Anzeige

Am Puls von Microsoft

Kaufberatung: Das beste zum Studium

HOLLYJONES

treuer Stammgast
Hallo , meine Tochter möchte in diesem Jahr ihr Bio Studium anfangen. Meine Frage wäre was ist der beste Laptop für diesen Zweck. Seit um antworten nicht verlegen.
 
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
Was heißt deiner Meinung nach der beste Laptop ?
Für das Studium braucht man (Frau) m.M.n. lediglich ein Office-Laptop mit einem vernünftigen (MS)Office und einem anständigen Verschlüsselungsprogramm (z.B. VeraCrypt) oder Windows-10-Pro mit BitLocker.
Und selbstverständlich eine gut durchdachte Backupstrategie !
 

u0679

treuer Stammgast
Werden spezielle Programme, wie CAD verwendet? Ansonsten genügt jeder Office Laptop. Ggf. auf die Monitor Abschlüsse achten, damit man zu Hause auf einem einsprechend großen Bildschirm arbeiten kann. Wenn es ein Surface sein soll, Surface 6 gebraucht oder 7 neu inkl. Surface Dock.
 

Sonnschein

gehört zum Inventar
Meine Dame hatte ein 11" Lenovo Notebook.
Wo studiert sie, wenn es los geht?
In der Humboldt Universität wird sie mit Computern aus den 80ern Jahren arbeiten... 286er und wenn sie Glück hat, darf sie an einen 386er 😉

Bei Aldi gibt es aktuell ein gutes Angebot. Der reicht voll und ganz. Office braucht sie nicht kaufen. Bekommt sie über die Uni 🍻

 

MSFreak

gehört zum Inventar
@Sonnschein

screenshot.1.jpeg
 
G

Gelöschtes Mitglied 118920

Gast
Es kommt halt auch auf das Budget an um was passendes Empfehlen zu können ...

Ich schätze es sehr einen Touchscreen bzw Bildschirm mit Unterstützung für eine aktiven Stift zu haben. Gerade an Tagen wo eine Besprechung die nächste Jagd zum Mitschreiben. Dazu verwende zur Schrifterkennung Nebo. Die wandelt selbst meine schwer leserliche Schrift in schönen Text um mit etwa 90% Erkennungsrate.
Und wenn keine Steckdose in Reichweite ist sollte der Akku auch entsprechend ausdauernd sein.
Ich persönlich verwende je nach Gusto ein iPad 2020, Huawei Mate P5 Pro oder ein Surface Go. Die App Nebo gibts auf allen Plattformen und der Austausch über GoogleDrive klappt ganz gut (Ausnahme der Apfel, aber das ist ein anderes Thema).
Für Anspruchsvolleres habe ich entweder meine "Kiste" oder einen sehr individuellen Schlepptop.

Der Jo
 

SandyB

treuer Stammgast
Der reicht voll und ganz
Zu meiner Studentenzeit waren ein programmierbarer CasioTaschenrechner und vielleicht ein PC mit MS-DOS 6.22 die elektronische Ausstattung. :)
Aber wenn ich mir mal die heutigen Anforderungen und Einsatzszenarien für einen Studentenlaptop überlege,
- täglich dutzendfaches Öffnen und Schließen des Deckels
- generelle Robustheit
- Einsatz unter verschiedensten Lichtverhältnissen (vom dunklen Labor bis zum sonnigen Seeufer)
- längeres Schreiben und Bearbeiten von Texten möglichst am Touchscreen
- längeres Recherchieren
- Einsatz von Früh bis Spät mit unregelmäßigem Zugang zur Stromversorgung
- wenig Gewicht wäre ebenfalls schön
...

dann würde ich kein Einsteigermodell für 429€ nehmen. Die Freude daran wäre schon wegen der Mechanik vermutlich zeitlich begrenzt. Unsere Studenten schreiben ihre Arbeiten übrigens nicht mit einem WYSIWYG-Office, sondern üblicherweise auf LaTeX. Bei komplexen Texten ist Rechenpower beim Kompilieren ein spürbarer Vorteil.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied 118920

Gast
Also sollte es ein Notebook/Laptop sein der auch mit Linux vernünftig funktioniert.
Da fällt mir dann nur noch TUXEDO Computers ein

Der Jo
 

Yannik O.

treuer Stammgast
Ich schätze es sehr einen Touchscreen bzw Bildschirm mit Unterstützung für eine aktiven Stift zu haben. Gerade an Tagen wo eine Besprechung die nächste Jagd zum Mitschreiben.
Stimme ich nur zu.

Während meines Studiums habe ich mir irgendwann das Surface Pro 4 geholt und es war ein absoluter Gewinn. Mit dem Schreiben auf dem Display war es nicht mehr nötig alle Präsentationsfolien auszudrucken, Skizzen konnten super einfach erstellt werden, es war ein "vollständiges" Betriebsystem und die Leistung vorhanden. In meinem Lehramtsstudium hatte ich Physik als Fach und es war einfach nur super schnelle Zeichnungen unkompliziert (auch für Laboreinheiten) zu erstellen.
Ein einfacher externer Monitor hat für mich gelangt um Zuhause bequem zu arbeiten. Mit dem Surface Pro 7 (+) hat man noch einen bequemen USB-C Anschluss, mit dem das Gerät auch aufladen kann (z.B. mit einer Powerbank für unterwegs).

Soll es nur ein normaler Laptop sein, so sieht der Surface Laptop 4 (vor allem die Akkulaufzeit) nicht schlecht aus. Martin hat ja die Tage einen Beitrag dazu verfasst.

Bei dem neuen MacBook Air kann man eigentlich auch nichts falsch machen, falls es doch ein Apfel werden soll.

Falls nicht ganz klar ist, welche Programme genutzt werden, dann vielleicht einfach den Asta / Fachschaftsvertretung der jeweiligen Uni anschreiben. Die können am ehesten sagen, was auf einen zukommt.
 

Sonnschein

gehört zum Inventar
Zu meiner Studentenzeit waren
Das Bio Studium ist noch nicht so lange her...
Sie hat vieles handschriftlich gemacht. Wenn im Labor ein Rechner benötigt wurde, stand da einer. Gerade bei Bio sind die Rechner mit den Apparaten verbunden. Sprich der eigene PC bringt nichts...
Aber du hast da schon recht. Ein Business Rechner, der mechanisch rubust ist, wäre von Vorteil...

Wenn dann irgendwann die bachelor Arbeit ansteht, können einige Jahre vergangen sein. Eine Bekannte ist seit 12 Jahren in der Uni eingetragen 🤭
Zwischenzeitlich hat sie einen Hundetrainer gemacht und ist durch die habe Republik gezogen um zu jobben...

Ist aber wirklich schon echt lange her

🤔 Mir ist es wie gestern 😎


🍻
 

HOLLYJONES

treuer Stammgast
Ui ...Ui ..Danke für die tollen Tipps 👍über das Öffnen und schließen habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht 🤔 denke ich werde meiner Tochter ein gebrauchtes Surface kaufen, habe selbst ein Go und bin begeistert.
 
G

Gelöschtes Mitglied 118920

Gast
Und wenns Probleme gibt kann man sich ja immer noch ein Linux in eine VirtualBox oder VMWare schieben ...

Der Jo
 
G

Gelöschtes Mitglied 118920

Gast
👀 Papaaaa das bekomm ich doch , oder?!?!?!?!
 
  • Danke!
Reaktionen: MuP

HOLLYJONES

treuer Stammgast
Vielen Dank an alle für die tollen Tipps 👍
 
Oben