Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System: Computer crasht ohne Bluescreen oder Vorwarnung.

Astrophysiker

Erster Beitrag
Hallo erstmal.. ich bin grade neu in dem forum, und meine computer-hardwear kenntnisse sind nicht die besten..
(btw.. ich bin 15)

und jetzt zu meinem Problem.
ich hatte vor einigen Wochen eine neue grafikkart (gtx 970) und ein neues netzteil in meinem pc eingebaut (bequiet 500w straight power 10)

Die ersten 1-2 Wochen ging alles gut.. doch als ich den Computer nach ca einer woche aus hatte und wieder an schaltete, fing er an alle 30-40 min zu crashen.. :( (das ist vorher noch nie passiert ) ich bin nach einer weile zum edv in der nähe gegangen,.. der meinte es liegt am Netzteil.. und ich sollt mir doch ein marken netzteil holen, und das dieses zu wenig Watt hat, also bin ich mit einem freund den Stromverbrauch der einzelnden komponetne durchgegangen .. und TAAADA: ich hab 100 watt mehr als ich bräuchte..
Immoment habe ich den pc extra an einer separaten steckdose,.. eine woche hat alles funktionier, jedoch geht alles wieder von vorne los, heute morgen habe ich mal den arbeitsspeicher über die windows funktion testen lassen, da wurde aber kein fehler erkannt, dann hab ich via MSI afterburner mal geschaut wie heiß mein cpu wurde, aber er war immer auf 30-40 grad auch kurtz vor dem crash.

mein pc crasht also ohne vorankündigung ohne Bluescreen wie als hätte jeman den stecker gezogen.. und jedesmal wenn der pc crasht steht in der ereignissanzeig von windows: https://www.drwindows.de/attachment.php?attachmentid=153822&stc=1&d=1476786958

und hier sind meine specs: (1/2) https://www.drwindows.de/attachment.php?attachmentid=153822&stc=1&d=1476786958

(2/2) https://www.drwindows.de/attachment.php?attachmentid=153824&stc=1&d=1476787371


DANKE AN ALLE DIE KONSTRUKTIV HELFEN :)(y) (y)
 

Anhänge

  • crash zeitpunkt.PNG
    crash zeitpunkt.PNG
    90,2 KB · Aufrufe: 119
  • specs 1.PNG
    specs 1.PNG
    81 KB · Aufrufe: 122
  • specs2.PNG
    specs2.PNG
    81,4 KB · Aufrufe: 125
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
T

TomJunkie

Gast
AW: Windows crasht ohne Bluescreen oder Vorwahnung

ot:
Bitte, tu dir selbst einen Gefallen...wenn du deinen Nutzernamen auch nur ansatzweise rechtfertigen möchtest, dann lies dir deinen Betreff noch mal gut durch

SCNR

Die Sache mit dem Netzteil kann durchaus in Frage kommen, da ist viel Schrott am Markt. Du hast zwar einen Markenhersteller aber ziehe auch einen Defekt in Betracht. Es geht auch weniger um die max Leistung, wichtiger sind stabile Werte über größere Dauer, hier auch mal Augenmerk auf Combinied Power. Das kann sowohl beim RAM als auch bei allen angeschlossenen Komponenten nachteilig sein.
Im "Normalfall" gibt es einen Bluescreen mit Hinweisen in der letzten Zeile, was als Verursacher in Frage kommt. Bei dir stürzt die Kiste so schnell ab, dass das nicht mehr abgefangen und im Dumpfile registriert wird. Ich würde daher auf Schwankungen beim RAM (Vollbestückung?) oder in der generellen CPU-Versorgung vermuten. Bei Grafikkartenfehler wird normal noch abgefangen und ein Bluescreen gezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
AW: Windows crasht ohne Bluescreen oder Vorwahnung

Hallo Astrophysiker und auch von mir hier ein herzliches Willkommen im DrWindows Forum!

