Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Diskussion Coronavirus

Webwatcher

gehört zum Inventar
Die offizelle Beurteilung, die natürlich von Impfverweigeren geleugnet wird. Qanon läßt grüßen :devilish:

Schwerwiegende sogenannte unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) nach Impfungen sind sehr selten.
 
Anzeige

benz2403

gehört zum Inventar
ich hab schon mal geschrieben, dass ich mich nicht impfen lassen will... noch nicht. Grund: Die Entwicklung ging für meinen Geschmack viel zu schnell. Es gibt eigentlich keine Tests, selbst nach über einem Jahr nicht, weil sich das Virus stetig verändert, ähnlich wie bei beim Grippevirus.
Nun hat sich dieses Jahr ergeben, dass wir Rentner kostenlos geimpft werden, davon hab ich dann gebrauch gemacht. Ein Teil meiner Nachbarn hat sich regulär impfen lassen, allerdings war das nicht gratis.

Bei, oder nach der 2ten Dosis hat es mich dann doch erwischt und mein PCR-Test war positiv, trotz daß ich mich an die Vorschriften und Regeln gehalten hab. Jetzt muß ich nur noch bis Donnerstag aushalten, dann kann ich wieder raus. Vielleicht waren es auch wirklich nur die Side Effects, wer weiß das schon?

Ende vom Lied, mir hat letztendlich die Impfung nicht geschadet. Fest steht, mit der Impfung hab ich nicht nur mich selbst geschützt, sondern ich schütze auch andere Menschen, die in meine unmittelbare Nähe kommen.

Uns allen soll aber eins klar sein, einen 100%igen Schutz gibt es nicht, nicht nur gegen Covid!
 

benz2403

gehört zum Inventar
Für 2 Wochen war ich jetzt außer Gefecht. Heute war ich zum ersten Mal wieder in der Shopping Mall. Viele Geschäfte sind geschlossen.

Etwas erfreuliches gibt es trotzdem. Wir waren heute in einer Grocery in die wir selten gehen. Beim bezahlen gibt es regulär mit Senior Citizen Ausweis nur 60 Peso Rabatt. Nun gibt es bei einem Einkauf, etwas über 3000 Peso, einen Rabatt von 400 Peso. Aber nur wenn man seine Impfbescheinigung vorlegt. So hab ich heute 800 Peso gespart.

Natürlich hoffe ich, dass es in den Grocery ebenso ist, in denen wir sonst immer einkaufen gehen.
 

Wolli218

gehört zum Inventar
Gerade gefunden, Ansteckung trotz 2 G Regel in Münster, also bleibt vorsichtig

Danke @Jürgen dass Du den Beitrag hier eingestellt hast, sonst hätte ich es gemacht.

Lasst uns den Fakten in die Augen sehen.

Dieses Virus wird uns im Alltag begleiten wie es in der Vergangenheit mit dem Grippe-Virus oder auch den Masern gewesen ist.
Wir sind an einem Punkt angelangt wo jeder der es wollte sich hat Impfen lassen können, und die anderen keine Impfung für nötig erachten.
Das ganze drum herum wie es gerade durch unsere Landesvertreter zelebriert wird, mit 3G- und 2G-Regeln dient alleine dem Zweck ungeimpfte umzustimmen. Allerdings mit Mitteln die ich für sehr fragwürdig erachte.
Es lässt sich nicht verhindern festzustellen, dass langsam aber sicher eine Spaltung in der Bevölkerung zu erkennen ist die in ihrem Ausmaß stetig zunimmt und durch diese Bestimmungen noch zustätzlich gefördert werden.
Das muss nicht sein!!!

Wie bereits erwähnt, wir werden lernen müssen dass dieses Virus uns im Alltag begleiten wird. Dies wird durch den Artikel den @Jürgen verlinkt hat doch nun nachträglich ins Bewusstsein gerufen dass nicht nur die Ungeimpften für die Weitergabe des Virus in Frage kommen.

Ich denke es ist an der Zeit es den Dänen gleichzutun und mit Vorsicht und Bedacht die ganzen Beschränkungen zurückzunehmen.
Falls nicht, dann bitte gleiches Recht für ALLE!

Eine Beobachtung möchte ich hier noch kundtun, die mich immer wieder beschäftigt.
Seit einiger Zeit steigen die Infizierten-Zahlen täglich, wie jeder von Euch bestimmt zu Kenntnis genommen hat.
Hier in Kempten hatten wir vor einiger Zeit über eine Woche einen Inzidenz-Wert von "Null", und dann kam die Urlaubszeit. Inzwischen stehen wir wieder auf einem RKI-Wert von über 100. Ob ich damit richtig liege weiß ich nicht, aber es gibt mir halt zu denken!

Ich wünsche Euch allen, und im besonderen dem gottlob wieder genesenen @benz2403, ein schönes und hoffentlich gesundes Wochenende!

