen, du hättest erst mal eine Fortbildung mit der Themenerstellerin
gemacht, ehe du mit Fortgeschrittenen-Tipps aufwartest.
ich habe das gemacht
#2@florian-luca
Berechtigungen wiedererlangen (einfache Anleitungen)
und zwar aus diesem Grund
#1 @Lunam
Ich arbeite NOCH! mit Vista 32 bit Home Premium und möchte bald wechseln...auf 7 oder 8 ?!
der TE möchte Daten sichern ,um umzusteigen, und hat da Probleme.
nicht für ungut :D
mfg florian-luca :)
 
AW: Hilfe!!Totales Chaos mit Rechten von Ordnern und Dateien!

Hallo alle zusammen.
Ich habe alle eure Beiträge aufmerksam gelesen. Vielen Dank.

@florian-luca
Ich kann leider mit den Hilfestellungen unter den Links, die du mir gegeben hast tatsächlich nicht viel anfangen. Ich befürchte ich habe zu viel Chaos auf meinem PC veranstaltet.

@ Ari45
Das liegt auch daran, daß ich niemanden kenne, der sich mit PC Anwendungen auskennt. Irgendwann versucht man die Probleme auf eigene Faust zu lösen. Ja, und ich gebe zu, da habe ich viel blind versucht. Ich wollte auch nicht für jeden kleinen 'Pups' 30,- Euro bezahlen beim Computer Service um die Ecke.

Gut. Aber was mache ich denn jetzt? Was schlagt ihr mir vor?

Nach wie vor möchte ich meinen PC aufräumen, bevor ich die Dateien auf meine externe Festplatte kopiere. Aber leider funktioniert es mit vielen Dateien nicht reibungslos. Bei den Benutzern taucht auch immer wieder einer auf, der aus einer kompletten Zahlenreihe besteht. Ich habe keine Ahnung, wo der Benutzer herkommt.

In der Tat bräuchte ich mal einen Lehrgang über genau dieses Thema: Admin, Benutzer, Rechte...etc.
Ich scheine auch zwei Benutzernamen zu verwenden, ohne daß ich das jemals bewußt eingerichtet habe.

Ich habe unzählige Screenshots von Smartscans meines Antivirus-Programms gemacht. Soll ich die mal posten?

Und was diese zwei Dateien angeht, die ich nun nicht mehr zurückgeschoben bekomme, aufgrund von merkwürdigen Einstellungen bei den Rechten; da bräuchte ich wahrscheinlich eine Schritt-für-Schritt Anleitung. Wäre das hier machbar? Oder sollte ich mir doch Hilfe beim Computer Service holen?

Danke für eure Geduld!
 
Hi Lunam
gehen wir es ganz langsam an, und für Dich verständlich mit Bilder :D
Windows Vista & 7: CMD öffnen als Administrator ausführen !
1.Klicken Sie unten links im Bildschirm auf das Windows-Symbol, sodass sich das Startmenü öffnet.
2.Geben Sie hier den Befehl "cmd" in die Suchzeile ein. Anschließend erscheint die "Eingabeaufforderung"
3.Per Rechtsklick können Sie die cmd als Administrator starten.
nun gibst Du ein
net user Administrator /active ( user durch Deinen Benutzernamen ersetzen ) mit Enter bestätigen
nun kannst Du die Daten / Ordner sichern, also auf USB andere Festplatte oder so.
https://praxistipps.chip.de/eingabeaufforderung-oeffnen-so-gehts-unter-windows-7-10_45600
https://praxistipps.chip.de/administratorrechte-unter-windows-vista-freischalten_9536
Anmerkung 2019-02-27 234417.jpgAnmerkung 2019-02-27 234100.jpg
mache das mal,bin noch im inet
mfg florian-luca (y)
 
Nach wie vor möchte ich meinen PC aufräumen, bevor ich die Dateien auf meine externe Festplatte kopiere.
Da du verbogene Rechte hast, würde ich es trotzdem so machen wie in #5 vorgeschlagen.
Erst auf Usb-Platte sichern, dann aufräumen.
Wenn die Daten erst mal gesichert sind, kannst du hin und her schieben wie du willst, da gelten die Benutzerrechte vom Pc nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Lunam,

mach das so, wie @Lajoe vorgeschlagen hat. Vor allen weiteren Aktionen erst mal ein Backup machen mit einem der gängigen Backup-Programme (AOMEI, Acronis, EaseUs usw.), am besten mit Booten vom Rescue-Medium des gewählten Backup-Programms und sichern auf eine externe Festplatte. Dann sind erst mal alle Daten mitgesichert. Wenn eine weitere Aktion danach schiefgehen sollte, kommst Du zu diesem Zustand zurück bzw. Du kannst die Daten aus der Sicherung zurückholen - auch auf einem anderen PC.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lese gerade alle eure Vorschläge und werde sie so bald ich kann beherzigen bzw. ausprobieren. Für heute jedoch ist zappenduster ;) Gute Nacht! :sleep
 
Guten Morgen.

