Anzeige

Am Puls von Microsoft

[gelöst] Creators Update - Wlan Problem

Atenuvielle

kennt sich schon aus
Hallo zusammen,

ich hab da seit dem Creators Update ein ziemlich nerviges Problem mit meinem Wlan. Und zwar funktioniert es erst einwandfrei, bis es irgendwann von jetzt auf gleich total langsam wird. Interessant dabei ist, dass man in dem Moment keine schlechtere Verbindungsqualität und auch keine schlechtere Übertragungsrate erkennen kann.
Trenne ich die Verbindung mit dem Wlan dann kurz und verbinde mich neu, ist sofort alles wieder beim alten, bis es in unregelmäßigen Abständen wieder passiert.

Ich benutze einen Wlan Adapter von netis.

Was ich schon gemacht habe:

- Treiber für den Adapter neu installiert (den aktuellsten hatte ich schon vor dem Creators Update drauf)
- neuesten Treiber für den Netzwerkadapter installiert, der laut einigen Aussagen die ich im Internet gefunden habe
bei vielen mit ähnlichen Problemen abhilfe schaffen konnte, bei mir leider nicht.

Hat da noch jemand eine Idee woran das liegen könnte / wie sich das beheben lässt?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
T

tomto-07

Gast
Grüß Dich.
Mach zunächst mal das, wenn bei deinem Gerät der Schnellstart Aktiviert ist:
Richtiger Neustart.
Windows Taste + r drücken dann eingeben:
shutdown -g -t 0 dann „Ok“ drücken.

Wenn das nichts gebracht hat, oder auch nach dem "richtigen Neustart" den Router mal für 20 sec. vom Strom trennen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30481

Gast
Hallo,

ich hatte Mitte April das gleiche Problem und habe dann aus Zeitgründen sofort wieder auf v1607 downgegradet. Und Tada: dort trat das Problem jetzt auch auf.
Nach vielen vergeblichen Versuchen kam ich mal auf die Idee, im Menü unseres Routers die Liste der angemeldeten Geräte durchzugehen. Und siehe da: mein PC hieß dort plötzlich nicht mehr so wie bisher, sagen wir [NAME], sondern jetzt hieß er '[NAME]: Windows Heimnetz-Gruppe'. Seit vielen Jahren schon nutze ich die Windows-Heimnetzgruppe, um von verschiedenen Geräten aus auf unsere Drucker zugreifen zu können, aber so etwas hatte ich noch nie. Abhilfe hat nur das komplette Deaktivieren der Heimnetzgruppe gebracht. Danach hatte die WLAN-Verbindung wieder die erwartete Geschwindigkeit.

Also ein Blick in den Router kann sicherlich nicht schaden.

Gruß, Diophant
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Atenuvielle

kennt sich schon aus
Hi tomto-07,

Den Neustart hab ich gemacht und werde testen, danke.

Das Problem besteht schon seit ca. 2 Wochen und der Router wurde schon mehrmals vom Strom getrennt, also vermute ich jetzt mal, dass es daran nicht liegen kann?

Vielleicht auch noch erwähnenswert, dass das Problem sowohl beim 5 GHz als auch beim 2,4 GHz Wlan besteht, wobei ich das Gefühl habe, das die Geschwindigkeitseinbrüche beim 5 GHz Wlan kasser sind als beim 2,4 GHz. (Da ich ziemlich viel Online spiele, merke ich das an der Höhe des Pings)

LG

EDIT: Vielen Dank Diophant, da werde ich auch gleich mal einen Blick reinwerfen!
 
T

tomto-07

Gast
Den Neustart hab ich gemacht und werde testen, danke.
Okay. Vielleicht hilft es.

Es ist ja so wenn der Schnellstart Aktiv ist wird der PC beim Herunterfahren ja in eine Art Ruhestand versetzt und die Fehler die beim Betrieb entstanden sind werden bei neuen Hochfahren wieder "mit Hochgefahren".

