Coronavirus

Rottendam

gehört zum Inventar
Wo die Hochqualifizierten sind willst du wissen. Ausgewandert wie jeder Vernünftige Mensch in den letzten 10 Jahren weil man stein bescheuert wäre die minderbemittelten Gehälter in D auch noch mit den absolut höchsten Steuersätzen der EU zu belegen und dir dann von Pseudogrünen auch noch vorschreiben lassen sollst ob du dir ein Eigenheim zulegen darfst. Der Rest ist mittlerweile in Rente. Wie weit es mit der deutschen Intelligenz ist sieht man ja schön an Astra Zeneca. Österreich, Norwegen, Dänemark, Island etc. wird das Zug mindestens derzeit eingefroren oder auch zurück gezogen in D soll es heiter verimpft werden und wird hochgejubelt. Weil die Nebenwirkung bei unter 30.000 Probanten ja nie aufgetreten sind. Kleiner Tipp am Rande an die staatlich bezahlten Pseudo Expertenärzte von RKI und PEI. Phase 3 Grundauswertung egal von welchem Impfstoff ist frühestens 2022/23 und selbst dann ohne Berücksichtigung von Langzeitschäden. Sprich es wird sich auf 1000 Probanten Phase 2 berufen das hat nicht mal ein Dr. Mengele fertig gebracht. Aber Evidenz basierte Forschung und Medizin ist ja seit spätestens einem Jahr out. Wie idiotisch das Zeug ist kann sich jeder selber zusammenreimen. Sollte wirklich ein Impfpass kommen stehen sämtliche AZD 1222 geimpften als geschützt da drin. Dumm nur dass das Zeug nur eine Wirksamkeit von offiziell 70% hat was alleine bei 56 Millionen bestellten Impfdosen, 28 Millionen damit geimpften Deutschen, 8,4 Millionen nicht geschützter Erwachsener Individuen ausmachen würde nur in D alleine. Kinder nicht mal eingeschlossen es gibt für Kinder derzeit keinen Notfall zugelassenen Impfstoff. Mal unabhängig davon ist bis heute für den Fall der Fälle die Haftung nicht geklärt denn die Hersteller übernehmen diese nicht

Gleiches Schauspiel FFP2 Masken. Wer die als medizinisch bezeichnet gehört standrechtlich erschossen die werden nach Baunorm DIN 149:2001 abgenommen die keine Aerosol Prüfung vorsieht. Hätte dir jeder Lackierer aber auch sagen können ohne teure Gutachten die dürfen nämlich tag aus und ein mit FFP3 oder Vollmaske lacken damit überhaupt die immer noch gröberen ölbasierten Aerosole gefiltert werden. Kaum macht man eine Aerosolprüfung fliegen die FFP2 Reihenweise durch wie erst kürzlich dank dem Eigentor des Landes BaWü mit der Dekra Prüfung geschehen. Frage mich wer sich da wundert weil so ein Blick in die Gebrauchsanweisung hätte gelangt. Hier mal bspw. von Uvex


Und o Wunder was steht da bei FFP 2 Nicht gegen Partikel radioaktiver Stoffe, Viren und Enzyme

Dräger hat vor zig Jahren mal auf einem Merkblatt vermerkt wie die getestet werden nämlich mit Salzstaub und Parafinöl jeweils 120mg in nicht deffinierter Partikelgröße. Ein Grundschutz gegen Aerosole ist pures Lotto und davon abhängig mit welcher Partikelgröße der Staubschutz gemessen wurde. Das einzige was diese Masken wirklich zielgerichtet schützen sind die Nebeneinkünfte und neuen Villen diverser Neutren, Damen und Herren im Berliner Bundestag die haben gegen Gebühr den Müll nämlich mit Steuergeldern nur um sie jetzt nochmal zu verhökern beschafft. Wobei ja selbst da die Frage ist ob die überhaupt mittlerweile bezahlt wurden.

Ich bin ja nicht so ich kläre euch mal kurz auf


Das ist der Querschnitt eines Kombifilters und unten der Fliesteil dient lediglich der Grobpartikel Filterung und hat eine höhere Dichte als FFP2. Oben der dicke schwarze Aktivkohle Teil der ist für Aerosole und Gase zuständig und der auch vor sowas wie Viren schützt. Kennt zumindest jeder Anti Zivi hatte man seinerzeit beim Bund oft genug auf den Schnorchel und meistens wenn es nicht in den Testraum ging dabei das Ventil aus der Maske raus genommen.

Aber hey was solls ist schliesslich das beste D was es je gab wo Wahlergebnisse bei Nichtgefallen wie in Thüringen rückgängig gemacht werden, nicht Gewählte auf EU Führungspöstchen gehoben und Wahlbetrug mit nicht ausgezählten Stimmen wie in NRW keine Ahndung findet geschweige denn mal ausreichend Erwähnung in der angeblich freien Presse oder der Tödliche gezielte finale Schuss von Polizisten auf Kinder wie in SH legalisiert wird und sobald einem deine Meinung nicht gefällt hast du immerhin noch die Wahl ob du dich als Nazi, Verschwörungstheoretiker u.s.w betiteln lässt.
 
Anzeige

Sonnschein

gehört zum Inventar
@Rottendam
Harte Worte, die leider allzu oft stimmen.

Das Deutschland sich mit der introvertierten Politik - man macht lieber nichts, weil wer nichts macht, macht keine Fehler, wird belohnt. Der was macht, macht Fehler und wird bestraft, nicht wirklich förderlich ist für schnelle Entscheidungen.

Das blöde ist nur, dass der Wähler nicht den Mut belohnt, sondern die nichts tun.

Somit ist die deutsche Mentalität das Grundproblem des Übels...
 
G

Gelöschtes Mitglied 116810

Gast
Wer sich in D engagiert oder die Wahrheit sagt, bei dem wird solange in der Vergangenheit rumgerührt bis dieser von alleine seinen Hut nimmt.
 

Sonnschein

gehört zum Inventar
bis dieser von alleine seinen Hut nimmt.
Ganz so drastisch ist es zum Glück noch nicht, aber wenn man als Politiker bestimmten Wirtschaftsbereichen ans Bein pinkelt, ist die Kariere in der Regel futsch. Wie z.B. der Pharmaindustrie. Alle die es gewagt haben, sind weg, oder worden gekauft....
Wenn man sich die Arzneimittelpreise in Dt und in der Welt vergleicht, könnte man auf komische Gedanken kommen ....
 

Guber

treuer Stammgast
@ Rottendam
Ich will ganz bestimmt nicht die Regierung nicht in Schutz nehmen, da ist nun wirklich völlig dilettantisch alles schief gelaufen, was schief laufen kann. Aber einiges an deinen Aussagen stimmt einfach nicht:

Niemand will dir vorschreiben, ob du dir ein Eigenheim zulegst. Es ging da in Hamburg lediglich darum, dass in einem bestimmten Gebiet keine weiteren Einfamilienhäuser genehmigt werden sollen. Das war alles, aber gewisse interessierte Kreise machen dann gleich daraus: Die bösen Grünen wollen Eigenheime verbieten. Ähm, ja...

Und in diesem Stil geht es weiter:

Was AZD angeht, hast du, wie so viele, das mit den Prozenten nicht verstanden. Es stimmt einfach nicht, dass 30% der Geimpften "ungeschützt" wären. Ich denke, dazu ist genug im Netz geschrieben worden, man muss es nur lesen und ich will nicht abschreiben.

Bei den Masken kommt es auch nicht in erster Linie darauf an, wie viele Aerosole man einatmet, sondern der Ausstoß soll vermindert werden. Also: Man schützt andere, nicht sich selbst. Das ist wirklich nicht neu, aber manchem Egoisten natürlich nicht so ganz recht.

Und so geht es dann weiter. Ich finde deinen Beitrag trotzdem sehr interessant. Spiegelt er doch die Stimmung, die dank des völlig verkorksten Krisenmanagement derzeit bei vielen herrscht.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Das sind ja düstere Aussichten was hier gerade prognostiziert wird

 

Iskandar

Einfacher Nutzer
Das sind ja düstere Aussichten was hier gerade prognostiziert wird

Es sei denn, die Leute bleiben über Ostern zuhause.!
 

