Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Desktop friert nach Neustart ein

ingolfomas

kennt sich schon aus
Hallo,

ich weiss, dieses Thema beschäftigt viele und ich habe das gefühlte halbe Internet durchgelesen, aber keine Lösung greift bei mir.

Mein eMashine Notebook startet mit WIN10 schnell und ohne Probleme. Danach friert aber der Desktop komplett ein. Mauszeiger funzt noch, aber klicken ist nicht mehr möglich.

Die Festplatte arbeitet und arbeitet, hört irgendwann nach 15 Min. auf, aber ein Klicken ist immer noch nicht möglich.
Irgendwann geht es dann plötzlich, aber dieser Zustand ist nicht zu ertragen.

Habe WIN 10 64Bit 1607 (14393.1066); keine 2 Platten oder so, normale Festplatte.
Schnellstart habe ich schon deaktiviert - brachte aber keine Lösung.

In der Phase des Einfrierens kann ich auch den Taskmanager nicht aufrufen, um zu sehen, welche Anwendung "arbeitet" bzw. blockiert.

Refresh hat auch nichts gebracht.

Habt Ihr vielleicht ´ne Lösungsidee für mich?

VG.
ingolfomas
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
AW: ingolfomas Neuling Neuling Beiträge: 5 Registriert: 13.02.2016

Hallo , wenn Du auf den Taskmanager dann zu greifen kannst prüfe doch bitte mal den Reiter Autostart , und am besten davon einen Screenshot hier als Anhang hoch laden
 

ingolfomas

kennt sich schon aus
Hallo nochmal, und danke an Alle,

ich habe den Fehler gefunden...

Das Touchpad (mit Klick-Tasten) ist nach dem Start "eingefroren" und wurde erst aktiviert, wenn man auf der Tastatur irgendeine Taste gedrückt hat. Komisch nur das der Mousezeiger (des Touchpad) funzte???

Dann habe ich den neuen aktuellen Treiber des Touchpad durch einen alten aus dem Jahre 2006 ersetzt und siehe da, alles geht, wie gewünscht...

Da soll einer drauf kommen ??????

Liebe Grüsse
ingolfomas
 
Anzeige
Oben