Den Bootloader von Windows Vista mit der Setup-DVD reparieren

Martin

Webmaster
Teammitglied
Wenn der Bootloader von Vista beschädigt oder zerstört ist, kann man ihn mit Hilfe
der Setup-DVD wieder reparieren lassen. Dazu gehen Sie wiefolgt vor:

Booten Sie den Computer mit der Setup-DVD

Wenn der Startbildschirm erscheint, wählen Sie die Sprache aus und klicken Sie
im folgenden Dialog auf "Computerreparaturoptionen".
Es wird nun automatisch nach vorhandenen Vista-Installationen gesucht.
Fehlt der Bootloader komplett, wird er bereits an dieser Stelle wiederhergestellt
und zum Neustart aufgefordert.
Wird die Vista-Installation gefunden, wählen Sie diese aus und klicken auf "weiter".

Im folgenden Dialog klicken Sie auf den obersten Eintrag "Systemstartreparatur".
Die Reparatur wird automatisch durchgeführt, zum Abschluss wird der Status angezeigt.

Dabei erhalten Sie Meldungen wie diese:

step_1.jpg


step_2.jpg




ACHTUNG:
Um den Bootloader vollständig wiederherzustellen, muss diese Prozedur unter Umständen
mehrfach wiederholt werden. Wenn nach der ersten Reparatur Vista noch nicht startet,
geben Sie nicht auf, sondern wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie nach dem Klick
auf die Systemstartreparatur folgende Meldung erhalten:

step_3.jpg


Wenn Sie keine Setup-DVD besitzen, sondern einen Computer mit vorinstalliertem Vista gekauft haben, können Sie die hier geschilderte Reparatur mit unserer Notfall-CD durchführen:
Vista Notfall/Recovery-CD 32-Bit
Vista Notfall/Recovery-CD 64-Bit
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige
U

Unregistriert

Gast
Bootloader mit Vista DVD reparieren

Danke für den Tipp

Hat nichts gebracht! Auch der mehrmalige Aufruf der Reparaturfunktion, danach ist Feierabend mit dem Vista Bootloader, kam um eine Neuinstallation desselbigen leider nicht drumherum.. bzw. werde es mir ernsthaft überlegen, Vista nochmals zu installieren. Vista ist momentan eh noch im Anfangsstadium und braucht mindestens 1/2 - 1 Jahr, bis es reibungslos läuft
 

ralph

treuer Stammgast
Danke für den Tip. Bei mir hat mehrmaliges Wiederherstellen geholfen.

Ist ein bisschen nervig, wenn man das x mal macht - aber besser wie neu installieren...
 
U

Unregistriert

Gast
Kann mir jemand sagen, wie man das macht, wenn man nur eine Recovery-Vista DVD hat?

Hab ein Toshiba Notebook und mir ist es auch passiert, dass ich XP nach Vista installiert habe und jetzt nur noch Vista geladen wird.

Aber wenn ich die DVD reinlege, kommt bei mir nach dem Auswählen der Sprache nur das Recovery Utility.
Keine Spur von Reparatur usw. ...

Wäre super, wenn mir einer schnell helfen könnte!?!

Gruß
Niko
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Die Antwort wird Dich frustrieren: Mit der Recovery-Disc hast Du keine Chance, du brauchst eine "richtige" Setup-DVD von Vista
 

Klabautermann

SSD Spezi ;-)
@Unregistriert
Kann mir jemand sagen, wie man das macht, wenn man nur eine Recovery-Vista DVD hat?
Du musst Dir eine Vista-DVD bestellen.
Wie das geht steht auf Seite 180 und 181 in diesem Heft.
Hier nun der Link zur Hauptseite.
Das Stichwort dazu lautet Windows Anytime Upgrade.
Mehr dazu wie oben erwähnt in diesem Heft.
Das Heft gibt es in jedem guten Zeitschriften Laden oder an der Tanke um die Ecke.;)

Nachtrag:
Jetzt gibt es den Artikel aus dem Heft auch ONLINE:
Vollwertige Vista Installations-DVD für ein paar Euro
damit lässt es sich

