[gelöst] Digitale Lizenz in Windows 10 deaktiviert !

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Friedhelm-Rolf

bekommt Übersicht
Hallo miteinander !
Hatte folgendes Problem mit Windows 10 pro Version 20H2 Build 19042.631. Nach einem Update war meine Lizenz weg .
Die Problembehebung gab folgendes aus : Ihr digitaler Schlüssel Windows 10 pro wurde in der Schublade Windows 10 pro gefunden !?
Jeder Aktivierungsversuch schlug fehl . Einzige Möglichkeit war eine Neuinstallation . Jetzt funktioniert alles wieder korrekt und die digitale
Lizenz ist wieder mit dem Konto verknüpft . Windows wieder aktiviert .
Hatte vielleicht schon jemand dieses Problem und eine Lösung dazu .
Gehe mal davon aus das entweder keine Verbindung mehr zum Aktivierungsserver mehr bestand oder ein Update die Windows Version so abgeändert hatte das sie für diese Lizenz nicht zugelassen wurde .
Bin für jede Antwort dankbar. MfG .
 
Anzeige

MSFreak

gehört zum Inventar
Hallo und erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

Gehe mal davon aus das entweder keine Verbindung mehr zum Aktivierungsserver mehr bestand oder ein Update die Windows Version so abgeändert hatte das sie für diese Lizenz nicht zugelassen wurde .
... die Pro oder Home Version wird nur einmalig aktiviert und benötigt auch nur einmalig den Aktivierungsserver.
Und ein Update oder Funktionsupdate (Upgrade) löscht auch keinen Key (Lizenz) im System. Da wir nicht vor deinem System sitzen, können wir auch nicht wissen, was so alles in deinem System abläuft.
Das, was du da schilderst, habe ich noch auf keinem meiner vielen Systemen erlebt
 

Friedhelm-Rolf

bekommt Übersicht
Muss dazu Sagen das Ich an diesem Tag einige kostenlose Vollversionen von Chip online heruntergeladen hatte .
Ob vielleicht was dabei war was den Zugang zum Aktivierungsserver kappt hatte ?
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Muss dazu Sagen das Ich an diesem Tag einige kostenlose Vollversionen von Chip online heruntergeladen hatte .
... das sollte dir eine Lehre sein. Von diesen Seiten installiert man nichts, dort bekommst du nur unerwünschte Beigaben mit auf das System installiert !
Ich vermute auch mal das diese "kostenlose Vollversionen" sogenannte Tuning-Tools waren. Und sowas hat i.d.R. nichts auf dem Windows-System zu suchen.
Sorry, aber das musste mal gesagt werden.
 

Friedhelm-Rolf

bekommt Übersicht
Die Vollversionen waren überwiegend von Magix , darunter aus der Music Maker . Dieser hat noch ein Zusatzprogramm installiert .
"Magix Mediapool Interface"
War am spielen dann über Steam wo die Meldung von Windows auftauchte das ich es Aktivieren soll.
Es war kein Tuning Programm dabei !

Glaube selbst auch nicht das Windows Update dazu beigetragen hat die Windows Version so zu Verändern das die digitale Lizenz nicht mehr dazu passt . Werde jetzt aus dem Internet nur noch das installieren was ich kenne und weiß das es funktioniert .
Weiterhin werde ich Windows im Auge behalten und sollte es noch nochmals auftreten auf jeden Fall Bildschirmfotos machen .
Danke allen nochmals für ihre Antworten .
Vielleicht fällt noch jemand dazu was ein . MfG Friedhelm.
 