Bonnyblank

Freigeist und "musical omnivores"
Das wäre zu schön, um wahr zu sein. Dazu müssten die Leute vernünftig sein, einsichtig, nicht so egoistisch und ein wenig gebildet. Urlaub ist das Allerwichtigste, da können die Nachbarn der Reihe nach verrecken, aber auf Urlaub können sie nicht verzichten.:unsure:

"zuhause"? Das wird wohl nichts. Schau dir die Bekloppten auf den Demos an, mit solchen Idioten wird Deutschlands Bevölkerung eher aussterben als gesunden.:mad:
 

Wolli218

gehört zum Inventar
Das sind ja düstere Aussichten was hier gerade prognostiziert wird
Ganz ehrlich, ich habe nichts anderes erwartet. Leider!
Bei dem Impftempo und der geringen Menge an zur Verfügung stehenden Seren auch kein Wunder.
Wenn ich schon höre dass nun Arzt-Praxen ab April auch Impfen dürfen, dann aber wöchentlich eine Zuordnung von 20 Dosen pro Arzt zur Verfügung stehen.
Hinzu kommen Versprechen der Seren-Hersteller über Liefermengen die vertraglich zugesichert wurden, aber nicht eingehalten werden.
Und dann noch das Chaos in den Impf-Zentren. Mein 87-jähriger Onkel hatte den ersten Impf-Termin. Nach 2,5 Std. inkl. 15 Minütiger nach Beobachtung, dann konnte er wieder nach Hause. Die reinste Zumutung für Ihn. Von anderen hörte ich dass sie bereits nach 45 Minuten fertig waren. Tolle Organisation! (n)
Ich hoffe nur dass der zweite Impf-Termin zügiger über die Bühne geht.
Quo Vadis, Deutschland.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Das einzige Problem, das nicht so einfach zu lösen ist: die Menge des verfügbaren Impstoffs.

Und das läßt sich nicht so einfach lösen.

Da ist zu einen der Zeitpunkt der Bestellung, da waren andere Länder einfach schneller als wir im Verbund mit der EU. Und daß diejenigen, die zuerst bestellt haben auch zuerst beliefert werden, ist ja auch klar. Das ist wie beim Bäcker, der erste in der Schlange möchte seinen Brötchen auch zuerst bekommen - wehe, wenn sich einer vordrängt.

Dann die Produktionskapaität der Impfstoffhersteller, die läßt sich auch nicht beliebig schnell hochfahren. Um beim Bäcker zu bleiben: wenn der mehr Brötchen pro Tag verkaufen will, muß er sich mehr Mehl liefern lassen und mehr Öfen aufstellen. Beides kann er (der Bäcker) nicht von einem Tag zum andern bewerkstelligen.

Und noch etwas: wenn einer bereit ist, für die Brötchen das doppelte zu bezahlen, bekommt er am Hinterausgang der Bäckerei vielleicht doch schneller eine Lieferung. Bezahlen kann man heutzutage übrigens auch mit Daten (Israel soll das so gemacht haben). Bei uns gibt man Daten nicht so gerne heraus - es sein denn an Facebook und ähnliche.

Anmerkung: die Herstellung eines Impfstoffes ist mindestens so kompliziert wie das Brötchenbacken.
 

Juliane-2003

PC-Outsider, aber bemüht!
.
Und dann noch das Chaos in den Impf-Zentren. Mein 87-jähriger Onkel hatte den ersten Impf-Termin. Nach 2,5 Std. inkl. 15 Minütiger nach Beobachtung, dann konnte er wieder nach Hause. Die reinste Zumutung für Ihn. Von anderen hörte ich dass sie bereits nach 45 Minuten fertig waren. Tolle Organisation! (n)
Ich hoffe nur dass der zweite Impf-Termin zügiger über die Bühne geht.
Quo Vadis, Deutschland.

Ich hatte auch mal Glück:
Vor ca 3 Wochen habe ich per Internet um einen Termin gebeten
und bekam vergangenen Montag die Mitteilung, es sei soweit und ich kann mir Termine aussuchen,
die mir angeboten worden sind.
Der 1. war gleich schon am darauffolgenden Mittwoch, gekoppelt mit dem 2.Termin 3 Wochen später.
Und es wurde auch gleich dazu geschrieben, dass ich den Impfstoff BioN Tec bekomme.
Was will ich mehr?
Das Impfzentrum in MUC ist auf dem Messegelände mit einem Riesenparkplatz.
Das Personal war super und eigentlich überdimensioniert; es war nicht viel los an diesem Tag;
und ich wurde von einer Stelle zur nächsten sehr freundlich weiter geleitet.
Da gab es eigentlich gar keine Wartezeiten.
Den Astrazenica hätte ich wahrscheinlich verweigert.
Er wurde dann ja auch am selben Tag vom Markt genommen.