Wie viele Festplatten hast Du?
Einen I5 mit ´nem durch aus guten Board und ´ner
stromhungrigen Graka.
Das Netzteil ist nicht gerade fett genug dafür!
Noch so ein paar Tipps als Anregung für Dich:

1. Ist das BIOS aktuell? Nein ... Immer auf neuestem Stand halten!
2. Ist die C-MOS Batterie noch gut? Eine neue kostet nur 1 bis 2 Euro und kann niemals schaden!
Sowas ist immer eine mögliche Fehlerquelle, auch wenn die meisten das nicht wahr haben wollen!
3. Sind die Treiber alle aktuell? Wenn nicht, neueste Treiber downloaden.
Diese sollten auch für Win10 geeignet sein! Schon teilweise geklärt mit areiland... okay
Installationsreihenfolge beachten. Erst Chipsatztreiber vom Mainboard (RAID incl.),
dann Sound, NW usw. dann erst GRAKA und Drucker!
4. Welche Windows Version nutzt Du genau? Mit Winver abfragen und hier posten.
5. Was für ein Netzteil verwendest Du? Stärke und Typ...
6. Ist Antiviren-SW von Drittanbietern, PC-Boost SW oder Driver Reviver installiert?
Windows 10 reagiert darauf empfindlich!
7. Sind alle Kühlkörper im PC weitestgehend staubfrei?
8. Ist das Netzteil auch staubfrei?
9. Sind die Temperaturen im PC "im grünen Bereich"?
10. Läßt sich die Graka eventuell auf einen anderen Steckplatz stecken?
11. Ist Dein Windows ein Cleaninstall oder ein Upgrade von Windows 7 oder 8/8.1?
Ein Clean Install ist immer die beste Lösung!
12. Eine detaillierte Liste der verwendeten Hardware wäre nicht schlecht, hier posten!
Teilweise ist dies ja schon geschehen...
Trage das bitte auch ganz genau alles unter "Mein System" ein!


Bitte folgendes bedenken!

Diesen Text habe ich mittlerweile als Text-Dokument, auf meiner Festplatte hinterlegt,
damit ich nicht jedesmal alles neu schreiben muß. Dies ist somit ein teilweise automatisch generierter Text!


Desweiteren noch ein paar kleine Tipps zum Netzteil

Enermax eventuell auch Bquiet
Thermaltake ToughPower Grand
Corsair
mit mindestens 750 Watt sind angesagt!
Das auch für die Zukunft.
Ein Netzteil mit 750 Watt "verbrät" niemals dauerhaft 750 Watt.
Es hat aber deutlich mehr Reserven als ein 500 Watt Noname-Netzteil...
Gerade auf der 12 Volt Leitung ist das sehr wichtig, diese geht überall hin:
auf das Board, an die Festplatten und vor allen Dingen an die Graka.
Bei jedem Netzteil ist die Gesamtleistung verteilt auf mehrere Spannungen:
3,3 Volt, 5 Volt, 12 Volt, um hier mal die 3 wichtigsten Spannungen zu nennen!

So...

Und wenn da bei irgend einer dieser Spannungen durch Dein Netzteil ein Engpass entsteht,
kann es zu einem BlueScreen (BSOD) oder Total-Ausfall kommen!
 

Ari45

gehört zum Inventar
AW: Windows crasht ohne Bluescreen oder Vorwahnung

Hallo @Astrophysiker! Willkommen im Forum! :)
Das Ereignis ID41 besagt nicht weiter, als dass der Rechner nicht ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. (Powertaste gedrückt, Stromausfall, größerer RAM-Fehler, akutes Temperaturproblem).
Womit hast du den RAM getestet? Mit dem Windows-Tool? Nimm lieber Memtest86+, das ist zuverlässiger.
http://www.drwindows.de/hardware-to...rbeitsspeicher-diagnose-fuer-windows-pcs.html
Rechts oben in dem Kasten kommst du auf die Herstellerseite. Dort scrollst du nach unten bis zu dieser Ansicht:
Memtest86+_Download.jpg
Hier kannst du dich entscheiden, ob du ober CD oder USB-Stick booten möchtest.
Wenn du den entsprechenden Datenträger angefertigt hast, boote damit den Rechner und lasse das Tool mindestens 3 komplette Durchläufe laufen.
Im zweiten Bild muss dann bei Pass = 2 stehen und weiter oben bei Pass% = 100%, dann sind drei Durchläufe fertig.
Wenn Fehler auftreten (3. Bild), bitte mit >ESC< abbrechen und die RAM-Module einzeln testen.
 

Anhänge

  • IMG_0002_markiert.jpg
    IMG_0002_markiert.jpg
    113,5 KB · Aufrufe: 171
  • IMG_0011.jpg
    IMG_0011.jpg
    96 KB · Aufrufe: 144

Dr. Cortana

gehört zum Inventar
AW: Windows crasht ohne Bluescreen oder Vorwahnung

Wahnsinn .....was es alles gibt ...;)
 
Anzeige
Oben