Zuletzt bearbeitet:

rusticarlo

gehört zum Inventar
Lizenz ist wieder mit dem Konto verknüpft . Windows wieder aktiviert .
Hatte vielleicht schon jemand dieses Problem und eine Lösung dazu .

dadurch hast du alle Kontrollmöglichkeiten gelöscht

es existieren keine Logfiles mehr, in denen man den Grund aufspüren könnte

diese Diskussion ist damit müßig
 

areiland

Computer Legastheniker
@Friedhelm-Rolf
Warum fragst Du eigentlich nicht direkt nach auftreten dieses Problems, sondern beseitigst erst mal alles, was zur Diagnose und Ursachenforschung dienlich gewesen wäre? Jetzt kann jeder nur noch spekulieren und mutmassen.

Wahrscheinlich waren IPv6 und/oder der Dienst Software Protection ausgefallen, was beides dazu führt, dass Windows die Aktivierung nicht mehr überprüfen kann. Und das hätte man beides in zwei Minuten überprüfen und gegebenenfalls auch beheben können.
 

moritz007

Tüftler
Gegen solche und ähnliche 'unerklärliche' Windows-Erlebnisse gibt es nu ein wirksames Mittel - Systemsicherung erstellen.
Notfalls hilft auch eine Systemwiederherstellung, aber ich habe beobachtet, dass nach einem W10-Update Systemwiederherstellungspunkte gelöscht sind.
Das berührt mich aber auch nicht, denn ich erstelle in periodischen Abständen ein Systemimage oder besser gleich einen Systemclone auf einer externen SSD, welche direkt bootbar ist. Programme dazu sind z.B. Macrium Reflect oder Aomei Backupper.
Windows ist nun mal ein System, welches sorgfältig behandelt werden will und reagiert sensibel auf Fingertroubles. Darum ist eine regelmäßige Systemsicherung absolut wichtig. Und Finger weg von den vielen so blumig angepriesenen Reparatur- und Optimierungstools. Windows hat bis auf wenige Ausnahmen alles on Board, was der Normaluser benötigt.
 

Friedhelm-Rolf

bekommt Übersicht
Habe inzwischen nach mehreren Installationen von Windows 10 herausgefunden wo der Fehler ist . Kommt von Microsoft selbst .
Und zwar hängt es mit dem Update (KB5000842) zusammen . Entweder ein Fehlerhaftes Update oder halt absichtlich .Habe Windows 10 Pro beim letzten Versuch genau beobachtet und mir die Reihenfolge und wann ein Update installiert wurde . Jedes mal
die Aktivierung der Lizenz überprüft . Nach besagten Update war sie weg , nach der Deinstallation des Updates wieder aktiv .
Vielleicht will Microsoft so günstigere Lizenzen vom aus ihrem Lizenz Server nehmen ! Meine war von Lizengo . War zwar nicht eine
billige aber da sind Sie ja gerade an Lizengo am untersuchen , den nicht alle Lizenzen die Sie verkauft haben waren Gesetzwidrig !
Muss halt jetzt schauen wie es mit Updates weitergeht wenn ich das KB5000842 weglasse .
 

MSFreak

gehört zum Inventar
Das halte ich für ausgeschlossen. In jedem meiner Windowssysteme ist dieses Update installiert und es wurde nirgends die Lizenz deaktiviert.
Sollte es diesbezüglich ein Bug sein, so wären unzählige Millionen von User davon betroffen, und das Internet würde mit derartigen Berichten zusammenbrechen ;)
Du solltest dir mal überlegen, ob deine Windowssysteme noch wirklich sauber sind.
 

areiland

Computer Legastheniker
Habe inzwischen nach mehreren Installationen von Windows 10 herausgefunden wo der Fehler ist .
Nö, Du mutmasst Dir mit Deiner Vermutung, Microsoft könnte den Key gesperrt haben, gerade was zusammen! Ich hatte oben einen klaren Hinweis geliefert, wonach dann zu schauen ist, wenn Windows plötzlich meldet, dass es nicht mehr aktiviert ist. Wenn IPv6 und/oder der Dienst "Software Protection" nicht verfügbar sind, dann kann Windows schlicht seine Aktivierung nicht überprüfen und meldet durchaus eine fehlende Aktivierung. Korrigiert man das und sorgt dafür, dass IPv6 funktioniert und der Dienst "Software Protection" automatisch startet und auch lauffähig ist, dann ist das meist auch svhon erledigt.