Ich bin nochmal in mich gegangen, Ich mache nämlich gerade dem 10. Schritt vor dem 1. Bevor ich anfange aufzuräumen, sollte ich mich um ein neues System kümmern, woher ich es bekomme und was es kostet. Ob es kompatibel mit meinem PC ist...etc.
Ich habe diese Seite gefunden, wo es Windows 10 gibt.
http://www.lizengo.de/microsoft/windows-10-home?gclid=Cj0KCQiAzePjBRCRARIsAGkrSm61myz8IfDhaV12BYURjte5tY6B8cVmJG13SL23a5SX2wj8T1s3xEoaAgkaEALw_wcB
Würdet ihr mir Windows 10 überhaupt empfehle? Wie sieht das mit meinen Programmen, die ich benutze, meinen Dateien und peripheren Geräten aus? Sind die weiterhin kompatibel mit dem neuen System?
Gibt es etwas besonderes was ich beachten muß?

Und zum Thema Sicherung meiner Dateien:

Einfach so auf meine externe Festplatte kopieren, lassen sich eben nicht alle Dateien. Das Problem mit den Rechten habe ich ja oben beschrieben.
Löst sich das Problem, wenn ich eine Datensicherung mit den von euch genannten Datensicherungsprogrammen mache?
 
Mit den genannten Backup-Programmen lassen sich sogenannte Rettungsmedien erstellen. Das sind bootfähige CD´s oder USB-Sticks.
Wird er Rechner vom Rettungsmedium gebootet und dann ein Backup auf einer externen Festplatte erstellt, sind unabhängig von irgendwelchen Windows-Rechten erst mal alle Dateien im Backup enthalten. Die kann man dann auf einem neuen Rechner mehr oder weniger einfach wieder aus dem Backup herausholen. Je nachdem wie die Rechte verbogen sind, muß man sich dabei vielleicht etwas plagen, aber das kommt auf Deinen Einzelfall an.

Zu Windows 10:
wenn Du in der Windows Welt bleiben willst, dann ist Windows 10 die Wahl. Windows 10 hat allerdings höhere Anforderungen an die Rechner-Hardware als Windows Vista oder XP. Ich habe Windows 10 auf einem Medion Akoya E1212 aus dem Jahr 2009 aufgespielt. Das war damals schon unter WinXP ein moderat leistungsfähiger Laptop, unter Windows 10 ist das Arbeiten damit seeeehr langsam.
Ich kann Deine Hardware nicht genau einschätzen, aber manche Leute sagen, ein schlankes Linux ist besser für alte Hardware. Aber das ist eine andere Welt.
 
Hi Lunam
habe nach DEINEN Angaben "Mein System", Deine Hardware geprüft und die sieht so aus:D
NVIDIA GeForce 7100/NVIDIA nForce 630i ( hat 64-bit Unterstützung)
Intel Core 2 Quad Q8300 Quad-Core Prozessor (2.5GHz, 4 MB Cache, Sockel 775, 1333MHz FSB)
Betriebssystem Architektur 64-bit
Du kannst ein 64 Bit Betriebssystem installieren. Nur die 3GB RAM Speicher sind sehr wenig :mad:
2x2gb ram PC3 1333MHz SO DIMM 204-pol für etwa € 15
https://www.ebay.de/itm/4GB-RAM-Hynix-2x2GB-PC3-10600-DDR3-1333-DDR3-SDRAM-1333-Mhz-SO-DIM/202608671438?epid=98925389&hash=item2f2c6aface:g:uOoAAOSwRIhcdR0Q:rk:3:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Samsung-RAM-SO-DIMM-DDR3-PC3-4GB-2GBx2-10600S-204Pin-1333Mhz-Speicher-0136/362565342663?hash=item546a9415c7:g:yZwAAOSwDX5b1NVo:rk:26:pf:0
dann wäre ein Win 10 Pro oder Home mit 64 Bit machbar.
Anmerkung 2019-03-01 223126.jpgAnmerkung 2019-03-01 223152.jpg
habe selbst bei einem Nachbarn Win 10 Pro 64 Bit auf den installiert, siehe Anhang
mfg florian-luca(y)
 

Anhänge

  • Lifebook Datenübersicht.txt
    440 Bytes · Aufrufe: 245
Hi florian-luca,
ich bin nicht sicher, ob deine Recherche stimmt. Ich stelle mal ein Screenshot von meinen Systemdaten ein. Da steht, daß ich ein 32 bit System habe. Oder?

