Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Diskussion Der Ärgerblog - "Zum Dampf ablassen" für alle!

Es stellte sich heraus, daß das auf 3 verschiedene Lieferanten aufgeteilt wurde mit 3 unterschiedlichen Lieferterminen und auch mit 3 unterschiedlichen Ansprechpartnern im Falle eines Problems.
Alles eine Frage der Logistik. Offenbar sind die Kosten für diese Vorgangsweise niedriger als die Bestellung irgendwo zwischenzulagern und sie Dir dann in einer Sendung zuzustellen. Bei Amazon ist das ganz normal. Da kann es passieren, dass Du vier Artikel bestellst und vier Sendungen am gleichen Tag bekommst.
Manche Dinge kann man vernünftigerweise auch nur im WWW kaufen.
Richtig – habe vor kurzem wieder die Erfahrung im Geiz-ist-geil-Markt gemacht. Nicht nur, dass sich die Verkäufer wieder einmal versteckt haben, Du findest nur Ramsch zu überhöhten Preisen. Es wäre kein Wunder, dass der Online-Handel so eine hohen Marktanteil hat – und das nicht nur wegen der Pandemie.
das problem ist nur, wer ländlich wohnt bekommt einiges nicht
Auch das stimmt, allerdings gegen eine kleine "Gebühr" (prime) werden auch die exotischesten Dinge geliefert.
 
Anzeige
hatte ich ja geschrieben, dass man oft genug bestellen muss.
hatte am samstag eine M.2 NVME SSD und einen DDR 4 laptopram gebraucht-müssen wir bestellen.
hab ich noch am samstag mit prime bestellt, kamen gestern.
 
Das war mal leider.
Früher konnte man den Laden ruhig aussuchen. Heute? Ein Laden nach den anderen schließt etwa wie Reichelt, Völkner, Conrad usw. Bei MediaMarkt / Saturn wird nicht lange dauern und ergeht genauso. Ebenso geht das mit den Fotogeschäften.
 
Ein Laden nach den anderen schließt etwa wie Reichelt, Völkner, Conrad usw.

sehr pauschal und teilweise auch falsch

Alle genannten Firmen haben aktive Onlineshops

Völkner hatte noch nie ein Ladengeschäft

Reichelt war ein Familienunternehmen und da es dort keinen Nachfolger gab, wurde verkauft und 2021 landete Reichelt bei Investoren Heuschrecken, denen Bevorratung und Mitarbeiter nicht interessieren, sondern nur der schnelle Profit.

Bei Conrad ist es ähnlich, dort konzentriert man sich aber jetzt auf das Onlinegeschäft und vor allem Firmenkunden, für die es viele Profistores gibt und Conrad will davon noch mehr bauen.

was man nicht vergessen sollte:

1. 3 Jahre Pandemie haben das Onlinegeschäft extrem gepusht

2. neben der Pacht und den Energiekosten sind Personal und Material Bevorratung die größten Kosten Faktoren in einem Ladengeschäft. Das will nicht jeder, vor allem wenn Frauchen vom Chef einen neuen Pelzmantel braucht, weil sich der Senior Chef gerne als spendabler Sugardaddy betätigt
 
Dass Pandemie als Hauptgrund der Misere von Geschäften zu bezeichnen ist etwa 30 % annehmbar.

Ich wiederhole mal gerne: Der Hauptschuld vom Niedergang der städtischen Läden ist der Onlinehandel.
Man sieht ja, wie viel Postlieferungen unterwegs sind. Bei uns auf der Straße kommen täglich im Durchschnitt etwa 6-8 Lieferwagen vorbei, allein in auf einem Straßenblock. Nicht gerechnet die Selbstabholer an den Paketstationen.
Das alles begann Amazon vor über 20 Jahren(!). Klar, andere Firmen haben nachgezogen, wie eben die Elektronik-Märkte. Ich gebe zu, dass ich auch mal online bestellt habe; allein deswegen, weil in normal Laden die erforderlichen Teilen nicht mehr in Geschäfte geboten werden, etwa in Foto- und Elektrohandel.

Jetzt mache ich hier Schluss. Das reicht mir gewaltig.
 
Den 735 Bundestagsabgeordneten winkt die stärkste Erhöhung ihrer Diäten seit knapp 30 Jahren!
Die sogenannte Abgeordnetenentschädigung steigt ab 1. Juli um 6 Prozent auf 11 227,20 Euro brutto im Monat.Das ist die stärkste Erhöhung seit 1996.

Etliche Abgeordnete profitieren noch stärker von der Erhöhung: Die Bundestagspräsidentin erhält als Amtszulage eine zusätzliche Diät und damit 22 454,40 (plus 1271 Euro).

Außerdem steigen die Pensionsansprüche der Abgeordneten. Denn die richten sich nach den aktuellen Diäten.
-°-°-°-°-°-
Also ich finde das fair.
Gutes Geld für eine solide Leistung. Allen in D geht es immer besser.
(Einen "Der Freudeblog - Ahhhh!" gibt es hier ja noch nicht)
 
Schon geil.

Da streiten sich Regierungs- und Oppositionsparteien (egal, wer gerade an der Regierung und wer in der Opposition ist, es geht mir nicht nur um die aktuelle Situation) zu allen möglichen Themen, aber wenn es sich um das Thema "Erhöhung der Diäten" geht, sind sich alle ganz schnell einig.
Egal, wie die wirtschaftliche Lage ist, wie es dem "kleinen" Bürger und den Rentnern geht, das ist dann auch allen gleichermaßen wurscht (Selbstwahrnehmung <-> Außenwirkung).
 
Anzeige
Oben