🙋‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Ich denke es ist an der Zeit es den Dänen gleichzutun und mit Vorsicht und Bedacht die ganzen Beschränkungen zurückzunehmen.
Kann man fordern - man muß aber auch bedenken, daß die Impfbereitschaft und die Quote der Geimpften in Dänemark wesentlich höher ist als bei uns. Vielleicht sind die Dänen einen Tick schlauer als wir hierzulande.
Es empfiehlt sich, den Link genau zu lesen und auch diese Meldung der Tagesschau.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolli218

gehört zum Inventar
@PeteM92

Glaube mir, das habe ich. Deswegen habe ich ja geschrieben "mit Vorsicht und Bedacht". Und ich gebe Dir recht, dass die Dänen hier sehr wahrscheinlich etwas schlauer waren als wir Deutschen.
Über kurz oder lang wird sich wohl jeder mit dem Virus infizieren, mit sämtlichen unterschiedlichen Variationen der schwere des Ausgangs.
Gleichwohl bleibt die Tatsache dass inzwischen jeder die Möglichkeit hatte sich Impfen zu lassen. Wer sich nun infiziert hat die Folgen selbst zu verantworten.
Einen Impfzwang, wie von manchen gefordert, halte ich Aufgrund der teilweise bekannten und nachweislich vorhandenen Nebenwirkungen in bestimmten Fällen für nicht durchführbar.
Ich würde niemandem auferlegen wollen sich Impfen zu lassen und dieser gesundheitlichen Schaden nimmt, oder gar an dessen Folgen eventuell verstirbt.

Ach ja, da fällt mir noch ein.
Manche fordern hier dass die Ungeimpften die Kosten im Falle eins Krankenhausaufenthaltes selbst zu tragen hätten!?
Diese Aussage kann ich nicht nachvollziehen!
Dann müsste jeder der sich nicht gegen Grippe impfen lässt ebenso zur Kasse gebeten werden falls im Krankheitsfall ein Krankhausaufenthalt notwendig wird.
Manchmal vielleicht erst nachdenken bevor man solche Äußerungen von sich gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Impfzwang ist schwierig - da gibt es Für und Wider.
Ich kenne auch keine Zahlen, die aussagen, wieviel Leute sich bei uns aus gesundheitlichen Gründen (Allergien usw.) sich wirklich nicht impfen lassen können. Außerdem gibt es bei uns keine Impfempfehlung für Kinder unter 12. Ich denke, die Stiko arbeitet da sehr gründlich und eher zurückhaltend.
Ich denke aber, daß es sehr viele Leute gibt, die einfach zu träge oder bequem sind, zum Impfen zu gehen.
Ich bin sehr dafür, daß man es denen etwas schwerer macht, in Fußballstadien oder Diskotheken zu gehen oder an anderen Massenveranstaltungen teilzunehmen und auch voll besetzte öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.
Auch daß Schnelltests demnächst nicht mehr kostenlos angeboten werden, finde ich ok.
 

Wolli218

gehört zum Inventar
Auch daß Schnelltests demnächst nicht mehr kostenlos angeboten werden, finde ich ok.
Bin ich dabei, aber dann bitte auch wieder Tests für die Geimpften und Genesenen.
Die Meldung aus Münster, mit der unter 2G-Vorschriften durchgeführten Veranstaltung zeigt doch deutlich auf, wo Rudel-Bildung stattfindet ist die höchste Infektionsgefahr, und kommt eben nicht nur von den Ungeimpften.

P.S.
Nur, wie lange wollen oder sollen wir nach diesem Schema noch weiter machen?
Die Leute sind dem ganzen auf und ab überdrüssig. Kann ich absolut nachvollziehen.
Einmal ist z.B ein Friseur-Besuch ab einem RKI-Wert unter 50 ohne jegliche Maßnahmen (ausser MNS) möglich.
Dann kommt die Impf-Phase, und danach ist ein Friseur-Besuch ab einem RKI-Wert von über 35 plötzlich nur noch mit einem negativen Test möglich (zumindest war es bei uns in Bayern so).
Dann kommt die Urlaubszeit. Da lässt man die Leute, egal ob ungeimpft, geimpft oder genesen, in Ländern Urlaub machen deren Inzidenz-Werte über 100 oder gar 200 liegen.
Und anschließend muss man feststellen dass in Deutschland die Werte wieder kräftig am steigen sind.
Und nun kommt die Krönung des ganzen, ausbaden sollen es nun wieder mal nur die ungeimpften.

Meine Frage daher, ist es verwunderlich wenn sich die Ungeimpften langsam aber sicher veralbert vorkommen und eine Blockade-Haltung aufbauen?

Ich finde es unverantwortlich wie inzwischen unsere Landesvertreter einen Keil in unsere Bevölkerung treiben und es alleine den Ungeimpften versuchen in die Schuhe zu schieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daugobert

gehört zum Inventar
Vielleicht sind die Dänen einen Tick schlauer als wir hierzulande.
Waren die das nicht schon immer? :unsure:

In den zwei Wochen hab ich 10 Kg abgenommen, toll.
Das nenne ich mal positives Denken. (y):)

Außerdem gibt es bei uns keine Impfempfehlung für Kinder unter 12. Ich denke, die Stiko arbeitet da sehr gründlich und eher zurückhaltend.

