Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System Desktop Icons anpassen

bmw2oo2tii

Herzlich willkommen
Guten Abend allerseits.
Seit es W7 gibt, läuft es auf meinen Rechnern (Desk- und Laptop) eigentlich einwandfrei, wenn man von gelegentlichen leichten Haklern einmal absieht.
Es gibt jedoch eine Sache, die ich gerne ändern möchte. Da ich relativ viele Icons auf meinen Bildschirmen habe und diese daher recht eng beieinanderstehen, passiert es des Öfteren, dass der falsche Ordner oder Datei beim anklicken geöffnet wird. Das liegt daran, dass beim Draufzeigen das entsprechende Icon blau unterlegt wird. Aufgrund der Enge ragt ein blaues Feld schonmal in das nächste Icon.
Ich meine mich erinnern zu können, dass bei XP das Icon beim Zeigen nur unterstrichen und nicht farblich unterlegt wurde. Wie kann ich diesen Zustand herstellen?
Ich habe die letzten 2,5h damit zugebracht, hier im Forum eine Lösung zu finden. Bin bis Seite 124 (abwärts) gekommen; scheinbar bin ich einer der wenigen, die sich mit diesem Problem "herumärgern".
Vielen Dank im Voraus.
bmw2oo2tii
 
Anzeige

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @bmw2oo2tii und willkommen bei Dr. Windows!
Das Fokussierung-Rechteck kann man nicht unterdrücken. Vielleicht gibt es externe Tweaker, die das können. Aber davon halte ich nicht viel, weil die meist unkontrollierbare Nebenwirkungen haben.
Das einzige, was mir einfällt, ist das Vergrößern des Symbolabstandes. Dann können sich die Fokussierung-Rechtecke nicht mehr überlagern.
Oder du benutzt nicht "Mittelgroße Symbole" sondern "kleine Symbole".
 

slobofree

gehört zum Inventar
Hallo, bmw2002tti:)

Hier könntest du die einige Einstellungen, nach deinem Geschmack verändern:


MFG

slobofree
 

Anhänge

  • fd.PNG
    fd.PNG
    173,9 KB · Aufrufe: 593

bmw2oo2tii

Herzlich willkommen
Guten Morgen,
vielen Dank für die Bemühungen!
@Ari45
Ich benutzte schon immer "Kleine Symbole", die ich nicht "am Raster ausrichten" lasse. Wie Du schon sagtest, sollte man von externen Tweakern die Finger lassen. Aus leidvoller Erfahrung (in einem anderen Fall) kann ich Dir nur zustimmen.
@slobofree
Hatte Deinen Tip schon vorher, und auch nach dem Lesen Deiner Antwort,
nochmals probiert, allerdings ohne Erfolg. Um sicher zu sein, habe ich sogar neu gestartet. Es scheint so zu sein, dass ich mit dem, was ich Problem nenne, leben muss.
Nochmals Dankeschön!
bmw2oo2tii
 

Marco1976

Bin (fast) immer da
Hallo:),

ich weiß nicht, ich kann mir Dein Prob irgendwie nicht vorstellen, kannst Du mal nen Screenshot davon machen?

Hab meine Links aufm Desktop auch immer ganz eng beieinander und hatte noch nie n Prob, dass ich dann (aus Versehen?) nen Falschen angeklickt habe.
 

Ari45

gehört zum Inventar
@Marco1976
das kann man schlecht im Screenshot darstellen, da niemals zwei Fokussierung-Rechtecke gleichzeitig zu sehen sind.
@bmw2oo2tii
hast du mal das mit den Symbol-Abständen probiert
 

bmw2oo2tii

Herzlich willkommen
@Ari45
Habe alle hier gegebenen Ratschläge und auch eigene "Fummelei" ausprobiert. Es führt zu keinem positiven Ergebnis. Auch in anderen Foren habe ich nichts Adäquates gefunden. Möglicherweise gibt's auch gar keine Lösung:(:(:(
An alle nochmals meinen herzlichen Dank!
bmw2oo2tii
 