Den Bootloader von Windows Vista mit der Setup-DVD reparieren:)(y)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kai

bekommt Übersicht
Also der Tip hat vor ein paar Wochen bei mir nicht funktioniert,habe dann bei ebay mir eine besorgt,hatte nämlich bei einem Acer Laptop auch nur eine recovery partition
 

errut

treuer Stammgast
es gibt ein toshiba-forum, da kann man auch nachlesen, wie man dieses festplattentatoo loswerden kann, um dann eine debranded version zu erzeugen.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Die Vista-DVDs sind universell, Du kannst Dir also auch z.B. eine von einem Freund ausborgen.
 

rennie1

kennt sich schon aus
Recovery

Hallo Martin
Danke für die Hilfe.Habe aber von einer anderen Vista CD neu installiert.Jetzt fehlt mir so einiges an Programmen. Die blaue Taste von meinem Lenovo R61 geht nicht mehr und mein W Lan auch nicht.

Kann ich das alte Sýstem trotzdem noch mal wieder herstellen??
Nach Deinen Bildern zu urteilen,war ich auf dem richtigen Weg!!
Hilft es mir das neue System zu deinstallieren um wieder an das alte ( Originale) zu kommen?? Oder wo bekomme ich es her??

Gruß Uwe ( rennie1 )
 

Roberto

gehört zum Inventar
Die blaue Taste von meinem Lenovo R61 geht nicht mehr und mein W Lan auch nicht.
Die Werbung war gut von IBM > "Drück die blaue Taste und mach dann, was er sagt". Spass beiseite.

Schon mal bei IBM angerufen und die System CDs für dein Notebook nachgeordert. Gibts im ersten halben Jahr sogar kostenlos.
 

rennie1

kennt sich schon aus
Blaue Taste

Hallo Murmel
Mein Lap. ist schon ca. 2 Jahre alt.Hersteller ist Lenovo wo bekomme ich denn die original CD mit meiner Arbeitssoftware,passend zu meiner ID ??
Uwe
 

rennie1

kennt sich schon aus
Original CD

Hallo Murmel
Danke für die Info.Habe gestern eine Mail an Lenovo gesendet und heute schon Aw. erhalten.Haben mir einen Link gesendet den ich besuchen soll und dort meine Angaben eingeben soll. Leider ist dieser aber in Englisch und das ist nun so gar nicht mein Ding.Deshalb habe ich heute bei Lenovo angerufen.Nach meinen Daten ist noch bis 02.2011 Garantie auf meinem Laptop.Hatte ich keinen Schimmer von da ich diesen von einem Freund geschenkt bekommen habe.Jetzt sendet mir Lenovo die original CD mit der ich das System wieder herstellen könnte.Mal sehen!! Hab aber noch eine Frage an Dich: Ich habe auf dem Rechner von einem Freund eine andere Vista Version installiert.Jetzt läuft dieser zwar doch ist alles was vorher drauf war in einer Datei : System old verpackt.Wie komme ich an die daten drann??( Kundendaten und priv. Bilder) ??? Sind die alle weg wenn ich das nacher mit der original CD versuche?? Hast Du einen Tipp??? Ist dringend da ich die Kundendaten brauche!!
Gruss Uwe
 

rennie1

kennt sich schon aus
Hallo Murmel
Vielen Dank für die Hilfe!!Bin auf die Taste F 11 gestossen und habe ihn laufen lassen.Bis jetzt sieht es recht gut aus.Habe von meiner Schreibkraft eine CD mit ihren Kundendaten erhalten und kopiert.So brauche ich nur wenige Änderungen machen und ich habe alle meine Daten wieder!! Jippieeeeeeeee!! Habe mir auch heute eine externe Festplatte gekauft auf die ich dann jetzt alle Daten aufspielen werde.Sicher ist sicher.Hatte bis her bei meinem alten ThingPad nicht einen Absturz und habe deshalb auch nichts groß gesichert.Lief ja auch immer ohne Fehler.
Aber daraus lernt man ja halt. Nochmal Danke!!
Ich kannte DrVista überhaupt nicht und bin durch einen Hinweis durch das Internet hier gelandet.Macht weiter so.
Mfg. rennie1
 

OliF

Erster Beitrag
Hallo!
Ich habe mittlerweile auch das Problem, dass sich Vista nicht mehr starten lassen will... "Fehler bei der Initialisierung des Anmeldeprozesses"... nix geht mehr. Habe auch versucht, wie hier beschrieben, den Bootmanager zu reparieren, leider aber auch ohne Erfolg. Vista erkennt einfach keinen Fehler und kann folglich auch nichts reparieren...!? Ich hab auch schon so einige andere Dinge ausprobiert... eine neue Festplatte eingebaut, "defekte" alte Partition drangehängt... mit Biegen und Brechen ein paar Dateien aus der Quarantäne zurückbewegt... alles ohne Erfolg. Wie komme ich denn jetzt an meine Daten dran, um sie zu sichern? Es geht da im Speziellen um Outllok, um die Inhalte meines Banking-Pprogramms... etc. Weiß jemand, was ich noch machen könnte?

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!
Gruß
Oli F
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ups, Dich hat man hier wohl übersehen - herzlich willkommen :)
Ich vermute mal, Du hast das Problem inzwischen auf irgendeiner Art und Weise gelöst.
Mein Tipp wäre gewesen, dass evt. das Benutzerprofil beschädigt ist und die Anlage eines neuen Profils Abhilfe schafft.
Vielleicht meldest Du Dich nochmal.
 

mpek

kennt sich schon aus
Hallo,

ich habe bislang Windows XP (1. Partition) und Vista (2. Partition) auf einem System genutzt, da ich mich erstmal mit Vista vertraut machen wollte. Da ich nun gut damit zurecht komme, möchte ich Windows XP vom System entfernen.

Leider habe ich diese Anleitung nicht gefunden bevor ich es selbst probiert habe, dennoch bin ich dort stehen geblieben, dass nach der Anpassung und nach dem ersten User-Login in Vista der Desktop vorbereitet wird und dann nichts mehr passiert.

Ich beschreibe mal wie ich vorgegangen bin:

  • Ich habe nun erstmal mit DriveImage XML 2 Backups von beiden Partitionen angefertigt und weiter ausprobiert.
  • Mit EasyBCD den Starteintrag für Wndows XP (früheres Windows) aus dem Bootmenü entfernt und neu gestartet.
  • Da er nun kein BOOTMGR mehr gefunden hat bootet auch nichts mehr von Platte.
  • Meine UBCD4Win ausgepackt und von dieser gebootet.
  • Nun mit Easeus Partition Manager die Windows XP Partition gelöscht und die Windows Vista Partition erweitert.
  • Da der Rechner keinen BOOTMGR gefunden hat, Vista CD gebootet und unter den Reparaturoptionen Startwiederherstellung ausgeführt, da das beim ersten mal noch nicht ausgereicht hat, nochmal dasselbe.
  • Danach bootete dann Vista wieder und gab folgende Fehlermeldung aus:
rundll32.exe
Auf das angegebene Gerät, bzw. den Pfad oder die Datei kann nicht zugegriffen werden. Sie verfügen eventuell nicht über ausreichende Berechtigungen, um auf das Element zugreifen zu können.


Das habe ich über ein [OK] zur Kenntnis genommen und nach einer Weile kam dann diese Meldung:

Sie müssen den Computer neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.
Speichern Sie alle geöffneten Dateien und schließen Sie alle Programme vor dem Neustart.


Zur Wahl stehen nun [Neu starten] oder [später Neu starten]​

Rechner neu gestartet.

nach dem Neustart erscheint die Meldung: Desktop wird vorbereitet

Nachdem ich dies eine Weile machen ließ und dann auch nichts mehr passiert ist [STRG+ALT+ENTF] gedrückt, eine Auswahl erscheint: Abmelden, Task-Manager, Neu starten, etc. -> Neu gestartet.

Nun erscheint der Anmeldebildschirm und mein Standarduser erscheint (als einziger User, wie vorher auch) nachdem ich das Passwort eingegeben habe wird geladen, es erscheint jedoch wieder nur ein einfarbiger hellblauer Bildschirm, bei dem man nur weiterkommt, wenn man [STRG+ALT+ENTF] drückt und wieder die Auswahl erscheint: Abmelden, Task-Manager, Neu starten, etc.

An diesem Punkt bin ich nun hängen geblieben und komme nicht weiter, nachdem ich das System wiederhergestellt habe ist wieder alles im vorherigen Zustand (XP auf Partition 1 und Vista auf Partition 2).

Wisst ihr vielleicht wie es zu dieser Fehlermeldung (rundll32.exe) kommt, um den Verarbeitungsfehler ausschließen zu können bzw. wie man es schafft XP zu entfernen, ich habe hoffentlich im Thread nichts überlesen ?

Danke schonmal falls ihr euch nochmal dem Thema anwenden solltet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben