Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System Deaktivierung von Funktionsupdates

DuBo

kennt sich schon
Aktuell wird u.a. hier in diesem Forum darüber berichtet, dass Microsoft ein automatisches Rollout der Windows 11-23H2-Version auf kompatiblen Geräten vornehmen will.
Es ist bereits seit einigen Patchdays der Fall, dass MS bei der manuellen Updatesuche und aktiviertem Button 'Erhalten Sie die neuesten Updates, sobald sie verfügbar sind' bei Verwendung der Version Win 11-22H2 das Funktionsupdate für Win 11-23H2 bereitstellt, das sich dann auch nicht mehr (wie ein optionales Update) abwählen lässt.
Wer dieses Funktionsupdate - aus welchen Gründen auch immer - nicht haben und auf seiner bisherigen Version verbleiben möchte, kann dieses Update durch eine Anpassung in den Gruppenrichtlinien wie folgt (am Beispiel für Windows 11-22H2) verhindern:
(Siehe dazu auch den angehängten Screenshot.)
Ob Microsoft durch Veränderung der Gruppenrichtlinien dieser Vorgehensweise einen Riegel vorschieben wird, bleibt abzuwarten...

Unter 'Ausführen' den Befehl 'gpedit.msc' (ohne Anführungszeichen !!) eingeben.
Den Pfad ''Computerkonfiguration (alternativ: Benutzerkonfiguration) > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Windows Update > Vom Windows angebotene Updates verwalten'' aufrufen.
Im rechten Fenster 'Zielversion des Funktionsupdates auswählen' mit Doppelklick öffnen.
Im nun neu geöffneten Fenster links oben 'aktiviert' anklicken.
Im unteren linken Teil dieses Fensters nun 'Windows 11' und darunter '22H2' (ohne Anführungszeichen !!) eintippen.
Danach auf 'Übernehmen' und 'OK' klicken.
Nach einem Neustart des Systems wird das Funktionsupdate für Windows 11-23H2 nicht mehr angeboten bei der Updatesuche.

Die Änderung kann dadurch zurückgenommen werden, wenn man in dem zuletzt aufgerufenen Fenster die Aktivierung zurücknimmt und wieder auf 'Nicht konfiguriert' einstellt.

Eine Veränderung der Gruppenrichtlinien ist ein Eingriff in das Betriebssystem und erfolgt auf eigenes Risiko.
Um eventuellen Forenregeln Beachtung zu schenken, der folgende Warnhinweis:

Eine Veränderung der Gruppenrichtlinien kann das Betriebssystem unbrauchbar machen !!!
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-02-23 224546.png
    Screenshot 2024-02-23 224546.png
    160,5 KB · Aufrufe: 295
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Netter Beitrag.
Wie schaut es mit den vielen Windows Home (Core) Nutzern aus!
Die bohren in der Nase,warten auf die nächste Supernova oder was!
"gpdedit.msc" funzt unter dieser Windowsversion nicht.
Der einfachere Eingriff in die Registrierung würde für die Pro und Homeversion greifen.
Dazu braucht man nur den Usern die zwei Regdateien zum blokieren und wieder entfernen,
des Upgradezwanges hier bereitstellen.Wie schon unter Windows 10.
 
Dazu braucht man nur den Usern die zwei Regdateien zum blokieren und wieder entfernen, des Upgradezwanges hier bereitstellen.
Na dann mache ich das doch glatt mal und hänge die REG-Dateien hier an.

Spätestens zum 12. November 2024 (Patchday) sollte diese Gruppenrichtlinie wieder entfernt werden, da Windows 11 Home und Pro Version 22H2 nur bis 8. Oktober 2024 mit Sicherheitsupdates unterstützt werden.
 

Anhänge

  • Funktionsupdate_auf_Windows_11_23H2_verhindern.reg
    440 Bytes · Aufrufe: 44
  • Funktionsupdate_auf_Windows_11_23H2_verhindern_entfernen.reg
    382 Bytes · Aufrufe: 45
@skorpion68
(y)
Eigentlich bin ich davon ausgegangen das der TE auf meinen etwas unwirschen Beitrag reagiert.
Sorry dafür,bin aber letzte Nacht von Baustelle gekommen und wenn man direkt solche halbfertigen
Beiträge liest,na ja mann ist ja auch nur ein Mensch.
Eine bitte aber noch,die "reg" dateien bitte zippen,da sie sonst direkt ausführbar sind.
 
Eine bitte aber noch,die "reg" dateien bitte zippen,da sie sonst direkt ausführbar sind.
Also ich muss mit Mozilla Firefox erst speichern, bevor ich sie ausführen kann:

D_Reg.png (Zum Vergrößern anklicken)

Wenn das mit anderen Browsern anders ist, dann kann ich das nicht testen, da ich keinen anderen im Einsatz habe. Etwas verwirrend ist, wie oft jede REG-Datei bis jetzt heruntergeladen wurde:

1. Funktionsupdate_auf_Windows_11_23H2_verhindern.reg 9 Mal und
2. Funktionsupdate_auf_Windows_11_23H2_verhindern_entfernen.reg 13 Mal.
 
Anzeige
Oben