Computer startet immer zuerst ins Bios

Iffets

kennt sich schon aus
Hallo,
ich habe seit längerem ein Problem - bin aber erst jetzt dazu gekommen, mich genauer damit zu beschäftigen.
Wenn ich meinen PC starte, geht er immer zuerst ins Bios. Ich komme auch aus dem Bios auf normalem Weg nicht wieder raus - egal ob Esc oder F10 - er geht immer wieder ins Bios. Die einzige Möglichkeit, die ich bisher gefunden habe, ist Strg+Alt+Entf. Damit startet er dann plötzlich ganz normal.

Ein weiteres Problem ist, dass mein PC auch bei längerem Leerlauf einfach in den Ruhezustand (oder so was ähnliches) geht. Eigentlich wirkt es so, als ob er aus ist. Wenn ich ihn dann wieder anschalte, startet er (wie immer) ins Bios, nach Strg+Alt+Entf startet er in Windows, allerdings sind alle Anwendungen noch geöffnet - er war also nicht richtig aus.
Dieses selbstständige Ausschalten ist ohne zeitliches Muster - manchmal passiert es gar nicht, aber meist geht er nach ein paar Stunden Nichtbenutzung aus. Wenn ich ihn dann nicht manuell anschalte und ihn ordentlich herunterfahre, dann geht er auch nach einigen Stunden alleine wieder an und bleibt dann im Bios stehen.

Ob die beiden Probleme in Zusammenhang stehen, weiß ich nicht - aber ich glaube, sie sind gleichzeitig aufgetreten. Bin mir aber nicht ganz sicher.

Ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich beschrieben.

Ich habe schon nach ähnlichen Problemen gesucht - oftmals wurde die Batterie angesprochen - aber Datum und Uhrzeit sind auf jeden Fall immer korrekt.

Betriebssystem ist Windows10

Was braucht ihr noch für Angaben?

Viele Grüße
Steffi
 
Anzeige

Porky

gehört zum Inventar

Anhänge

  • Batterie.png
    Batterie.png
    27,7 KB · Aufrufe: 40
Zuletzt bearbeitet:

Mark O.

gehört zum Inventar
Was braucht ihr noch für Angaben?

so viel wie möglich
darum liste bitte deine komplette Hardware auf, dazu gehören auch das Netzteil, der CPU Kühler und das PC Gehäuse mit Lüfter Bestückung

am besten trägst du das gleich auch in dein Foren Profil ein, dann erübrigen sich ständige Nachfragen

zur weiteren Ferndiagnose benötigen wir auch noch eine Systemübersicht deines laufenden Rechners mittels HWiNFO v6.40 in der portablen Version, die du nicht installieren brauchst:

HWINFO v6.40 Downloadübersicht

Das Ganze möglichst so abbilden, dass wir eine komplette Systemübersicht als Screenshot erhalten, wie im folgenden Bild sichtbar:
 

Anhänge

  • hwi-übersicht.jpg
    hwi-übersicht.jpg
    331,3 KB · Aufrufe: 23

tkmopped

gehört zum Inventar
Das klingt nach Hardwareproblem. Verschlissene Kondensatoren bringen sich so in den Startvorgang ein.
Wenn man die Hardware kennen würde...
Ok Board ist so alt noch nicht. Bleibt das HWInfo.
 

Iffets

kennt sich schon aus
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
Ich kümmere mich gleich morgen um die benötigten Daten.
darum liste bitte deine komplette Hardware auf, dazu gehören auch das Netzteil, der CPU Kühler und das PC Gehäuse mit Lüfter Bestückung
Woher bekomme ich denn diese Infos? :unsure:

Ok Board ist so alt noch nicht. Bleibt das HWInfo.
Die Posts haben sich gerade überschnitten. Wie kommst du darauf, dass das Board noch nicht alt ist?
Das hat schon einige Jahre auf dem Buckel ...
 

Mark O.

gehört zum Inventar
Woher bekomme ich denn diese Infos?

schnapp dir dein Smartphone oder deine Kamera und mach ein Bild vom Gehäuse, dann Seitenteil vom Gehäuse entfernen und entweder die Daten des Netzteils abschreiben oder eben Foto, vom CPU Kühler auch

alles weitere steht in HWInfo
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Das war aus dem Hardwaremonitor von @ Porky. Mein Fehler! Mit einem 2000er Ryzen (siehe dort) kann das Board nicht wirklich alt sein.
Ist nicht deins , ok, habs gemerkt. Wäre also das mit den Kondensatoren wieder auf dem Tisch. Bring das Systemfenster von HWInfo, dann sehen wir weiter.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, wenn der PC immer ins Bios startet wird das Systemlaufwerk erkannt , hat aber ein Problem mit dem BCD . ;)

Gruß 😷
 

Iffets

kennt sich schon aus
Was ist BCD?
Wie kommt es, dass er aber mit Hilfe von Strg+Alt+Entf dann immer ins Windows startet?
 

Mark O.

gehört zum Inventar
das kann verschiedene Ursachen haben, u.a. einen beschädigten Masterbootrecord

aber bevor wir hier weiter herumraten, wären die gewünschten Daten und der HWInfo Screenshot hilfreich
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, im BCD sind die Informationen wo das System sich befindet , welche Partition u.s.w. !
Strg+Alt+Entf = sowas wie eine sichere Anmeldung , eine etwas andere Routine.
Gruß 😷
 

Iffets

kennt sich schon aus
Klar gibt es einen ... irgendwann. :D
Pressieren tut es nicht - wie oben schon geschrieben, lebe ich schon eine ganze Weile mit dem Problem. Es läuft ja auch alles, nur der Start nervt halt ein bissel.
Ich beschäftige mich jetzt mal mit den ganzen Sachen, die ihr geschrieben habt und werde sie nach und nach abarbeiten. Da das für mich aber alles Neuland ist, brauche ich dazu etwas Zeit und hab es halt bisher nicht geschafft.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Ich würde Dir wirklich empfehlen, die CMOS-Batterie auszuwechseln. Das ist eine CR2032, die gibt´s an jeder Supermarktkasse für ca. 2,-€. Danach gehst Du ins Bios (das kommt ja sowieso), lädst die Default-Einstellungen (Werkseinstellungen oder wie auch immer das heißt) und speicherst das ab. Ich bin mir ziemlich sicher, daß das Dein Problem löst - wenn nicht, dann war der Aufwand für diese Maßnahme recht gering.
 
Leider hast du das falsche Programm erwischt ( passiert öfter ) es wurde HWInfo gefordert nicht HWMonitor.
 
Oben