Coronavirus

Guber

bekommt Übersicht
@ M.Witz
Danke für den Link. Ohne dir zu nahe treten zu wollen: Der Artikel ist ein Musterbeispiel dafür, wie die sogenannten Echo Chambers funktionieren. Uncut-News ist ja nicht gerade für eine objektive Berichterstattung bekannt und in dem Artikel zitiert sie dann einen Artikel einer ultrarechten Impfgegner-Seite (Children's Health Defense). Kein Wort darüber, wie die zitierte Seite ausgerichtet ist und welche Ziele sie verfolgt. Warum auch? Es geht ja nicht darum, Fakten zu transportieren, sondern man möchte mit reißerischer Schlagzeile Ängste und Misstrauen schüren. So zitiert dann eine fragwürdige Quelle die andere. Das nennt man Echokammer. Wenn man einmal in so einer Kammer drin ist, wird es schwierig, da wieder rauszukommen.
Hinsichtlich etwaiger Nebenwirkungen etc. warte ich lieber auf Berichte in seriösen Medien, also auf Berichte in den Medien, die immer so gerne als "Systemmedien" oder ähnlich verunglimpft werden.
 
Anzeige

Martin

Webmaster
Teammitglied
@Guber danke für deinen Beitrag, gelöscht habe ich den Bezugsbeitrag inklusive Link. Auf solchen Dreck wird von meiner Seite aus nicht verlinkt.
 

weltleser

gehörte zum Inventar?
Ist das ein Fake? Eine Oberregierungsrätin mit einer gmx E-Mail-Adresse?
https://www.bva.bund.de/SharedDocs/...13487E.intranet252?__blob=publicationFile&v=2
...
1. Für Bahnfahrten nach § 4 Abs. 1 S. 1, 2 und 4 BRKG kann ein zusätzlicher Nachbarsitzplatz gebucht (nicht nur reserviert) werden, um so im Sinne des Infektionsschutzes einen
größeren Abstand zu den Mitreisenden zu gewährleisten.
2. Für Flugreisen nach § 4 Abs. 1 S. 3 und S. 4 BRKG kann ein Mittelsitzplatz bis zu den Kosten des eigentlichen Flugtickets dazu gebucht werden, um auch hier im Sinne des Infektionsschutzes einen größeren Abstand zu den Mitreisenden zu gewährleisten.
3. Für die Nutzung eines Mietwagens kann die SARS-Cov2-Pandemie als triftiger Grund im
Sinne des § 4 Abs. 4 BRKG anerkannt werden, da die Pkw-Nutzung das Infektionsrisiko
mangels Kontakt zu Mitreisenden senkt ...

Bin sehr unschlüssig, was sagt es mir, dass die Alpen-Prawda darüber berichtet: Bahn frei! - Politik - SZ.de Soll ja Leute geben, die dieses Blatt den seriösen Medien zurechnen. Wie auch immer das möglich sein soll, bei Medien, die etwa Hans Leyendecker oder Heribert Prantl ... Aber jeder wie er mag.
 

weltleser

gehörte zum Inventar?
Welche Aussage ist gemeint? Die Sache mit der gmx-Adresse? Oder dass ich der Meinung bin, dass die beiden Herrn für mich nicht ernstzunehmende Geschichtenerzähler sind und dies für mich auf ein Medium abfärbt?

Falls das Ding kein Fake sein sollte, müsste dann nicht viel mehr in Richtung öffentlicher Verkehr für die Allgemeinheit getan werden?
 

.Bernd

gehört zum Inventar
@Bonnyblank - die Glückszahl 85 wurde schon vor langer Zeit vergeben, genau wegen so einem Schmarrn. ;) "Querdenker" braucht's hier nicht. Und Flug "711" ist ja schon mal abgestürzt.

Sinnfrei die etablierte Presse zu diskreditieren oder in Frage zu stellen als Lückenpresse oder manipuliertes Staatsorgan scheint Mode zu sein. Leider bleiben solche Menschen jeglichen Beweis schuldig und picken fast immer nur auf Einzelheiten rum. Warum überhaupt lesen, wenn man es eh anzweifelt? Unterste Schublade an Menschen. Das d-Wort darf ich hier ja nicht benutzen. ;)

#besonderehelden
Einmal gesehen, reicht mir. Von meiner Seite aus Geldverschwendung. Wird vermutlich als Position im Buch des Bunds der Steuerzahler auftauchen. Angsichts der Unsummen für Corona aber vermutlich nur die üblichen "Peanuts" :D

2 Wochen Lockdown - die Zahlen sind die gleichen wie letzte Woche, sollte es weiterhin stagnieren, hat man was erreicht, ansonsten wirds schwer für Mutti, weil sich ja einige Länder schon beschweren und ausscheren.
 

build10240

gehört zum Inventar
Bin sehr unschlüssig, was sagt es mir, dass die Alpen-Prawda darüber berichtet: Bahn frei! - Politik - SZ.de Soll ja Leute geben, die dieses Blatt den seriösen Medien zurechnen. Wie auch immer das möglich sein soll, bei Medien, die etwa Hans Leyendecker oder Heribert Prantl ... Aber jeder wie er mag.
Eben jeder wie er mag. Der eine ist Unterstützer des Modells Springer, zu dem auch Leute wie Reichelt gehören - wenn man den als A...loch bezeichnen würde, wäre das eine Beleidigung aller A...löcher - der andere liest halt seriösere Presse, deren Verlag nicht das Suhlen im Leid von anderen zum Geschäftsmodell gemacht hat.


Die Zahlen weiterhin konstant hoch. Wird wohl noch weitere Einschränkungen geben. Es paßt zwar nicht ins Konzept und viele haben sich ja redlich bemüht die Schulen als Pandemietreiber zu entlasten, aber die Entwicklung der Zahlen spiegelt doch mehr den Wechsel von Schule und Ferien wieder als manchem lieb ist. Der dämliche Versuch Kinder, die selbst eher symptomlos sind, aber andere vermutlich genauso gut anstecken, per Statistikbeweis aus der Gleichung zu nehmen ist doch eher unwürdig für manchen Wissenschaftler.
 
Zuletzt bearbeitet:

weltleser

gehörte zum Inventar?
Schön ist, dass niemand auf den Inhalt eingeht, der wohl von der verehrten SZ zuerst veröffentlicht wurde. Dieser besagt letztlich, dass das Modell des öffentlichen Verkehrs in Regierungskreisen als bedenklich angesehen wird. Jedoch habe ich nichts davon gehört, dass man den Betreibern Auflagen macht oder den Bürgern die PKW-Nutzung empfiehlt.

Abgesehen davon empfinde ich es als irritierend, dass eine Regierungsbeamte eine derartige Mitteilung mit einer gmx-Adresse verziert. Nun handelt es sich nicht um Hillary Clinton, aber zumindest um das Innenministerium, die wohl auch eine DE-Mail haben dürften.
 

Henry E.

Moderator
Teammitglied
Das liegt wohl daran dass dieser Artikel sich schon selbst überholt hat. 17.11 ist eben nicht mehr aktuell und es wurde auch schon ein Rückzieher der Bahn in Aussicht gestellt.

Bei genauer Betrachtung entpuppt sich das Ganze aber als Luftbuchung. Denn die Bahn AG erklärte dem ARD-Hauptstadtstudio: Der Anspruch auf einen Sitzplatz erlösche 15 Minuten nach der Abfahrt, wenn der Platz nicht eingenommen werde. Nach den Beförderungsbedingungen gelte das nicht nur für Reservierungen, sondern auch für Fahrkarten.
Infektionsschutz bei der Bahn: Zwei Sitzplatze fur Bundesbedienstete | tagesschau.de


Und überholte Artikel lese ich ich auch nicht mehr, denn nichts ist schlimmer als Nachrichten von gestern,
 

.Bernd

gehört zum Inventar
viele haben sich ja redlich bemüht die Schulen als Pandemietreiber zu entlasten
Heute Morgen die Wdh von der "Aktuelle Stunde" gesehen, die Übertragung von Kindern auf Erwachsene ist höher als von Kind zu Kind, aber kleiner als zwischen Erwachsenen. Diese "Studie", Klassen im Verbund zu testen, ist ja vorher schon u.a. von Drosten angesprochen und vorgeschlagen worden, um die Massen überhaupt abzufertigen zu können. Was immer noch einige nicht verstehen, dass in bestimmten Städten, u.a. meine Kreisstadt, Maskenpflicht innerhab der FuZo Pflicht ist ist, nicht nur an Bushaltestellen.

In der AS (s.o.) wurde auch diese App vorgestellt
Kolner App informiert uber Corona-Regeln - Rheinland - Nachrichten - WDR

Darf ich das?
Darf ich das? – Apps bei Google Play
Darf ich das? im App Store

Ein guter Wegweiser für diejenigen, die unterwegs sind nicht alle lokalen Vorgaben kennen und sich dennoch schlau machen wollen.
 

weltleser

gehörte zum Inventar?
Nun beinhaltete die Sache nicht nur die Bahn, sondern auch die Erstattung von zweiten Flugtickets und Mietwagen, aber auch das war sicherlich ganz anders gemeint.
 

Henry E.

Moderator
Teammitglied
Hier mal der neue Renner von Rezo im Netz,auch in anderen Medien z.Zt aktuell. Auch da muss man mal die Hintergründe der Demos der letzten Monate nachvollziehen und warum sich Maskenträger darüber ärgern. Gut recherchiert. 18min Laufzeit


Das Video dient eher zum Nachdenken für Leute die da nicht so gut informiert sind.
 

VistExperiment

Ich sehe auch so Alles
Heute habe ich mir ein paar waschbare Baumwollmasken gekauft ,
da die Corona-Geschichte wohl länger dauert .
Alle Masken im selben Laden (selber Hersteller) gekauft ,
nur in unterschiedlichen Farben .
Zu Hause habe ich dann festgestellt , daß die Masken
unterschiedliche Grössen haben :rolleyes: ,
obwohl auf der Verpackung steht "Die Maske ist eine Einheitsgrösse".

Übrigens steht außen auf der Verpackung "Germany" und
innen liegt ein Zettel "Made in China" . ;)

Stoff_Mask_Nov_20.jpg
 

PeterK

gehört zum Inventar
Aber so langsam wird es Lächerlich mit den Auflagen, es wird also über die Festtage Lockerungen geben, als ob das Virus über die Feiertage zu Weihnachten Ferien machen würde.

Zumal das eh niemand überwachen kann wer sich mit wem über die Festtage Trifft außer wenn es zu einer Übertragung kommt und wir dann dem Gesundheitsamt rede und Antwort stehen müssen.

Letzte Woche einen bekannten in der Fußgängerzone getroffen, in der gesamte Fußgängerzone ist mittlerweile Maskenpflicht, also wir haben Masken auf und halten gut 2m Abstand und versperren niemanden den Weg, dann kommt die Polizei (Ordnungskräfte) und fragt was wir da treiben würden und wir müssen uns ausweisen. Schauen mir mal was das gibt, zumal ich nicht wüsste wieso man sich nicht mal mehr Guten Tag sagen darf.
 

Pixelschubse

gehört zum Inventar
Für mich ist dieser Clip kein Renner weil dieser Typ scheinbar nur einen kleinen Teil der Republik kennt und selbst derart vor der Kamera agiert, daß für sachliche Information herzlich wenig übrig blieb.
 

Guber

bekommt Übersicht
@ PeterK
Aber so langsam wird es Lächerlich mit den Auflagen, es wird also über die Festtage Lockerungen geben, als ob das Virus über die Feiertage zu Weihnachten Ferien machen würde.
Nö, das ist nicht lächerlich. Es muss nun mal immer abgewogen werden, was eigentlich notwendig wäre (meines Erachtens müsste noch viel mehr gemacht werden) und was noch von den Bürgern akzeptiert wird. Wenn nämlich in breiten Teilen der Bevölkerung die Akzeptanz weg ist, wird gar nichts mehr eingehalten. Außerdem muss die Politik immer im Auge haben, dass einschränkende Maßnahmen gerichtlich überprüft werden können und es nicht unbedingt der Glaubwürdigkeit dient, wenn Einschränkungen dauernd gerichtlich aufgehoben werden. Dieser Eiertanz führt natürlich manchmal zu schwer verständlichen Resultaten. Aber bei genauerem Hinsehen ist das ein Zeichen dafür, dass unsere Demokratie funktioniert, was die Ultrarechten Arm in Arm mit den Corona-Leugnern so gerne in Frage stellen. Hier kann man eben nicht einfach so alles mögliche anordnen und dann Basta! sagen.
 
Oben