Computer startet immer zuerst ins Bios

Mark O.

gehört zum Inventar
auf dem BIOS Screen der SATA Konfiguration ist lediglich das DVD Laufwerk abgebildet, warum erscheint dort nicht die Systemfestplatte?
 
Anzeige

Ponderosa

Windows-Cowboy
Und in Bild 1 steht noch OS select Win 8 Da ist wohl noch ein Bootmanager von Win 8 versteckt?

Ich bleibe bei meiner Meinung. Ein Clean Install von Win 10 ist das einzig Ware.
 

Iffets

kennt sich schon aus
Das hatte ich schon mal probiert.
Da gibt es zwei Einträge - neben Win8 noch Win7/other (oder so ähnlich).
 

.Manfred

It's me
Zu #101, ja das habe ich gemeint. Ist aber so in Ordnung.

@Ponderosa
das mit Win8 steht bei mir auch bei einem Gerät im Bios. Dort wurde aber Win10 clean installiert. Ich vermute das bleibt dort einfach stehen weil Win8 installiert war.
 
Zuletzt bearbeitet:

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, sorry, aber bei UEFI Partitionierung existiert kein Aktiv ! ;)

an welchem Sata ist das Systemlaufwerk angeschlossen und bei diesem mal im Bios Sata Port # mal den Spin Up Device aktivieren ( Enabled ) !

Gruß 😷
Ps. bitte in der Eingabeaufforderung diesen Befehl : bcdedit /enum davon ein Bild !

Ps. Win8 oder Win7 oder Other bei OS Select sind feste Werte im Bios , nur bei Win8 kann ein UEFI-System funktionieren !
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark O.

gehört zum Inventar
wie ich schon in #102 geschrieben hatte, existiert die Systemfestplatte im BIOS unter SATA Konfiguration nicht, solange das nicht geändert wird, wird der Rechner immer ins BIOS starten..., denn die Kommunikation zwischen dem Betriebssystems des Mainboards (BIOS) und dem Desktop Betriebssystem (Windows) funktioniert nicht

die Platte gehört an den SATA Port 1 und das SATA Datenkabel sollte sicherheitshalber gewechselt werden
 

Iffets

kennt sich schon aus
Kann ich testweise das SATA-Kabel des DVD-Laufwerks an die HD anschließen?
Ein anderes habe ich im Moment nicht zur Verfügung?
Allerdings ist der Zugriff auf die HD ja eigentlich kein Problem - ich arbeite schließlich die ganze Zeit damit.
Das Problem besteht nur beim Start. Also sollte das Kabel doch funktionieren, oder?

@hansjorg71 - das Bild hängt an ... ist sicher nicht das, was du erwartet hast :confused:
 

Anhänge

  • CMD.JPG
    CMD.JPG
    33,5 KB · Aufrufe: 21

Iffets

kennt sich schon aus
Guten Morgen!
Im Anhang das Bild der CMD.
Es funktioniert im Übrigen auch ohne Space.

Ich habe vor dem Start des PC die Kabel des DVD-LW an die HD angeschlossen.
Ergebnis war: wieder Start ins BIOS, diesmal sah der SATA3 Port (an dem jetzt die HD hängt) genau so aus, wie vorher schon 1 und 2 - also die HD wurde nicht erkannt.
Daraufhin habe ich Spin Up Device auf Enabled gesetzt - gespeichert und beendet - hat funktioniert (Windows-Start).
PC heruntergefahren - neu gestartet - wieder im BIOS gelandet und nur mit Strg+Alt+Entf raus gekommen. :cry:
 

Anhänge

  • CMD.JPG
    CMD.JPG
    95,6 KB · Aufrufe: 19

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, schöner interessanter Fehler , machen wir weiter 👻
starte mal eine Eingabeaufforderung mit Adminrechten und starte diskpart dort diese Befehle :

list disk
sel disk 0
list part
sel part 1 ( = EFI 100MB Partition)
detail part
sel part # ( # = diese 1 GB Partition)
detail part
list vol


vom gesamten Output bitte ein / zwei Bilder ! ( benütze Snipping Tool );)

Außerdem hatte ich mal testweise beim Hochfahren (nach dem Ruhezustand) wieder F8 gedrückt und es kam komischerweise ein anderes Menü - siehe zweites Bild.
Ich habe den Boot Manager ausgewählt und konnte ohne Zwischenstation BIOS starten.
Beitrag # 92
könntest du das nochmal probieren aber diesmal das UEFI OS (P0: ST1 ....... ) auswählen zum booten !
startet nun auch dein System ohne das erst das Bios erscheint ???

