Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Diagnose-Datenanzeige App Windows 10 / 11

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Und hier ein neues Tool was nur für Windows 10 ab 1709 funktioniert, Diagnose-Datenanzeige App

Dieses Tool sendet spezielle Daten an Microsoft zur Verbesserung des Betriebssystem, Ihr könnt diese Daten auch selbst auslesen mit der App aus dem Microsoft-Store aufgerufen über die Cortana-Suche oder über Start und bei den Apps



img_123.png


vorher müssen aber noch Einstellungen vorgenommen werden um diese Diagnose zu aktivieren,
So startet Ihr den Diagnostic Data Viewer



  1. Start, > Einstellungen > Datenschutz > Diagnose & Feedback
Wählt unter Diagnosedaten die Schaltfläche Diagnostic Data Viewer aus.

img_125.png



Falls noch nicht vorhanden startet nun der Microsoft-Stoe und hier könnt die App runterladen und danach starten
Ihr könnt auch mit dem öffnen der Anzeige warten.
Die Diagnosedaten werden nun gesammelt und können auch mal 1 GB in Anspruch nehmen,

Nach ein paar Stunden hat sich dann eine Menge angesammelt und Ihr startet mal die App

es Folgt eine Übersicht die so in etwas aussieht

img_122.png

Hier könnt Ihr filtern was Euch interessiert , diese Daten sind dann so an MS gesendet worden

Das sieht dann so aus bei den Problemberichten

img_126.png



Die Sendung der Daten können auf dem gleichen Weg oben auch wieder abgeschaltet werden

Ab Windows 1809 und höher können Sie zusätzliche Diagnosedaten der Windows-Fehlerberichterstattung auf der Seite Anzeigen von Problemberichten innerhalb der Diagnosedatenanzeige überprüfen. Diese Seite enthält Sie eine Zusammenfassung verschiedener Absturzberichte, die als Teil der Windows-Fehlerberichterstattung an Microsoft gesendet werden. Wir verwenden diese Daten, um spezifische, schwer zu replizierende Probleme zu finden und zu beheben und so das Windows-Betriebssystem zu verbessern.


Für wesentlich mehr Informationen zu den Telemetriedaten bitte hier klicken

Konfigurieren von Windows-Diagnosedaten in Ihrer Organisation (Windows 10) - Windows Privacy | Microsoft Docs



[/QUOTE]

Neu hinzugekommen ist eine Übersicht :
Informationen zu Ihren Daten

Anhang anzeigen 219041
img_179.png
Anhang anzeigen 219046
img_185.png
Hier können die Datengrößen und Dauer eingestellt werden und weitere Informationen abgerufen werden

(Bei den Insidern werden Daten automatisch gesendet, das ist im Insiderbereich automatisch eingestellt )

Update wegen neuer Information

Update
 

Anhänge

  • Screenshot001.png
    Screenshot001.png
    44,5 KB · Aufrufe: 326
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Ich hab diese App schon vor ein paar Monaten schon mal installiert um sie zu testen.
Ehrlich gesagt, als durchschnittlich begabter Durchschnitts Windows Nutzer,konnte ich aber mit dieser Hieroglyphen- Flut leider kaum was anfangen.Daher hab ich das wieder deaktiviert. Das Aktivieren in den Einstellungen zwackt ja auch 1 GB. Speicher ab.
Was sich Microsoft als Infos aus meinem Computer holt bechäftigt mich nicht so sehr. Eird schon in Ordnung sein.
Aber jedenfalls kann keiner mehr sagen, Microsoft sei nicht offen,was die Übertragungen der Daten anbelangt.eder der will kann das nun einsehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Für Windows 11 gelten gleiche Einstellungen , Tool laden

Und zu den Enstellungen

qQ3fp4CW0k.png


Datenanzeige freigeben

whMNTnvTRJ.png


Dann öffnen / sichten
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
Nun habe ich mir die Diagnostic Data Viewer aus dem Store heruntergeladen und installiert.
Wie viel Zeit muss vergehen, bis verwertbare Daten gesammelt werden? 1 Tag bis 3 Tage oder gar eine Woche? o_O
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
@Alice nach 2-2 Tagen sind schon Daten einsehbar

@djgholum , damit Du weißt um welche Daten es sich handelt, außerdem gibt es seit Jahren keinen einzigen bestätigten Beweis, dass mit den Daten Schindluder betrieben wurde oder wird.
 

djgholum

nicht mehr wegzudenken
@Jürgen: du hast in diesem Sinne Recht aber ich meinte, MS belügt uns wenn sagt mein Gerät nicht Windows10 & 11 tauglich ist, obwohl es der Fall ist....
MS kann mich warnen, dass meine Sicherheit in Gefahr sein könnten und das ist alles. Aber mich zu zwingen ein neues Gerät zu kaufen nur wegen angeblicher Blabla, dann nicht.
Ansonsten stimme ich dir mit dem Rest zu.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Diese Diskussionen führen wir aber bitte nicht hier, da gibt es schon reichliche Themen im Blog und im Windows 11 Forum :)
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
ot:


@djgholum
Da stimme ich in vollem Umfang @Jürgen zu.
Dieser Thread "Windows Anleitungen und FAQ" ist nicht der ideale zur Diskussion, ob und wie viel Wahrheit oder Lüge in den Werbeaussagen seitens MS zu finden ist.

Es steht dir frei, einen solchen Diskussionsthread im Windows 11 Forum zu eröffnen.
Mit großer Wahrscheinlichkeit sind sich alle in der Runde uneins, weil jede/r ihre/seine Meinung als die richtige betrachtet.

Ergebnis gleich null und unnötig Lebensenergie und -zeit verschwendet, meine Meinung dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben