Anzeige

Am Puls von Microsoft

CloudPC-Anbieter Shadow an HubiC verkauft

DrWindows

Redaktion
CloudPC-Anbieter Shadow an HubiC verkauft
Shadow Cloud Gaming


Bei Shadow kann man sich einen virtuellen Gaming PC in der Cloud mieten. Im März hatte das Unternehmen angekündigt, Opfer des eigenen Erfolgs geworden zu sein, weshalb man den Gang in die Insolvenz antreten müsse. Wegen der allgemeinen Grafikkarten-Knappheit konnte man viele ausstehende Aufträge bislang nicht ausführen, aufgrund der fehlenden Einnahmen kann man andererseitsn seine Rechnungen nicht mehr bezahlen.

Man kündigte in diesem Zusammenhang an, nach einem neuen Geldgeber zu suchen, mit dem man den Dienst neu ausrichten und auf eine sichere Basis stellen kann. Der ist nun gefunden.

Der Cloud-Dienstleister HubiC wird ShadowPC übernehmen, so wurde es am Freitag auf Twitter verkündet:

A new chapter has begun.

We are elated to join HubiC and combine forces in the relentless pursuit of making high-end computing accessible to all.

But before we can get started, we will come together to discuss the future of Shadow, and get back to you soon with more details. pic.twitter.com/soRcpdPmH9

— Shadow (@Shadow_Official) April 30, 2021


Wie es konkret mit Shadow weitergehen soll, wird man nun mit dem neuen Eigner erörtern. Weiterhin gilt die Zusage an Bestandskunden, dass sie sich keine Sorgen machen müssen, den Zugriff auf ihren ShadowPC plötzlich zu verlieren.

HubiC gehört zur OVH-Gruppe, die kürzlich durch den verheerenden Brand in ihrem Straßburger Rechenzentrum in die Schlagzeilen geraten war.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

JH09K

Kommander
Voraussichtliches Aktivierungsdatum: 29. März 2022. :unsure:
Da wundert mich das nicht.
 
Oben