Anzeige

Am Puls von Microsoft

[gelöst] CrystalDiskInfo meldet VORSICHT

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Das ist doch ein Widerspruch in sich, wenn er schreibt, das er nur neue HDD`s verkauft. Wie kann dann bei der Logistik was falsch laufen ?
 
Anzeige

build10240

gehört zum Inventar
Ich werde wohl die Platte neu bestellen und nach deren Eintreffen die gebrauchte zurückschicken.
Meine defekte möchte ich nicht mehr einbauen.
Wenn Du nicht mehr bei dem Händler bestellen willst, wäre das tatsächlich die einfachste Methode.

Willst Du aber von dem Händler eine Ersatzlieferung z.B. wg. einem günstigen Angebot, dann solltest Du auch im Rahmen der Abwicklung darauf bestehen. Das wäre Dein gutes Recht. Der Händler ist hier in der Pflicht das nach Deinen Wünschen (Ersatzlieferung oder Reparatur) zu erledigen. Amazon sowie die dortigen Marketplace-Händler versuchen immer wieder das Gesetz zu umgehen und dem Kunden gegen Rücksendung der Ware, das Geld zu erstatten. Ganz dreiste Händler versuchen die Kunden auch mit Gutscheinen abzuspeisen. Auch darauf sollte man sich keinesfalls einlassen.

HerrAbisZ schrieb:
Das ist doch ein Widerspruch in sich, wenn er schreibt, das er nur neue HDD`s verkauft. Wie kann dann bei der Logistik was falsch laufen ?
Na, entweder ist das eine billige Entschuldigung, weil er eben doch versucht den Kunden gebrauchte Ware als neu unterzujubeln, oder, wie oben von mir bereits beschrieben, ein Fall von schlechter Kontrolle der Rücksendungen.

Betrug seitens der Kunden kommt wohl genauso oft vor wie der Betrug seitens der Händler. Die Anzahl der Kunden, die einen Versandhändler als Verleihservice mißbrauchen, ist nicht gerade gering. Den Händler interessiert das nicht, weil derartige Verluste bereits eingepreist sind und damit alle anderen Kunden diese Schmarotzer finanzieren.
 
M

makodako

Gast
Das scheint bei denen Methode zu haben. Wer prüft schon eine als NEU deklarierte Platte sofort mit CDI und wer als Normaler User kennt schon CDI.

Ich liebe Bestellungen übers Internet, ich mache nämlich keine.
 

Dieter999

treuer Stammgast
Ich habe auf der Amazonseite den Button "Artikel nochmal bestellen" gedrückt.
Der Preis ist geblieben, als Verkäufer wurde jetzt Artio International Limited angegeben.

Einzelheiten Ihrer Bestellung
Bestellnummer #303-0188967-7148342
Aufgegeben am 20. Juli 2019
Western Digital WD5000AAKX Blue 500GB interne Festplatte (8,9 cm (3,5 Zoll), 7200rpm, SATA 6 Gb/s, 16MB Cache)
Zustand: Neu
Verkauft von: Artio International Limited
Versand durch Amazon
EUR 33,10

geliefert wird am Mittwoch, den 24. Juli
 

Porky

gehört zum Inventar
Ich kaufe nur beim lokalen Händler oder Großmarkt meines Vertrauens. Da bekomme ich original verpackte Ware und kann bei einem Problem sofort wieder hingehen, ohne zurück schicken zu müssen und habe am gleichen Tag Ersatz. Das sind mir die paar Euro mehr Wert.
 
M

makodako

Gast
Wenn du Übermorgen den Artikel bestellst erscheint wieder ein anderer Verkäufer!!
Die wechseln schneller als du tippen kannst, rate mal warum das so ist.
 

build10240

gehört zum Inventar
Weil Amazon bei Marketplace-Produkten immer automatisch den günstigsten Händler auswählt. Das meiste auf Amazon gibt es eben auch von anderen Händlern. Eine Regel, wer der günstigste ist, gibt es nun mal nicht. Die Preise schwankten teils erheblich.
 

Dieter999

treuer Stammgast
Die Platte von der 2.Bestellung ist heute eingetroffen und die ist tatsächlich NEU !!!
Die gebrauchte werde ich jetzt zurückschicken.
Damit ist für mich das Thema erledigt und wird als gelöst markiert.
Vielen Dank für eure Hilfe.
 

Dieter999

treuer Stammgast
Die neue HDD läuft ohne Probleme.
Ich habe gerade festgestellt, das diese mit der Firmware 18.01H18 geliefert wurde.
Die defekte Platte hatte die Version 19.01H19. Diese Firmware für die WD5000AAKX wird auch aktuell auf der Treiber-Seite vom PC-Hersteller DELL angeboten.

Wenn ich das Firmware-Setup-Programm (von DELL) vom Boot-Stick starte, kommt die Meldung, dass das Programm nicht mit der aktuell installierten Windows-Version kompatibel ist.

Ich kenne den Unterschied zwischen 18.01H18 und 19.01H19 nicht.
Kann ich das so lassen? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten die Firmware für die HDD zu aktualisieren?
 

Dieter999

treuer Stammgast
Die Firmware für die WD5000AAKX wird auf der WDC-Seite nicht mehr angeboten sondern nur noch auf der DELL-Seite.
Das Firmware-Update 19.01H19 von DELL ist von 2011 (letzte Aktualisierung 2014) und kommt mit dem neuen Windows nicht klar. Ich lasse das jetzt so wie es ist. PC läuft ja ohne Probleme.
 

R0RSCHACH

Erster Beitrag
Hallo Dieter999,

ist zwar schon ein weilchen her aber warum ersetzt du eigentlich deine Festplatte mit einer, die nur so wenig Speicher hat?

Der Preis für ein TByte liegt bei den größeren Platten etwa bei 30-40€,

so kostet eine 1TB-Platte ca. 40€, (40€/TB)
eine 2TB-Platte ca. 55€ (27,50/TB)
eine 6TB-Platte ca. 150€ (25€/TB)
usw...

Gruß
 

muvimaker

kennt sich schon aus
Ich habe auf der Amazonseite den Button "Artikel nochmal bestellen" gedrückt.
Der Preis ist geblieben, als Verkäufer wurde jetzt Artio International Limited angegeben.
Auch wenn das jetzt OT ist, frage ich: Warum kaufst Du so etwas empfindliches wie eine Festplatte ausgerechnet bei Amazon? Liest Du keine Rezensionen? Es wird doch andauernd von unzureichender Verpackung (was besonders für Festplatten wichtig ist) gesprochen, oftmals liegen die Datenträger nur lose im Karton, selbst Luftpolster sind manchmal nicht vorhanden. Dann die Sache mit der gebrauchten HDD. Kommt es wirklich auf die paar Euro an? Gibt es keine "normalen" Händler, bei denen man die Ware online bestellen und nachher abholen kann? Damit habe ich bis dato die besten Erfahrungen gemacht. Natürlich kann man nicht wissen, was mit den Geräten beim Händler passiert bis sie abholbereit sind. Doch wenn man sich ansieht wie die Zusteller mit den Sendungen umgehen, nein danke. So etwas möchte ich mir bei Festplatten gar nicht ausdenken. Zumindest fällt bei der Selbstabholung ein Unsicherheitsfaktor weg. Leider zwingt die aktuelle Corona-Situation ausschließlich zur Zustellung, daher hoffe ich doch sehr, dass meine Datenträger nicht den Geist aufgeben. Aber auch für solche Fälle bin ich gerüstet - ein paar Festplatten für Notfälle sind immer vorhanden.
 
  • Danke!
Reaktionen: MuP

Havanaclub

Erster Beitrag
Hallo zusammen,

CrystalDiskInfo meldet

C5 Aktuell ausstehende Sektoren
C6 Nicht korrigierbare Sektoren

auf der HDD (Laufwerk D und E)

Wie kann ich feststellen, auf welchem Laufwerk sich diese Sektoren befinden?

Die SSD mit Laufwerk C: (Windows, Boot, System, Programme, usw.) ist fehlerfrei.

CHKDSK meldet auf allen Laufwerken keine Fehler.



Anhang anzeigen 202239
Ich würde darauf gar nichts geben, was CrystalDiskInfo anzeigt. Benutze einfach mal die spezielle Software der jeweiligen HDD Hersteller (findet man auf deren Webseiten zum Download), dann wirst Du sehen, dass deine angeblich defekte Festplatte (Gesamtzustand: Vorsicht) in einwandfreiem Zustand ist. Ich vertraue in dieser Beziehung dem Hersteller wesentlich mehr, als irgendeinem Freeware Programm wie CrystalDiskInfo. Bei mir wurde bei meiner WD HDD ebenfalls „Vorsicht“ angezeigt, nach Überprüfung mit WD Data Lifeguard Diagnostic for Windows hat sich aber herausgestellt, dass die HDD vollkommen in Ordnung und einwandfrei ist. Welchem Programm sollte ich jetzt mein Vertrauen schenken? Dem vom Hersteller WD oder CrystalDiskInfo?
 

Freizeit

gehört zum Inventar
Welchem Programm sollte ich jetzt mein Vertrauen schenken? Dem vom Hersteller WD oder CrystalDiskInfo?
Der Hersteller wird eher seine Hardware loben wollen.

Ich hatte das gleiche Problem. Das Herstellertool zeigt nichts an und CrystalDiskInfo warnte zur Vorsicht.
Ich hatte die HDD dann ausgebaut und als zusätzliches Datengrab verwendet.
Sie liegt immer noch im Schrank und funktioniert bei Bedarf.
 
Oben