Dabei empfiehlt die Stillkommission doch sogar die Impfung von Schwangeren.
 

Pixelschubse

gehört zum Inventar
Impfgegner? Null Verständnis meinerseits.

Lt Statistik John Hopkins USA sind weltweit Stand heute 5.671.685.030 Impfdosen verabreicht worden. Unerprobt kann man bei diesen Zahlen wohl kaum mehr gelten lassen.
Von BioNTech wird dieser Tage die Zulassung für den Impfstoff für Kinder unter 12 Jahren eingereicht.

Was die Impfquoten samt Verhalten der Bevölkerung bei einzelnen Ländern bewirkten zeigen die globalen Statistiken von John Hopkins deutlich See the latest data in your region - Johns Hopkins Coronavirus Resource Center

@Wolli218
für die Ausgrenzung sorgen diejenigen, deren Verhalten dem Rest der Bevölkerung/dem Staat insgesamt nicht mehr zumutbar sind. Daß für diese Personen Einschränkungen kommen gilt als ausgemacht. In Frankreich haben angedrohte Einschränkungen Impfunwillige "umgestimmt".
 

Juliane-2003

PC-Outsider, aber bemüht!
Lieber Wolli!

Du wirst es nicht glauben; aber ich erlaube mir,
jetzt mal eine andere Meinung zu haben als Du!
Im GG steht zwar, dass man nicht zur Impfung gezwungen werden kann.
Dem steht aber gegenüber das Infektionsgesetz!

Ich meine, dass in so einem Fall, in dem der Impfunwillige sich nicht impfen lassen will,
das Gemeinwohl anderer Leute vorgeht!
Er entscheidet ja nicht nur über seine eigene Gesundheit sondern gefährdet durch Übertragung
ganz viele andere Leute!
Das verbinde ich mit Rücksichtslosigkeit, die eigentlich nicht hingenommen werden darf!

Das war das Wort zum Sonntag!
 

Guber

treuer Stammgast
Ich denke es ist an der Zeit es den Dänen gleichzutun und mit Vorsicht und Bedacht die ganzen Beschränkungen zurückzunehmen.
Falls nicht, dann bitte gleiches Recht für ALLE!
Ähmm, die Dänen haben eine Impfquote von über 80%. Da kann man das wohl machen. Aber paranoid wird es, wenn sich ausgerechnet die Impfskeptiker darüber beschweren, dass hier nicht Dänemark ist.

Zum "gleiches Recht für alle": Das Thema hatten wir hier schon mal, daher nur in Kürze:
Die Coronamaßnahmen stellen Grundrechtseinschränkungen dar. Das ist möglich, solange die Grundrechtsbeschränkungen verhältnismäßig sind. Für Geimpfte sind die Maßnahmen nicht mehr notwendig, also auch nicht mehr verhältnismäßig. Und es kann nicht sein, dass eine Minderheit, die sich aus welchen Gründen auch immer nicht impfen lässt, für Einschränkungen für alle sorgt.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Im TV (MorgenMagazin) höre ich gerade die Meldung von 6 Patienten auf der Intensivstation eines Krankenhauses (Stadt habe ich nicht mitbekommen), 5 davon ungeimpft. Der eine Geimpfte leidet an einer Autoimmunerkrankung, die die Wirkung der Corona-Impfung aufhebt.
Schlüsse kann jeder selbst ziehen.

Edit: es ging um das Robert Koch Krankenhaus in Stuttgart.
 
Zuletzt bearbeitet:

Guber

treuer Stammgast
Hier in Berlin gibt es das Restaurant "Fischerhütte". Der Wirt hat angekündigt, zu einem bestimmten Event ("Oktoberfest"?) nur Geimpfte reinzulassen. Hat was, das erspart den Ärger mit dem Amt, wenn ein Superspreader dort Oktober feiern würde.
Jetzt ist in den einschlägigen Medien ein wahrer Shitstorm ausgebrochen: Mal wird der Wirt als "linksgrün" beschimpft (das ist die Höchststrafe in gewissen Kreisen), andere ziehen unpassende Vergleich mit dem sog. "Dritten Reich".
Am schärfsten sind jedoch die Bewertungen bei Google Maps: Auf einmal gibt es unzählig viele Leute, die wahlweise angeblich schlecht bedient wurden, denen angeblich falsch abgerechnet wurde oder die ebenso angeblich nach dem Besuch Durchfall oder Schlimmeres hatten. Und das alles in den letzten 4, 5 Stunden...
Und ausgerechnet diese Leute sorgen dafür, dass ich als Geimpfter immer noch mit Maske U-Bahn fahren muss. Langsam ist meine Toleranzgrenze erreicht.
 
Anzeige
Oben