Darum z.B. wenn eine SSD im Gerät ist mit dem Installierten Windowssystem, kann man diesen Schnellstart auch über die "Energieoptionen" ganz abschalten.
 

Atenuvielle

kennt sich schon aus
Ja das klingt plausibel. Leider hats aber nichts gebracht, das Problem besteht weiterhin.

Im Rechner ist keine SSD verbaut.

Auch der Name meines PCs ist im Router nocht der selbe wie immer.

EDIT: Ich weiß nicht warum das hier als gelöst markiert ist, ist leider noch nicht gelöst :(
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tomto-07

Gast
EDIT: Ich weiß nicht warum das hier als gelöst markiert ist, ist leider noch nicht gelöst
Das kannst eigentlich nur Du selbst wenn Du auf "Als gelöst Markieren" klickst. Vielleicht aus versehen.
Kannst es auch wieder als "Nicht gelöst" Markieren. (Ganz nach oben Scrollen)

Zu Deinem Problem fällt mir leider nichts mehr ein, nachdem was Du in #1 schon gemacht hast, außer das Gerät mal ganz vom Strom trennen, bei Laptop auch Akku raus, dann Einschaltknopf mehrmals drücken und alles wieder mit Strom Starten.

Sicher kommen noch einige Tipp's von unseren "Netzspezis".
 

Atenuvielle

kennt sich schon aus
Oh, dann war das wahrscheinlich wirklich aus versehen, hab das wieder rückgängig gemacht.
Hab auch den PC komplett vom Strom genommen, hat leider auch nicht geholfen.

Vielleicht fällt ja jemandem noch etwas ein, aber vielen Dank für deine Hilfe tomto-07!
 
G

Gelöschtes Mitglied 30481

Gast
Hallo nochmals,

hast du denn eine Heimnetzgruppe in Windows eingerichtet und falls ja, diese mal deaktiviert?

Gruß, Diophant
 
T

tomto-07

Gast
von jetzt auf gleich total langsam wird. Interessant dabei ist, dass man in dem Moment keine schlechtere Verbindungsqualität und auch keine schlechtere Übertragungsrate erkennen kann.
Trenne ich die Verbindung mit dem Wlan dann kurz und verbinde mich neu, ist sofort alles wieder beim alten, bis es in unregelmäßigen Abständen wieder passiert.
LG

Wenn es nur "Theoretisch" scheinbar langsam ist und Praktisch doch Schnell ist.......einfach so lassen ?? :unsure:
Warum nicht, wenn's doch sonst gut läuft.
 

Atenuvielle

kennt sich schon aus
Hi Dr. Cortana,

Bluetooth hab ich immer aus und die Version 15063.296 ist genau die, die ich habe und genau seit dieser Version das Problem.

@tomto-07: Ich glaub du hast das ein bisschen falsch verstanden oder ich mich nicht gut ausgedrückt, sorry. Das Internet wird schon sehr langsam, nur man sieht es nicht wenn man die Übertragungsrate oder Verbindungsqualität ansieht. Das bleibt unverändert.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Ich hatte nach Update auf 15063.296 (von 15063.250) ein sehr ähnliches Problem mit meinem WLAN-Gerät Intel N7260. Abhilfe brachte ein neuer Treiber direkt von der Intel-Webseite. Der alte Treiber war vom November 2016, der neue vom Februar 2017.

Wenn es für Deinen Adapter keinen neueren Treiber gibt, hast Du wenig Chancen.

Welche Windows-Version hattest Du bevor die Probleme auftraten?
 

Dr. Cortana

gehört zum Inventar
Hi Dr. Cortana,

Bluetooth hab ich immer aus und die Version 15063.296 ist genau die, die ich habe und genau seit dieser Version das Problem.