Gruß 😷
Ps. kannst du mal diese 1 TB HDD an einem hellgrauen Sata-Anschluss anschliessen !
dort hast du 2 hellgraue (Sata 2 ) einen schwarzen (Sata 3 ) und einen E-Sata orange ! ;)
und das Sata-Kabel für das DVD-Laufwerk nicht verbinden !

Ps. durchforste mal das Bios ob dort eine Einstellung für das Warten auf Festplatten beim Booten gibt ???

Ps. noch etwas installiere dir "CristalDiskInfo" und bringe davon ein Bild so wie hier !
cristaldiskinfo.JPG


 
Zuletzt bearbeitet:

Iffets

kennt sich schon aus
Im Anhang das Bild der CMD.

Ich habe es noch nicht geschafft, dieses Boot-Menü zu rekonstruieren. Ich hab keine Ahnung, warum das plötzlich so aussah ...

Das DVD-LW ist momentan ohnehin nicht angeschlossen, weil ich da die HD angeschlossen habe (das ist im Übrigen der orange Anschluss - ist das schlecht?). Was ist der Unterschied zwischen schwarz/grau/orange (außer die Farben ;) )?
Meinst du die externe 1TB-HD? Kann man die denn an SATA anschließen?

Im BIOS hab ich nichts gefunden, das nach Warten/wait klingt. Wie könnte das denn in Englisch heißen?

CrystalDiskInfo hängt auch an.
 

Anhänge

  • diskpart.JPG
    diskpart.JPG
    177,6 KB · Aufrufe: 20
  • CrystalDisk.JPG
    CrystalDisk.JPG
    308,5 KB · Aufrufe: 24

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, Danke !
Was ist der Unterschied zwischen schwarz/grau/orange (außer die Farben ;) )?

E-Sata ( orange ) ( (External Serial Advanced Technology Attachment) = der nur dafür gedacht ist, eigentlich mit einer SATA-eSATA-Blende nach außen gelegt zu werden ! Ausserdem haben die älteren Boards an diesem E-Sata keine Power ! ist aber vom jeweiligen Bios + Version abhängig !
Sata 2 hellgraue 3 GB Datenrate + Sata 3 schwarz 6 GB Datenrate ! ;)

bitte den E-Sata orange nicht benützen weder für DVD noch HDD !

Bios Wartezeit "POST Delay Time“ oder "Delay for HDD"

Sonst eigentlich alles OK , nur diese 1 GB (OEM-Partition) macht ??? Probleme bin mir aber da nicht sicher, höchstwahrscheinlich nicht . ;)
Deine Seagate Barracuda 7200.14 ST1000DM003 Harddisk - 1 TB - 3.5" - 7200 rpm - SATA-600 - 64 MB cache
hat vielleicht eine alte Firmware CC45 aktuell ist CC4H ob das diesen Effekt ändert ?

Ändere nun mal die Sata`s und verbinde die HDD mit dem Sata 1 (grauen Sata ) ?
Gruß 😷
Ps. welcher Sata ist bei diesem Board die # 1 ? Kannst du mal genau feststellen welcher Sata die # 1 ist ?
ist vielleicht auch wichtig da die Einschaltzeit der Laufwerke gestaffelt sind um die Stromversorgung des Boards nicht zu überlasten ! ;)
Ps. schlisse mal nur das DVD-Laufwerk an einem grauen Sata an einschalten und sofort ins Bios dort kannst du bei "Sata Configuration" doch sehen an welchem Sata-Port , so kannst du mit umstecken genau feststellen welche Ports die einzelnen Farben sind, wichtig auch zu wissen welcher Port ist der orange ?
gleichzeitig kannst du bei allen "Spin Up Device" aktivieren !
 
Zuletzt bearbeitet:

Iffets

kennt sich schon aus
Meine SATAs sind folgendermaßen beschriftet: am schwarzen steht sowas wie [SATA oder vielleicht auch ESATA ... kann ich nicht 100%ig erkennen. Die grauen sind auf jeden Fall 1 und 2, der orange ist 3.
Am orangen war ursprünglich das DVD-LW angeschlossen - das hat man ja auch im BIOS gesehen (SATA3). Da ich dann die Kabel nur getauscht hatte, war die HD an der dran. Hab die HD jetzt an SATA1 angeschlossen - im BIOS bei allen vier Anschlüssen Spin Up Device auf Enabled gesetzt.
Der Startvorgang ist unverändert.
 
Oben