S

Schaumamoi

Gast
Wenn du visuelle Stile (Leistungsoptionen und -tools => Visuelle Stile anpassen) deaktivierst, dann ist das Auswahlrechteck weg.
Dann hast du aber einen Style wie bei XP / klassische Ansicht (n)
Die Größe dieses Rechtecks hängt auch von der Länge des Textes ab.
Im Screenshot auf Bild 1: Symbolabstand 38 Pixel.
Daneben: 22 Pixel.
Aber dann wird oft der Text nicht mehr vollständig angezeigt (bei 22 px Abstand steht da nicht mehr "Computer" sondern "Compu...". Bei 0 px Abstand nur noch "Co...".
Bei 0 px Abstand horizontal sind die Verknüpfungen zwar näher beisammen, dafür aber höher wenn man ein Symbol anklickt - bei "Computer" wird der Name zweireihig angezeigt, nämlich
Comp
uter

Musst halt mal rumprobieren.
38 Pixel Abstand is ein guter Wert finde ich.

Oder du organisierst deine Icons anderweitig, z.B. mit http://www.drwindows.de/windows-tools/13286-7stacks-windows-7-superbar-tuning.html
oder
Stardock "Fences" - Desktop aufräumen - YouTube
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    51,1 KB · Aufrufe: 294
Zuletzt bearbeitet:

bmw2oo2tii

Herzlich willkommen
@Schaumamoi
Vielen Dank für Deine Bemühungen! Mir geht allerdings weniger um die vertikale (Länge) als vielmehr um die horizontale (Breite) des Feldes.
Mir scheint, dass MS keine Möglichkeit lässt, das W7-Design beizubehalten, aber die Markierung beim Zeigen nur zu unterstreichen (siehe XP).
Dank an alle, die sich bemüht haben:):):)
Es wird wohl keine Lösung geben:( Lasst uns das Thema hiermit beenden.
bmw2oo2tiii
 
S

Schaumamoi

Gast
Das mit der vertikalen Höhe hängt ja mit der horizontalen Breite - bzw. Abständen - zusammen.
Bei langem Text wird bei kleinem horizontalen Abstand die Markierung vertikal höher.
Kann dir nur nochmal Fences empfehlen:
Fences - Download.com
Für User mit vielen Icons auf dem Desktop optimal (ich benutze ja seit jeher die Taskleiste und Schnellstartleisten als Kommandozentrale).
Die "Fences" lassen sich beliebig in der Größe anpassen.
Kannst auch 1000 Verknüpfungen in so einen "Zaun" reinpacken, dann kannst du scrollen.
Ein Doppelklick auf den Desktop lässt alle Fences und Icons verschwinden (kannst aber auch ausgewählte Icons davon ausnehmen. Dann werden die immer angezeigt). Nochmal Doppelklick, und es wird wieder alles eingeblendet.
Transparenz und Farbe sind auch konfigurierbar.
Es läuft da anscheinend auch kein Programm oder Prozess im Hintergrund. Ich konnte auf jeden Fall nix entdecken im Taskmanager.
Hier mal zwei Screenshots ohne und mit Fences.
Hab nur auf die Schnelle was zusammengestellt auf dem Testsystem.
 

Anhänge

  • Bild 1.jpg
    Bild 1.jpg
    107,1 KB · Aufrufe: 826
  • Bild 2.jpg
    Bild 2.jpg
    107,2 KB · Aufrufe: 1.241

Pansel

Gelbgürtel in Comp Fu
Hallo

Fences iss OK benutze ich selber aber wenn du zu wenig Platz auf dem Desktop hast könntest du auch mit mehreren Desktops Arbeiten.

Dexpot iss ein nettes Tool (Auszug von der Download Seite -CHIP.de / Dexpot, ehemals "Virtuelle Desktops" macht aus Ihrem Monitor gleich zwei bis maximal zwanzig. Es erstellt so genannte virtuelle Desktops. Was Unix- und Linux-Nutzer schon lange kennen, kann mit Dexpot auch für Windows nachgerüstet werden. Schalten Sie einfach zwischen den verschiedenen Desktops hin und her um den Überblick zu behalten. Dexpot macht aus einem Monitor gleich bis zu 20.) da kanst du deine Ikons Großzügig Verteilen.

Dexpot - Download - CHIP Online

Gruß Pansel:)
 
Anzeige
Oben