Info PC.jpg

Muß jetzt leider wieder pausieren. Mein Sohn verlangt nach mir :D
MFG Lunam
 
Ja, dein System ist mit der 32bit Version installiert, du kannst das mit den 3Gb Ram so lassen und installierst die 32bit Version von Win 10 oder du rüstest gleich auf 8Gb Ram auf, dann erst würde 64bit Sinn machen.
Einen echten Geschwindikeitsschub würdest du eher mit einer SSD erzielen.
 
Hi Lunam
Intel® Core™2 Quad Prozessor Q8300, 4 MB Cache, 2,50 GHz, 1333-MHz-FSB
https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/39107/intel-core-2-quad-processor-q8300-4m-cache-2-50-ghz-1333-mhz-fsb.html
Dein Bild zeigt nur ein 32 BIT System, nicht ob ein 64 BIT installierbar ist !!!
lade das SIW Portabel runter und klicke auf die Stelle CPU ( sieh mein Bild) und Du siehst die 64 BIT.
SIW mit 7Zip entpacken muß NICHT installiert werden. Warte auf Dein Bild davon ;)
https://de.ccm.net/download/downloaden-4396-siw-system-information-for-windows-portable
sieh meine BilderAnmerkung 2019-03-02 212121.jpgAnmerkung 2019-03-02 212357.jpgAnmerkung 2019-03-02 213614.jpgAnmerkung 2019-03-02 213642.jpg
Rate Dir " von einem 32 BIT Betriebssystem ab ! " Den RAM kannst Du selbst wechseln, Videos gibts genug :D
selbst für Laien.
https://www.youtube.com/watch?v=SlpgThknuk4
https://www.youtube.com/watch?v=c2FuMlJgL3Q
Anmerkung 2019-03-02 215627.jpg
mfg florian-luca :)
 
Hallo und guten Abend,

also: als erstes:
@florian-lucas
Ich habe übrigens kein Laptop! Einen ganz normalen PC :D
Ich habe mir das besagte Programm SIW Portable runtergeladen und installiert und habe ein Blick auf die Daten geworfen. Einiges sagt mir was, vieles nichts. Soll ich mal ein Screenshot vom CPU posten? Ja, ich mach es mal.

SIW Ergebnis CPU Info.jpg

Interessant wäre da auch noch der Batteriestatus. Seit ein paar Wochen stellt sich nämlich die Uhr immer wieder auf die Kaufzeit/Anfangszeit zurück. Daraufhin habe ich mal die Batterie gewechselt. Es war allerdings eine Billig-Knopfzelle. Das Problem mit der Uhrzeit und Datum besteht nämlich weiterhin. Falls es der richtige Eintrag ist, den ich gesehen habe, steht dort Batterie 5%. Wie kann das sein. Billig Batterie hin oder her, nach einem Start kann sie doch nicht wieder leer sein. Oder?

SIW Ergebnis Akku Batterie.jpg

Und etwas weiter unten unter Energiesparmodus ist mir was eingefallen:
Seit geraumer Zeit funktioniert der Energiesparmodus nicht mehr. Ich habe den oft benutzt, weil ich mir dachte, so etwas Strom zu sparen, aber auch den Rechner zu schonen, indem ich ihn nicht mehrmals am Tag hoch - und runterfahre. Ich weiß nicht, ob das wirklich was gebracht hat. Vielleicht war es nur quatsch.
Nun ist mir in dem SIW Bericht aufgefallen, daß auch dort etwas von schwacher Batterie steht. Hat die schwache Batterie vielleicht auch mit dem nicht funktionieren des Energiesparmodus zu tun?

Wie ihr merkt, rücke ich mit immer mehr Problemen heraus... stotternder Ton bei Videos und beim Hochfahren wäre da auch noch zu erwähnen... Womit hängt das alles bloß zusammen? Ist das veraltete und nicht mehr supportete System VISTA tatsächlich schuld an all diesen Problemen?

So. Ich bin dann morgen wahrscheinlich wieder online ;) GUte nacht



Hallo Lajoe,

was ist denn eine SSD?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hi Lunam
Ich habe übrigens kein Laptop! Einen ganz normalen PC
Dein Bild zeigt mir : 64 BIT System und der PC hat 4 Steckplätze für die RAM. Eine SSD ist m.M. nach nicht nötig.
Eine HDD normale Festplatte reicht aus.
würde Dir zur Neuinstallation raten, vorher alle Daten sichern und der sollte dann gut laufen.
brauche noch ein Bild zur Übersicht.Anleitung in meinen Bildern:D
Anmerkung 2019-03-03 010526.jpgAnmerkung 2019-03-03 010630.jpg
mfg florian-luca(y)
 
Anzeige
Oben