Nebenwirkungen: Keine bisher!
Beim nächsten Termin wird wahrscheinlich mehr los sein.
Ich gehöre übrigens zur Gruppe 2 und bin noch nicht 80 oder mehr.
Ich habe es kaum glauben können, dass ich so früh dran kam.
 

Wolli218

gehört zum Inventar
@Juliane-2003
Schön zu hören, dass bei Dir das so reibunglos verlaufen ist! (y)

@PeteM92
Alles richtig was Du da anführst.
Aber, wenn ein Unternehmen nicht in der Lage ist die angeforderten Liefermengen und -fristen einzuhalten, sollte diese auch nicht vertraglich zusagen. Nach Vertragsabschluss plötzlich kundtun, man könne die angeforderten Mengen nicht liefern finde ich nicht seriös. Sie haben nur das Glück dass alle Länder dieser Welt derzeit keine andere Auswahlmöglichkeit haben.
Ein solches Verhalten z.B. in der Automobil-Industrie - undenkbar. Die Firma könnte sich vor Regress-Zahlungen wegen nicht eingehaltener Leiferterminen und -mengen, und damit verbundener Produktionsstillstände, nicht mehr retten und müsste über kurz oder lang seinen Laden dicht machen.

Hinzu kommen Meldungen wie diese USA horten Astrazeneca-Impfstoff, obwohl die USA noch gar keine Freigabe für den Impfstroff erteilt hat. Immerhin haben sie zwischenzeitlich einen Teil davon nach Mexiko und Kanada verteilt.

Hierzulande hat man schlichtweg gepennt. Wenn ich lese dass eine Taskforce beauftragt wurde bis Mai diesen Jahres ein Konzept zu erarbeiten um eine gesicherte Impstoffversorgung für Deutschland zu gewährleisten.
Ich zitiere: "Ab 2022 soll „eine sichere Versorgung Deutschlands über eigene Produktionskapazitäten gewährleistet sein".
(Quelle: Deutsche Produktionsstandorte für Corona-Impfstoff)

Fazit: Übt Euch also schon mal in Geduld, denn das ganze auf und ab mit den Lockdowns wird uns noch ein Weilchen erhalten bleiben.
 

Sonnschein

gehört zum Inventar
Ich sage es mal so: alle Jahre wieder
Aktuell sieht es wohl so in Deutschland aus, als ob wir die nächsten Jahre Artgerecht gehalten werden....
Wenn die Mutation aus? Brasilien? Die resistent ist, gegen die Impfstoffe, die wir aktuell haben, wird es noch ein richtiger Spaß werden...
Da Senat, bzw Behörden völlig überfordert sind und keine langfristige Strategie aufgestellt bekommen, sehe ich ehrlich gesagt schwarz.
 

JochenPankow

experimentiert sehr gerne
Den Astrazenica hätte ich wahrscheinlich verweigert.

Ist derzeit nicht möglich, weil pro Impfzentrum nur eine Sorte vom "rationierten" Impfstoff verabreicht wird. Das hat logistische Gründe (sehr tiefgekühlte Transport und Lagerung der mRNA-Impfstoffe, Hochtemperieren zum Abfüllen in die Spritzen...). Aus diesem Grund wird es vermutlich auch beim Hausarzt kein Wahlrecht geben. Dafür sind auch die einfacher zu handhabenden Astra Zeneca und später auch Johson & Johnson vorgesehen.

Und was regt ihr euch über Astra Zeneca denn auf? 7 schwere Nebenwirkungs-Fälle auf 1,6 Millionen verimpfte Dosen in Germany sind nichts.... Und der "britische Clown" steht top da: Jeder zweite erwachsene "Inselaffe" hat schon jetzt mindestens eine erste Impfung überwiegend mit AZ erhalten. Die Briten verstehen uns "sonst so gründlichst organisatorisch talentierte" Deutsche einfach nicht mehr. :)

Und was mache ich als anerkannter schwerbehinderter Mensch mit sehr erhöhtem Risiko für einen schweren Verlauf, der in der "Spahn'schen Impf-Verordnung " nicht vorkommt....?! Nun, am Sonntag, den 14.03. bekam ich meine erste Impfung gegen das verrückte Virus mit dem mRNA-Impfstoff von Moderna im Velodrom. Die zweite Impfung erfolgt am Sonntag nach Ostern. Mein Einzelfallhelfer betreut einen Klienten, der zeitweilig Sauerstoff benötigt und so hat er mich gleich mit angemeldet und bekam vom Impfzentrum für mich zwar nur eine mündliche Ausnahmegenehmigung mit Code für den ersten Termin. Da ich nicht zur Prio-Gruppe des Senats zähle, muss ich die Kosten für das Taxi selbst zahlen. Das ist es mir wert!
 
Zuletzt bearbeitet:

Rottendam

gehört zum Inventar
Die haben hier noch nie ein Konzept gehabt. Stellen dann tatsächlich in diesem Jahr fest was seit letztem Jahr jeder weiss, dass der Virus längst in die Haustiere gewandert ist. Spätestens ab da sollte dem größten Vollidioten selbst in Berlin klar geworden sein dass wir den Mist nie wieder los werden . Aber nein es wird heiter von einer Nie wieder zu erreichenden Inzidenz 0 Phantasiert allen voran von einem xxxxxxxxxxxx, Gott lass diesen Kelch als Gesundheitsminister an uns vorbeigehen, Lauterbach


Bei den Masken kommt es auch nicht in erster Linie darauf an, wie viele Aerosole man einatmet, sondern der Ausstoß soll vermindert werden. Also: Man schützt andere, nicht sich selbst. Das ist wirklich nicht neu, aber manchem Egoisten natürlich nicht so ganz recht.

Wie du sicherlich mittlerweile selber feststellst funtioniert das ja selbst mit FFP2 & KN 95 Bombe nämlich garnicht. Das hat auch nichts mit Ego zu tun sondern mit gesundem Menschenverstand dem man dummerweise der breiten Masse der deutschen Bevölkerung inklusive Ärzteschaft seit zig Jahren absprechen muss. Und ob richtiges ABC Gerät überhaupt in der Lage ist den Virus zurück zu halten sei mal dahin gestellt. Sollte das Virus wirklich aus einem Labor entsprungen sein ist es nämlich gut möglich dass es wie jeder gute biologische und chemische Kampfstoff mit Maskenbrechenden Eigenschaften ausgestattet wurde. Hauptsache Bundes Jens sein Schätzchen hat auch mal eben 570.000 FFP2 Masken mit seiner Verlags Butze geliefert natürlich rein aus goodwill und ohne provision. Die müssen halt erst noch unters Volk. Die Masken hatten noch nie Sinn außer dass sich einzelne Individuen drastisch daran bereichert haben nachdem NRW knapp unter und Bayern knapp über 10€/Stück damals dafür ausgerufen hatten. Können jetzt gerne bei alibaba mal gucken was so eine FFP/KN95 aus China weil was anderes bekommst du jetzt eh nicht, kostet aber es würde mich schwer wundern dass die bei solchen Größenordnungen über 0,20€ liegen und das waren die teureren die geliefert wurden die Ausschreibungen liefen auf die billigen OP Masken die liegen bei den Abnahmemengen immer um 0,10 €

Und schiel nicht mal auf die jüngeren Generationen der Anstieg der letzten Tage liegt hauptsächlich Altersgruppe ab 65+ also in dem Bereich wo seit Monaten, allen voran von der ach so bösen AFD, aber auch von Fähnchen im Wind FDP gefordert wurde diese besser zu schützen was nie passiert ist. Die dürfen halt als geimpfte jetzt wieder Wilde Techno Parties feiern in ihren Altersheimen weil uns allen wird ja immer erzählt das es an sowas liegt. Ist schon arg erbärmlich dass D stand 19.03. es in 3,5 Monaten gerade mal im Saarland geschafft hat 10 % der dort ansässigen Bevölkerung die erste Impfung zu verabreichen. Und jetzt behaupte nicht das wäre Viel das sind keine 100.000 während GB mit gerade mal 20 Tagen mehr seine halbe Bevölkerung sprich rund 33 Mios. durch hat. Auf sowas ist man hierzulande auch noch Stolz.

