[gelöst] "Dieser Windows-Build läuft bald ab"

slobofree

gehört zum Inventar
Hallo!

Seit drei Tage bekomme ich, nach dem Start von PC oder Laptop (Windows 10) die Meldung: "Dieser Windows-Build läuft bald ab"! Wäre es möglich die Meldung-anzeige zu deaktivieren? Unter anderem steht noch das die Neue Update am 15.07. kommt und Rechner wird einige male neu gestartet.

Im Voraus, vielen Dank!
Schöne Grüsse
Slobofree
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hallo , führe mal bitte winver aus , und dort steht dann die Versionsnummer , davon einen Screenshot hier hoch laden

Edit , wenn Du Insider bist führe bitte ein Update durch
 
Zuletzt bearbeitet:

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Halloo , wie ich vermutet habe ist das ein alte Insiderversion , die muss geupdatet werden , wir sind mittlerweile bei 14379 angelangt
 

gial

R.I.P.
Hallo slobofree
Deine Version ist (wie Henry Earth schon sagte) eine veraltete Insider-Build, danach hat es schon mindestens 6 neue Builds für Insider gegeben.
Entweder du hast dich als Insider abgemeldet, oder die Updates nicht gemacht.
Wenn du die aktuelle Insiderbuild 14397 haben möchtest, kannst du sie in u.a. Link direkt als ISO downloaden und dann sofort aus der gemounteten ISO das Update starten.
https://www.deskmodder.de/blog/2016/07/01/14379-iso-esd-deutsch-englisch/
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
@slobofree Wenn Du Mega nicht magst (hatten wir ja schon mal ;) lt deinen Beiträgen ) dann nehme dort einen Onedrive Link
 

slobofree

gehört zum Inventar
Die automatische Update auf 14379 wird am 15.07_ ausgeführt. Ich wollte nur das die "Meldung" nicht beim jeden System Start erschient!
 

slobofree

gehört zum Inventar
Ich habe es auch versucht, aber es ging nicht! Microsoft schreibt auch das es so ist. Ich konnte nur nicht glauben!
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Hallo Slobofree
Deine Bemerkungen klingen fast so,als habest du eigentlich gar nicht im Sinn,die Version upzudaten.Dich stören nur die Hinweise auf die Notwendigkeit der Updates von Microsoft. Was am 15.7 kommen wird,könnte bereits die Insider Preview der Endfassung des Anniverseryupdates sein,das die Normalnutzer am 2. August erhaten werden.
Doch ich frage mich eher,warum du Insider bist,wenn du die Builds nicht aktuell halten willst ?Warum wechselst du nicht einfach auf eine Normalversion?
Es stellt sich mir auch die Frage, ob du denn die Endfassungs-Preview am 15.7 überhaupt erfolgreich installieren könntest,wenn dir zuvor ein halbes Dutzend Builds fehlen,in welchen sicher auch irgendwie Vorbereitungen zur Installation der Endfassung implementiert wurden ?
Gruss, Iskandar
 

build10240

gehört zum Inventar
Steht da tatsächlich, daß am 15.07. ein automatisches Upgrade stattfindet oder nur daß die neue Version dann erscheint? Letzten Herbst haben sich die Insiderversionen mit Nummern kleiner als 10240 nämlich nach dem Evaluierungsende automatisch abgeschaltet. Dann bleibt Dir nur die Neuinstallation, weil sich Dein Windows gar nicht mehr starten läßt, während Du jetzt einfach ein Upgrade machen kannst.

Du erhältst jetzt auch gar keine Updates mehr, denn die gibt es nur für die aktuell im Slow- und Fast-Ring befindlichen Versionen (14372 bzw. 14379). Microsoft bietet auf der Download-Webseite für Insider weiterhin lediglich die 14342 und 14366 an, so daß Du nur über Windows Update oder über die Links bei Deskmodder an eine neue Version kommst.
 

slobofree

gehört zum Inventar
Ja, es stehet 15.07. PC habe ich die neue Update-Upgrade 14379 installiert und beim Lapptop hat es nicht funktioniert, weil es wurde verlangt Produkt Key einzugeben was ich auch getan habe. Aber es kommt die Meldung das der Prod.Key veraltet ist obwohl das nicht stimmt. Dann warte ich auf 15.07. um zu sehen ob das funktioniert wird?!
 

build10240

gehört zum Inventar
Product-Key mit Ultimate Pid Checker o.ä. testen. Woher ist der Product-Key? Für welches Windows und welche Version war/ist der Key? Paßt die installierte Edition von Windows 10 (Home/Pro) zu der Edition des Keys? Wie wurde Windows 10 auf dem Laptop und mit welchem Key installiert?

Bis 15.7. zu warten, ist, wie schon gesagt, wegen der fehlenden Updates und damit auch fehlenden Sicherheitsupdates eigentlich keine sinnvolle Alternative, falls der Laptop online gehen soll.
 

slobofree

gehört zum Inventar
Habe ich schon "ohne Prod.Key" Eingabe versucht, aber dann müsste ich die Neue Installation machen. Prod-Key ist in Ordnung, das habe ich mit verschiedene Programmen kontrolliert. Morgen schaue ich mal noch genaue ob der richtige Insider Preview ist.
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Fact ist übrigens auch,dass du nur Insider Builds bekommst,wenn bereits ein ordentliches Windows 10 auf dem Rechner installiert wurde und auch aktiviert ist. Aktiviert zb. mit dem Windows 7 Key vom System, das du vor Windows 10 auf dem Rechner hattest.
Dies nur nebenbei.
 

Terrier!

gehört zum Inventar
Vermutlich wurde da eh nur die ersten Insider installiert halt ohne Upgrade von Windows 7 oder 8.x aus.
Das hat Microsoft doch schon lange gestrichen.
Man muss auch als Insider Upgraden mit einen Windows 7 oder 8.x Key und kann sich dann als Insider anmelden.
oder?
 

build10240

gehört zum Inventar
Vermutlich wurde da eh nur die ersten Insider installiert halt ohne Upgrade von Windows 7 oder 8.x aus.
Das hat Microsoft doch schon lange gestrichen.
Man muss auch als Insider Upgraden mit einen Windows 7 oder 8.x Key und kann sich dann als Insider anmelden.
oder?
Eigentlich sollten die RS1-Builds bei der Neuinstallation genauso Keys von Windows 7/8.1 akzeptieren wie die TH2-Builds. Vermutlich wird das nach dem 29. Juli nicht mehr möglich sein, zumindest aber das mit einem Key von 7/8.1 installierte Windows 10 nach diesem Datum nicht mehr aktiviert werden, sofern nicht schon vor dem 29. Juli auf dem Rechner Windows 10 installiert und aktiviert war.

Wobei man Fehler mit dem Product-Key und einer Insiderbuild nicht unbedingt ausschließen kann, so daß vermutlich die Neuinstallation von Windows 10 Version 1511 mit dem Key von Windows 7/8.1 die einfachste Lösung wäre. Nachher kann im laufenden und aktivierten Windows 10 dann unter Einstellungen/Update und Sicherheit/Windows Update/Erweiterte Optionen das Beziehen von Insiderbuilds aktiviert werden.
 
Oben