Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Der wahre Grund. Darum sollte die Sidebar deaktiviert werden.

MyLife

gehört zum Inventar
Der wahre Grund für die Sicherheitsempfehlung seit dem letzten Patchday ist, dass MS keine Gadgets mehr anbietet. Schaut mal hier: Desktop-Minianwendungen - Microsoft Windows

Jetzt fehlt natürlich eine Vertrauenswürdige Quelle. Das com-magazin.de (Beitrage und Quelle) beschreibt das so:
Gadgets bestehen nur aus HTML, CSS und Javascript Code und sie nutzen den Internet Explorer für die Anzeige. Genau darin sieht Microsoft jetzt eine Gefahr. Denn Gadgets können auf Dateien zugreifen und ohne Zutun des Anwenders Code aus dem Internet nachladen. Darüber lässt sich dann im Prinzip auch Schadcode einschleusen. Was ein Gadget genau macht, ist schwer zu kontrollieren. Deshalb gilt hier wie bei anderen Programmen auch: Laden Sie Gadget nur von vertrauenswürdigen Websites herunter.

Diese Erkenntnis ist natürlich nicht neu und es ist schwer zu glauben, dass Microsoft erst jetzt Gadgets als Gefahr entdeckt haben will. Allerdings hat Microsoft gerade erst den Betrieb der Windows Gadget Gallery eingestellt. Die Begründung dafür lautet: „Da unser Schwerpunkt auf den aufregenden Möglichkeiten der neuesten Version von Windows liegt, hostet die Windows-Website nicht länger die Gadgetgalerie.“ Damit fehlt die vertrauenswürdige Download-Quelle, durch sich die Sicherheit der Gadgets bisher weitestgehend garantieren ließ. Es ist daher nur konsequent, vor potentiell unsicheren Gadgets zu warnen.
 
Anzeige

MyLife

gehört zum Inventar
Das es für Vista keine Gadgets mehr gibt, kann ich ja verstehen, aber Windows 7 ist noch nicht einmal 3 Jahre auf dem Markt. Fährt jetzt schon den Support runter, obwohl es für W7 noch vollen Support gibt? Gadgets sind schliesslich ja auch ein Teil von W7. Möchte man so vielleicht verhindern, dass W7 zum zweiten XP wird, und nicht länger als nötig Supported werden muss.

Also wird W7 jetzt zum alten Eisen, weil W8 kommt?
 

Jonn

Gast
Möchte man so vielleicht verhindern, dass W7 zum zweiten XP wird, und nicht länger als nötig Supported werden muss
Da ist berechtigterweise etwas dran denn Windows8 wird mit Biegen und Brechen versucht zu etablieren-warum dürfte wohl jedem aufmerksamen Beobachter klar sein
 

Rottendam

gehört zum Inventar
Und zur not gibts ja auch noch Rainmeter. Allerdings sind da einige Themes unsauber programmiert und fressen unnötig Ressourcen und spielen Systembremse. Von daher lass ich mich nicht durch so etwas auf das von mir nicht gewollte und für unnötig befundene Windows 8 drängen denn es bietet mir keinen mehrwert
 

MyLife

gehört zum Inventar
Drängen lasse ich mich auch nicht. Allerdings wird, wenn ich mir einen PC kaufe, Windows 8 vorinstalliert sein. Trotzdem bin ich offen für das neu BS und dessen Möglichkeiten. Ich bin gespannt was jetzt so passiert.
 

Rottendam

gehört zum Inventar
Davon abgesehen, dass ich erst Anfang des jahres den Rechner gekauft habe, wäre selbst bei einem neuen kein Windows 8 drauf von daher wird es komplett ausgelassen und von mir igoriert werden wie damals Vista. Bin eh gespnnt wie Microsoft es demnächst hanhaben will auf dem schnellebigen Tabletmarkt, der sie dazu zwingen wird nach spätestens 24 Monaten das nächste Betriebssystem rauszubringen. Da ist längerer support im Desktopbereich eher ein Klotz am Bein und in so kurzen intervallen werden Firmen nicht migrieren denn rechnerisch wäre man schon bei Windows 11 - 12 wenn man das Supportende alleine von Windows 7 abwartet.
 

Jonn

Gast
Drängen lasse ich mich auch nicht. Allerdings wird, wenn ich mir einen PC kaufe, Windows 8 vorinstalliert sein. Trotzdem bin ich offen für das neu BS und dessen Möglichkeiten. Ich bin gespannt was jetzt so passiert

Das ist so nicht ganz richtig-wird zwar ständig suggeriert ist aber Blödsinn. Du kannst dir zu jeder Zeit einen Rechner kaufen und zwar so wie du ihn brauchst und haben willst! Wenn du das nicht selber machen möchtest-bei guten Hardwareshops/PC-Shops wird der nach deinen Wünschen konfguriert-gegen niedrigen Aufpreis. Man braucht gar nichts kaufen was man in Wahrheit nicht will:)
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich hätte es jetzt genau umgekehrt definiert: Der Grund, warum Microsoft keine Gadgets mehr anbietet ist, dass man von deren Verwendung aus Sicherheitsgründen abrät - und nicht umgekehrt :).
Die Entscheidung ist für mich auch nicht so ganz nachvollziehbar und ich kann eigentlich nur zwei Ursachen erahnen. Entweder man will den Gadget-Support aus strategischen Gründen weg haben und schiebt daher eine Sicherheitsempfehlung vor, oder aber man hat tatsächlich ein Sicherheitsproblem gefunden, das man so schnell nicht lösen kann. Allerdings wäre die Empfehlung dann ein Spiel mit dem Feuer, denn Sicherheitsexperten werden sicher schon intensiv mit der Analyse beschäftigt sein, warum Microsoft die Gadget-Schnittstelle plötzlich für so gefährlich hält.

Inwiefern das allerdings mit irgendwelchem Druck bezüglich Windows 8 zu tun haben soll, leuchtet mir nicht ein - denn da gibt es ja auch keine Gadgets, ergo liefert die Entscheidung keinerlei Gründe, warum man wechseln sollte. Ich persönlich habe sie sowieso immer für überflüssig gehalten, denn ich verbringe nur sehr wenig Zeit damit, meinen Desktop anzustarren :D - meist habe ich ja irgendwelche Programme geöffnet und würde die Gadgets dann sowieso nicht sehen.
 

MyLife

gehört zum Inventar
Zitat von Martin
Ich persönlich habe sie sowieso immer für überflüssig gehalten, denn ich verbringe nur sehr wenig Zeit damit, meinen Desktop anzustarren - meist habe ich ja irgendwelche Programme geöffnet und würde die Gadgets dann sowieso nicht sehen.
Genau das hatte ich auch gedacht unddachte dann: "Was soll's! Also kann ich es auch deaktivieren!"
 

Arcan

hat Vista und 7 im Griff
Bei mir wurde die Sidebar schon immer deaktiviert. Die Gadgets haben für mich keinen wirklichen Nutzen. Deshalb vermisse ich sie auch nicht.
 
D

DaTaRebell

Gast
Ich habe 3 Gadgets laufen, welche mir bei der Überwachung des Netzwerk-Verkehrs helfen und mir Infos über laufende Prozesse geben..
Bisher laufen die auch noch unter W8.. und falls die Sidebar komplett bei der RTM entfernt wird.. naja.. kein Grund, W8 abzulehnen, aber sicherlich einiger Aufwand, dieses dann auf anderem Weg zu ermöglichen.
 

Rottendam

gehört zum Inventar
Jupp wäre nämlich wiedermal ein drittanbieter Programm mehr fällig wo man nicht weiss wann es wie und wo im System zugreift und welche Sicherheitslücken es aufreisst. Bei einem reinen spiele Rechner vielleicht nicht so tragisch aber online Banking und co würde ich mit dem nicht mehr machen wollen
 

Multi_OS

Fachinform. Sys-Integr.
Also ich nutze die Sidebar/Gadgets gerne, wobei ich aber schon unter Vista die Sidebar deaktiviert habe und die Gadgets frei positioniere.
Vor Allem meine geliebte Wetter-App (ups, ich bin schon ganz auf Win 8 eingestellt und sage zu allem Apps .. GRINZZ) sowie die Digitgaluhr und CPU-Meter sind mir nützliche Helfer :smokin

Werd aber auch ohne klarkommen - das Wetter wird mir bei Win 8 ja unter ner App auf m METRO gezeigt.:rollin
 

OldGrey

nicht mehr wegzudenken
@Martin
Grüß Dich, es geht aber nicht immer nur um's Sehen, sondern in erster Linie bei mir um das Hören. Mein Radio Gadget läuft den ganzen Tag. Und das muß ich nicht einmal sehen... :)

OldGrey
 
Anzeige
Oben