Defender ausschalten/deaktivieren/deinstallieren

lbh

kennt sich schon aus
...ob es gibt (Tipps/Tricks/Empfehlungen) die Möglichkeit "Defender" von Win10-Pro(1607)/Win10-Home(1607) vollständig Deaktivieren, oder vollständig Deinstallieren?

Und weiter, ohne Defender und ohne Antivirus-Programm, Win10-Pro(1607) nutzen?

P.S.

Tipps von:
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Windows_10_Defender_aktivieren_deaktivieren
habe schon angeschaut.

Gibt's noch andere interessante Tipps/Tricks/Empfehlungen/Lösungen/Tools?
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

frankyLE

gehört zum Inventar
AW: Win10-PRO (1607) "Defender" ausschalten/deaktivieren/deinstallieren

Die Frage der Deaktivierung wurde im Link #2 ausführlich behandelt. Eine De-Installierung ist wohl nicht möglich, da Defender im BS W10 integriert ist. Das könnte evtl. vor der Installation und mit hinreichenden Kenntnissen mit ntlite, winreducer... vorgenommen werden.

Mir stellt sich die Frage, was soll der Grund sein, völlig ohne AV W10 zu benutzen.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
AW: Win10-PRO (1607) "Defender" ausschalten/deaktivieren/deinstallieren

Mir stellt sich die Frage, was soll der Grund sein, völlig ohne AV W10 zu benutzen.

Nicht nur Dir @frankyLE ;) aber manche möchten aus Datenschutzgründen über einen Proxy gehen mit mind 2 AV-Scannern und sonstigen Toos für Malware und hier eben nun gar keinen :D
 
P

Ponderosa

Gast
AW: Win10-PRO (1607) "Defender" ausschalten/deaktivieren/deinstallieren

Es gibt mit WinReducer 10 ein Tool, da kann man eine Installations-DVD bearbeiten, dass Defender nicht mit installiert wird, bei einer Clean installation.
Control Panels 3 Defender.png

Ich lade gerade alle Bilderbei Imgur hoch, was man mit WinReducer alles einstellen kann. Link folgt gleich, vielleicht sind die Bilder noch nicht in geordneter reihenfolge.
 

lbh

kennt sich schon aus
(frankeLE) Die Frage der Deaktivierung wurde im Link #2 ausführlich behandelt. Eine De-Installierung ist wohl nicht möglich, da Defender im BS W10 integriert ist. Das könnte evtl. vor der Installation und mit hinreichenden Kenntnissen mit ntlite, winreducer... vorgenommen werden.

Mir stellt sich die Frage, was soll der Grund sein, völlig ohne AV W10 zu benutzen.

meine Grund:
da ich nutze mehrere dienstprogramme, und wenn kommt "die Zeit: (d.H.) Defender beginn mit scannen/prüfung die gesamten Daten(Dauert mehr als (ca.) eine Stunde),
alle meine Dienstprogramme friert,
und, für mich persönlich, das ist überhaupt nicht gut.

darum suche die Lösung (gesamt und einfacher) dieser Defender rausverfen.
P.S. die methode in "regedit" änderungen zu führen, ist gute Lösung, aber noch nicht vollständig.
(prüfe grade). Vollständige deinstall were besser.
P.S. wenn in ntLite, ist die Möglichkeit Defender auszuschalten, denke muss auch ein lösung bei laufenden Win10 volständige deinstall zu führen

Für einfache Nutzer, eingebaute in Win10 Defender ist gute und genügende Lösung um sich selbst von Viren&Co "zu schützen" :))))
 

lbh

kennt sich schon aus
AW: Win10-PRO (1607) "Defender" ausschalten/deaktivieren/deinstallieren

Es gibt mit WinReducer 10 ein Tool, da kann man eine Installations-DVD bearbeiten, dass Defender nicht mit installiert wird, bei einer Clean installation.

Danke, für Ihr Tipps. Ja, das ist gute Lösung.
Aber bei mirläuft schon mehrere notebook (Win10-Pro) und neue clean-install ist sehr zeitspielig.
wenn bekomme keine GUTE Tricks/Tipps , dan mache ich blich zurück zum WinReducer 10 und ntLite (bin noch nicht sicher ob es klappt)
 
P

Ponderosa

Gast
Möchtest du nur Defender raus ? Oder sonst noch was Cortana oder OneDrive ?
Clean Install geht schnell, das zeitaufwendigste dürften nachher deine Programme sein.
 

lbh

kennt sich schon aus
Hier im Ordner, alles was man mit WinReducer 10 einstellen kann WinReducer 10 - Album on Imgur
Möchtest du nur Defender raus ? Oder sonst noch was Cortana oder OneDrive ?
Clean Install geht schnell, das zeitaufwendigste dürften nachher deine Programme sein.

wie mmer von Ponderosa preiwertes TIPPS!!!