@tomto-07: Ich glaub du hast das ein bisschen falsch verstanden oder ich mich nicht gut ausgedrückt, sorry. Das Internet wird schon sehr langsam, nur man sieht es nicht wenn man die Übertragungsrate oder Verbindungsqualität ansieht. Das bleibt unverändert.

Wo/wie siehst Du die Übertragungsrate an ?

Mach mal einen Test mit speedtest.net (wenn´s OK ist / wenn´s langsam ist).
Bei mir (8 MBps) zeigt es 7,5 MBps an...
 

build10240

gehört zum Inventar
Ich hatte nach Update auf 15063.296 (von 15063.250) ein sehr ähnliches Problem mit meinem WLAN-Gerät Intel N7260. Abhilfe brachte ein neuer Treiber direkt von der Intel-Webseite. Der alte Treiber war vom November 2016, der neue vom Februar 2017.
Intel hat auch ganz neue Treiber aus dem April für Bluetooth und WLAN.
https://downloadcenter.intel.com/de...are-und-Treiber-f-r-Windows-10-?product=59485
https://downloadcenter.intel.com/de...tlose-Bluetooth-f-r-Windows-10-?product=59485
 
T

tomto-07

Gast
ot:
Intel hat auch ganz neue Treiber aus dem April für Bluetooth und WLAN.
Guter Hinweis, Danke. Hab meinen Intel Dualband Wireless-AC 8260 auch mal Aktualisiert. Der alte lief zwar gut, aber der neue ist vielleicht "besser als gut". :ROFLMAO:
 

Atenuvielle

kennt sich schon aus
@PeteM92: Ich bin mir garnicht so sicher welche Version ich vorher hatte, da ich aber das Creators Update noch nicht hatte und noch eine 1607 Version hatte und immer alle Updates brav installiert hab, geh ich davon aus das ich davor 14393.1198 hatte.
Hier sind die Treiber von meinem Adapter zu finden: WF2190
Da ist der neueste tatsache auch von Februar 2017, den hatte ich aber bereits vor dem Creators Update installiert und nun, nach dem Update nachdem das Problem auftrat auch nochmal de- und neuinstalliert.

@Dr. Cortana: Das seh ich mir in der Utility zu meinem Adapter an. Speedtest hab ich gerade gemacht und warte nun ab bis es langsam ist und werde dann zum Vergleich nochmal einen machen.

@build10240: Vielen Dank, aber ich habe nichts von Intel in meinem PC verbaut.
 

Atenuvielle

kennt sich schon aus
Hallo zusammen,

hat niemand mehr eine Idee?

Ich kann inzwischen zumindest sagen, dass es am Wlan Adapter selbst nicht liegen kann. Ich habe mir testweise eine neuen, anderen gekauft und auch da tritt besagtes Problem auf.
Hilft das vielleicht für weitere Lösungsansätze weiter?

LG
 

katarakt

Herzlich willkommen
Das hört sich hier nach einem ähnlichen problem an was ich hier mit notebooks hatte welche die gleiche intel wlan karte eingebaut hatten (sehr neues modell). Lösung war die MTU rate des WLAN subinterface von 1500 auf 1400 zu setzen, nach einem reboot fluppte es wieder. Mach mal folgendes, das kannst du dann auch problemlos wieder rückgängig machen:

CMD als administrator öffnen

befehl eingeben:
netsh interface ipv4 show subinterfaces

Siehst du die schnittstelle WLAN ?...sollte, da dürfte 1500 als MTU gesetzt sein...dann weiter:

befehl eingeben:
netsh interface ipv4 set subinterface "WLAN" mtu=1400 store=persistent

Mit dem ersteren befehl dann nochmal anzeigen lassen und überprüfen, danach reboot und WLAN testen ob das problem weiterhin besteht.
 

Atenuvielle

kennt sich schon aus
Vielen Dank für den Tipp katarakt! Werde ich morgen bzw. später sofort testen und mich melden sobald ich mehr weiß.
 
Oben