Denn eine gesperrte Lizenz liesse sich gar nicht durch eine Neuinstallation wieder freischalten, dann müsste man nämlich gänzlich neu aktivieren, indem man einen neuen Key eingibt.
 

Friedhelm-Rolf

bekommt Übersicht
Nachdem was Microsoft mit den Anwendern seiner Betriebssysteme getrieben hat Mutmaße ich mir da Gar nichts an . Hatte davor Windows XP und war damit steht zufrieden . Das manche darüber denken das wir alle Gläserne Menschen sind denen man macht was man will und diese die Sie noch dabei Unterstützen !!!???
Microsoft traue ich inzwischen alles zu ! Ich bin auch nicht der einzige der mit den Verlust der Aktivierung zu kämpfen hat .
Hatte bei den x Versuchen auch alles geprüft Die Verbindung war ok und alle Dienste waren gestartet .
 

skorpion68

gehört zum Inventar
Hallo Friedhelm-Rolf,
sofern du O&O ShutUp10 im Einsatz hast, überprüfe bitte mal unter Sonstiges folgende Einstellung:
Code:
Online-Aktivierung beim Key Management Service deaktivieren

Wenn diese Einstellung aktiviert hast dann wurde folgendes in die Registry geschrieben:
Code:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Software Protection Platform]
"NoGenTicket"=dword:00000001

Wenn ja, mache diese Einstellung rückgängig und teste ob Windows 10 auch nach dem optionalen Qualitätsupdate KB5000842 noch aktiviert ist.
 

Friedhelm-Rolf

bekommt Übersicht
das sind doch nichts als krude Verschwörungstheorien
Das hat nichts mit Verschwörung zu tun . Das ist alles nur Geldmacherei und Marktforschung wie man den Benutzern ein Produkt
aufzwingen kann . Windows 10 entwickelt sich in eine Richtung die angeblich Anwender freundlich sein soll . Das meiste dabei ist nicht gedacht für die normalen Anwender für die der PC eine Bessere Schreibmaschine , Speichermedium und Plattform für Spiele
ist . Wen es genügend gescheite Software für Linux geben würde , wäre ich schon längst umgestiegen auf das neue MX-Linux .
Linux hat zumindest nicht im Focus Marktforschung zu betreiben und einem Hinterher zu spionieren um angeblich sein Produkt zu verbessern .

Hallo Friedhelm-Rolf,
sofern du O&O ShutUp10 im Einsatz hast, überprüfe bitte mal unter Sonstiges folgende Einstellung:
Code:
Online-Aktivierung beim Key Management Service deaktivieren

Wenn diese Einstellung aktiviert hast dann wurde folgendes in die Registry geschrieben:
Code:
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Software Protection Platform]
"NoGenTicket"=dword:00000001

Wenn ja, mache diese Einstellung rückgängig und teste ob Windows 10 auch nach dem optionalen Qualitätsupdate KB5000842 noch aktiviert ist.
Ok. Werde ich mal ausprobieren .Danke .
 

WolfgangV

Meine Bubu mag ahch Windows
Ich denke Friedhelm, du redest hier nur Unsinn. Das Problem sitzt doch wohl vor dem Rechner.
Ich habe schon alle Windows Versionen von der ersten Stunde benutzt und noch nie wurde eine Aktivierung gesperrt.
Ich würde dir raten, die Finger von den Drogen zu lassen. Wenn Microsoft deinen Schlüssel gesperrt hätte, wäre eine erneute Aktivierung nicht möglich. Wahrscheinlich hast du eher mit einem anderen Verlust zu tun, ohne dir zu Nahe zu treten wollen:eek:

Linux wäre bestimmt noch eine Nummer zu Hoch.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben