Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Der Windows 11 Leak ist eine Bildergeschichte ohne Untertitel

Mat_LE

kennt sich schon aus
Für die klassischen Desktop User finde ich den neuen Look auch übertrieben. Alles muss größer sein. Icons, Taskleiste, Schriften und Buttons. Einst wurden größere Monitore erfunden um mehr Inhalt darzustellen, nun füllt MS dies alles mit ihrem schrecklich modernen User Interface.
 
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
Keine Ahnung wieso man da immer auf eine ältere Optik ändern können muss.
... das ist leider bei vielen Usern so :rolleyes: und man wird es auch nicht ändern können.
Alles was frisch und entsprechend neu aussieht, wird erst einmal "verteufelt" :confused:
Aber vielleicht stellt ja MS am 24.6. das neue Windows im Windows-2000-Look vor 😂
 

PeterK

Inventarlos
Optisch ansprechend.
Keine Ahnung wieso man da immer auf eine ältere Optik ändern können muss. Das ist doch mal eine Abwechslung.
Du hast ja recht, warum nicht mal eine ganz andere Optik, aber für mich schaut das ganz schlimm aus so nach Candy Crush oder Bonbonfarben an das ich mich nicht gewöhnen will oder mag.

Die Geschmäcker sind halt verschieden.
 

GuenterMuc

kennt sich schon aus
Eins muss man lassen, das Marketing scheint zu funktionieren. Solche Diskussionen in diesem Ausmaß habe ich zuletzt zur Windows 10 Entwicklung/Vorstellung in Erinnerung. :D

Stimmt teilweise. Es kann natürlich auch daran liegen, dass ich die falsche Inhalte lese, aber bisher scheint mir die Reaktion eher ein Desaster zu sein. Auch oder gerade weil sich Leute wie Daniel Rubino geradezu verzweifelt bemühen, das bisher Bekannte schon als großartige Neuerungen zu verkaufen und nicht müde werden darauf hinzuweisen, dass da noch so viel mehr kommen wird.

Taskleiste ist höher als die alte Standardeinstellung, und die Größe und einiges andere läßt sich nicht mehr ändern 🤬. Zumindest momentan nicht.
Angeblich gibt es Hoffnung:
 

LowerBavarian

kennt sich schon aus
Modernisierung ist gut, aber:
- Den Look von ChromeOS nachbauen auf MS Art ist Käse, das habe ich schon zu Win10X gesagt. Wenn ich ein ChromeOS haben wollen würde, würde ich mir ein ChromeOS Device kaufen. (Die Frage ist nur wozu? Mit Verweis auf Martins Bericht zu ChromeBooks und eigenen Erfahrungen)
- Die Icons erinnern an ein Comic- oder Kinder OS.
- Das Start Menü ist viel zu groß. Wobei der Platz nicht richtig genutzt wird. Wenn ich eine TimeLine haben will dann nutze ich diese auch, und brauche Sie nicht in meinem App-Drawer. Ich verstehe als Softwareentwickler dieses Layout nicht. Es wäre viel Besser gewesen so etwas wie den macOS Launcher, den Gnome Shell Launcher einen oder einen App Drawer als Menu einzubauen. Der Wegfall der Live Tiles... naja.. Vermisse ich schon seit meinem Lumia 950 sehr. Zurück zum Menu. Für die Poweruser (dazu zähle ich mich) wäre eine verbesserte Suche UI ähnlich Spotlight oder Albert unter Gnome besser als diese überblähte Suche. Das ganze Menü ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich gut für Tablets (aka Surface) geeignet. Viel zu frimelig. Alles in allem eher ein Riesen Rückschritt.
Ich bin jedoch gespannt was MS da nächste Woche vom Stapel lässt. Wenn das jedoch vom UI/UX das nächste Windows sein sollte => Schönen Gruß vom linken Fuß
 

LowerBavarian

kennt sich schon aus
@user.one Es gibt jetzt einen Vier Finger Modus der ähnlich wie in iOS oder macOS den Taskmanager aufruft. also wechsel zwischen Programmen und Desktop. Leider wurde das wischen aus der linken Seite zur Geste für die "neuen" Widgets
 

Iskandar

gehört zum Inventar
Zur Frage wegen den neuen Systemhintergründen - das scheint vorgesehen zu sein !
wall.png


Bis jetzt habe ich noch nichts über die Einstellungen und das Aktioncenter gelesen !
Offenbar ist das in diesem unglücklichem Leak noch nicht aufgeschaltet worden
Bei mir steigt die Spannung natürlich auch, was denn die Zukunft von Windows bringt.Aber ich finde es wirklich schade, dass dieser "Unfall" geschehen konnte, dass da was Halbpatziges durchgesickert ist.
Ich bin auch gespannt, wieviele Nutzer nach dem 24igsten mit langen Gesichern da stehen werden !
jemand fragte, ob denn W11 gratis sein würde ?
Selbstverstándlich wird es das sein. Ist ja nur ein Update im Herbst, für "Normaluser" und eine weiter Build für DEV Insider nächste Woche . Kann dann auch sein, dass wir dann dort auch schon die neuere Version erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

MSFreak

gehört zum Inventar
aber für mich schaut das ganz schlimm aus so nach Candy Crush oder Bonbonfarben an das ich mich nicht gewöhnen will oder mag.
... das kannst du ja, wenn dieses Windows aktiviert wurde, natürlich personalisieren und sieht dann nicht anders aus als dein Windows 10 ;) Man muss es nur wollen 😀
 

PeterK

Inventarlos
Also unter Windows 95b sah das alles noch nicht so verspielt aus und hat mich auch nicht gleich an ein Mädchen Geburtstag erinnert 🥳
 

Yee Haw

nicht mehr wegzudenken
Hallo Leute,

so denn ich zu 11 komme(n sollte), werde ich wohl noch vor den ersten Updates mir die Taskleiste zurechtbiegen. Spaß muss sein.

Habe ich hier einen Gedanken zur Onlineanbindung und Telemetrie überlesen? Gibt es dazu schon Informationen? Z. B. wie gut oder schlecht die Abstufung der Datenschutzoptionen sein wird?

Zu OneDrive und dessen AGBs kann noch nichts gesagt werden, oder?

Grüße
 

PeterK

Inventarlos
Habe ich hier einen Gedanken zur Onlineanbindung und Telemetrie überlesen? Gibt es dazu schon Informationen? Z. B. wie gut oder schlecht die Abstufung der Datenschutzoptionen sein wird?

Zu OneDrive und dessen AGBs kann noch nichts gesagt werden, oder?
Hey das ist eine geleakte Windows Vorabversion, wer soll dazu etwas sagen können außer das was wir von Windows 10 her kennen, ich werde auch nicht so verrückt sein diese Version jetzt zu Aktivieren weil niemand weiß genau woher die stammt und wohin die Telemetrie Daten momentan gehen.

Ich kannte die jedoch schob so oder ähnlich von Windows 10x her die hatte ich damals auch getestet und die sah genauso Scheußlich aus.
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
Für die klassischen Desktop User finde ich den neuen Look auch übertrieben. Alles muss größer sein. Icons, Taskleiste, Schriften und Buttons. Einst wurden größere Monitore erfunden um mehr Inhalt darzustellen, nun füllt MS dies alles mit ihrem schrecklich modernen User Interface.
Ist auch bei W10 ein großes Problem. Ich frage mich woher dieser Trend kommt. Benutzen die entscheidenden Leute alle Touch-Geräte, oder haben die Monitore mit hohen DPI, stellen die Skalierung aber nicht entsprechend hoch?

Ich glaube die Mehrheit der Nutzer repräsentiert das nicht. Die leiden dann unter dem Nachteil, daß auf ihrem Bildschirm weniger Platz hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterK

Inventarlos
... das kannst du ja, wenn dieses Windows aktiviert wurde, natürlich personalisieren und sieht dann nicht anders aus als dein Windows 10 ;) Man muss es nur wollen 😀
Mir ist das egal, ich werde mir Windows schon biegen so das es mir gefällt, aber es gibt auch ganz andere User die sich einfach nicht auskennen, eine Bekannte von mir zb. kannte bis vor einigen Jahren außer der Freenet und der Computerbild Webseite nichts vom Internet...
 
Anzeige
Oben