Hinzu kommen Versprechen der Seren-Hersteller über Liefermengen die vertraglich zugesichert wurden, aber nicht eingehalten werden.

Was sogar Vertraglich nicht brauchen denn jeder Vertrag enthält eine goodwill Regelung die ihnen erlaubt nur so viel zu liefern wie sie gerade können da wäre man schön blöd die besser zahlenden nicht zu bevorzugen. Können wir uns alle bei Mrs. Inkompetenz herself xxxxxxxxxx bedanken

Dürfte übrigens Ende April in Berlin richtig lustig werden die KV Ärzte haben den Vertrag mit den Impfzentren nämlich gekündigt und ich bezweifele dass die nach dem reudigen gehabe mit vereinbarte Gehälter nicht zahlen großartig Lust auf Verlängerung haben.

Und unser ach so toller CDU vorsteher xxxxxxxxxxxxx kann uns ja allen mal erklären warum die Polizei NRW 2,5 Millionen Stoffmasken kauft die sie derzeit nicht mal tragen dürften. Übrigens die 2,5 Millionen Stoffmasken die man vorher ohne Ausschreibung von Armins Sohneman bei dessem Kumpel van Laack gekauft hatte. Na wer die Ausschreibung wohl bekommen wird nachdem er ansonsten rechtliche Schritte einleiten will weil die Masken produziert sind und im NRW Lager verschimmeln hmmmmmm.

Ich frag mich gerade sogar ob überhaupt der Digitale Impfpass ausgeschrieben wurde bevor er an IBM ging sonst können wir uns alleine deswegen schon wieder auf eine erbärmliche Nummer einstellen. Bevor man dann feststellt dass die ganze Nummer gegen die selbst gewählte DSGVO verstößt und der erste dagegen klagt

Edit by MOD,
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

JochenPankow

experimentiert sehr gerne
Mal ein kleiner Ausflug zu meinem Hobby Chemie unter dem Pseudonym "Uranylacetat" : Klick mich! Auch hier zeigt sich die Politik seit dem 9/11 als Vorwand sich total verängstigt und verbietet lieber nach dem "Gießkannen-Prinzip" ... :devilish: Ohne Chemie nun mal kein Leben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jürgen

Moderator
Teammitglied
@Rottendam
Anscheinend haben wir doch die heutigen Politiker falsch gewählt, weil es ja über 80 Millionen Bürger gibt, die alles besser können, auch diejenigen die noch nie Politiker waren und nie Verantwortung dafür getragen haben.
Aber schimpfen ständig über andere.
Bei der nächsten Wahl haben ja alle Wahlberechtigten die Möglichkeit das zu ändern, aber auch bitte alle dann wählen gehen, denn wer nicht wählt darf dann auch nicht ständig meckern.
Und nun bitte zum Thema zurück und am besten ohne Politik und ohne Verunglimpfung einzelner Personen die hier genannt wurden.
 

Juliane-2003

PC-Outsider, aber bemüht!

Ist derzeit nicht möglich, weil pro Impfzentrum nur eine Sorte vom "rationierten" Impfstoff verabreicht wird. Das hat logistische Gründe (sehr tiefgekühlte Transport und Lagerung der mRNA-Impfstoffe, Hochtemperieren zum Abfüllen in die Spritzen...). Aus diesem Grund wird es vermutlich auch beim Hausarzt kein Wahlrecht geben. Dafür sind auch die einfacher zu handhabenden Astra Zeneca und später auch Johson & Johnson vorgesehen.

Da hast Du wohl recht! Ich war ja im Impfzentrum auf dem Messegelände, wo die Kühlung gewährleistet ist.
Aber schon bei der Anmeldung habe ich am PC erfahren, dass ich den BioN Tec bekommen werde.
Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte ich einen anderen Tag wählen können/müssen.

Ich bin auch sicher, dass an meinem Impftag durchgehend nur BioN Tec verimpft worden ist.
Aus den Gründen, die Du genannt hast.

Ich glaube, es macht garnicht viel Sinn, sich darüber allzuviele Gedanken zu machen, denn die Aussagen haben alle nur eine kurze HWZ.
Wie Adenauer schon gesagt hat: "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern".
Wer weiß, was bei der heutigen Konferenz wieder rauskommt?
Wir werden erst viiiiiiiiel später mal (in Jahren?) erfahren, ob wir richtig gehandelt haben!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben