Coronavirus

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Bitte nicht jetzt auch noch Weltuntergangsstimmungen, und beim Thema bleiben :)
 
Anzeige

JochenPankow

experimentiert sehr gerne
Und trotz ziemlich massiver Regelungen steigt die Zahl der Infizierten beängstigend weiter!
Was machen wir falsch?
Falsch machen wir nichts. Es sind die Ignoranten und Doofen in der Bevölkerung, die sogenannte "erweiterten Mobilitäten" - sprich "Reisen" nicht lassen können. Und es trifft zunehmend mehr junge Menschen, die auf Intensivstationen landen und durch das "Long Covid Syndrom" auch Kosten ohne Ende verursachen, mal ganz abgesehen vom wirtschaftlichen Kollateralschaden und schon bereits vernichteten Existenzen ....

Prof. Wieler vom RKI warnte bereits dieser Tage ungewohnt drastisch. Wer Warnungen so in den Wind schießt, wie unsere "Herrschenden" leider auch , dem ist einfach nicht mehr zu helfen. In den sogenannten "Schnell-Tests" sehe ich nur eine weitere "Beruhigungspille", die bei vielen eine falsche Sicherheit vorgaukelt. Die jetzt bei uns dominante "britische" Virus-Variante ist einfach zu infektiös. Eigentlich bedarf es eines solidarischen gemeinsamen europäischen Shutdowns, um wenigsten die Welle "kontinental" zu brechen...
 

Guber

treuer Stammgast
Eine Kollegin war während der Osterferien verreist. Per Bahn. Sie musste mal raus aus diesem Moloch hier. Am ersten Tag nach den Ferien meldete sie sich krank. Sie hatte Halsschmerzen. Jetzt liegt sie im Krankenhaus und wann sie entlassen werden kann, steht in den Sternen. Ich weiß nicht genau, wie alt sie ist, aber die 40 hat sie ganz bestimmt noch nicht überschritten.

Es macht schon betroffen, wenn so etwas in der Nähe passiert und nicht nur eine Nachricht in der Tagesschau ist, bei der sowieso kein Mensch mehr zuhört. Ich hoffe mal für mich selbst, dass mir heute kein oberpfiffiger Corona-Leugner über den Weg läuft...
 

Iskandar

Einfacher Nutzer
Aber... ist es nun Corona ? Das schreibst du ja nicht.! Versteh mich nicht falsch,bitte !
Objektiv geht das also aus deinem Beitrag nicht hervor, aber ich nehme schon an, du schriebst dies weil es in diesem Thema um Corona geht, also nicht speziell zu erwähnen sei. Aus meiner hiesigen Familie sind bisher 4 Verwandte an Covid gestorben und es ist natürlich klar, dass einem das näher geht als die Zahlen in der Tageschau.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Heinz,
wenn Du diesen Corona Thread etwas zurückverfolgst, wirst Du viele Beiträge von @Guber finden, aus denen klar hervorgeht, um was es ihm geht und wie er zu dieser Krankheit steht.
Ich hoffe, Pangandaran, also die Gegend, in der Du wohnst, ist nicht ebenso betroffen, wie wir hier oder andere Länder, die diese Krankheit nicht in den Griff bekommen.
 

Iskandar

Einfacher Nutzer
In Pangandaran, wird das offensichtlich etwas unter den Teppich gekehrt. Zwar gibt es keine ausländischen Touristen mehr, dafür aber viel mehr einheimische Asflügler die Geld in die Kasse bringen sollen.
Indonesien als Ganzes scheint das Virus erstaunlich gut zu kontrollieren. Tägl. um die 5000 Neufälle und um die 100 Tote bei 300 Millionen Einwohnern.
Geimpft sind inzwischen 17 Millionen.
Hallo Guber. Pete hat schon recht. Ich bin da einfach reingejumpt und nehme Worte halt einfach genauer. Kein Grund für patzige unqualifizierte Antworten. Und schliesslich gehören ja Halsschmerzen nicht unbedingt zu typischen Symptomen für eine Covid19 Infizierung sondern deuten mehr auf eine Erkältung hin. Berichte sollten also schon etwas ausführlicher sein!
Bis jetzt hab ich mir dieses Thema noch nicht genauer angeschaut. Schon,weil ich in einem anderen Forum ein eigenes ambitioniertes Thema dafür habe,welches auch schon über ein Jahr läuft und fast 4000 Beiträge enthält.
Ich bleib also nun besser dort und schreibe hier nichts mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Juliane-2003

PC-Outsider, aber bemüht!
Eine Kollegin war während der Osterferien verreist. Per Bahn. Sie musste mal raus aus diesem Moloch hier. Am ersten Tag nach den Ferien meldete sie sich krank. Sie hatte Halsschmerzen. Jetzt liegt sie im Krankenhaus und wann sie entlassen werden kann, steht in den Sternen. Ich weiß nicht genau, wie alt sie ist, aber die 40 hat sie ganz bestimmt noch nicht überschritten.

Es macht schon betroffen, wenn so etwas in der Nähe passiert und nicht nur eine Nachricht in der Tagesschau ist, bei der sowieso kein Mensch mehr zuhört. Ich hoffe mal für mich selbst, dass mir heute kein oberpfiffiger Corona-Leugner über den Weg läuft...
Der letzte Absatz von Dir ist klar 100% richtig!
Dem stimme ich voll zu!

Was ich aber nicht verstehen kann, sind die ersten 2 (3) Sätze!
Es dürfte bekannt sein, dass wir Coronazeiten haben, die mit Einschränkungen verbunden sind.
Ist es nicht möglich, auch mal auf Reisen zu verzichten????!!!!
Ich will ja nicht schon wieder mit der Kriegsgeneration anfangen............!
Aber die jüngere Generation ist nur im Wohlstand aufgewachsen,
und ein Großteil von ihr erhebt einen gewissen Anspruch darauf,
alles das machen zu dürfen, wie es seit vielen Jahrzehnten so war.

Mir ist oft das "Ego" zu hoch angesiedelt!
 

Guber

treuer Stammgast
Der letzte Absatz von Dir ist klar 100% richtig!
Dem stimme ich voll zu!

Was ich aber nicht verstehen kann, sind die ersten 2 (3) Sätze!
Es dürfte bekannt sein, dass wir Coronazeiten haben, die mit Einschränkungen verbunden sind.
Ist es nicht möglich, auch mal auf Reisen zu verzichten????!!!!
Ja. Ich bin vollkommen deiner Meinung. Mein Beitrag war auch (oder vor allem) als Warnung gedacht.
 

Juliane-2003

PC-Outsider, aber bemüht!
Das ist ja prima, wenn Du derselben Meinung bist!
Leider ist es allzuoft so, dass Warnungen vergeblich ausgesprochen werden!
 

sualk49

gehört zum Inventar
... Bis die vierte Corona-Welle kommt.
Wir müssen nur hoffen, dass sie nicht auftaucht ...

Zumindest die Zahl der Geimpfte macht doch etwas Hoffnung auf Besserung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben