[gelöst] CPU Upgrade Dell M4600 - I7 2920XM - ist das möglich?

Mutti 24

kennt sich schon aus
Hallo,

ich würde gerne meinem Dell M4600 ein Upgrade der CPU gönnen.

I7 2920XM / 8M SR02E

Unterstützte CPU Hardware

Ich bin mir aber nicht sicher ob das so einfach geht ohne den Lüfter zu tauschen. Zur Zeit ist dort die folgende CPU verbaut - i5-2520M.

Was bedeuten die letzten Zahlen beim I7 2920XM / also die >> 8M SR02E << ?

Vielen Dank voraus.
 
Anzeige

Ponderosa

Windows-Cowboy
Ob sich der tausch überhaupt lohnt, bezweifele ich, aber da müssen echte Hardwarespzis ran.
Bei den 17% mehr, die in dem Benchmark angegeben sind, bezweifele ich das.
Hier mal die 2 CPU im Vergleich. UserBenchmark: Intel Core i5-2520M vs i7-2920XM
Bleibt noch zu klären, ob sie in deinem Notebook verlötet sind. Bräuchtest du also jemanden der Gut löten kann.
Den Benchmark von der Seite CPU UserBenchmarks - 1276 Processors Compared kannst du übrigens mal über dein Notebook laufen lassen, da werden dir auch einige Vorschläge gemacht.
 

Ponderosa

Windows-Cowboy
Wie gesagt bei Hardware von Notebooks kenne ich mich nicht aus. Warte mal ab, bis sich andere melden.
Und für die Preise, die ich bei Ebay ab 80 € gesehen habe, bezweifele ich, dass die Mühe sich lohnt.
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Bei Laptops legen die Kühlsysteme das thermische Budget des Gesamtsystems fest. Dieser Mittelklasse I5 ist so gestrickt, das die Systemkühler dessen Abwärme bewältigen können. Ein I7 , mal abgesehen welches Biosupdate du dafür bräuchtest den zum laufen zu bringen, ist eine ganz andere Kategorie von Wärmeschleuder.
Nur mal angenommen, der läuft überhaupt, drosselt sich dieser I7 von selber wenn der zu heiß werden sollte. Im Extremfall läuft dein Laptop dabei effektiv langsamer als mit dem I5. Dieser "Extremfall" ist wahrscheinlich der Normalfall, wenn du eine um Klassen höherwertige CPU in einem System verbaust, das dafür nicht ausgelegt ist.
Vergleiche die TDP-Angaben der Datenblätter der Prozessoren.
Intel(R) Core™ i5-2520M Prozessor (3 MB Cache, bis zu 3,20 GHz) Produktspezifikationen
Intel(R) Core™ i7-2920XM Prozessor Extreme Edition (8 MB Cache, bis zu 3,50 GHz) Produktspezifikationen

Das wären 35W zu 55W. Das sind schon Welten bei Laptops.
Dabei stellen diese Angaben nicht den tatsächlichen Wert der verbrauchten Leistung dar, dessen Resultat diese CPUs dann als Abwärme abzugeben haben.
Bei solchen alten Geräten sollte man die laufen lassen wie sie eben sind. SSD hat schon geholfen. Einen erlebbaren Leistungssprung derselben Art wird eine schnellere CPU nicht bringen. Sicher!
 

Rottendam

gehört zum Inventar
1. Hast es schon richtig erfasst Ponderosa Leistungstechnisch bringt es 0 Elektroschrott gegen Elektroschrott zu tauschen.

2. Kannst du nicht nach gehen dass der gesockelt ist intel hat es im M4600 fertiggebracht den sowohl zu Sockeln als auch zu verlöten

3. Haben die beiden unterschiedliche Sockel und dementsprechend eine Stromversorgung drangepappt die unterschiedlicher nicht sein kann. Du kannst zwar auf dem FCPGA vom i7 Extreme einen PPGA Stein wie den i5 setzen aber nicht umgekehrt der lötet dir das Bord in kürzester Zeit weg. Kannst dir ja mal ausrechnen wie wahrscheinlich es ist dass Dell jemals einen FCPGA Sockel dem PPGA i5 zur Verfügung gestellt hat wenn sie dir mit dem M6600 den i7 verhökert haben die antwort lautet 0%

4. Würde es selbst dann nicht funktionieren der i7 dödelt sich mal heiter und froh das doppelte an Leistungsaufnahme und Abwärme rein und dementsprechend müsste die Kühlung ausgelegt sein mit Heatpipes & Co und nicht nur die beiden unterdimensionierten Luftschwurbeln die der i5 von Dell hatte

5.
Ist nur eine andere Bezeichnung für i7-2920 XM. SR04A ist zB der i5 und SR04R der 2. Gen i3 mobile

Alle unklarheiten beseitigt?
 
Oben