[gelöst] Datensicherung mit AOMEI

lodar

bekommt Übersicht
AW: Datensicherung

Habe nun alle Daten wieder zurückgeholt und mit AOMEI Backupper eine Systemsicherung gemacht. Hatt problemlos funktioniert.
Bei der Boot/DVD und Datenrettung komme ich nicht weiter.
Die Boot-DVD bleibt bei 99% hängen.
Bei der Datenrettung schaffe ich es nicht den gesamten Bilderordner auf einmal zu sichern, geht das nicht?
Die Sicherungen sind dann auch nicht mit zb. "Bilder" bezeichnet, sondern einfach mit myfilebackup.
Wie macht ihr das, möglichst einfach?
 
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
AW: Datensicherung

Bei der Datenrettung schaffe ich es nicht den gesamten Bilderordner auf einmal zu sichern, geht das nicht?
... natürlich geht das, es muss nur auf dem Backupmedium entsprechender freier Speicherplatz vorhanden sein.
Die Sicherungen sind dann auch nicht mit zb. "Bilder" bezeichnet, sondern einfach mit myfilebackup.
... das ist leider so. Du kannst aber diesem Backup einen internen Kommentar geben.

screenshot.2.jpeg

Und dann bei den Eigenschaften des Backups schauen.

screenshot.4.jpeg

Wie macht ihr das, möglichst einfach?
... reine Datenbackups (z.B. Bilder) mache ich per Kopieren von einem Medium auf ein anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:

lodar

bekommt Übersicht
AW: Datensicherung

Ok, mein Fehler. Geht doch.

Und als Bootbare DVD versuch ich die Win10 ISO Datei zu brennen.

Dankeschön.
 

lodar

bekommt Übersicht
AW: Datensicherung

Damit ich booten kann wenn Windows es nicht mehr macht.
Das kann ich schon wieder vergessen, das neueste passt nicht mehr auf eine normale DVD.:eek:
 

MSFreak

gehört zum Inventar
AW: Datensicherung

Damit ich booten kann wenn Windows es nicht mehr macht.
... dafür hast du doch in AOMEEI das Bootfähige Medium (Stick, CD oder DVD) hoffentlich erstellt. Nur damit kannst du das gesicherte Systemimage (Systemsicherung) wieder herstellen.
Und der Windows-Stick (MCT-Stick) hat mit dem ganzen nichts zu tun. Der ist lediglich für einen Cleaninstall oder Inplace Update gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

lodar

bekommt Übersicht
AW: Datensicherung

Sorry, das Bootmedium von AOMEI lies sich nicht brennen. Daß man nur mit dem speziellen Bootmedium die Systemspeicherung wieder herstellen kann war mir nicht klar.
Da das Windows-iso eh nicht mehr auf eine DVD passt hab ich mir nun einen USB-stick bestellt und schließe das ganze dann nächste woche ab.
Danke
 

lodar

bekommt Übersicht
AW: Datensicherung

Es bleibt bei 99% stehen und friert ein, vielleicht ist die Datei auch zu groß für eine DVD.
Der Stick ist bestellt, mit dem gehts bestimmt.
Danke
 

lodar

bekommt Übersicht
AW: Datensicherung

Ich geh mal davon aus daß AOMEI geöffnet sein muß wenn ich automatische updates will?
 

lodar

bekommt Übersicht
Die Datensicherung.
Natürlich sind das keine Updates, sondern Sicherungen.:wand
Aber danke für Deine Geduld mit mir.
 

lodar

bekommt Übersicht
Die Einstellungen waren nicht das Problem. War mir nur nicht sicher ob das Programm geöffnet sein muss.
Schön dass man es zulassen kann.
Dankeschön
 

lodar

bekommt Übersicht
Die automatische System- und Datensicherung laufen bis jetzt Einwandfrei.
Aber das Bootfähige Medium vom Backupper funktioniert nicht.
Es lässt sich alles ohne Fehlermeldung installieren. Wenn man aber darauf zugreifen will meldet Windows: "Sie müssen den Datenträger formatieren um darauf zugreifen zu können"
Er hat sich auch nicht auswerfen lassen über "Hardware sicher entfernen".
Ich formatier ihn jetzt und probiers nochmal.

Nachtrag:
funktioniert wieder nicht obwohl die komplette installation normal abläuft.:unsure:s

Aber ohne gehts ja scheinbar nicht:
MS-Freak:
"dafür hast du doch in AOMEEI das Bootfähige Medium (Stick, CD oder DVD) hoffentlich erstellt. Nur damit kannst du das gesicherte Systemimage (Systemsicherung) wieder herstellen."
 
Zuletzt bearbeitet:

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, du musst ja auch das richtige Medium, so wie das System installiert wurde, ( MBR / UEFI ) erstellen ! ;)

windows pe medium.JPG

Gruß :)
 

lodar

bekommt Übersicht
Hab ich alles so gemacht. Windows PE ----UEFI-Bootfähig und Win PE Erstellungsumgebung angehakt.
Trotzdem: immer das Gleiche: keine Fehlermeldung, kein Zugriff auf Stick, und es ändert auch den Laufwerksbuchstaben des Stickes.
 
Oben