Vielen Dank. probiere heute nacht WinReducer 10
da nicht nur Defender muss raus, sehr viel mehr :)))
 

jens aus B

gehört zum Inventar
mich würde ja eher interessieren, WAS für Dienstprogramme denn da "stehenbleiben", nur weil der Defender im Hintergrund scannt?

gruß
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Ich nehme an @lbh hat sich da etwas ungeschickt ausgedrückt und meint nicht Dienste oder Tool's wie Bordmittel von MS. Es handelt sich bestimmt um aufwändige (Ressourcen) Programme für die Arbeit, Hobby...
 
Zuletzt bearbeitet:

lbh

kennt sich schon aus
Ich nehme an @lbh hat sich das etwas ungeschickt ausgedrückt und meint nicht Dienste oder Tool's wie Bordmittel von MS. Es handelt sich bestimmt um aufwändige (Ressourcen) Programme für die Arbeit

...korrekt:
Programme für die Arbeit
:)
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Also einfrieren meiner Programme mit dem Defender habe ich selbst noch nicht fegestellt , und das sind Programme mit Datenbanken , aber nun gut , jeder so wie es am besten geht ,

Wichtig ist nur das WinReduzer als Admin gestartet eine Meldung des bisherigen AV-Programm auslösen wird , diese muss bestätigt werden dass man der Anwendung vertraut , sonst wird das nichts
 

lbh

kennt sich schon aus
Also einfrieren meiner Programme mit dem Defender habe ich selbst noch nicht fegestellt , und das sind Programme mit Datenbanken

...dies kann man sehen (z.B.) bei laufende Verbindungen zu verschiedener SQL-servern gleichzeitig , ca. 10-fach langsamer,und wenn Defender scannt nicht, alles perfect.
... sieht man auch(z.B.), wenn SSD-festplate mehr als 60-70% mit Daten belegt.

wenn SSD-festplate, wenig als 30% belegt, läuft alles (und Defender scannt) unbemerkt, d.H. kann keine verlangsammungen feststellen
 
P

Ponderosa

Gast
Das soll uns ja auch nicht interessieren. Du fragst wie man den Defender ausschalten oder entfernen kann, das zeigen wir dir.
Wieso Weshalb Warum du das machst, interessiert mich zb. nicht.
 

lbh

kennt sich schon aus
Kurze Bericht;
...habe verschiedene Variante ausprobiert, z.Z. noch ohne WinReducer_EX_100_0_9_4_0__x32

möchte mich wieder bedanken Henry Earth für wertvolle Web-Link
REP:

deskmodder.de/wiki/index.php/Windows_10_Defender_aktivieren_deaktivieren

habe sehr viel TIPP&TRICKS übernommen.
ok.
RE: Defender (Win10-PRO 1607) unter system blockieren
habe folgendes gemacht:
===========================
1.
Den Defender Dienst über die Registry aktivieren oder deaktivieren
Win + R drücken regedit eingeben und starten
Zum Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\WdNisSvc gehen
Im rechten Feld 4 doppelt anklicken und den Wert jeweils ändern
3 = aktiviert
4 = deaktiviert
Dann zum Pfad:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\WinDefend
Im rechten Feld Start doppelt anklicken und den Wert jeweils ändern
2 = aktiviert
4 = deaktiviert
Defender in der Registry deaktivieren aktivieren

2.
Win + R drücken regedit eingeben und starten
Zum Pfad:HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows Defender gehen.
Ist Windows Defender nicht vorhanden, dann:
Rechtsklick auf Microsoft / Neuer Schlüssel mit dem Namen Windows Defender
Im rechten Fenster nun ein Rechtsklick /Neu DWORD-Wert (32-bit) mit dem Namen DisableAntiSpyware
DisableAntiSpyware doppelt anklicken und den Wert auf 1 setzen.
Das war es.
Zum aktivieren setzt man den Wert auf 0.

