Coronavirus

PeteM92

gehört zum Inventar
Ich möchte mal an die Kinderlähmung erinnern, die heute Gottseidank durch die Impfungen kein Thema mehr ist.
Und auch Pocken sind nur durch Impfungen zurückgedämmt.
 
Anzeige

JochenPankow

experimentiert sehr gerne
Wenn jemand meint, sich nicht impfen zu lassen; so ist das seine freie Entscheidung - zumindestens hier in Deutschland. Er hat dann jedoch die möglicherweise ergebenden Konsequenzen selbst zu tragen und bleibt ein Restrisiko für die Bevölkerung.

Anfangs stehen ohnehin nicht genügend Impfdosen für alle zur Verfügung. Dieser Mangel wird den Winter und wahrscheinlich auch im Frühjahr über bestehen bleiben. Das heißt für viele und auch für mich wahrscheinlich bis zum Sommer ausharren, bis die normalen Praxen anfangen zu impfen - wenn dann mehr Impfdosen sowie weitere Impfstoffe verfügbar sein werden. Es sei denn, ich könnte meiner Hausärztin ein Attest für eine "Priorisierung" abluchsen.... Und eine durchgeführte Impfung bedeutet jedoch nicht, dass die AHA+L-Regeln nicht mehr einzuhalten sind und es keine 100%uge Garantie gibt, nicht an COVID-19 zu erkranken - sondern meiner Meinung nach nur milder verlaufen wird. Und auch milde Verläufe können es bekanntlich auch in sich haben. Jedoch: Impfen ist besser als gar nichts zu tun.

Erstmal werden die Infektionszahlen und Todesfälle trotz der gestarteten Impfungen nach Neujahr noch zu nehmen, weil die "Nachhut" von vor Weihnachten und "zwischen Tagen" dazu kommt. Die aktuellen Statistiken geben nur das Infektionsgeschehen bis zu 14 Tagen zurück an. Eine Lockerung des Lockdowns nach dem 10.01. wird es meiner Meinung nach vermutlich auch nicht geben. Dazu sind viele Leute einfach zu unvernünftig oder zu blöd. Die Pandemie wird auch weltweit nicht so schnell enden, wie sich das manch einer erträumen mag...

Ich bin zwar kein Pessimist, sondern betrachte dieses ernsthafte Thema ganz nüchtern und ohne Emotionen.

So; nun wünsche ich allen hier einen "guten" Rutsch ins neue Jahr!
 
Zuletzt bearbeitet:

Big Eddie C.

C. wie Calzone
Jetzt mal was positives: Berlin hat in der vergangenen 52. Kalenderwoche bei der Testpositivrate die 15-Prozent-Marke gerissen, es geht voran!


Positivrate.png



Die Infizierten-Dunkelziffer ist laut WHO ab einer Positivrate von 5 Prozent schon nicht mehr seriös einschätzbar. Vor einigen Wochen traute sich RKI-Chef Wieler bei einer Positivrate von 10 Prozent noch, die Dunkelziffer auf Faktor 4 bis 6 zu schätzen. Und nun? Bei 15 Prozent?

Quelle: https://www.berlin.de/corona/lagebericht/desktop/corona.html#labordaten
 

build10240

gehört zum Inventar
Hier eine aktuelle Information vom Paul-Ehrlich-Institut zu den Impfungen: Positionen des Paul-Ehrlich-Instituts - Coronaimpfung bei Allergikerinnen und Allergikern Fazit: Allergiker auch zur Impfung. Vorsicht nur bei bekannten Allergien gegen einen der Hilfsstoffe im Impfserum.

@Big Eddie C.
Bei der Positivrate kommt es auch auf die Teststrategie an. Die Zahlen um die Feiertage werden nochmal verzerrt sein, weil nur noch Personen mit schweren Symptomatiken getestet werden. Gerade im Lockdown muß man davon ausgehen, daß die Verbreitung durchaus gehemmt ist, so daß die Dunkelziffer auch niedriger sein könnte.

Um das ganze zu bewerten, fehlt noch der Testgrund. Im Sommer hatten wir viele Karl-Heinz und Emmas, die sich für ihre Urlaubssause frei testen lassen wollten. Ob das jetzt für das Recht auf Skifahren auch noch erfolgt, weiß ich nicht. Wenn nur noch symptomatische getestet werden, geht die Positivrate auch nach oben, aber die Dunkelziffer nicht unbedingt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
Unabhängig von den Verletzungen - die Luftqualität 2020 und 2021, was ein Unterschied.
(PM10 sind die Partikel ~10µ, die tief in die Lunge runtergehen)

Link vergessen:
 

Anhänge

  • Feinstaub_PM10_2020-01-01.png
    Feinstaub_PM10_2020-01-01.png
    130,4 KB · Aufrufe: 36
  • Feinstaub_PM10_2021-01-01.png
    Feinstaub_PM10_2021-01-01.png
    122 KB · Aufrufe: 37

Big Eddie C.

C. wie Calzone
... Wenn nur noch symptomatische getestet werden, geht die Positivrate auch nach oben, aber die Dunkelziffer nicht unbedingt.

Na hoffentlich! Berlin jedenfalls weiter auf dem long way down to the top bei jetzt 18,7 Prozent:

Positivrate 2.png


Quelle: https://www.berlin.de/corona/lagebericht/desktop/corona.html#labordaten

Diese neue Test-'Strategie' geht ja im Grunde genommen auf Donald Trump zurück. Ich kann ihn auch nicht leiden, aber Ehre wem Ehre gebührt ...
 

build10240

gehört zum Inventar
Mal im Ernst: Keine Gute Idee, weil erstens wird da nichts sicher desinfiziert, zweitens könnte das Lösungsmittel Alkohol die Maske verändern, u.U. sogar Giftstoffe freisetzen, drittens ist das Einatmen von Alkohol kaum der Gesundheit zuträglich, dürfte sogar die Infektionswahrscheinlichkeit erhöhen.
 
Oben