Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Digitaler Zwilling: Microsoft Teams erstellt Avatar nach Foto-Vorlage

DrWindows

Redaktion
Digitaler Zwilling: Microsoft Teams erstellt Avatar nach Foto-Vorlage
von Martin Geuß
Microsoft Teams generiert Avatare aus Fotos


Seit gut einem Jahr kann man in Microsoft Teams einen digitalen Avatar verwenden, der mit einem Editor erstellt und bearbeitet werden kann. Mittels generativer KI sollen diese Avatare nun zu echten Ebenbildern werden, indem ein Foto als Vorlage hochgeladen wird.

In freier Wildbahn sind mir die Avatare in Teams bislang nicht begegnet, ich kenne sie lediglich aus den Marketing-Unterlagen von Microsoft. Meine persönlichen Eindrücke sind selbstredend nicht repräsentativ, aber zumindest gefühlt scheint die Avatare bisher ein Schattendasein zu fristen. Als die Funktion freigeschaltet wurde, habe ich ein wenig damit herumgespielt und es dann wieder vergessen.

Das mag vielleicht auch daran liegen, dass es mir nicht gelungen war, mit dem Editor einen Avatar zu erstellen, von dem ich hätte behaupten können, dass er mir ähnlich sieht. Insofern könnte die neue Option den Avataren durchaus zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen.

Ab Mitte Mai, so ist es im M365-Admincenter zu lesen, werden erste Teams-Nutzer die Möglichkeit haben, in der Avatar-App ein Foto hochzuladen, aus welchem dann mittels KI ein Avatar generiert wird. Voraussetzung dafür ist die neue Version von Microsoft Teams für Windows oder Mac sowie ein PC mit Vierkern-Prozessor und mindestens 4 GB RAM. Zudem muss die Nutzung von Avataren vom Teams-Administrator freigegeben worden sein.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige
@Martin
Schon mal denn Avatar von WhatsApp getestet?
Kann man dort auch mit einem Foto generieren lassen.
Die Ergebnisse sind so hmmmm.

Dass ich wenig Haare habe, hat die KI aber erkannt 😅
 
Anzeige
Oben