3.
Eine neue Variante wäre:
Win + R drücken regedit eingeben und starten
Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows Defender\Real-Time Protection gehen.
Im rechten Fenster dann ein Rechtsklick / Neu / Neuer DWORD-Wert (32-Bit) mit dem Namen DisableRealtimeMonitoring anlegen.
DisableRealtimeMonitoring doppelt anklicken
und auf 1 setzen.
Möchte man es wieder rückgängig machen,
dann setzt man den Wert auf 0

4.
Windows Defender Prüfung aus dem Kontextmenü entfernen

Wer im Kontextmenü per Rechtsklick auf Ordner, Dateien oder Laufwerke den Eintrag
Führen Sie die Überprüfung mit Windows Defender durch...
entfernen möchte muss so vorgehen:
Win + R drücken regedit eingeben und starten
Jeweils zu den Pfaden:
HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\
{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780}

und
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID\
{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780}

gehen
Im linken Baum ein Rechtsklick auf
{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780}
und davor einfach zwei Minuszeichen setzen.
Danach steht dann
--{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780}

Das war es auch schon.
===========================

alles funktioniert(Win10-PRO)stabil und ohne Defender, schalter in Einstellungen bleibt immer OFF, auch nach NeuStart. Leider, in Einstellungen Defender bleibt (inaktiv), ob es ist möglich Defened einzuschalen, habe ich nicht getestet.
Wichtig (für mich persönlich) ist da Defender vollständig ausgeschaltet bleibt.


Selbstfestendlich, das ist keine "clean" deinstall,
aber ich habe meine Ziel erreicht. :)))

P.S. hoffe, da meine kurze Bericht, hilft anderen Nutzer richtige Lösung zu finden
 

Anhänge

  • 2016_08_19__23_48_01.jpg
    2016_08_19__23_48_01.jpg
    128,7 KB · Aufrufe: 179
  • 2016_08_19__23_48_45.jpg
    2016_08_19__23_48_45.jpg
    124,8 KB · Aufrufe: 208
  • 2016_08_19__23_49_14.jpg
    2016_08_19__23_49_14.jpg
    125,4 KB · Aufrufe: 146
  • 2016_08_19__23_49_41.jpg
    2016_08_19__23_49_41.jpg
    162,4 KB · Aufrufe: 189
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Terrier!

gehört zum Inventar
Schön, dass du dein Ziel erreicht hast.
Ich verwende den Defender nur!
Andere User installieren einfach nur ein anderes Antiviren Programm und der Defender ist dann automatisch deaktiviert.
Ich kann also dein Anliegen nicht verstehen und deine Beweggründe auch nicht.

Beim nächsten Upgrade in einen 1/2 Jahr wird eh wieder alles zurückgesetzt und das wird wohl immer 2 x im Jahr geschehen.
Die ganzen Registry Änderungen bleiben also nur immer ein paar Monate.
Oder das Upgrade funktioniert gar nicht! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

lbh

kennt sich schon aus
RE: Terrier!





Sie haben recht, es ist genug (einfache nutzer) Defender "in Hand haben"
meine gründe habe oben beschrieben.
es gibt Nutzer, welche brauchen dies Defender überhaupt nicht.
Ob andere "AntiOma" wurde genutzt, oder nicht, entscheider Nutzer selbst.

Auch für weitere GROSSSSSSSS-update sollich mich vorbereitet,
denke da mit WinReducer_EX_100_0_9_4_0__x32 schaffe ich alle Neuerungen im voraus.

denken wir zusammen positiv, und nicht soOo traurig, wie Sie geschrieben haben. (Sorry)

P.S
...Oder das Upgrade funktioniert gar nicht! ...

...bin nicht sicher, ob alle update"s von MS, nützlich für stabile B-System sind/ist.
ich brauche einfach stabile B-systen, ohne "commerzTrick"s" von MS.(sorry,meine pers.meinung,only)
 

corvus

gehört zum Inventar
Ich hab's vor nem Jahr mit dem NoDefender-Tool gemacht. Es erlaubte einfach, den Defender jederzeit im Sicherheitscenter aus- und einschalten zu können, eine Selbstverständlichkeit, so was, eigtl.
Das Tool wurde m. W. bis heute nie upgedatet und nach dem Th2 - Update war der Defender permanent aus. Darum könnten auch die v.g. Regkeys nicht mehr so funzen wie erwartet.
Ich mußte auf dem Netbook gleichzeitig Avira deinstallieren, weil es nach Th2 bei Netzwerkaktivität zu extremer Cpu Load kam. Um wieder den Defender nutzen zu können, müsse man nen Clean Install machen seit Th2, hieß es im Netz. Tatsächlich hat er sich lange nachdem ich ihn aufgegeben und durch Spybot ersetzt(machte auch Ärger) von selbst gerappelt. Eigtl reicht mir ein Browserschutz wie von Avira oder Spybot, und bei Bedarf ein klassischer Offline-Scan. Leider ließ sich das weder mit Avira, Defender noch der Spybot Vollversion realisieren, so war ich zeitweise bis auf den Browserschutz ungeschützt(Spybot sorgte zwar nicht für Höchst- aber dafür fast permanente Hintergrundlast). Das ist immer noch besser als der totale Security Overkill.
 
Oben